Aktuelle Zeit: Di Okt 17, 2017 18:41

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Sa Mai 27, 2017 14:57 
Offline
Lebt nur noch in der Klickywelt
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:02
Beiträge: 2490
Wohnort: Augsburg
Alter: 58
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Bild Seid gegrüßt, liebe Klickyfreunde!

Einen langen Kindheitstraum konnte ich vor kurzem verwirklichen.
Eine Pilgerwanderung nach Altötting, dem berühmten Wallfahrtsort in Bayern.
Seit meinen Kindertagen war ich schon oft in Altötting, zunächst mit meinem Vater,
der als Vorbeter Busfahrten leitete, dann mit einer großen Pilgergruppe aus der Diözese,
privat mit dem Auto oder in der Gemeinschaft von unserer Pfarrei.
Dieses Jahr packte ich meine Sachen und ging ganz alleine und auf mich gestellt,

zu Fuß von Augsburg nach Altötting.
Ich lief vom Do. 11. - Do. 18. Mai 2017, also eine Woche mit einem Tag Pause,
es war Sonntag der 14. Mai, Muttertag!
Meine Tagesetappen lagen im Durchschnitt zwischen 20 und 25 km.
Insgesamt waren es ca. 160 km die ich zu bewältigen hatte.


Bild


Noch ein Küsschen zum Abschied ...
xAÖ 01 - Mai 2017.jpg

Weil ich ja kein Esel bin und mein Gepäck nicht auf dem Rücken schleppe,
habe ich meine ganzen Utensilien in den noch vorhandenen Zwillingswagen gepackt.
Vorteil:
1. Ich brauche nicht zu tragen, wie Rucksacktouristen,
2. ich brauche auch nicht zu ziehen wie bei Bolerwagentouren,
3. ich kann mich festhalten, wenn die Beine müde werden,
4. ich kann größere Mengen Gertänke mitnehmen und sie bleiben unter den Dächern kühl
5. alles kann regendicht verstaut werden, weil Kinderwägen ja passende Folien haben und
6. mich hält niemand auf, weil alle denken, daß Oma die Babys ausfährt.



Kurze Pausen, wo es am Wege möglich war.
xAÖ 02 - Mai 2017.jpg

Viel trinken ist sehr wichtig!
xAÖ 03 - Mai 2017.jpg

Wo es ohne Umwege möglich war, habe ich kurze Pausen gemacht und gegessen.
Nicht überall gibt es Gaststätten und nicht alle sind geöffnet, wenn man vorbeikommt!
Man muß sich mit Proviant eindecken und vor allem viel Getränke mitführen.
Beim Laufen (vor allem bei Wind) trocknet man rasch aus!



Geschlafen wurde im Zelt!
xAÖ 04 - Mai 2017.jpg

Geschlafen habe ich meist in meinem Igluzelt.
Es gibt gottlob auch heute noch nette, freundliche und verständnisvolle Menschen,
die mich in ihren Gärten haben zelten lassen.
Ich empfehle nicht, irgenwo wild zu campieren, :nana
das sollte man tunlichst, aus verschiedenen Gründen,
in der heutigen Zeit, bleiben lassen!



Machtenstein, berühmt geworden durch einen Meteoritenfund.
xAÖ 05 - Mai 2017.jpg

Machtenstein lag nicht ganz auf der Strecke,
aber in Machtenstein wohnen Meteoritenfreunde von uns
und für ein Bett geht man dann schon mal ein paar Kilometer extra.



Noch gute 2 Stunden bis Erding!
xAÖ 06 - Mai 2017.jpg

Kilometer um Kilometer dem Ziel entgegen.
Manchmal mühsam, aber betend und singend geht es dann schon.



Kirche St. Johannes Erding
xAÖ 07 - Mai 2017.jpg

Abendmesse in der Pfarrkirche in Erding.
Es ist ja schließlich eine Pilgertour!

_________________
Es ist nicht leicht für einen
Nachtmenschen
tagsüber zu arbeiten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Sa Mai 27, 2017 15:02 
Offline
Lebt nur noch in der Klickywelt
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:02
Beiträge: 2490
Wohnort: Augsburg
Alter: 58
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
xAÖ 08 - Mai 2017.jpg

Am nächsten Tag kam die Strecke, auf die ich mich schon sehr gefreut habe.
Es ging südlich entlang des Münchner Flughafens.
Die über meinen Kopf hinweg startenden und landenden Flugzeuge
vermittelten mir ein Gefühl von Urlaub und Freiheit.



xAÖ 09 - Mai 2017.jpg

Rad und Wanderwege führen oft an Feldkreuzen vorbei.
Auf einer Pilgertour, eine gute Gelegenheit inne zu halten,
zu meditieren und zu beten.



xAÖ 10 - Mai 2017.jpg

In Dorfen wurde ich herzlich empfangen.
Aus meiner beruflichen Vergangenheit bestehen noch Kontakte
zu betagten Kolleginnen, die ihren Ruhestand in Dorfen verbringen.
Die Gastfreundschaft der Schwestern verschaffte mir auch hier wieder
eine Übernachtungsmöglickeit im Zimmer.



xAÖ 11 - Mai 2017.jpg

Trotz guter Planung und Vorbereitung war plötzlich nach Schwindegg
der Radweg zu Ende und es gab keine Alternative für mich.
Die Straße war zwar mit den Schildern "Gesperrt für Fahrzeuge aller Art" gekennzeichnet,
das hat aber offfensichtlich die Auto- und LKWfahrer nicht gestört
und auch die Polizei fuhr munter auf dieser Straße dahin.
Also Warnweste angelegt, Konzentration und ab auf die vielbefahrene Staatsstrasse.



xAÖ 12 - Mai 2017.jpg

Sonst gemütlich spazierend, mußt ich diese Strecke recht flott gehen.
Danach war ich doch etwas fertig!
Weniger vom schnellen Laufen, als von der hohen Konzentration, die auf dieser Straße nötig war.
Es gab kein Ausweichen, da entweder eine Leitplanke oder der Straßengraben neben mir war.



xAÖ 13 - Mai 2017.jpg

Was man so alles entdeckt, wenn man durch die Lande fährt?
Hätte ich jetzt noch meine Zwillinge im Wagen gehabt,
hätte ich um eine "milde Gabe" gebeten.
Bild

_________________
Es ist nicht leicht für einen
Nachtmenschen
tagsüber zu arbeiten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Sa Mai 27, 2017 17:56 
Offline
Lebt nur noch in der Klickywelt
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:02
Beiträge: 2490
Wohnort: Augsburg
Alter: 58
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Endlich angekommen in Altötting.

Angekommen in Altötting
xAÖ 14 - Mai 2017.jpg

Nach einer Woche Fußmarsch, kommt man auf einem kleinen Seitenweg
zuerst am Kapuzinerkloster, der Wirkungsstätte des Hl. Bruder Konrad vorbei.
Von meiner Pfarrei in Augsburg, die ebenfalls den Namen des Hl, Bruder Konrad trägt,
war es mir wichtig, zuerst hier Station zu machen.



Bruder Konrad Brunnen
xAÖ 15 - Mai 2017.jpg

An der Fassade der Klosterkirche befindet sich der Bruder Konrad Brunnen.
Das Wasser, aufgetragen auf die Augen, verbunden mit einem Gebet,
soll gegen Augenkrankheiten schützen.

https://regiowiki.pnp.de/wiki/Bruder-Ko ... B6tting%29


Bruder Konrad Kloster
xAÖ 16 - Mai 2017.jpg

Das Kapuzinerkloster von Altötting.
Auch heute noch leben hier Mönche und sorgen dafür,
daß in Altöttings Kirchen viele Gottesdienste gefeiert werden können.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kapuziner ... C3%B6tting


Klosterpforte: Diorama
xAÖ 17 - Mai 2017.jpg

Ein Diorama (in der Basilika) zeigt eindrucksvoll den Hl. Bruder Konrad an seiner Wirkungsstätte.
Konrad war über 40 Jahre Pförtner im Kapuzinerkloster.
Er galt als sehr geduldig, hatte ein Herz für die Armen und Bettler und gab ihnen zu Essen.
Als frommer Mönch hat er sehr viel, vornehmlich den Rosenkranz gebetet.



Altar mit Bruder Konrad Schrein
xAÖ 18 - Mai 2017.jpg

Die Gebeine des Heiligen sind in der Kirche unter dem Altar in einer Silberfigur beigesetzt.
Bruder Konrad soll uns Vorbild sein, unseren Alltag geduldig und in Demut zu meistern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_von_Parzham


Kapellplatz
xAÖ 19 - Mai 2017.jpg

Am Ziel der Reise, der Kapellplatz von Altötting, das Herz des Wallfahrtsortes.
Viele Natoinen werden hier begrüßt, denn es ist Mai, der Marienmonat,
wo verstärkt aus aller Welt Pilger angereist kommen.



Gandenkapelle und St. Magdalena Kirche
xAÖ 20 - Mai 2017.jpg

Zentrum von Altötting ist die Gnadenkapelle mitten auf dem Platz.
Östlich dahinter die St.Magdalena Kirche.

https://regiowiki.pnp.de/index.php/Kirc ... B6tting%29


Stiftskirche
xAÖ 21 - Mai 2017.jpg

Im Süden des Kapellplatzes steht die majestätische Stiftskirche
mit ihren zwei Spitztürmen. Rund herum die vielen Devotionaliengeschäfte.
Dieser Platz ist es wert, ihn ein wenig zu genießen und sich auszuruhen, um wirklich anzukommen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kapellpla ... B6tting%29

_________________
Es ist nicht leicht für einen
Nachtmenschen
tagsüber zu arbeiten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Sa Mai 27, 2017 19:23 
Offline
Lebt nur noch in der Klickywelt
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:02
Beiträge: 2490
Wohnort: Augsburg
Alter: 58
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Gnadenkapelle
xAÖ 22 - Mai 2017.jpg

Muttergottes von Altötting
xAÖ 23 - Mai 2017.jpg

Ziel jeder Wallfahrt nach Altötting ist die Gnadenkapelle,
in der die berühmte "schwarze Madonna" verehrt wird.
Maria wird von den Gläubigen als Fürsprecherin bei Gott angerufen,
um Hilfe in großer Not gebeten und es wird ihr vielfach auch für ihre Hilfe gedankt.

Auch ich habe diesen Weg im Sinne einer Dankeswallfahrt gemacht.
Rund um das Gnadenbild hängen Votivgaben und auch im Umgang der Gnadenkapelle
findet man unzählige Votivbilder und Dankgeschenke.
Besonders nennenswert ist, daß momentan Maria ein helles Brokatkleid trägt,
nicht wie üblicher Weise, das Schwarze.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gnadenkap ... B6tting%29


Stiftskirche
xAÖ 24 - Mai 2017.jpg

Tod von Eding
xAÖ 25 - Mai 2017.jpg

Die Stiftskirche ist bekannt durch den "Tod von Eding".
Es ist eine Uhr die an die Vergänglichkeit des Menschen erinnernt.
Der Sensenmann bewegt sich unaufhaltsam hin und her und holt mit seiner Sense
jede Sekunde eine Seele in die Ewigkeit.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tod_von_Alt%C3%B6tting
Die Stiftskirche hat aber noch mehr zu bieten.
In einer Seitenkapelle liegt der berühmte Feldherr Tscherklas von Tilly begraben.
Sein Sarg ist mit einer Glasplatte versehen, so daß man die Gebeine sehen kann.
https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_T% ... _von_Tilly
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=tilly+gruft+bilder
An der Stiftskirche befindet sich auch einen wunderbare, schlichte Anbetungskapelle.
Dort wird in der Monstranz das Allerheiligste Himmelsbrot gezeigt und es kann zu jeder
Zeit dort in Stille angebetet werden.

http://www.neueschatzkammer.de/de/die-n ... ngskapelle


Das Panorama
xAÖ 26 - Mai 2017.jpg

Das Panorama ist eines der eindruckvollsten Kunstwerke Altöttings.
Es ist ein Rundbau in dem auf einer übergroßen, Rundleinwand, gepaart mit Kulissen,
die Kreuzigung Jesu gezeigt wird. Beeindruckend ist die Tiefenwirkung, die dadurch entsteht.
Das Panorama sollte jeder Pilger besuchen.

https://panorama-altoetting.de/


St. Anna Basilika: Diorama
xAÖ 27 - Mai 2017.jpg

St. Anna Basilika Fasade
xAÖ 28 - Mai 2017.jpg

St. Anna Basilika Innenraum
xAÖ 29 - Mai 2017.jpg

Die St. Anna Basilika ist die größte Kirche Altöttings.
Sie wurde nur mit Spendengeldern, Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet.
Diese päpstliche Basilika wirkt durch ihre Größe gewaltig und sie faßt bis zu 8000 Pilger.
Jetzt, ganz neu renoviert, erstrahlt sie in himmlischen Glanz.

https://de.wikipedia.org/wiki/Basilika_ ... B6tting%29

*****

Wer noch mehr Zeit in Altötting verbringen kann, dem empfehle ich ergänzend die Dioramenschau.
Es wird die Geschichte des Wallfahrtsortes in herrlich, mit Liebe zum Detail, erstellten Dioramen gezeigt.
http://www.altoettinger-marienwerk.de/i ... schau.html
Und nicht zu vergessen die "Neue Schatzkammer" im Papst Benendikt XVI. Haus.
Hier befinden sich die wohl kostbarsten Weihegaben an die Gottesmutter, allen voran, das Goldene Rößl.

https://de.wikipedia.org/wiki/Goldenes_R%C3%B6ssl

_________________
Es ist nicht leicht für einen
Nachtmenschen
tagsüber zu arbeiten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Sa Mai 27, 2017 19:46 
Offline
Lebt nur noch in der Klickywelt
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:02
Beiträge: 2490
Wohnort: Augsburg
Alter: 58
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Abholung bei Freunden.
xAÖ 30 - Mai 2017.jpg

Nach dem ich in Neuötting bei Freunden Quartier bekommen
und meinen Zwillingswagen sicher verwahrt habe,
konnte ich am darauffolgenden Tag Altötting richtig genießen.
Ich hatte viel Zeit, um mir alles in Ruhe anzusehen, zu beten
(ja, auch für euch, alle meine Klickyfreunde!)
und auch um alles zu erfüllen, was zu einer richtigen Wallfahrt gehört.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrt
Meine Gastgeber verwöhnten mich mit gutem Essen und einem gemütlichen Bett.
Mein Mann holte mich dann mit dem Auto ab und so mußte ich nicht wieder nach Hause laufen!
:pfeif


Empfang zuhause.
xAÖ 31 - Mai 2017.jpg

Zuhause empfing mich dann mein Mann mit einem großen Blumenstrauß
und beglückwünschte mich für meinen Mut, mich auf diese Pilgertour aufgemacht zu haben
und daß ich es so problemlos geschafft habe.
Er war richtig stolz auf mich! Bild


Grüße von der Playmofee :rose

_________________
Es ist nicht leicht für einen
Nachtmenschen
tagsüber zu arbeiten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Sa Mai 27, 2017 22:28 
Offline
Mini-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 26, 2013 22:07
Beiträge: 105
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Playmofee,

in Altötting war ich als Kind mit meinem Eltern auch immer einmal im Jahr.

Meine Mutter mit 77 Jahren fährt da bis zu 2x im Jahr noch hin.

War immer eine schöne besinniche Zeit, so eine Wallfahrt.

Wir sind halt immer von Nordbayern aus mit dem Reisebus und mit ca 50-60 Personen dahin gefahren.
Aber gebetet wurde viel auch im Bus! So richtig mit Vorbeter... Volles Programm!

Dann bei Ankunft 3x die Gnadenkappelle mit Holzkreuz umrunden. Dazwischen immer wieder Gebete.
Das hatte alles seinen Ritus.

Dann am Samstagabend in eine Messe und sonntagsfrüh natürlich auch.

War immer eine besinnliche Zeit.


Grüßle

hurga


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 7:20 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2008 19:46
Beiträge: 4950
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Alter: 46
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
:respekt Gabi! Wirklich eine hervorragende Leistung! :zehn :great :klatsch2

Und als positiver Nebeneffekt hat sich das mit dem Fegefeuer für dich jetzt wohl auch erledigt :papst :grinsen :kicher

_________________
Gruß
Buddington

Buddingtons`Herbst - Winter Suche


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 14:47 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 10, 2015 10:10
Beiträge: 1675
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
:great
Respekt!!!

_________________
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Hier findet ihr meinen Tauschthread
http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=61&t=61487
auch wenn es aktuell nix gibt :kicher


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Mo Mai 29, 2017 10:08 
Offline
Nachtwächter der Eresburg
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 01, 2012 10:31
Beiträge: 1950
Wohnort: Marsberg
Alter: 48
Land: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo,

ich bin zwar kein Pilger und wohl auch eher ein unmotivierter Christ, aber zumindest wandere ich sehr gern, auch oft Mehrtagestouren.

Von daher kann ich viele deiner Erlebnisse nachvollziehen und bin begeistert von der Tour und deiner Leistung.

Die Idee mit dem Kinderwagen ist ungewöhnlich, aber echt gut, so lange man keine wurzeligen Waldwege mit Steilanstiegen oder zu viele Treppen zu bewältigen hat.

Die Idee, alles mit Playmobil nachzustellen, ist super! Danke für die tollen Bilder.

Gruß
Martin

_________________
Die Zwei von der Eresburg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Fr Jun 09, 2017 22:40 
Offline
Playmo-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 11, 2016 22:18
Beiträge: 32
Land: Franken (fn)
Geschlecht: männlich
Guten Abend,

meinen größten Respekt!
Ich beneide dich für diese tolle Erfahrung!

VG
Col. Marlowe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Altötting - Fußwallfahrt
BeitragVerfasst: Do Jul 13, 2017 14:37 
Offline
Master of Dragons

Registriert: Mo Jun 25, 2007 23:22
Beiträge: 469
Wohnort: München
Alter: 50
Land: Bayern (by)
Geschlecht: männlich
Hiho hiho,

hmmmm, was soll ich da jetzt als bekennender christlich-buddhistischer Atheist dazu sagen...

nein, das gehört hier nicht hin !

Hierzu ist nur eines zu sagen :

Respekt und Anerkennung für diese grosse Leistung liebe Gabi :dank :blume

CU, Stefan

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum