Aktuelle Zeit: Sa Nov 25, 2017 6:30

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Sollte Playmobil Lizenzthemen rausbringen?
Ja, auf jeden Fall 49%  49%  [ 52 ]
Nein, niemals 24%  24%  [ 25 ]
Vielleicht 27%  27%  [ 29 ]
Abstimmungen insgesamt : 106
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2016 22:19 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 17, 2015 13:51
Beiträge: 638
Land: Mecklenburg-Vorpommern (mp)
Geschlecht: männlich
kwulfe hat geschrieben:
Ihr wollt nicht wirklich ernsthaft Bibi Blocksberg haben, oder etwas Gleichgeartetes? Mit so einem Thema lockt man doch kein Kind mehr hinter dem Ofen vor.

Jetzt kam doch gerade der 3. Bibi und Tina Film in die Kinos und läuft wohl recht gut.
Also von daher wäre das Thema doch nicht so out wie man hier behauptet.
Und es war ein Beispiel von vielen.
Ich hätte auch Pumuckl oder Schlümpfe sagen können.
Bei vielen Ideen stellt sich mir die Frage wie das genau aussehen sollte.
Klassischer Klicky oder neue Kopf und Körperformen?
Ich kann mir ein Asterix und Obelix sehr schlecht als Klicky vorstellen.
Auch bei einer Bibi Blocksberg (oder ähnliches) müsste man neue Kinder Klickys entwickeln.
Es fehlen halt Teenager bzw grössere Kinder.
Und das ist mit einer der Gründe das ich Lizenzen befürworte. Ich erhoffe mir dardruch neue Figurentypen, neue Molds für Haare, Mode und anderes.
Man kann bzw gerade Kinder können mit dem vorhandenen Playmobil sachen nicht alles nachbauen.

Disney wäre für mich auch wieder eine Nummer zu Groß.
Wobei ich mir schon einige Disney Princes als Klickys vorstellen könnte.
Aber die würden sich kaum von den schon vorhandenen Prinzessinnen von Playmobil unterscheiden.
Daher nicht nötig.
Ausser natürlich Arielle! :lol
Die geht immer. Und auch ihre Schwestern!

Und verwechselt Lizenzthemen nicht mit dem "Wünsch dir was"!
Ein Kloster ist wohl kaum ein Lizenzthema.

_________________
Just
A
N
obody
Oder einfach JAN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2016 23:39 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 17, 2015 13:51
Beiträge: 638
Land: Mecklenburg-Vorpommern (mp)
Geschlecht: männlich
Bei Spielzeug für neue Filme bekommen die Hersteller auch im Vorfeld Material um passendes zu entwerfen.
Ist ja nicht so das die das in 2 Wochen vor dem Filmstart ausbrüten.
Und Lizenzthemen sind ja nicht nur aktuelle Kinoblockbuster oder nagelneue Serien

Bei den Super 4 kann ich echt nix sagen.
Ich weiss nicht ob das wirklich als Lizenzthema zählt oder nicht.
Auch kann ich zu dem Erfolg nix sagen.
Das einzigste was mir da etwas sauer aufstöst ist das Magazin.
Eigentlich wurden die Super 4 ja so konzepiert das Sie für Jungs und Mädchen gleichermassen sein sollen.
Aber das Magazin ist nach meiner Auffassung aber wieder nur für Jungs.
Man dümpelt von den 4 Spielthemen nur im Piraten und Ritter bereich.
Ich hoffe das die das weiterführen und ausbauen.
Manche der feen sind Hübsch und auch die Hexen gefallen mir.
Und ich bin ja generell ein Fan von den Mangagesichtern.

Ischade hat geschrieben:
Zum Thema "kindgerecht" sag ich mal nix. Ich bin mir schon lange nicht mehr sicher, ob Polizei etc wirklich noch was mit Kinderspielzeug zu tun hat - und wenn ja in welche Richtung sich das entwickelt.

Was stimmt den mit der Polizei von Playmobil nicht?
Kindgerecht heißt doch nicht in Watte gepackt.
Räuber und Polizei ist doch ein Klassiker im Spielzeugbreich.
Ob nun Polizeiauto oder als Spielfiguren oder beim so tun als ob.
So wie feuerwehr und Krankenwagen gehören die doch auch irgendiwe zum Altag.

_________________
Just
A
N
obody
Oder einfach JAN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 12:17 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 19, 2008 11:51
Beiträge: 468
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Man sollte doch mal die Grundfrage Lizenz ja oder nein, von der Frage wenn ja, welche Lizenz wäre es denn, trennen.

Ich bin bei Lizenzen durchaus aufgeschlossen, ob ich Sie mir dann kaufe, ist ja meinem persönlichen Geschmack geschuldet. Ein Lizenzprodukt kann ja die eine oder andere Spielwelt jederzeit bereichern, zumal Playmobil ja bereits jetzt voll mit diversen Lizenzen ist (z.B. Porsche, Shell Tankstelle, Roncalli, Bahlsenprinz, Lufthansa-Flieger usw.). Für manchen heißt Lizenz ja komplette Spielwelt, für manchen halt einfach ein Produkt dazu.

Was mir für mich entscheidend ist, wie setzen die Jungs und Mädels bei Geobra das Ganze um, da habe ich schon viel größere Bauchschmerzen, das was in den letzten Jahren da rauskommt, ist nicht mehr mein (ich betone mein) Geschmack.

Was den wirtschaftlichen Erfolg angeht, macht Lego es ja vor, die wachsen und verdienen sich dumm und dusslig. Wenn ich mir die Zahlen von Playmobil ansehen, ist das ja hier überhaupt nicht der Fall, da herrscht reine Stagnation ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 13:31 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2008 19:46
Beiträge: 5020
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Alter: 46
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ich schließ mich da mal Ute an.
Playmobil hat doch schon jede Menge Lizenzthemen. Halt nicht so offensichtlich (und wahrscheinlich auch ohne Lizenz :kicher ), aber für eine kindliche Fantasie mit Sicherheit.
Wenn man sich einige Sets und Figuren anschaut, dann springen einem Harry Potter, Pippi Langstrumpf, Yakari und Co. ja förmlich ins Auge.

_________________
Gruß
Buddington

Buddingtons`Herbst - Winter Suche


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 13:32 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 30, 2008 13:39
Beiträge: 3515
Wohnort: Memmingen
Alter: 47
Land: 3 Confederate (3c)
Geschlecht: männlich
Dagoras hat geschrieben:

Was den wirtschaftlichen Erfolg angeht, macht Lego es ja vor, die wachsen und verdienen sich dumm und dusslig. Wenn ich mir die Zahlen von Playmobil ansehen, ist das ja hier überhaupt nicht der Fall, da herrscht reine Stagnation ...


Ich weiß ja nicht wo ihr immer eure Zahlen her bekommt :gruebel
Ich kenne nur diese hier:
bis 2013 ein Rekordjahr nach dem anderem, Umsatz 612 Mio EUR
2014 596 Mio EUR
2015 616 Mio EUR

Stagnation sehe doch etwas anderes aus :pfeif

Grüße
Sniper

_________________
Hoch lebe der Süden !

Camp Virginia
Meine Südstaatler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 13:36 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2008 19:46
Beiträge: 5020
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Alter: 46
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Männo! :meck
Ich will auch stagnieren! :lol :lol

_________________
Gruß
Buddington

Buddingtons`Herbst - Winter Suche


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 16:53 
Offline
Maxi-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 19, 2008 11:51
Beiträge: 468
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Sniper hat geschrieben:
Dagoras hat geschrieben:

Was den wirtschaftlichen Erfolg angeht, macht Lego es ja vor, die wachsen und verdienen sich dumm und dusslig. Wenn ich mir die Zahlen von Playmobil ansehen, ist das ja hier überhaupt nicht der Fall, da herrscht reine Stagnation ...


Ich weiß ja nicht wo ihr immer eure Zahlen her bekommt :gruebel
Ich kenne nur diese hier:
bis 2013 ein Rekordjahr nach dem anderem, Umsatz 612 Mio EUR
2014 596 Mio EUR
2015 616 Mio EUR

Stagnation sehe doch etwas anderes aus :pfeif

Grüße
Sniper


Ich weiß nicht wo Du deine Zahlen hernimmst, ich schaue mir die geprüften und veröffentlichten Konzernjahresabschlüsse der Horst Brandtstätter Holding GmbH an, das dürfte nämlich die richtigen Zahlen sein... :pfeif

Der Umsatz in TEUR sieht dabei wie folgt aus (Abschlusstichtag 31.3.):
2014/2015 565.296
2013/2014 575.482
2012/2013 572.479
liegt also deutlich unter den von Dir genannten Zahlen, und dabei muss man berücksichtigen, dass Lechuza ebenfalls konsolidert ist, der reine Playmobilumsatz ist also noch niedriger

Schaut man sich hingegn die Financial Statements der Lego Group an sieht es dort etwas anders aus (in Milliarden Dänische Kronen)

Consolidated Income Statement:
Revenue
2015 35,780 ca. 4,8 Mrd. Euro
2014 28,578 ca. 3,8 Mrd. Euro
2013 25,294 ca. 3,4 Mrd. Euro
2012 23,095 ca. 3,1 Mrd. Euro
2011 18,731 ca. 2,5 Mrd. Euro

Was es also den wirtschaftlichen Erfolg anbetrifft, liegen zwischen Lego und Playmobil Welten, ob uns das jetzt passt oder nicht, ist egal. Lizenzen haben sich also zumindest für Lego recht ordentlich ausgezahlt ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 17:22 
Offline
Klickyweltfrischling
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 30, 2011 12:51
Beiträge: 89
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
Grundsätzlich wäre ich Lizenzthemen nicht abgeneigt, wenn sie z.B. wie Yakari (das eben auch ohne Lizenz klappte) entsprechend kindgerecht sind. Da Star Wars und Co bereits durch Lego in die Kinderzimmer kommt, sollte man die Bereiche eher umschiffen. Auch wenn ich persönlich ihn nicht mag, aber z.B. Benjamin Blümchen wäre sicherlich nicht verkehrt. Und das die Verbindung TV<->Spielwelt Umsatz generiert, sehe ich an unserem Junior (6,5Jahre) und Nexo, Ninjago etc.

Gruß
Thorsten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 18:04 
Offline
Mini-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 11, 2014 16:25
Beiträge: 178
Land: Franken (fn)
Geschlecht: weiblich
Hallo zusammen,

die Meinungen gehen wie immer sehr auseinander. Ich für mich ganz persönlich, ohne jemand angreifen zu wollen, möchte keine Lizenz Themen.

Nach wie vor, ob man will oder nicht :rolleyes , ist es ein KINDERSPIELZEUG.
Es wurde schon ein paar mal ausgesprochen und ich bin auch dieser Meinung, das die KINDER ihrer Fantasie selbst Anreize geben sollen. Eine vorgegebene Welt, so finde ich, blockiert die Freiheit z. B. Heidi und ihre Serienkumpels in Ägypten Blumen pflücken zu lassen. :knicks

Ich verstehe das die Sammler unter uns Freude daran hätten und auch das Playmobil mit der Zeit gehen will / muss.

Dennoch bin ich mit den jetzigen Klickys in ihren eigenen Welten voll auf zufrieden. :dank

UND ICH MÖCHTE DOCH NOCH EINMAL VORSICHTIG DARAUF HINWEISEN
:pfeif ES IST UND BLEIBT IM URSPRUNG EIN KINDERSPIELZEUG :gruebel

Trotz alle dem wünsch ich euch noch einen schönen Abend.

Gruß
Zoosarah :knicks


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 18:31 
Offline
Tribun in Helvetien
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 27, 2007 17:20
Beiträge: 7850
Wohnort: Schwyz
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Ein Thema, über das wir hier wahrscheinlich lange schreiben könnten (und ob wir damit etwas erreichen, sei dahingestellt....).
Ich bitte ein paar Dinge zu bedenken... (nicht, dass das einige von euch bestimmt nicht schon gemacht hätten.... :wink )
- Lizenzen, egal zu welchen Thema, kosten Geld.....dies wird logischerweise auf die Käufer "abgewälzt".....
- Marken wie Ferrari, Mercedes etc. lassen sich ihre Namen schon ordentlich was kosten, und ob sich die Zielgruppe von Playmobil nur deswegen
von einem Set mehr angesprochen fühlt, weil es einen Stern an der Motorhaube trägt, ist fraglich (mal angesehen davon dass besagte Firma
dann schon gewisse Vorgaben hätte, wie eines ihrer Fahrzeuge im Playmomassstab auszusehen hat.....)
- Nichts gegen Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg und Co., aber wenn eine Lizenz gekauft wird, möchte man diese auch für ein weltweites Publikum
nutzen....... Ausserhalb des....sagen wir mal grosszügig...... westeuropäischen Marktes, kennt kaum jemand diese Serien, und der Markt ist damit
eindeutig zu klein.....
- Für gewisse Figuren wie z.B. Schlümpfe müssten wohl ganz neue, eigene Formen entwickelt werden... inwieweit diese dann noch als "Playmobil-
Figuren" angesehen werden könnten, und allenfalls kompatibel mit bishergien Sets wären, ist wieder eine ganz andere Sache.....

Alles in allem.............. ich denke, wenn sich Geobra wieder auf wirklich gute, sinnvolle Sets, die untereinander austauschbare Elemente aufweisen, konzentriert, gute Qualität bringt und sich allgemein in einem guten Preis-Leistungsverhältnis bewegt, dann ist die "Gefahr" eher gering, dass Playmobil eines Tages wirklich weg vom Fenster ist.

Dies meine Meinung, ich lasse mich überraschen was die Zukunft bringt (okay, etwas anderes wird uns allen ja wohl auch kaum übrig bleiben.... :wink )

Grüsse an alle aus Helvetien
Erwinius

_________________
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 18:48 
Offline
My home is my prairie
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:31
Beiträge: 1501
Wohnort: Zürich
Alter: 36
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Huhu

Die Stärke von Playmobil war - ist? - ja, dass Kinder mit dem ihnen zur Verfügung gestellten "Material" Erlebtes und Erzähltes nachspielen konnten. Ich glaube, es wäre also viel gescheiter, wenn sich Geobra wieder auf seine Stärken zurückbesinnen würde: liebevoll gemachtes, detailreiches Spielzeug zu produzieren (was unsere Lieblingsfirma ja durchaus immer noch macht, manchmal, oder sagen wir: ab und zu).

Lizenzen bringen's meiner Meinung nach nicht, weil Playmobil kein "Themenspielzeug" à la Mattel-Schrott ist. Playmobil ist Ritter, ist Western, ist Zoo, ist Zirkus, ist Puppenhaus etc.

Ob Playmobil auch in Zukunft erfolgreich ist, hängt also von zwei Faktoren ab: Wie innovativ ist die Kreativabteilung (bitte nicht immer wieder das gleiche in jeweils anderen Farben) und wie sehr interessieren sich die (künftigen) Eltern noch für die kognitive und kreative Entwicklung ihrer Kinder und kaufen entsprechendes Spielzeug? Den ersten der beiden Faktoren kann Playmobil ganz einfach selbst beeinflussen, den zweiten nicht. Allerdings hat der erste Faktor einen direkten Einfluss auf Eltern, denen vernünftiges Spielzeug für Kinder wichtig ist.

LG

PB

_________________
Besucht Sweetwater, die wildeste Playmo-Stadt im Wilden Westen, wo jeder sein Glück machen kann - oder in einer Truhe im Boden verschwindet...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 19:50 
Offline
Super-Klicky

Registriert: Mo Aug 25, 2008 9:00
Beiträge: 538
Wohnort: Lautertal
Land: France (fr)
Geschlecht: männlich
Es gibt ja zwei Sichtweisen bei dieser Sache: die persönliche und die marktorientierte.

Persönlich bräuchte ich keine Lizenzprodukte. Was mir gefällt kaufe ich und andere Sachen, die es nicht gibt, kann man sich zum Teil zusammenstecken.

Wenn ich aber jetzt als neutrale außenstehende Person den Hersteller GEOBRA betrachte, muss ich schon sagen, beim Vergleich von Playmobil und Lego, dass ich manche Legosachen besser finde. Wenn ich Kind wäre, hätte ich auch gerne einige Stormtrooper mit Ihren Raumschiffen... Wenn man sich jetzt vorstellt wie solche Figuren in der Playmobil Machart aussehen würden, dann hätte Geobra alle Chancen auf seiner Seite...ohne jetzt von den Raumschiffen zu sprechen. Mann kennt die Qualität von Playmobil. Und es ist leider so, dass dieses Thema überall auf der Welt bekannt ist, ob es einem gefällt oder nicht. Folglich würden viele Kinder solche Sachen auf der ganzen Welt kaufen.

Dazu kommt: jeder der schon mal mit einem Lego Raumschiff gespielt hat (musste ich öfter mal mit dem Sohnemann), weiß wie nervig es ist wenn man das Raumschiff wieder aufbauen muss weil es in einer Kampfhandlung beschädigt wurde. Dieses Problem würde es bei Playmobil Raumschiffen nicht geben.

Ich spreche jetzt von Star Wars, aber das Gleiche gilt auch für andere Spielthemen, wie Herr der Ringe, Marvel, usw... Man könnte ja auch mal Star Trek als Thema nehmen...

Es tut mir Leid wenn ich vielleicht einige Leute hier schockiere. Aber die vorher zitierten Zahlen sprechen für sich und ich bin überzeugt dass die Kluft zwischen beiden Firmen nur noch größer werden wird.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 20:07 
Offline
Klicky goes Westerwald
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:04
Beiträge: 956
Wohnort: im schönen Westerwald
Alter: 20
Land: Rheinland Pfalz (rp)
Geschlecht: männlich
Ja die Kluft wird definitiv Größer ! Lego und Playmobil sind einfach zu unterschiedlich!

Zu Lizenzen :

So wie es jetzt Gehandhabt wird, ein, zweimal im Jahr ne Lizenz rauszubringen finde ich in Ordnung!

Alles andere ist Zuviel!

_________________
Viele Grüße

Der Wällerplaymosammler

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 20:34 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 17, 2015 13:51
Beiträge: 638
Land: Mecklenburg-Vorpommern (mp)
Geschlecht: männlich
erwinius hat geschrieben:
Ein Thema, über das wir hier wahrscheinlich lange schreiben könnten (und ob wir damit etwas erreichen, sei dahingestellt....).

Es geht hier ja nur um Meinungsaustausch. Es muss dabei nix rauskommen. :wink

Das Lizenzthemen jetzt die Fantasie der Kinder einengen kann ich so nicht zustimmen.
Das kommt ja auch ein wenig auf das Kind.
Manche haben viel Fantasie und denken sich alles mögliche aus. Andere kommen da gar nicht klar.
Und wenn ein Kind ein Fan einer Serie ist und sich das passende Spielzeug kauft dann wird es logischer weise die Serie nachspielen.
Aber auch eigene Abenteuer kreieren.


Ja natürlich kosten Lizenzen Geld.
Aber es ist durchaus möglich das Lizenzen Geographisch begrenzt vergeben werden.
Anfang der 2000er gab es in Europa keine Disney Princess Puppen von Mattel.
Zu der zeit hatten Simba Toys die Rechte. In den USA gab es sie weiterhin von Mattel.
Oder bei Winx Puppen gab es ne Zeitlang (oder gibt es noch) von 2 verschiedenen Firmen.
Jakks Pacific in den USA und ich glaube Groß Britanien und Witty Toys im rest Europa.
Daher denke ich wärees durchaus möglich das es National bekannte Themen nur in dem Land rauszubringen.
Sprich eine nur in Deutschland bekannte Bibi Blocksberg eben nur in Deutschland. (nur ein beispiel, kein wunsch oder so)

Bei Sets wie dem "Yakari" Set kann es aber auch schnell Klagen hageln.
Daher wäre es recht riskant einfach mal etwas so nahe wie möglich zu machen und abzuwarten ob die sich beschweren.

_________________
Just
A
N
obody
Oder einfach JAN


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2016 20:52 
Offline
Maintiens le droit
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:52
Beiträge: 4417
Alter: 48
Land: Canada (ca)
Geschlecht: männlich
Ich weiß ja nicht, also persönlich brauche ich kein Star Wars von Playmobil (Achtung Spoiler: Und wer will schon Loser-Luke als Klicky!!!!!!!)
Die anderen Blockbusterthemen sind auch alle schon abgegrast von Lego und Konsorten, weiß nicht ob es "Avatar"-Lizenzspielzeug gibt, da kommen ja wohl neue Teile, das Einzige, was ich mir noch als halbwegs vernünftig vorstellen könnte, wäre "Warcraft"! Kennt jeder, kommt als Filmfranchise (zumindest erstmal ein Teil) und es wäre relativ einfach in das bestehende Programm zu integieren. Disney halte ich für problematisch, zumal man sich ja an den "Mountie-Incident" damals erinnert (1995/96 brachte Playmobil einen kanadischen Polizisten der Royal Canadian Mounted Police, kurz RCMP, heraus, in der typischen Uniform, roter Rock, schwarze Hose mit gelbem Streifen, braune Stiefel, beiger Stetson und Pferd mit schwarz gelber Satteldecke. Blöd nur, das die RCMP damals die Rechte an dieser Mountiedarstellung an Disney weitergegeben hatte, die mit "Dudley Doright" damals einen mäßig witzigen und noch mäßger erfolgreichen Film über einen vertrottelten Mountie gespielt von Brendan Fraser herausgebracht hatte. Trotzdem mußte Playmobil den gerade frisch erschienen Mountie wieder aus dem Sortiment herausnehmen und ihn durch den grünen Parkranger ersetzen. Lange Rede kurzer Sinn, Playmobil und Disney sind sich wohl nicht so grün, seitdem...)
"Jurassic World" könnte man noch nehmen, ist ja ohnehin schon fast alles für da, außer ordentlichen Raptoren...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum