Dein letzter Besuch: So Jul 15, 2018 21:24 Aktuelle Zeit: So Jul 15, 2018 21:24

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




 [ 3900 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 255, 256, 257, 258, 259, 260  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mi Sep 06, 2017 17:33 
Offline
alias Paula Parazzi
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 02, 2007 18:21
Beiträge: 4176
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Mara hat geschrieben:
Ischade hat geschrieben:
Und immer gibt es ein glückliches Ende. Das ist soo schön!

Geschichten ohne happy end finde ich doof :wink


Ganz deiner Meinung! :great

_________________
Bild Die Chroniken von Transmontanien BildTrudi Grimms Märchenstunde BildNeues aus Playmohausen


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mi Sep 06, 2017 17:33 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Nach dem Frühstück, an dem dann auch die Kikis teilnahmen,
geht es wieder in den Garten.
»Was suchst du denn?«, staunt Arkan.
»Meine Mondmaschine«, lache ich.
»Was ist eine Mondmaschine?«, fragt er mit ernsthafter Stimme.
»Das war ein Scherz, Arkan.«
»Was ist ein Scherz?«
Seufz!

008.JPG



Gefunden. Bisschen verdreckt, aber anscheinend unbeschädigt.
»Das ist ein Kristall«, stellt Arkan nüchtern fest.
»In gewisser Weise ja«, gebe ich zu. »Es ist ein inaktiver
Transmitter, den ich quasi einpflanzen werde.«
»Kristalle wachsen nicht zu Bäumen heran.«
»Nein, der wächst zu einem Transmitter. Braucht halt zwei Tage Zeit dafür.«

009.JPG



Ich stecke den Kristall in den Boden.
»Hübsch«, konstatiert Arkan. »Was hat das mit dem Mond zu tun?«
»Das ist eine lange Geschichte«, antworte ich. »Auf der dunklen
Seite des Mondes gibt es eine Station der K.A.S.O, der kosmischen-
Artenschutz-Organisation. Okay, da wohnen Aliens.
Und ich kenne ein paar von ihnen.«
»Sind Aliens die Elfen des Weltraums?«

040.JPG



»Guter Vergleich«, lache ich, »sie sind jedenfalls sehr anders
als wir oder ihr. Und sie könnten uns zum Mond bringen.«
»Das ist gut«, ruft Arkan erfreut aus. »Soll ich Wasser holen
und den Kristall gießen?«
Ich muss herzhaft lachen.
»Das ist nicht nötig«, versichere ich. »In zwei Tagen ist der
Transmitter auch so bereit.«

041.JPG



Arkan ist von den vielen neuen Eindrücken verwirrt. Ich bringe
ihm einen dicken Wälzer. Lesen kann er nicht. Aber Bilder
anschauen. So kann er viel über meine Welt sehen. Keiki ist
begeistert dabei und macht ihn auf alles Mögliche aufmerksam,
was das Buch so zeigt.

042.JPG



Heute lasse ich es gemütlich angehen. Kikis und Hunde spielen,
Arkan betrachtet interessiert die Bilder und ich kümmere mich
ein wenig um den Garten.

043.JPG



Ich finde, wir haben uns diesen ruhigen Tag verdient.
Und noch einige Weitere auch.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mi Sep 06, 2017 20:08 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 6595
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 44
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
Armer Arkan! So ein wenig tut er mir ja leid.

_________________
Bild die Wolfsmärchen, das Tarot und Vampire im Wilden Westen und im Urlaub


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Do Sep 07, 2017 18:00 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Es ist trüb und kühl.
Die Kikis und Hunde spielen trotzdem im Garten.
Irgendwie ist denen das Wetter immer egal.

014.JPG



Bruno klaut die Äpfel, die ich den Kikis hinstellte.
Sie schmecken ihm vermutlich nicht einmal, aber er
hat großen Spaß am Dieben. Ist halt ein großer Gauner.

015.JPG



Ich sitze mit Arkan im Wohnzimmer.
Er stellt immer noch viele Fragen.
Es scheint, als versuche er, im Schnelldurchlauf die
Menschenwelt zu begreifen. Vieles kommt ihm dabei
äußerst suspekt vor.

016.JPG



Als es klingelt, springt er hastig auf.
»Was war das für ein Geräusch?«, ruft er erschrocken aus.
»Nur die Türklingel«, beruhige ich ihn. »Draußen steht jemand,
der rein will. Wir bekommen Besuch. Ich gehe mal Öffnen.«

017.JPG



Er folgt mir hastig.
»Besuch ist ein anderer Mensch?« Ich nicke. »Aber der
soll mich doch nicht sehen!«
»Warum denn nicht? Ist es dir peinlich, ein Elf zu sein?
Kannst ja deine Flügel verstecken.«

018.JPG



Er hält den Atem an. Ich sehe, wie er sich anstrengt.
Das Falten der Flügel ist extrem anstrengend für ihn,
da er es ja noch nie wirklich tun musste. Aber er schafft es.
»Super, nun unterscheidet dich nichts mehr von einem
Menschen – zumindest rein äußerlich«, lobe ich heiter.

019.JPG



Ich begrüße Mark, der wirklich Jeans und Schuhe brachte.
»Ich hoffe, das ist okay so«, meint er leichthin. »Ist
sogar noch ungebraucht.«
»Und ich hoffe, mein Gast zieht die Hose und vor allem
die Schuhe überhaupt an«, lache ich.
»Wer will bei dem Wetter schon barfuß laufen?«, wundert sich Mark.

020.JPG



Wir gehen nach oben, wo ich die beiden Männer einander vorstelle.
Mark mustert Arkan unverhohlen.
»Von welcher einsamen Insel hat Mara dich gerettet?«, will er dann wissen.
»Insel?«, wundert sich Arkan.
»Schon gut – mich hat sie jedenfalls aus einer ziemlich fremden Welt befreit.«
»Ich war nie gefangen«, murmelt Arkan verwirrt.

021.JPG

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Do Sep 07, 2017 18:03 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
»Ist ja auch egal«, lenkt Mark rasch ein. »Hier, da hast
du etwas zum Anziehen.«
Fragend schaut Arkan auf mich.
Als ich nachdrücklich nicke, nimmt er die Sachen.
»Ich koche Kaffee und wir setzen uns dann im Wohnzimmer
zusammen«, schlage ich vor.

022.JPG



Arkan ging auf sein Zimmer. Ich erzähle, woher ich ihn kenne
und was ich seit unserem letzten Treffen erlebte.
»Ein Elf also«, murmelt Mark nachdenklich.
»Musst es nicht glauben«, versichere ich.
»Hätte ich vor gut zwei Jahren auch nicht gemacht«, schmunzelt Mark.
»Aber nachdem ich so lange in der Vorzeit lebte, halte ich alles für möglich.«

023.JPG



Mark kommt zu uns.
Er trägt Hose und Schuhe und wirkt sehr verlegen.
Das ist höchst ungewohnt für ihn.
»Sieht gut aus«, lobe ich.
»Diese Fußbehälter sind sehr unbequem«, gibt er zu.
»Du wirst dich an sie gewöhnen und sie bald zu schätzen wissen«,
verspricht Mark gelassen. »Ohne Schuhe läuft man sich blutig auf
spitzen Steinen oder erfriert im Schnee.«
»Schnee? Was ist Schnee?«

024.JPG



»Setz dich zu uns«, lade ich Arkan ein. »Schnee wirst du wohl
eher nicht begegnen. Wir haben schließlich erst September,«
»Bleibst du länger?«
Mark ist neugierig und zeigt das auch. Zugleich umgeht er taktvoll
jede Frage nach Arkans Woher.
»Nein, denn wir reisen morgen zum Mond«, antwortet Arkan.
»Was wollt ihr denn dort?«

025.JPG



Jetzt ist Arkan sehr gesprächig. Er will ja ein starker Jedi werden
und davon zu schwärmen, das gefällt ihm. Mark begreift kaum,
dass ich mich darauf einlasse.
»Das klingt ziemlich verrückt«, stellt er fest.
»Ja, ist es«, stimmt Arkan zu. »Man muss verrücken, ein Stück
beiseite rücken, um neue Perspektiven zu erhalten. Komm doch einfach mit.«
Lachend lehnt Mark ab. Aber er stellt nun sehr präzise Fragen nach
dem Mond und dieser Jedi-Ausbildung.

026.JPG



Vielleicht täusche ich mich, aber ich habe den Eindruck,
als könne ihn das durchaus reizen.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Do Sep 07, 2017 22:05 
Offline
Playmo-Opernhaus-Intendantin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 22:26
Beiträge: 3589
Wohnort: Nürnberg
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Liebe Mara,

Deine scheinbar unerschöpfliche Phantasie begeistert mich immer wieder!

Arkan und die Kikis auf dem Mond - ich kann es kaum erwarten! :wink

Danke für Deine wunderbaren Geschichten, ohne die ich mir mein Playmobil-Leben gar nicht mehr vorstellen mag! :knuddel3

LG
Daniela

_________________
Mein Playmobil Opernhaus und vieles mehr:
https://get.google.com/albumarchive/102361137865573914508
Viel Spaß!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Fr Sep 08, 2017 15:32 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Die Kikis rufen ganz aufgeregt. Tatsächlich, der Transmitter
ist einsatzbereit. Ich habe gestern ganz vergessen, nach ihm
zu schauen. Jetzt kann man nur hoffen, dass er auch aktiviert wird.

027.JPG



Die ganze Bande steht da und starrt auf das riesige gewächsartige
Ding. Arkan hat rasch seinen Elfenstab geholt. Der Transmitter ist
ihm nicht geheuer – da will er lieber auf seine Art bewaffnet sein.
Und Schuhe trägt er auch nicht mehr. Na ja, Mark ging ja gestern
Abend und da fühlt er sich als Elf eben wohler.

028.JPG



»Damit kann man nicht fliegen«, murmelt Arkan enttäuscht.
»Nein, aber man kann große Strecken dadurch bewältigen«,
bestätige ich. »Es fühlt sich an wie, hm, wie auf einer Achter-
bahn, wenn es abwärts geht.«
»Was ist eine Achterbahn?«

029.JPG



Die Frage muss ich nun nicht mehr beantworten, denn es
vibriert im Transmitter. Gleich darauf tritt Alik’thra ins Freie.
Sofort wird er, wie immer, von Katzen umringt, die sich an
ihm reiben und höchst aufdringlich seine Nähe suchen.

030.JPG



Ich begrüße ihn freundlich, was natürlich keinerlei Reaktion bewirkt.
»Warum hast den Kristall benutzt?«, will er statt dessen wissen.
»Nun, ich wollte dich sprechen«, lache ich heiter. »Wusstest du,
dass es auf der Rückseite des Mondes eine Jedi-Schule gibt?«
»Wir haben Vorkehrungen getroffen, um nicht entdeckt zu
werden«, antwortet er reichlich desinteressiert.

031.JPG



Alik kam nicht allein. Nach ihm tritt Nur’chen aus dem Transmitter
und bleibt dort abwartend stehen. Dieser Alien hat Eddy, Catty,
Kiki und mich einst aus den Tiefen des Weltraums gerettet. Arkan
will den Transmitter betreten, doch Nur’chen vertritt ihm den Weg.
»Weiche zurück«, verlangt er.
»Hey, ich will doch nur zum Mond.«
»Weiche!«

032.JPG



Inzwischen habe ich Alik von der Schule etwas mehr erzählt, vor
allem auch, dass bald mehr Leute dorthin kommen wollen. Und
dass auch ich ein Jedi werden will. Da ich in wenigen Tagen dort
eintreffen muss, brauche ich eben seine Hilfe.
»Ihr Menschen habt Raketen«, lehnt er ab.
»Klar, aber wenn ich eine Rakete klauen, schaut sämtliche Völker
zum Mond. Das könnte mehr Aufmerksamkeit bringen, als euch lieb ist.«
»Du bist töricht«, stellt er fest. »Du weißt nicht, was dich dort erwartet.«

033.JPG



Arkan kommt herbei.
»Du, Mara, der dort lässt mich nicht in das Ding einsteigen«,
beklagt er sich.
»Das ist auch gut so«, nehme ich Nur’chen in Schutz. »Der
Transmitter führt im Moment vermutlich zur Alienstation.
Dort wären wir nicht willkommen. Sei nicht so ungeduldig.«
»Aber es eilt doch«, beharrt er. »Nur, wenn wir Jedi werden,
können wir das Üble wirklich bekämpfen und den Frieden bewahren.«

034.JPG

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Fr Sep 08, 2017 15:37 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Alik’thra betritt den Transmitter.
»Mara«, ruft er mir zu, »Nur’chen wird dir helfen.«
Danach aktiviert er das Teil und verschwindet.

035.JPG



Das höre ich gern. Nun kann ich Nur’chen endlich begrüßen.
Ich freue mich sehr, als ich höre, wie gut ihm die Strafversetzung
in die Sektion 17, also auf den Mond gefällt. Da er ja hörte, was
ich mit Alik’thra sprach, muss ich nicht noch einmal alles erklären.
»Du weißt nicht, ob es dort Quartiere für euch gibt? Du hast keine
Ahnung, ob Sauerstoff zur Verfügung steht? Du weißt nicht einmal,
wer dich ausbilden will? Korrekt?«
»Völlig korrekt«, gebe ich zu.

036.JPG



»Gut«, erwidert er, den Transmitter betretend, »ich werde
für alles Sorge tragen.«
»Ach ja, und in einer Woche spätestens müssten wir dort
ankommen«, sage ich hastig.
»Halte dich einfach bereit und lasse den Transmitter aktiv.
Und niemand sollte ihn betreten – er muss rekalibriert werden.
Das ist gefährlich für Insassen.«
»Ich bin dir sehr dankbar.«

037.JPG



Der Transmitter schließt sich.
»Der ist gar nicht nett«, murmelt Arkan.
»Doch, das ist er«, widerspreche ich. »Er hat mich einmal
gerettet. Und nun wird er uns helfen.«
»Dann kommen wir rechtzeitig an?«, hofft der Elf.
»Ganz bestimmt sogar.«

038.JPG



Arkan glaubt das zwar, ist aber ansonsten eher niedergeschlagen.
»Was ist denn los?«, frage ich.
»Die reden von Sauerstoff und Quartieren«, antwortet er. »So etwas
braucht man doch nicht. Man kann überall leben und überall atmen.«
»Du vielleicht. Ich nicht. Die Kikis und Bruno können das auch nicht.«
»Dann ist es für euch ja richtig gefährlich«, begreift er. »Es wäre
besser, wenn ich allein gehe.«

039.JPG



Ich erzähle von meinem Weltraumausflug und was man dort alles Übles
erleben kann. Da ist er nun doch froh, nicht allein zum Mond zu müssen.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 15:55 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Puh, diese Nacht schlafe ich wirklich schlecht. Ich träumte von
den Clownkriegen, die die Galaxis erschütterten und der dunklen
Seite der Eierkuchen, die Friede und Freude zerstört. So ein
Quatsch aber auch. Das kommt bestimmt von der Sage des Don
Kichoti, der diese Kriege studierte und der nun eine Handvoll
Padawane und Padawetten einlud, um sie in die Kampfkunst der
Kliki-Ritter einzuweisen.
Letztlich also träumte ich von der Jedi-Geschichte.

040.JPG



»Alpträume sind gar nicht gut«, schmunzelt mein bisher unbemerkter
Besucher, der gelassen am kleinen Tischchen sitzt und versonnen
meine Sternschnuppe streichelt, die als Meteor zur Erde fiel.
Natürlich kenne ich ihn. Er kam zur Zeit der Ursiden, des Meteorstroms,
der immer im Dezember statt findet. Deshalb habe ich ihn auch Ursid
genannt. Er behauptet von sich selbst, eine Sternschnuppe zu sein.

041.JPG



Hastig setze ich mich auf und reiße damit auch Tiger
aus seinem Schlummer.
»Hat mein Traum dich gerufen?«
Er lacht leise.
»Du weißt ja, dass ich immer deine Träume belausche. Und wenn
sie nicht schön sind, muss ich nachschauen, ob es dir gut geht.«

042.JPG



Während ich mich rasch anziehe, begrüßt Ursid die kleinen
Kikis im Raum nebenan, wo das Bällebad steht. Die Kleinen
vergnügen sich darin. Und da ich nun wach bin, geben sie sich
auch keine Mühe mehr, leise zu sein.

043.JPG



Arkan ist schon im Garten, wo er sich auf Drängen von Keiki
und Kiki mit Bruno anfreundet. Bruno freut sich ja immer über
Zuwendung. Den Elf mag er sofort.

044.JPG



Ich führe Ursid nach unten und stelle die Beiden einander vor.
»Du siehst komisch aus«, meint Arkan mit entwaffnender Offenheit.
»Du auch«, schmunzelt Ursid mit Blick auf Arkans Flügel.
»Ich bin ja auch kein Mensch«, wehrt der sich.
»Ich auch nicht«, lächelt Ursid.

045.JPG



Arkan zieht mich beiseite.
»Schau mal, was hier rumsteht«, sagt er mit Blick auf Ursids Roller.
»Das war gestern noch nicht da. Haben die Aliens das gebracht?«
»Nein, das gehört Ursid«, antworte ich. »Er ist ein Weltraumbummler.
Damit kann er fremde Planeten ansteuern.«

046.JPG



Ursid betrachtet lange den Transmitter.
»Du willst also wirklich zum Mond«, begreift er.
»Ja, und ich muss nächsten Freitag spätestens dort sein.«
»Viel Gepäck kannst du da nicht mitnehmen«, stellt er fest.
»Leider ja. Aber es ist nur ein Zopf und sauberes Besteck
vorgeschrieben. Das passt in die Handtasche.«

047.JPG

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 15:57 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
»Gut, wir treffen uns dann dort«, gibt sich Ursid zufrieden.
Er besteigt sein Gefährt.
»Warum packst du dich so ein?«, wundert sich Arkan.
»Es ist kalt im Weltraum«, erklärt Ursid gelassen. »Sehr kalt
sogar. Da ist ein warmer Schlafsack einfach nötig.«
»Ein Sack zum Schlafen ...«, lacht Arkan belustigt.

048.JPG



Ursid fliegt fort. Ich bin irgendwie sehr froh, dass er auf dem
Mond dabei sein will. Natürlich nur, um mich zu beschützen.
Ein Jedi will er bestimmt nicht sein.
»Der ist komisch«, meint Arkan.
»Alle sind das – jeder auf seine Art«, lache ich vergnügt.
»Ich etwa auch?«, staunt er.
»Du ganz besonders«, gebe ich zu.

049.JPG



»So, nun werde ich erst einmal Frühstück machen.«
»Ihr Menschen müsst wohl dauernd essen.«
»Wovon ernährst du dich eigentlich?«, will ich wissen.
»Natürlich von Ambrosia«, sagt er nur.
Was immer das sein mag, ich ziehe Kaffee und belegte Brötchen vor.

050.JPG



Kiki kommt mit zur Küche. Er hat wohl auch Hunger..

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: So Sep 10, 2017 17:39 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Endlich scheint einmal richtig die Sonne. Wir haben einen ganz,
ganz langen Spaziergang im Wald gemacht und sind nun wieder
zu Hause. Kiki und Koko versuchen, Arkan das Fußballspielen
beizubringen. Gar nicht so einfach, zumal Floh und Zecke immer
wieder den Ball schnappen wollen.

051.JPG



Kiko bringt Bruno neue Befehle bei. Rückwärts in Häuschen laufen
kann er schon. Nur mit dem Laut geben klappt es noch nicht auf
Kommando. Bruno schlabbert lieber über Kikos Gesicht.

052.JPG



Ich widme mich meinem nun dringlichen Mädelsproblem.
Was ziehe ich nur an? Was nehme ich mit zum Mond.
»Ich habe einfach nichts anzuziehen.«
»Miau«, meint Tiger.
»Nee, das taugt alles nichts.«

053.JPG



Na klasse! Nachdem ich alle Möglichkeiten verworfen habe, ist
Tiger der Ansicht, dass die Klamotten zumindest als Kuscheldecke
taugen. Sieht zwar süß aus – aber da muss ich dann wohl bügeln.
Obwohl, vielleicht hat Martha ja Erbarmen.

054.JPG



Ich gehe runter zu den anderen.
»Du hast es gut«, sage ich zu Arkan, »du musst über Klamotten
nicht nachdenken. Ich glaube, ich muss morgen in die Stadt
und mich da neu einkleiden.«
»Stadt? Viele Menschen?«
»Jede Menge.«
»Nicht gut für mich«, lehnt er ab.

055.JPG



Damit ist das Thema für Arkan erledigt. Er spielt weiter mit
den Kikis. Na ja, ein Elf im Shoppingscenter ist vielleicht wirklich
keine gute Idee. Außerdem wird Martha morgen kommen.
Der muss ich meine bevorstehende Reise ja auch noch beichten.

056.JPG



Ich schnappe mir den Rechner. Mal schauen, ob ich im Internet
nicht ein mondtaugliches Outfit finde. Was wohl die anderen Schüler
tragen werden? Ich überlege auch, ob ich nicht noch einen Menschen
mitnehmen sollte. Mark will anscheinend nicht. Theo würde bestimmt,
aber das will ich nicht. Clark würde eine Ausbildung gut tun.
Hm, ich werde mal über diese Frage schlafen.

057.JPG



Nur noch ein paar Tage, dann lebe ich hinterm Mond. :kicher

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Mo Sep 11, 2017 17:42 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Liebes Tagebuch!

Der Regen macht gerade eine Pause. Folglich ist die ganze
Rasselbande im Garten. Und ich kann entspannt etwas arbeiten.
Ich lehne mich zurück und überfliege das letzte Kapitel.

058.JPG



Draußen kommt das Spiel ins Stocken.
Bruno hat lange zugeschaut.
Nun will er auch mal den Ball haben.
Und in seinen Augen ist das ein sehr kleiner Ball.

059.JPG



In seinem Maul übrigens auch.
Floh und Zecke protestieren mit lautem Gekläffe.

060.JPG



Es dauert, bis die Kikis den Ball befreit haben.
Arkan schlendert zu mir.
»Was machst du?«
»Ich arbeite. Und nun frag mich bitte nicht, was Arbeit ist.«
»Und warum machst du das?«
»Weil ich Geld dafür bekomme. Und mit Geld kann man
Essen kaufen – oder Mondausrüstung.«

061.JPG



»Und wer ist das?«
»Ein Abbild von Hans Beck, dem Erschaffer der Klickywelten –
also auch der deinen.«
»Du erzählst komische Geschichten«, meint er da nur, da er
mir das mit Hans Beck nicht glaubt.
»Stimmt«, lache ich, »das ist mein Beruf.«
»Und was ist ...«

062.JPG



Er unterbricht sich selbst, weil er ein für ihn fremdes Geräusch hörte.
»Was ist das?«, ruft er erschrocken.
»Ganz ruhig, Arkan. Das ist der Staubsauger. Martha ist
schon eine Weile im Haus.«
»Ein Mensch?«
»Eine Seele von Mensch, ein echte Freundin«, bestätige ich.
»Ich gehe sie jetzt begrüßen.«

063.JPG



Arkan rennt nach oben und zieht Schuhe und Hose an.
Direkt nach mir kommt er bei Martha an.
Ich stelle die beiden einander vor.
»Oh, du hast Besuch«, freut sich Martha. »Das ist schön.
Und nun musst du mir aber erzählen, was aus Beerchen wurde.«
»Das ist bei seiner Mutter«, versichere ich fröhlich. »Arkan hat
mir geholfen, sie zu finden. Ich koche uns Kaffee, einverstanden?«

064.JPG



Arkan geht wieder in den Garten, wo die Kikis inzwischen den
Ball erbeuteten. Kaffee ist nichts für ihn. Und ich erzähle Martha
von meiner bevorstehenden Reise.
»Es ist immer gut, wenn man etwas Neues lernen will«, findet sie.
»Und das ist wirklich auf dem Mond?« Ich nicke. »Wäre es da
nicht besser, die Hunde auf der Erde zu lassen? Also, die kleinen
Hunde meine ich.«

065.JPG



Der Gedanke gefällt mir.
Ich wüsste auch nicht, wo ich einen so kleinen Zopf hernehmen sollte.

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Di Sep 12, 2017 15:48 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2012 21:59
Beiträge: 973
Land: Hamburg (hh)
Geschlecht: weiblich
Aber nimm Bruno mit! Ich maaag Bruno!!


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Di Sep 12, 2017 15:59 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 6595
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 44
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
Nimmst Du alle Kikis mit?

_________________
Bild die Wolfsmärchen, das Tarot und Vampire im Wilden Westen und im Urlaub


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch von Mara
BeitragVerfasst: Di Sep 12, 2017 16:14 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Beiträge: 4329
Alter: 65
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Keine bange, Bruno kommt natürlich mit. Den kann ich nirgendwo in Pflege geben, wohingegen Phil und Annie ja schon öfter auf die Zwergspitze aufgepasst haben. Aber Bruno ist dafür zu, hm, speziell :kicher

Klar kommen alle Kikis mit. Auch die Kleinen sind ja keine Kinder mehr, sondern eher Teenager. Das gäbe einen gewaltigen Protest, wenn ich die trennen wollte. Würde mich nicht wundern, wenn nur die die Abschlussprüfung bestehen, während Arkan und ich jedi-ungeeignet sind :wink

_________________
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 [ 3900 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 255, 256, 257, 258, 259, 260  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCBot, Tiersammler und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum