Aktuelle Zeit: Do Nov 23, 2017 4:32

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: So Jun 11, 2017 16:21 
Offline
Baronin von und zu Attersee
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09
Beiträge: 4637
Wohnort: Seewalchen am Attersee
Land: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Hallo!

Nachdem ich als Kind selbst nie Playmobil besaß (sondern nur L... ), war ich auch dem Reiz des alten Playmobils nie verfalle bzw.besitze daran leider keine Kindheitserinnerungen. Seit meinem Old School Polar-Dio in Mondsee 2016 ist es allerdings eine für mich immer wichtiger werdende Vorliebe bzw. ein sehr interessantes Thema.
In ein paar Tagen sollten meine ersten alten (Chrom)-Ritter bei mir eintreffen...... :hop :rockcool

Durch meinen Sohn habe ich Playmobil so ca. ab dem Jahr 2000 kennengelernt. Dieses Playmobil stellt für mich persönlich ein bisschen den Übergang her zwischen Old School und dem ziemlich bunt gestalteten Playmo, das es jetzt gibt.

Deshalb meine Fragen an euch:
Wie seht ihr das? In welche "Epochen" könnte man Playmobil einteilen und bis zu welchem Jahr spricht man eigentlich von Old School?

Bin gespannt auf eure Infos und Meinungen. :dank

Viele Grüße
Maria

_________________
Leben und leben lassen und auch mal fünfe gerade sein lassen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: So Jun 11, 2017 18:06 
Offline
alias Paula Parazzi
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 02, 2007 18:21
Beiträge: 3918
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Ich bin jetzt auch keine Expertin, da ich die alten Sachen nicht besonders mag. Aber ich würde so gefühlsmäßig sagen, Old Shool ist alles, was Plattfüße, keine Drucke und bei Frauen diese 70iger Minikleidchen hat.
Die langen Röcke für Frauen kamen mit der 1900 Welt so Mitte der 90iger Jahre, aber es gab auch noch viele Plattfüßler. Ich denke, das war so die Übergangszeit.
Ich sammle seit 2003. Seit damals wurden die Figurenn sukzessive detaillierter, aber ich könnte bei den normalen Figuren jetzt keine Epochengrenze benennen. Die Badefiguren sind zwar ein neuer Figurentyp, aber sie stehen ja neben den normalen und ersetzen diese nicht.

_________________
Bild Die Chroniken von Transmontanien BildTrudi Grimms Märchenstunde BildNeues aus Playmohausen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: So Jun 11, 2017 18:08 
Offline
Tribun in Helvetien
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 27, 2007 17:20
Beiträge: 7850
Wohnort: Schwyz
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo Maria

Da es mir ein bisserl wie Dir geht (auch kein Playmo als Kind...... :oops :wein ) und ich erst relativ "spät" infiziert wurde.... :kicher , musste ich auch erst mal in Gedanken zurückblättern.

Eine Epoche, vielleicht sogar die Erste, sind in meinen Augen wohl die Klickys bei denen man die Hände noch nicht drehen konnte.
Das ist für mich "Old School" im wahrsten (und besten) Sinne. :great

Grüsse aus Helvetien :knuddel3
Erwinius

_________________
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: So Jun 11, 2017 19:20 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Für mich ist "Old School" auch die Zeit, wo die Figuren noch nicht so detailiert waren und Plattfüße hatten.
Ich würde sagen, so bis Anfang/Mitte der 90er. Ich hatte davon in meiner frühen Kindheit jedenfalls noch einiges.
Ich mag jetzt aber lieber die neueren Sachen. :wink


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: So Jun 11, 2017 19:58 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 13, 2009 21:45
Beiträge: 1398
Wohnort: Wiesbaden
Alter: 41
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ich würde es ungefähr so einteilen:

1. Klickys mit Starrhänden bis ca Anfang der 80er
2. Drehhände, aber noch Plattfüsse und Brustrille: Bis ca Anfang der 90er-Jahre (meine Kindheits-Playmo-Phase)
3. Alles danach mit individuellen Füßen und Aufdruck.

Lg, Markus

_________________
Gruß, Markus :kavalier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: So Jun 11, 2017 22:14 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48
Beiträge: 1245
Wohnort: Oberösterreich
Alter: 49
Land: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Schließe mich Markus76 an!

LG :kavalier

Michael

PS: Ich habe mein erstes Playmobil Anfang 1975 bekommen!

_________________
The playmobil kids of 1974


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 1:44 
Offline
Klickyweltfrischling

Registriert: Sa Dez 10, 2016 9:06
Beiträge: 75
Land: Falkland Islands (fk)
Geschlecht: Nicht angegeben
Hallo Leute

Ich schliesse mich grundsätzlich Markus76 an, würde aber noch das Jahr 1986 mit der gleichzeitigen Einführung von Dickbäuchern und bedruckten Figurteilen (OK, Beine) als Epochen-Grenze-definierend sehen. (War evtl. auch das Jahr in welchem mit Orange eine neue Haarfarbe eingeführt wurde.)

Gruss

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 1:52 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 17, 2011 0:28
Beiträge: 824
Wohnort: bei Karlsruhe
Land: Baden-Württemberg (bw)
Geschlecht: männlich
Wird wohl von jeden etwas anders definiert. Von den Anfängen bis ...?

Meine 50 Cent: Ich würde sagen, bis 1982 - die Zeit der Starrhände. Der eine akzeptiert vielleicht noch die Kinderfiguren, für andere sind diese schon zu modern. (und zu beweglich)

Eine neue Ära - und wohl kaum noch als "old school" zu bezeichnetet wurde 1987/88 eingeführt. Die Plattfüße (netter Begriff übrigens) wurden bis 1995 parallel angeboten und verschwanden dann aus dem Sortiment.

VG Thraker

_________________
Meine "allerlei" Sammlung
viewtopic.php?f=24&t=53401#p695330
Meine Westernwelt
viewtopic.php?f=19&t=65359


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 8:24 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 25, 2012 4:09
Beiträge: 903
Alter: 49
Land: Sachsen-Anhalt (st)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

als Hardcore-Traditionalist liegt der Schwerpunkt meiner Sammlung auf Playmobil bis 1981. Ab 1981/82 kamen die Kinderfiguren auf den Markt, und ab 1982 wurden die Hände der Erwachsenen drehbar. Ansonsten schließe ich mich absolut Wurschtgewitter an: Old School endet allerspätestens mit der Einführung von bedruckten Figurteilen 1986/87. (Einzelne ältere Sets wurden auch noch nach 1987 angeboten.)

Der Begriff "Plattfüße" trifft es ziemlich gut: Alles, was keine Plattfüße mehr hat, ist definitiv kein Old School mehr. Darüber, ob bedruckte Plattfüße noch Old School sind, läßt sich vermutlich trefflich streiten: In meinen Augen nein.

Eigentlich stellt selbst die Einführung der Kinder 1981/82 schon eine Zäsur dar. Die Spielwelten davor waren alle "abenteuer-orientiert": Bauarbeiter, Ritter und Mittelalter, Piraten, Polizei und Rettungsdienste, Western, Zirkus, Safari. Mit Einführung der Kinder rücken die Themenbereiche Familie, Alltag und Freizeit mehr und mehr in den Vordergrund. Für mich ist das der Grund, die Starrhänder als "old Old School" und die Drehhänder schon als weniger attraktive "new Old School" anzusehen.

Ich denke, daß man einen weiteren Übergang von einer Epoche zur nächsten auch an der Zurruhesetzung von Hans Beck festmachen kann. Es ist schon interessant zu sehen, was es gemäß dem Buch "30 Jahre Playmobil" nicht hätte geben sollen und was heute trotzdem auf dem Markt ist...

_________________
Schöne Grüße,
Jörg

One measure of a man is what he does
when he has nothing to do.

Robert E. Fulton Jr.

Guckt mal, meine Soldaten! :link Und meine Tauschangebote: :link


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 12:20 
Offline
alias Paula Parazzi
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 02, 2007 18:21
Beiträge: 3918
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Auch wenn ich gar kein Freund von Old Shool bin, die Frage nach Zäsuren in der Playmobilentwicklung fängt an, mich zu beschäftigen.
Daher habe ich mal den Collektor und die alten Kataloge vorgenommen und nach Merkmalen gesucht. Der Anfang ist ja in den Postings vor mir schon klar geworden, ich ergänze mal die Merkmale:
Old Shool:
1. Starrhänder, Plattfüßler, nur 3 Frisuren (2 Mann und 1 Frau), Minikleid für Frauen
2. (Ab 81/82) Kinder und Drehhände kommen dazu. Color. (Meine Kindheit)

3. Übergangsphase (86 - 93) Langsam kommen immer mehr Details dazu, die Figuren aus Phase 2 laufen parallel dazu weiter:
Dicke Männer und Drucke ab 86,
Lange Röcke für Frauen ab 87
Schuhe, Jacken, Latzhosen und festsizende Krägen ab ?
Frisurenvielfalt und vor allem Frisuren ohne Hutränder tauchen allmählich auf, obwohl die Standardfrisuren noch überwiegen. (Die Frisuren ohne Hutrand waren für mich erst ein Schock, dann ein Aha-Erlebnis, als ich mich 2003 zum ersten Mal seit meiner Kindheit wieder mit Playmobil befasst habe.)

4. New Shool (spätestens ab 94) die Old Shool Figuren sind völlig raus, keine Brustrillen mehr und Plattfüße höchstens noch im Kombi mit Aufsteckteilen irgendwelcher Art. Immer mehr Frisuren ohne Hut.
Immer mehr Armformen:
Rüstungsarme, kurze Ärmel und nackte Arme ab 2004
Römerärmel ab 2006, weite Ärmel mit den Ägyptern ab 2008

5. (Ab 2005) Immer mehr spezielle Figurenformen:
Osterhasen ab 2005
Fußballspieler ab 2006
Badefiguren ab 2010
Figures ab 2011
Figuren, die auf Badefiguren aufbauen:
Lange starre Röcke und Strumpfhosenfiguren (mit den Feen ab 2013)
Drehköpfe (Top Agents 2010)
Aziehfiguren (2013)
Unterschiedlich beduckte Gesichter (geschminkte Augen, Top Model Augen, Super 4 Gesichter)

6. Lizenzthemen
Super 4 ? Ist das schon ein Lizenzprodukt?
Gostbusters (2017)
Dragons

_________________
Bild Die Chroniken von Transmontanien BildTrudi Grimms Märchenstunde BildNeues aus Playmohausen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 13:06 
Offline
Nachtwächter der Eresburg
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 01, 2012 10:31
Beiträge: 1986
Wohnort: Marsberg
Alter: 48
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo,

alles richtig, was hier vorher geschrieben wurde.

Man könnte allerdings noch eine weitere Unterscheidung machen, wenn man die Epochen nicht nur nach Art der Männchen ordnen will:
Mittelalter: Stecksystem und Sys-X bzw. alles, was sonst nach dem Stecksystem noch so kam.
Western: Forts mit Verbindern und danach Forts mit Sys-X

Gruß´Martin

_________________
Die Zwei von der Eresburg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 13:21 
Offline
Nachtwächter der Eresburg
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 01, 2012 10:31
Beiträge: 1986
Wohnort: Marsberg
Alter: 48
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ergänzung:

Gerade noch mal nachgeschaut. Das erste Fort, was nicht mehr mit den schwarzen Verbindern gebaut wurde, war wohl das Fort Eagle, Nr. 3023 aus dem Jahr 1998.
Die erste Burg, die nicht mehr im Stecksystem war, war dann wohl die Drachenburg, Nr. 3269 auf dem Jahr 2004.

Die ersten Sys-X gab es wohl aber schon ein paar Jahre früher z.B. für die moderne Citywelt. Weiß jemand, wann und bei welchem Modell zuerst die ersten roten und gelben Nupsies auftauchten?

Gruß
Martin

_________________
Die Zwei von der Eresburg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 13:29 
Offline
alias Paula Parazzi
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 02, 2007 18:21
Beiträge: 3918
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
schirmchen hat geschrieben:
Hallo,

alles richtig, was hier vorher geschrieben wurde.

Man könnte allerdings noch eine weitere Unterscheidung machen, wenn man die Epochen nicht nur nach Art der Männchen ordnen will:
Mittelalter: Stecksystem und Sys-X bzw. alles, was sonst nach dem Stecksystem noch so kam.
Western: Forts mit Verbindern und danach Forts mit Sys-X

Gruß´Martin


Ich würde da weniger nach Mittelalter und Western, sondern nach Bauart unterscheiden, denn die Teile sind ja kompatibel (Puppenhaus nur bedingt) und tauchen auch bei Zoo, Krankehaus, Bahnhof etc auf.

Meine Epochen bei Gebäuden wären:
1. Die alten Westernhäuser (noch kein Steck)
2. Stecksystem
3. System X
4. Mitnemhäuser / Türme / Kästen
5. Die modernen unflexiblen Gebäude, die nur auf eine Art aufgebaut werden können (Almhütte, Ferierncamp, Wohhaus was demnächst erscheint)

Wenn man sich das so anschaut: Bei Figuren immer mehr Details, bei Gebäuden immer weniger ... :sad

_________________
Bild Die Chroniken von Transmontanien BildTrudi Grimms Märchenstunde BildNeues aus Playmohausen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 15:35 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 21, 2009 17:57
Beiträge: 2503
Wohnort: Fort Alamo
Alter: 49
Land: United States (us)
Geschlecht: männlich
:kavalier ....bei mir wars auch 1975 wo ich mein erstes Playmo bekam !!.............. :aeh


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu "Old School" Playmobil
BeitragVerfasst: Di Jun 13, 2017 1:08 
Offline
Hier steh ich, ich kann auch anders
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 1:11
Beiträge: 8582
Land: Franken (fn)
Geschlecht: Nicht angegeben
Spannende Frage! Bei den Figuren würde ich ähnlich wie die Vorschreiber einteilen:
I Mann/Frau, starre Hände, (also echte Klickys, daß wäre für mich dann auch'alte Schule')
II Kinder & Drehhände
III Dicke und lange Röcke (Ende der Plattfuß- und Bauchrillenzeit)
IV Zwerge & Badefiguren
Damit teile ich nur nach wesentlichen mechanischen Formen und nicht nach Farben oder Themen.

Wenn's nach Häusern geht, dann...
I Vor-Steck
II Steck (bis hier 'alte Schule')
III SysX
IV Fertigbauten (wobei der Übergang hier fließend ist)

Bei der Eisenbahn...
I System LGB ('alte Schule')
II RC auf Plastik
III RC zweite Generation
(Und wie bei der echten Bahn ist immer weniger geboten :huh ).

Bei der Philosophie:
I Konstruktionsspielzeug (weil eins zum Anderen paßt - 'alte Schule')
II Schnell-fertig-Spielzeug
III Lizenzthemen

Leider bin ich nicht so fit, daß ich da jetzt Jahreszahlen benennen könnte :oops , aber falls die wer ergänzen mag, gerne.

jj:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum