Aktuelle Zeit: Fr Mär 24, 2017 5:18

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Aug 23, 2016 0:05 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 22, 2015 17:04
Beiträge: 770
Alter: 53
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Das,was du geschrieben hast, Zilli, spricht mir aus dem Herzen!

Besser kann das niemand ausdrücken!

:knicks
Marlene


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 23, 2016 9:20 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 12:27
Beiträge: 2910
Wohnort: Oberbayern
Alter: 50
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Markus76 hat geschrieben:
.... Und grad diese Woche habe ich diese indische Prinzessin gekauft und der Schirm fällt ihr ständig aus der Hand.


Da treffen leider zwei Sachen zusammen, die gelinde gesagt suboptimal sind. Jeder der einer Figur etwas sehr lange in er Hand gelassen hat, merkt, dass die Griffkraft nachlässt. Ich habe vor langer, langer Zeit den Figuren in den offenen Schachteln kleine Sachen, wie Pistolen oder Messser in die Handgedrückt, damit sie nicht rausfallen und verloren gehen. Das habe ich mir schnell wieder abgewöhnt, weil die Hände ausleierten. Und wir sprechen hier vom guten alten Playmo aus den 80igern!

Nun drückt man den Blisterfiguren möglichst alles in die Hand, damit es cool aussieht, steckt sie in die Verpackung und da bleiben sie eine Ewigkeit drin - labrige Hände sind da vorprogrammiert.

Bei mir liegen Packungen oft lange herum, bevor ich dazu komme sie auf zu machen. Je älter die Blister bei mir werden, um so eher fällt den Jungs und Mädels nachher alles aus der Hand.

Da hilft dann nur die Hand sanft zu erwärmen und vorsichtig (wirklich vorsichtig!!!) zusammenbiegen. Ich mach das mit der Hand, Werkzeug zu nehmen traue ich mich da eher nicht.

Mir ist nicht klar, ob Geobra weiß, dass sie durch das Zusammenstecken in dieser Verpackungsart ihrem Produkt die Spannkraft nehmen?

Viele Grüße

Jedi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 23, 2016 10:14 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 17, 2015 13:51
Beiträge: 491
Land: Mecklenburg-Vorpommern (mp)
Geschlecht: männlich
John Wayne hat geschrieben:
Das Beispiel mit dem Lego finde ich jetzt unpassend da es sich ja lediglich um Fehlteile handelt.

Wir haben doch davon gesprochen das es wackelt, schnell ab geht oder defekt ist.


Hier wurden auch bei Playmobil Fehlteile bemängelt.
Und diejenigen haben Lego hoch gelobt da würde nie was fehlen.
Und jetzten wissen wir das sowas auch bei Lego vorkommt.

_________________
Just
A
N
obody
Oder einfach JAN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 23, 2016 18:41 
Offline
alias Paula Parazzi
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 02, 2007 18:21
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Zilli hat geschrieben:
...
Geändert hat sich auf jeden Fall die Liebe zum Produkt, ich habe bei einer der Fabrikbesichtigungen so meine Erfahrungen mit diesem Punkt machen dürfen. Die meisten Fehler die auftauchen haben doch mit Verpackungsfehlern, Fehlgüssen oder anderen Problemen der Packung zu tun. Hier läuft einfach etwas gehörig schief, die Qualitätskontrolle ist scheinbar nicht mehr so aufmerksam wie das noch vor Jahren der Fall war. Woran das liegen mag, ist reine Spekulation. Auffällig war für mich der Besuch der ein oder anderen Abteilung im Werk und die Gespräche mit den Mitarbeitern. Besonders außerhalb der Gebäude nahmen die nicht unbedingt ein Blatt vor den Mund. Nicht wegen der Firma, deren Anstellung oder den Arbeitsbedingungen, sondern so allgemein wurde ich desöfteren gefragt, wie ich denn "dieses Zeug" sammeln könnte, das wäre doch echt bekloppt. Es waren da übrigens mehrere Leute dabei, als die das zu uns gesagt haben. Ich mein, dass würde für mich auch das ein oder andere erklären. Eine Liebe zum Produkt konnte ich an einigen Stellen einfach nicht feststellen. Ich habe mir immer gewünscht, im FunPark-Shop zu arbeiten, wäre ein Traum gewesen, jeden Abend die Sachen wieder ordentlich einzuräumen und aufzuräumen. Bei einigen der Mitarbeiter war nicht gerade eine auch nur ansatzweise vorhandene Begeisterung für ihre Arbeit festzustellen. Und kommt mir nicht mit das man das nicht so einfach sagen kann, doch kann man, weil ich jahrelang Kontakt zu Mitarbeitern hatte und mir so meinen Reim
...
Ein anderer Aspekt der Liebe zum Produkttheorie gefällig? Viele der Ausstellungsstücke von Geobra selber sind in einem erbärmlichen Zustand auf den Ausstellungen gewesen, da waren Masten gebrochen, waren Teile und Sets zusammengeschustert, aber in gar keinem Fall professionell aufgebaut. Da quoll der Heißkleber sichtbar für alle aus den Ecken der Exponate. Ich habe mich geschämt das "meine" Firma Geobra so etwas versieftes, einiges war wirklich sehr verdreckt und eingestaubt, ausgestellt hat. Auch hier fehlte mir wieder die Liebe zum Produkt und ich bin heute noch fassungslos über das ein oder andere was ich da zu sehen bekam.

Es ist für mich wie ein roter Faden, dass ist für mich der Hauptgrund warum es aus meiner Sicht, ich spreche nur für mich, meine Frau und die Leute die es mir so bestätigt haben, zu diesen Eindrücken der Kunden und Sammler kommt. Ob immer berechtigt oder nicht, dass steht mal nicht zur Diskussion. Ich finde es schade das es so kommen musste und vermute leider dass das Problem nicht umkehrbar sein könnte. Ich würde es mir wünschen, glaube aber leider nicht mehr daran. Dazu sitzt die Enttäuschung, auch nach so langer Zeit (5 Jahre gafia (GoneAwayFromItAll)) noch immer zu tief.

Ein äußerst trauriges Kapitel, was mich leider wieder bestärkt, 2011 alles richtig gemacht zu haben...

Schade...

Zilli


:wein2 :wein2 :wein2
Das zu lesen macht mich echt traurig!

Klar, Playmobil ist eigentlich nur Spielzeug, das von Leuten produziert wird, die halt ihre Brötchen damit verdienen. Aber wenn man Figuren und Zubehör zum Leben erweckt, dann wird das Produkt für einen mehr. Und wenn die Hersteller dann so lieblos agieren, ist es echt zum Heulen!
Noch bin ich aber mit der Qualität so weit zufrieden, noch machen mich meine Playmowelten glücklich, es gibt nichts, was sich nicht mit einem Anruf beim DS klären lassen würde. Da erlebt mein Mann mit seinen Actionfiguren mehr Frust, und da gibt es keinen DS.
Ich hoffe, du behältst nicht Recht!

_________________
Bild Die Chroniken von Transmontanien BildMeine Märchen BildNeues aus Playmohausen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Aug 24, 2016 9:07 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 22, 2015 17:04
Beiträge: 770
Alter: 53
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Playmo-family hat geschrieben:
Hallo Marlene

Playmomaus hat geschrieben:
Hab mir das Set mit dem Kiki gekauft,- die Figur mies bedruckt.
Vom Playmo-Service bis heute keine Antwort.


Wie viele vielleicht wissen, halte ich den DS immer hoch, weil ich von deren Service einfach angetan bin.

Keine Antwort ist sehr ungewöhnlich, da scheint eine Mail irgendwo stecken geblieben sein.
Bitte tue mir den Gefallen und rufe dort an: 0911 9666 1385
Sie werden dir umgehend helfen - für solche Reklamationen sind sie da.

Playmomaus hat geschrieben:
Schon beim Aufbau ist ein Zapfen vom Geländer der Schiffstreppe gebrochen.


Auch das.


Es ist wichtig, dass sie solche Reklamationen auf den Tisch bekommen.
Sollte das öfter reklamiert werden, werden sie (hoffentlich) das Produkt qualitätsmäßig korrigieren.


Am besten per Telefon, da kann man sich besser austauschen.



Viele Grüße
Ute


Liebe Ute, liebe Forenmitglieder,

nachdem ich mir gestern noch das Set 6983 zum Kreuzfahrtschiff gekauft habe und sich der Deckel des Batteriefachs
nach einmaligem Aufschrauben nicht mehr schließen lies, habe ich gerade bei der von dir geschriebenen Nummer angerufen.

Und es ist wirklich so, dass die erste Reklamation über service@playmobil nicht auffindbar ist. Die zweite wegen dem Schiff über die Reklamation im Online-Shop ist angekommen und die neue wurde gleich aufgenommen.

Die Dame war sehr nett und nun freue ich mich auf die neuen Teile.

Dennoch ist es schade, dass so etwas passiert. Das gestern hab ich wieder gar nicht verstanden :gruebel


:knicks
Marlene


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Aug 24, 2016 10:25 
Offline
mischt immer mit
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 12, 2007 7:40
Beiträge: 15163
Wohnort: Dülmen
Land: Klickywelt 1 (k1)
Geschlecht: weiblich
Zilli hat geschrieben:
Viele der Ausstellungsstücke von Geobra selber sind in einem erbärmlichen Zustand auf den Ausstellungen gewesen,
da waren Masten gebrochen, waren Teile und Sets zusammengeschustert, aber in gar keinem Fall professionell aufgebaut.
Da quoll der Heißkleber sichtbar für alle aus den Ecken der Exponate.
Ich habe mich geschämt das "meine" Firma Geobra so etwas versieftes, einiges war wirklich sehr verdreckt und eingestaubt, ausgestellt hat.
Auch hier fehlte mir wieder die Liebe zum Produkt und ich bin heute noch fassungslos über das ein oder andere was ich da zu sehen bekam.


Man sollte nicht vergessen, dass es für die nur ein "Job" ist.
Wenn ich diese in Plexiglas montierten Mini-Dioramen in den Kaufhäusern sehen, wirken sie in der Tat etwas lieblos.
Denn sie werden in Massen (womöglich von Heimarbeitern) nach Vorbild montiert - je mehr du schaffst, desto mehr verdient man.
So vermute ich.
Dass es dann lieblos wirkt, wundert mich nicht.

Museumsstücke werden immer nur weitergereicht. Da wird nichts wirklich gepflegt.
In Hinsicht ihrer eigenen Historie gehen sie sehr unprofessionell vor. :huh
Wenn ich mir überlege, wieviele Sammler ihnen mittlerweile aushelfen, damit sie eine vernünftige 40-Jahre-Jubiläumsausstellung auf die Beine gestellt bekommen.

Bei Museumsstücke wird den Organisatoren teilweise auch nur das Material zur Verfügung gestellt
und das installieren wird dann Freiwilligen (und keinen Insidern) überlassen.
Dass es da zu Ungereimtheiten kommt, ist nicht ungewöhnlich ....
Aber wahrscheinlich wird hier einfach an Personal gespart, der die richtigen Anweisungen geben könnten.
Je länger eine Ausstellung wandert, um so mehr geht "verloren" ....


Andererseits bewundere ich die Ausstellungsstücke z.B. im FunParkshop und auch in den Schaufenstern dort.
Die sind so umfangreich und übergreifend installiert worden. Da hängt man auch als erfahrener Dioramenbauer davor und drückt sich die Nase platt.
Hier geben sie sich aber so richtig richtig Mühe :great


Aber gut - das hat alles nichts mit der "Qualität" des Produkts zutun.


Und:
Ein guter Kundenservice kann eine Enttäuschung nicht wirklich wieder wett machen.
Eigentlich sollte dieser Service nur eine Ergänzung und Nothilfe sein und kein "Muss"

Viele Grüße
Ute

_________________
Hier geht's lang zum NOMINIERUNGSTHREAD für den GOLDEN HANS 2017


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 21, 2016 1:13 
Offline
Klickyweltfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 04, 2016 11:48
Beiträge: 3
Wohnort: Kiel
Alter: 39
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Das ist ja wohl ein heisses Thema mit der Qualität und den teilweise komplett sinnfreien Zubehör.

Ich als Ritterfiguren-Sammler mache mir eigentlich nichts aus Zubehör wie kleine Wehranlagen oder Ruinen. Mir ist jedoch auch neuerdings (seit gut 10 Jahren) aufgefallen, dass viele Sets und insbesondere die Verpackungen sich immer mehr künstlich aufblähen. Blender-Sets ist wohl die treffende Bezeichnung. Aussen hui und innen kann man eigentlich nur die Figuren verwenden.
Geht es nur mir so, oder gibt es tatsächlich einen der die Plastikruine zB aus set 6627 Drachenritter bastion gut findet. Das gleiche in grün mit set 4014 Superset Ritterbastion oder das tolle grosse Rasending aus set 5168. Das ist doch gelinde gesagt nur Plastikmüll.

Ein konvolut vier solcher Prachtstücke hatt bei eBay nicht mal das Mindestgebot von einen Euro erreicht. Heißt auch geschenkt will keiner so was haben! An eine Wertsteigerung glaube ich auch nicht. Welches Kind von heute wird sich später sagen, diese tolle plastikruine von damals - mit der ich nichts anfangen konnte und auf der nicht mal die Figuren richtig stehen konnten - die Kauf ich mir jetzt mal bei eBay und stell sie mir in die Vitrine.

Ich hab diese plastikungetüme mit weinenden Auge entsorgt. Wären in jedem dieser Sets nur ein paar gute alte Steck-Mauerstücke drin gewesen, könnte man sich doch schrittweise eine kleine Burg zusammensammeln und auch Otto-normal-käufer würde zu weiteren Käufen animiert. Die bei Playmo haben aber bestimmt einen Plan. :ohnmacht


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 21, 2016 8:11 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 15, 2013 1:04
Beiträge: 454
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Servus Kevin

Auch ich finde Set 6627 nicht schön - nur die Figur mit orangen Bart hätte ich gerne, aber dazu möchte ich das Set nicht erwerben.

Aber ... deine Bemerkung hat nichts mit Qualität (d.h. Mangel) zu tun, sondern mit dem Design der Sets. Bastions wie die in 6627 gefallen uns Sammlern vielleicht nicht so, aber Kinder haben die gerne beim Spiel. Und darum ist es Geobra wohl zu tun.

Viele Grüße
StJohn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 22, 2016 23:39 
Offline
Mini-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 06, 2016 10:24
Beiträge: 153
Land: Jolly Roger (jr)
Geschlecht: männlich
Habe heute zur Einstimmung auf die "Saison" (Playmobil ist mein Winterhobby) zwei Ägyptersets gekauft. Die 5386 Pyramide des Pharao und 5394 Caesar & Kleopatra. Neue Piraten gibt's ja nicht und als die ersten Römer/Ägypter vor Jahren raus kamen hatte ich (Antiken-Fan) groß zugeschlagen.

Beide Sets sind eigentlich schön gemacht. Aber das Teufelschen steckt wieder im Detail. Diesmal bei beiden Sets. War ich so bisher von Playmobil nicht gewohnt.

Kleopatras "Unterteil" ist verdruckt. Der Zierstreifen, der ihr Kleid herabläuft, ist deutlich versetzt. Weil die Figur einzeln nicht zu ordern ist heißt das: noch ein Set kaufen...
Schaut man übrigens der alten Kleo und ihrem heutigen Palmwedler (oder dem neuen Pharao) "unter den Rock", so ist die Materialstärke beim neuen Modell nur noch 50%. Das gibt schon bei samftem Druck nach und hat wenig vom wertigen, massiven Eindruck der frühen Figuren.

Die Pyramidenteile sind auch nicht mehr wirklich massiv. Die Haupttreppe vorn liegt z.B. schief auf.
Dann sollten Kanopenkrüge mit vier verschiedenen Köpfen dabei sein (Pharao, Pavian, Falke und Schakal). Bei mir fehlt der Falke, dafür sind zwei Pavianköpfe dabei. Der zweite davon war übrigens in einen anderen Beutel, als die anderen drei. Für 35 Cent plus Porto kann ich den Falkenkopf wenigstens nachbestellen.

Klar, kann ich mich nun an den DS-Shop wenden. Die Kleo werde ich dort allerdings kaum bekommen. Nur: Bei einem Premium-Produkt, das preislich alles andere als ein Billigheimer ist, erwarte ich grundsätzlich 100% Leistung. Fehler können passieren, sollten aber die seltene Ausnahme sein. Probleme bei zwei von zwei gekauften Artikeln sind da IMHO schon mehr als peinlich.

_________________
Lieber handfest als nur virtuell: Klickys klicken auch ohne Maus :wink


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 22, 2016 23:59 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 15, 2013 1:04
Beiträge: 454
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
@Yarr!

Falke nicht nachbestellen - reklamieren! Auch Kleo's schlechten Druck an­schnei­den.

Habe ich heute auch wieder machen müssen, wie beinahe nach jedem Ersatzteilebestellung (Aufträge werden wirklich schlampig zusammengesucht :nana ). So viel reklamieren ist vielleicht kleinmütig, aber wohl der einzige Weg um Geobra klar zu machen, dass sich hier etwas ändern soll.

Viele Grüße
StJohn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 23, 2016 19:46 
Offline
Mini-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 06, 2016 10:24
Beiträge: 153
Land: Jolly Roger (jr)
Geschlecht: männlich
@ StJohn

Danke für die Ermutigung. Habe dem Kundendienst eine Mail mit Fotos geschickt.

Nach weniger als 5 (!) Minuten kam schon die Antwort, dass ich die Teile kostenlos zugeschickt bekomme :hop

Das wäre dann perfekter Service! :respekt


(Bei Ersatzteilbestellungen hatte ich bisher noch kein Problem, obwohl die Bestellisten lang und "quer durch den Garten" waren.)

_________________
Lieber handfest als nur virtuell: Klickys klicken auch ohne Maus :wink


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 10:00 
Offline
Nachtwächter der Eresburg
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 01, 2012 10:31
Beiträge: 1569
Wohnort: Marsberg
Alter: 48
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Playmo-family hat geschrieben:

Und:
Ein guter Kundenservice kann eine Enttäuschung nicht wirklich wieder wett machen.
Eigentlich sollte dieser Service nur eine Ergänzung und Nothilfe sein und kein "Muss"

Viele Grüße
Ute


Hallo,

genau damit sprichst du mir aus der Seele.

Ich finde den Direktservice klasse, die Reklamationen, die ich auch schon oft hatte, werden immer freundlich und schnell bearbeitet.
Ich kann da den Mitarbeitern nur ein Lob aussprechen.

Allerdings wäre es doch viel besser, wenn es erst gar nicht zu so vielen Beanstandungen käme.
Wer schon mal am Heiligabend eine heulendes Kind hatte, weil ein Playmobilteil nicht funktionierte (bei uns war es ein defekter elektrischer Schließmechanismus bei der Pirateninsel, wo man mit einer Münze eine Höhle öffnet), dem nützt ein eine Woche später geliefertes Ersatzteil gar nichts!!!!


Ich möchte das mal mit einem Neuwagenkauf vergleichen:
Bei der Marke A hakt und klappert es an allen Ecken, bis alles läuft fahre ich in drei Mal in eine Werkstatt und alles wird freundlich und schnell repariert.
Bei der Marke B bekomme ich von Anfang an ein fehlerfreies Auto.

Für welche Marke werde ich mich wohl eher entscheiden?

Gruß
Martin

_________________
Die Zwei von der Eresburg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 10:32 
Offline
Nachtwächter der Eresburg
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 01, 2012 10:31
Beiträge: 1569
Wohnort: Marsberg
Alter: 48
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Zilli,
dein Beitrag gefällt mir sehr gut. Einiges möchte ich gern kommentieren.

Zilli hat geschrieben:
" Aber ehrlich gesagt, kann ich zu den meisten Dingen, ob hier oder im Chat, überhaupt nichts mehr beitragen. Mit meinem Abstand zur Szene, zum Produkt und zur Firma Geobra sieht manches gänzlich anders aus als ich es über Jahre immer selber gesehen habe.

Vielleicht bringt es ja dem ein oder anderen hier etwas, von einem der sehr tief in der Thematik drin steckte und heute mit gehörigem Abstand auf die Sache schaut, zu hören.

Ich glaube, so sehr raus aus der Szene bist du gar nicht. So wo ich das sehe, liest du hier Vieles noch interessiert mit und schreibst ja immer wieder sehr interessante Beiträge. Ich freu mich sehr, dass du hier immer mal wieder auftauchst.


Zilli hat geschrieben:
Geändert hat sich auf jeden Fall die Liebe zum Produkt, ich habe bei einer der Fabrikbesichtigungen so meine Erfahrungen mit diesem Punkt machen dürfen. Die meisten Fehler die auftauchen haben doch mit Verpackungsfehlern, Fehlgüssen oder anderen Problemen der Packung zu tun. Hier läuft einfach etwas gehörig schief, die Qualitätskontrolle ist scheinbar nicht mehr so aufmerksam wie das noch vor Jahren der Fall war. Woran das liegen mag, ist reine Spekulation.


Na dann spekuliere ich mal: Es ist wohl einfach billiger, nicht so genau zu kontrollieren und Fehler bei den Leuten, die dann reklamieren, zu korrigieren. Aber wer weiß, ob das Image der Marke Playmobil nicht irgendwann darunter leidet und der Schuss dann nach hinten los geht.

Zilli hat geschrieben:
Die Damen und Herren vom Direktservice machten auf uns über all die Jahre den kompetentesten Eindruck, hier war immer jeder sehr bemüht und hat alles in seiner Macht stehende versuchr. Das ist schon ein wirklich gut gemachter Service, den manch andere Firma auch haben sollte. Das dieser grandiose Ersatzteilservice bei Problemen immer wieder als Highlight gefeiert wird, ist leider ein eher etwas fragwürdiges Thema.


Sehe ich auch so. Aber trotzdem wäre es mir viel lieber, wenn man den Direktservice wegen Reklamationen erst gar nicht so oft kontaktieren müsste.

Zilli hat geschrieben:
Und weil hier immer wieder Lego als Vergleich herangeholt wird, dass ist nicht zu vergleichen, konnte man früher nicht und sollten man auch heute nicht tun. Es geht nicht darum welches Spielzeug besser ist oder schlechter ist,.....

Jein! Man kann Playmobil und Lego nicht unbedingt vergleichen, aber zumindest kann man sich fragen, warum es Lego hinbekommt, dass alle Teile passend in den Schachteln sind und Geobra eben so oft nicht.


Zilli hat geschrieben:
Ein äußerst trauriges Kapitel, was mich leider wieder bestärkt, 2011 alles richtig gemacht zu haben...

Schade...

Zilli



Aus meiner Sicht ist es schade, dass du dich weitgehend aus der Playmobilwelt zurück gezogen hast und somi finde ich nicht, dass du 2011 alles richtig gemacht hast... :wink

Gruß
Martin

_________________
Die Zwei von der Eresburg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 11:41 
Offline
Klicky goes Westerwald
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:04
Beiträge: 891
Wohnort: im schönen Westerwald
Land: Rheinland Pfalz (rp)
Geschlecht: männlich
Zitat:
Aus meiner Sicht ist es schade, dass du dich weitgehend aus der Playmobilwelt zurück gezogen hast und somi finde ich nicht, dass du 2011 alles richtig gemacht hast... :wink


Sehe ich genauso!

Zilli gehört genauso in die Playmowelt wie alle anderen auch!

Wenn ich bedenke, dass Du dir vor kurzem noch eine Weltraumrakete zugelegt hast. :kicher

_________________
Viele Grüße

Der Wällerplaymosammler

Ich Suche zzt. Bahnsteige (Artikelnummer 4382). Bei Verkaufsinteresse bitte eine PN an mich! (Es Eilt nicht!)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 12:22 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 06, 2011 14:13
Beiträge: 812
Wohnort: nahe Wolfsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ich sagte es ja immer auch in den Jahren als ich noch für die Sammler da war: "...ich sammele kein Playmobil, ich sammele Erfahrungen mit Sammlern und der Firma Playmobil..."

Von daher, werde ich Euch (Sammlern) wohl ewiglich verbunden bleiben, aber eben aus anderen Gründen, wie die meisten Leute die sich hier aufhalten.

Und den Shuttle habe ich mir gekauft, weil das Spacethema schon immer mein Thema war und auch bleiben wird. Ich suche immer noch nach dem kompletten Set. Vielleicht gehe ich ja mal wieder auf eine Börse um meine Sammler zu besuchen und finde da so ein schönes Set.

Aber schnell zurück zum Thema Qualität...

Nach den vielen Jahren kann ich wieder ein neues Qualitätsopfer in meine Liste einfügen. Beim Beleuchtungsset für das Einfamilienhaus lösen sich die Stecker einfach so auf und verschwinden im Nirvana. Aber das ist einfach okay nach so vielen Jahren. Es muss auch mal was kaputt gehen sonst funktioniert die Wirtschaft ja nicht. Und 6 Jahre ist heute doch schon ein methusalemisches Alter gegenüber manch anderen Artikeln.

Die Haltbarkeit der Materialien scheint jedenfalls deutlich verkürzt zu sein. Manches aktuelle Playmobil, insbesondere neuere Fachwerkhäuser, gegenüber älteren sehen teilweise sehr "verbraucht" aus. Wir streichen also mal den nächsten Punkt:

1. Weils eins zum anderen passt! GESTRICHEN
2. Weils lange hält! GESTRICHEN
3. Weils wertstabil und immer wieder gesucht ist! HALB DURCHGESTRICHEN
4. Weils ein tolles Spielprinzip ist! SOWAS VON WAHR
5. Weils einen super Ersatzteilservice / Support gibt. SOWAS VON WAHR
6. Weils eine super Fangemeinde und -webpräsenz gibt, die sich darum bemüht, die Brocken zusammen zu halten und das Beste daraus zu machen. UND DAS BLEIBT HOFFENTLICH NOCH LANGE SO

Weia das ist jetzt fast eine Lobrede auf die Klickywelt geworden. Aber ich stehe dazu. Schön das ich manchmal noch etwas schreiben darf und kann. Die Kurve mit der Qualität habe ich ja in dem Post hier auch noch bekommen.

Bis bald im Verkaufsthread bei meiner Sammlungsauflösung und vielleicht auch mal auf einer Börse.

Zilli

_________________
Der alte Chatroom des CI lebt noch: http://server4.webkicks.de/playmoinn/

Da bin ich ab und zu noch anzutreffen, mit neuen Projekten und Ideen. (Aber nichts mit Spielzeug.)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum