Dein letzter Besuch: Sa Nov 17, 2018 14:18 Aktuelle Zeit: Sa Nov 17, 2018 14:18

Zeitzone: Europa/Berlin




 [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 30  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: So Jan 28, 2018 23:01 
Offline
Tribun in Helvetien
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 27, 2007 17:20
Beiträge: 8180
Wohnort: Schwyz
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Das sind gute Nachrichten :klatsch2
Aber die Spannung bleibt :great

Grüsse aus Helvetien
Erwinius

_________________
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2018 23:29 
Offline
Baronin von und zu Attersee
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09
Beiträge: 5371
Wohnort: Seewalchen am Attersee
Land: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Ist das eine Erleichterung zu lesen, dass Jenny zumindest aufgewacht ist! :klatsch2 Da sind jetzt bestimmt viele Steine von vielen Herzen gefallen!

Nun geht es wohl um die möglichen Folgeschäden. :zitter :gruebel Aber am wichtigsten ist, dass Jenny lebt! :knuddel3

Liebe Grüße und weiterhin alles Gute für Jenny!
Maria


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Mi Jan 31, 2018 23:25 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Am nächsten Tag konnte Jenny bereits von der Intensivstation auf die normale Station verlegt werden,
da ihre Werte stabil sind. Mittlerweile wurde auch die Polizei informiert, dass Jenny wieder wach ist.
Zwei Beamte kommen ins Krankenhaus, um sie zu befragen.

„Guten Tag, wir möchten zu Miss Sunflower.“, sagt Polizist Dan Walker
zu der Krankenschwester an der Anmeldung.
„Ja, sie liegt auf Station 3, Zimmer 1.“, antwortet die Krankenschwester.
„Okay danke und wie kommen wir da hin?“, fragt Polizistin Amy Richards.
„Nehmen Sie den Aufzug ins Obergeschoss und dann den Gang entlang.
Dann kommen Sie direkt drauf zu.“, erklärt die Krankenschwester.
„Danke!“, antwortet Polizist Walker.

Jenny-verschwunden-161.jpg

Schließlich haben die Polizisten das Zimmer gefunden und klopfen an die Tür.

*Klopf, Klopf*

„Ja, herein!“, antwortet Jenny mit schwacher Stimme.

Jenny-verschwunden-162.jpg

„Guten Tag Miss Sunflower! Wir sind vom US Police Department.
Mein Name ist Amy Richards und das ist mein Kollege Dan Walker.
Können wir kurz mit Ihnen sprechen?“, sagt Polizistin Richards.
„Guten Tag! Ja klar.“, erwidert Jenny.
„Wie geht es Ihnen?“, fragt Polizist Walker.
„Es geht so. Ich bin noch ziemlich schwach.“, antwortet Jenny.
„Okay, wir wollen Sie auch gar nicht lange stören.
Können Sie sich vorstellen, warum Sie entführt wurden?“, fragt Walker.
Jenny überlegt kurz. „Nein, ich weiß es nicht.“
„Haben sie Feinde?“, fragt Polizistin Richards.
„Nein, nicht, dass ich wüsste.“, antwortet Jenny.
„Okay, danke! Das war's dann erstmal.“, sagt Polizist Dan Walker.
„Alles Gute, Miss Sunflower!“, sagt Polizistin Richards.
„Danke.“, seufzt Jenny.

Jenny-verschwunden-163.jpg

Einige Zeit nachdem die Polizisten weg sind, kommt Alex vorbei.
„Hallo Jenny! Na, wie geht es dir?“
„Hallo Alex! Es geht so.“
„Ich habe die Tageszeitung mitgebracht. Die kann ich dir gleich vorlesen,
wenn du möchtest.“, schlägt Alex vor.
„Ja danke.“, erwidert Jenny.

Jenny-verschwunden-164.jpg

Alex setzt sich auf den Stuhl neben Jennys Bett und die beiden unterhalten sich etwas.
„Eben war die Polizei hier.“, erzählt Jenny.
„Und was wollten die?“, möchte Alex wissen.
„Die haben mir ein paar Fragen gestellt.“, antwortet Jenny.
„Haben sie die Entführer schon gefasst?“, fragt Alex.
„Nein, leider nicht.“
„Ich soll dich übrigens von Nicole und Lena grüßen.
Die beiden kommen dich dann auch die Tage mal besuchen.“, sagt Alex.
„Danke, das ist schön!“, freut sich Jenny.

Jenny-verschwunden-165.jpg

Später liest Alex Jenny dann, wie versprochen, etwas aus der Zeitung vor.

Jenny-verschwunden-166.jpg

Unterdessen unten an der Anmeldung...
„Guten Tag, ich möchte gerne zu Jenny Sunflower.“
„Ja, sie liegt auf Station 3, Zimmer 1. Sie können hier mit dem Aufzug nach oben fahren
und dann ist es die letzte Tür am Ende des Ganges.“, erklärt die Schwester.
„Okay danke!“

Jenny-verschwunden-167.jpg

Kurz darauf klopft es an Jennys Tür.
Jenny ist überrascht, wer das nun ist. „Ja...herein!“
Die Tür öffnet sich und Playmolook kommt herein.
„Hallo Jenny!“
„Playmolook! Das ist ja schön!“, freut sich Jenny.
„Wie geht es dir?“, fragt Playmolook.
„Es geht so. Ich bin noch ziemlich schwach und kann mich kaum bewegen.“,
antwortet Jenny betrübt.
„Oje, du Arme! Hier, ich habe dir einen Blumenstrauß mitgebracht.“,
sagt Playmolook, um Jenny etwas aufzuheitern.
„Oh, sind die schön! Danke!“

Jenny-verschwunden-168.jpg



Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Mi Jan 31, 2018 23:25 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
„Ich bin so froh, dass du lebst, Jenny!“, sagt Playmolook.
„Ja, als ich da so alleine im All war, hatte ich auch total Angst,
dass wir uns nie wiedersehen.“, schluchzt Jenny.
„Das glaube ich. Es tut mir so leid, was dir passiert ist, Jenny.“, sagt Playmolook mitfühlend.
„Ich war sehr erleichtert, als Alex mich gestern angerufen hat und mir erzählt hat,
dass du aus dem Koma aufgewacht bist. Da musste ich einfach gleich vorbeikommen.“, fügt sie hinzu.
„Das ist lieb von dir. Ich freue mich auch sehr, dass du da bist!“, erwidert Jenny.

Jenny-verschwunden-169.jpg

„Ich gehe mal eine Vase für die Blumen holen.“, sagt Alex.
„Danke, Alex!“, erwidert Playmolook.

Jenny-verschwunden-170.jpg

Ein paar Minuten später kommt Alex mit einer Vase zurück.
„Ich stelle dir den Blumenstrauß hier auf den Nachttisch.“, sagt Playmolook.
„Danke, die Blumen sind wirklich wunderschön!“, sagt Jenny.
„Jetzt sieht es hier gleich etwas freundlicher aus.“, meint Alex.

Jenny-verschwunden-171.jpg

Alex wendet sich an Playmolook. „Ich müsste nochmal kurz weg.
Könntest du noch etwas hier bleiben? Jenny ist im Moment nicht so gerne alleine.“
„Ja klar, kann ich machen. Ich bleibe gerne noch etwas.“, antwortet Playmolook.
„Okay danke, dann bis später!“, sagt Alex und verlässt das Zimmer.

Jenny-verschwunden-172.jpg

Jenny und Playmolook unterhalten sich noch etwas, bevor Jenny erschöpft einschläft.
Playmolook bleibt bei ihr, bis Alex zurückkommt.

Jenny-verschwunden-173.jpg


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Do Feb 01, 2018 23:40 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Am nächsten Tag kommt Alex nach einer Besprechung
bei der NASA zu Jenny ins Krankenhaus.
„Hi Jenny! Na, alles okay?“
„Hallo Alex! Ja, es geht soweit.“

Jenny-verschwunden-174.jpg

„Ich habe dir ein paar Fotos mitgebracht. Das ist ein Satellitenbild von deinem Raumschiff,
als du im All warst.“, sagt Alex und zeigt Jenny ein Foto.
„Wow...Da saß ich drin?“
„Ja.“, antwortet Alex.
„Ich kann das manchmal noch gar nicht glauben, dass ich wirklich im Weltraum war.“, sagt Jenny.

Jenny-verschwunden-175.jpg

„Ich habe noch eine Überraschung für dich.“, grinst Alex.
„Was denn?“, fragt Jenny neugierig.
„Ich habe dir dein Handy mitgebracht. Die Techniker haben es aus der Raumkapsel geborgen
und es hat den Absturz nahezu unbeschadet überstanden.“, sagt Alex und zeigt Jenny das Handy.
„Wow, das ist ja cool! Kaum zu glauben, dass es den Absturz überlebt hat.
Ich liege hier mit Knochenbrüchen und das Handy ist heil geblieben.“, schmunzelt Jenny.
„Ja, manche Dinge kann man sich nicht erklären.“, antwortet Alex.

Jenny-verschwunden-176.jpg

Alex legt das Handy auf den Nachttisch und setzt sich hin.
„Jenny, was ich dir noch sagen wollte...Du warst sehr tapfer und mutig in der Situation im All.
Es ist unglaublich, dass du es geschafft hast, das Raumschiff zu steuern und sicher zur Erde zurück zu bringen.“
„Danke, aber ich habe das Raumschiff ja gar nicht sicher zur Erde gebracht.“, widerspricht Jenny.
„Doch, das hast du! Dass die Fallschirme nicht funktioniert haben, ist nicht deine Schuld.
Du hast keinen Fehler gemacht! Jenny, du kannst wirklich stolz auf dich sein!“
„Danke.“, sagt Jenny mit Tränen in den Augen.

Jenny-verschwunden-177.jpg

Unterdessen...
„Lena, wollen wir heute Jenny im Krankenhaus besuchen?“, fragt Nicole.
„Au ja! Ich male ihr ein Bild!“, freut sich Lena.
„Ja okay, mach das. Ich packe eben auch noch ein paar Sachen ein.“, erwidert Nicole.

Jenny-verschwunden-178.jpg

Lena macht sich sofort daran, ein schönes Bild für Jenny zu malen.

Jenny-verschwunden-179.jpg

Eine Stunde später kommen die beiden schließlich im Krankenhaus an.
„Hallo, wir möchten zu Frau Sunflower. Jenny Sunflower.“,
sagt Nicole zu der Schwester an der Anmeldung.
„Ja, Moment...Station 3, Zimmer 1.“, antwortet die Schwester.
„Danke, wie kommen wir da hin?“, fragt Nicole.
„Fahren Sie mit dem Aufzug nach oben. Dann den Gang entlang
und die erste Tür ist es dann.“, erklärt die Schwester.
„Danke!“, erwidert Nicole.

Jenny-verschwunden-180.jpg

Die beiden kommen bei dem Zimmer an.
„Hier muss es sein.“, meint Nicole.
„Darf ich klopfen?“, fragt Lena aufgeregt.
„Ja klar!“, antwortet Nicole.

*Klopf, klopf*

„Herein!“, antwortet Jenny.
Nicole und Lena betreten das Zimmer.
„Hallo ihr beiden!“, freut sich Jenny.
„Hallo Jenny, wie geht es dir?“, fragt Nicole.
„Es geht. Schön, dass ihr da seid!“, antwortet Jenny.
„Hallo Jenny, hast du schlimme Schmerzen?“, möchte Lena wissen.
„Nein Lena, es geht schon. Ich bekomme Medizin dagegen.“, sagt Jenny.

Jenny-verschwunden-181.jpg



Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Do Feb 01, 2018 23:41 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
„Guck mal, Jenny, ich habe ein Bild für dich gemalt!“, sagt Lena und hält Jenny stolz das Bild hin.
„Oh danke, Lena! Das ist aber schön!“, freut sich Jenny.

Jenny-verschwunden-182.jpg

„Ich habe dir einen Obstkorb mitgebracht. Ein paar Vitamine können nie schaden.“, lacht Nicole.
„Vielen Dank, das ist total lieb von euch!“, bedankt sich Jenny.

Jenny-verschwunden-183.jpg

Alex bietet Nicole den Stuhl an. „Möchtest du dich setzen, Nicole?“
„Ja danke, einen Augenblick können wir noch bleiben.
Ich muss dann noch die Pferde füttern.“, erwidert Nicole.
„Nicole, ich wollte mich auch nochmal dafür bedanken, dass du meine Katze fütterst.“, sagt Jenny.
„Kein Problem, das mache ich doch gerne!“, lächelt Nicole.
„Wie geht es ihr denn?“, möchte Jenny wissen.
„Ganz gut, aber ich glaube, sie vermisst dich.“, antwortet Nicole.
„Ja, ich vermisse sie auch.“, seufzt Jenny.

Jenny-verschwunden-185.jpg

Wenig später verabschieden sich Nicole und Lena.
„Mach's erstmal gut, Jenny! Wir kommen die Tage nochmal vorbei.“, sagt Nicole.
„Danke nochmal für das Obst!“
„Gerne, Jenny!“, erwidert Nicole.
„Und danke für das tolle Bild, Lena!“, sagt Jenny.
„Das nächste Mal male ich dir noch ein viel Schöneres
und werde bitte ganz schnell wieder gesund!“, sagt Lena.
„Danke, ich versuch's.“, lächelt Jenny.
„Also...Tschüss dann, Jenny!“, sagt Nicole.
„Tschüss, ihr beiden!“, erwidert Jenny.

Jenny-verschwunden-184.jpg

Auf dem Rückweg vom Krankenhaus fahren Nicole und Lena bei Jennys Haus vorbei,
um die Katze zu versorgen.
„Na du, hoffentlich wird dein Frauchen schnell wieder gesund
und kommt bald wieder nach Hause, damit du hier nicht mehr so alleine bist.“, seufzt Nicole.

Jenny-verschwunden-186.jpg


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Fr Feb 02, 2018 11:29 
Offline
Baronin von und zu Attersee
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09
Beiträge: 5371
Wohnort: Seewalchen am Attersee
Land: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Hallo Julia!

Ich mag deine Geschichte sehr und ich habe mich gefreut, dass ich Jenny besuchen durfte! :great :klatsch2 Danke! :dank
Bin auch schon gespannt, wie es insgesamt weiter geht. Hoffentlich wird sie wieder ganz gesund. Wird man ihren Entführern noch auf die Spur kommen? :gruebel
Die neuen Mars-Sets kommen für deine Geschichte bestimmt gelegen! :great

Viele Grüße
Maria


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Fr Feb 02, 2018 16:05 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Hallo Maria!

Es freut mich, dass dir die Geschichte gefällt! :great
Jenny hat sich sehr über den Besuch von Playmolook gefreut. Schließlich sind die beiden ja befreundet. :wink

playmolook hat geschrieben:
Wird man ihren Entführern noch auf die Spur kommen? :gruebel

Ja, ich habe da schon so eine Idee... :pfeif
Und ja, auf die neuen Mars-Sets freue ich mich wirklich schon sehr. :wink :hop

Viele Grüße
Julia


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Fr Feb 02, 2018 17:27 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 23:35
Beiträge: 7532
Alter: 32
Land: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Die Geschichte Beinhaltet so Viel Action ,Spannung pur Spitze :respekt :great :respekt

_________________
TSG 1899Hoffenheim , Sk Rapid Wien , St Pauli for ever
[color=#4040FF][/color]


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2018 19:33 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Einige Tage später.
„Guten Morgen, ich bringe Ihnen das Frühstück.“,
sagt die Krankenschwester, als sie das Zimmer betritt.
„Oh, ein neues Gesicht. Guten Morgen!“, lächelt Jenny.
„Ja, ich bin Schwester Sandra.“, erwidert die Schwester.

Jenny-verschwunden-187.jpg

„Ich nehme das schon.“, sagt Alex und nimmt der Schwester das Tablett ab.
„Danke!“, sagt die Krankenschwester etwas verdutzt.
„Ihr Mann ist ja wirklich sehr fürsorglich.“, fügt sie hinzu.
„Das ist nicht mein Mann. Das ist mein Kollege.“, lacht Jenny.
Die Krankenschwester bekommt einen knallroten Kopf. „Oh...Entschuldigung!“

Jenny-verschwunden-188.jpg

„Wenn Sie noch etwas brauchen, sagen Sie bitte Bescheid.“,
sagt die Krankenschwester und verlässt das Zimmer.
Nachdem Alex Jenny beim Frühstück geholfen hat, arbeitet er ein bisschen am Laptop.

Jenny-verschwunden-189.jpg

Einige Stunden später kommt die Ärztin, um Jenny zu untersuchen.
„Hallo Frau Sunflower, wie geht es Ihnen?“, fragt sie.
„Es geht. Ich fühle mich schon etwas besser.“, antwortet Jenny.
„Das ist schön. So, ich denke den Tropf brauchen Sie nicht mehr.
Schwester, räumen Sie das bitte weg.“
„Ja, mach ich.“, sagt die Krankenschwester.
„Gut, ich würde mir dann gerne mal Ihre Kopfverletzung ansehen.“,
sagt die Ärztin zu Jenny.
„Okay.“, erwidert Jenny.
Die Ärztin schneidet vorsichtig den Verband auf.

Jenny-verschwunden-190.jpg

„Das sieht doch sehr gut aus. Haben Sie noch Kopfschmerzen?“, möchte die Ärztin von Jenny wissen.
„Manchmal zieht es noch etwas.“, antwortet Jenny.
„Ja, das ist ganz normal.“, beruhigt die Ärztin sie.
„Aber ich denke, wir können den Verband jetzt weglassen.“, entscheidet die Ärztin.
„Das ist gut.“, erwidert Jenny. „Es juckt immer so unter dem Verband.“
„Ja, das glaube ich Ihnen. Die Wunde ist gut verheilt.“, sagt die Ärztin.

Jenny-verschwunden-191.jpg

„Wie geht es denn jetzt weiter? Ich meine,werde ich denn nun wieder ganz gesund
und wie lange muss ich voraussichtlich noch hierbleiben?“, fragt Jenny.
„Na ja, ein bisschen werden Sie schon noch bei uns bleiben müssen. Ob Sie wieder ganz gesund werden,
kann ich Ihnen noch nicht sagen. Wir werden Sie in den nächsten Tagen nochmal röntgen
und dann sehen wir weiter.“, erklärt die Ärztin.
„Ja, ist gut.“, seufzt Jenny.
„Aber ich denke, wenn es Ihnen soweit gut geht, können Sie zumindest mal das Bett verlassen
und ein bisschen im Rollstuhl geschoben werden.“, sagt die Ärztin.
„Oh ja, ich möchte so gerne mal wieder an die frische Luft.“, freut sich Jenny.

Jenny-verschwunden-192.jpg

„Okay, die Schwester wird sich darum kümmern. Ich verabschiede mich.
Wir sehen uns dann die Tage.“, sagt die Ärztin und verlässt das Zimmer.
Auch die Krankenschwester verabschiedet sich zunächst. „Bis später.“, sagt sie.
„Stört es dich, wenn ich noch ein wenig am Laptop arbeite?“, fragt Alex, als die beiden wieder alleine sind.
„Nein, mach nur. Ich möchte sowieso noch etwas die Augen zu machen.“, antwortet Jenny.

Jenny-verschwunden-193.jpg



Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2018 19:33 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Am Nachmittag kommt die Krankenschwester mit einem Rollstuhl in Jennys Zimmer.
„So, Frau Sunflower, jetzt wollen wir Sie mal aus dem Bett holen.“
„Oje...heute schon? Ich weiß nicht, ob ich mich dafür wirklich schon gut genug fühle.“, zweifelt Jenny.
„Doch, das schaffen Sie! Außerdem ist es gut für Ihren Kreislauf,
wenn Sie mal aus dem Bett kommen.“, antwortet die Schwester.
„Na gut, dann versuchen wir es.“, seufzt Jenny.

Jenny-verschwunden-194.jpg

„So, dann versuchen wir jetzt erstmal Sie im Bett aufzusetzen.“, sagt die Schwester.
„Warte, ich helfe dir!“, sagt Alex zu Jenny und springt von seinem Stuhl auf.
„Aua, mein Rücken!“, jammert Jenny als die beiden ihr helfen, sich hinzusetzen.
„Das ist ganz normal. Sie haben jetzt lange gelegen,
da sind ihre Muskeln etwas steif.“, beruhigt die Schwester sie.

Jenny-verschwunden-195.jpg

Schließlich sitzt Jenny im Rollstuhl.
„Alles okay, Frau Sunflower?“, fragt die Schwester.
„Ja, mir ist nur etwas schwindelig.“, antwortet Jenny.
„Ja, das ist auch ganz normal. Ihr Körper muss sich erst wieder an die sitzende Position gewöhnen.
Sagen Sie aber bitte Bescheid, wenn es Ihnen schlechter geht.“, sagt die Schwester.

Jenny-verschwunden-196.jpg

„Gut, dann bleiben Sie jetzt ruhig mal einen Augenblick sitzen.
Ich komme gleich wieder.“, sagt die Krankenschwester.
„Okay.“, sagt Jenny.
Dann verlässt die Schwester das Zimmer.
„Na Jenny, wie fühlt sich das an?“, fragt Alex.
„Na ja, schon noch etwas komisch, jetzt nach dem langen Liegen und ich kann mich
immer noch nicht bewegen. Meine Knochen sind immer noch eingegipst.“, jammert Jenny.
„Ja klar, aber du machst große Fortschritte. Neulich wussten wir nicht, ob du überhaupt überlebst
und jetzt sitzt du hier mit mir am Tisch.“, grinst Alex.
„Ja, du hast ja recht. Ich bin zu ungeduldig.“, seufzt Jenny.

Jenny-verschwunden-197.jpg

Einige Zeit später kommt die Krankenschwester zurück.
„Na, alles in Ordnung, Frau Sunflower?“, fragt sie.
„Ja, ich fühle mich soweit ganz gut.“, antwortet Jenny.
„Das ist schön. Wie sieht es denn aus, möchten Sie mal ein bisschen nach draußen?“,
möchte die Schwester wissen.
„Ja gerne!“, sagt Jenny.
„Gut, dann helfe ich Ihnen mal beim Umziehen.“, erwidert die Krankenschwester.
„Okay, ich warte dann solange draußen.“, sagt Alex und verlässt das Zimmer.

Jenny-verschwunden-198.jpg

Die Schwester hilft Jenny dabei, das Nachthemd auszuziehen und passende Kleidung anzuziehen.
„Ich decke Sie noch etwas mit der Decke zu. Draußen ist es recht kühl.“, sagt sie.

Jenny-verschwunden-199.jpg


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2018 19:34 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Dann holt sie Alex wieder rein. „So, Frau Sunflower ist fertig.“
„Okay, dann wollen wir mal.“, sagt Alex und schiebt Jenny aus dem Zimmer.
„Wenn es Ihnen nicht gut geht, kommen Sie aber bitte sofort wieder rein.“,
ruft die Krankenschwester Jenny hinterher.
„Ja okay.“, antwortet Jenny.

Jenny-verschwunden-200.jpg

Die beiden fahren mit dem Aufzug nach unten und dann schiebt Alex Jenny nach draußen.
„Endlich wieder frische Luft!“, freut sich Jenny, als die beiden das Krankenhaus verlassen.
„Na, das tut gut, was?“, lacht Alex.
„Ja und wie. Ich bin das erste Mal seit Wochen wieder draußen.“, sagt Jenny.

Jenny-verschwunden-201.jpg

„Komm, wir gehen ein bisschen spazieren.“, sagt Alex und schiebt Jenny einen Weg entlang.

Jenny-verschwunden-202.jpg

Nach ein paar Minuten bleibt Alex an einer Bank stehen.
„Ich setze mich hier hin, dann können wir uns ein bisschen unterhalten.“, sagt er.
„Ja, gute Idee.“, ist Jenny einverstanden.
„Sag mal, hat dich eigentlich unser Chef schon besucht?“, möchte Alex wissen.
„Nein, bisher nicht.“, antwortet Jenny.
„Seltsam...“, sagt Alex nachdenklich.
„Ach, warum denn? Er hatte bestimmt noch keine Zeit.“, erwidert Jenny.
„Ja, wahrscheinlich hast du recht.“, sagt Alex.
Die beiden unterhalten sich noch etwas und genießen die frische Luft,
bevor Alex Jenny dann später wieder in ihr Zimmer bringt.

Jenny-verschwunden-203.jpg


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2018 19:54 
Offline
Tribun in Helvetien
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 27, 2007 17:20
Beiträge: 8180
Wohnort: Schwyz
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Schön Jennys Genesungsfortschritte zu sehen :klatsch2
Es bleibt spannend :great

Grüsse aus Helvetien
Erwinius

_________________
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Do Feb 08, 2018 23:34 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Zwei Tage später wurde Jenny geröntgt.
Die Ärztin kommt nun, um ihr das Ergebnis mitzuteilen.
„Hallo Frau Sunflower, wie geht es Ihnen?“
„Es geht so.“, antwortet Jenny angespannt.
„Ich habe hier jetzt das Ergebnis von der Untersuchung.
Also, erstmal habe ich gute Nachrichten für Sie. Ihre Arme sind soweit verheilt,
dass wir die Gipsverbände abnehmen können. Dann können Sie sich auch wieder besser bewegen.
Was Ihre Beine angeht...Die sind leider, wie ich es Ihnen zuvor ja auch schon gesagt habe, sehr stark verletzt.
Frau Sunflower, ich möchte ehrlich zu Ihnen sein...
Sie werden, zumindest vorerst, einen Rollstuhl benötigen.“, sagt die Ärztin.

Jenny-verschwunden-204.jpg

„Was?...Im Rollstuhl?...Aber...“, stammelt Jenny geschockt und fängt an zu weinen.
Alex versucht sie zu trösten. „Ganz ruhig Jenny, alles wird gut!“
„Nichts wird gut! Ich kann dann nicht nach Hause.
Da sind viel zu viele Treppen und...“, sagt Jenny, bevor sie wieder in Tränen ausbricht.
„Jenny, wir finden schon eine Lösung.“, versucht Alex sie zu beruhigen.

Jenny-verschwunden-205.jpg

„Werde ich denn überhaupt irgendwann wieder laufen können?“,
fragt Jenny die Ärztin, immer noch mit Tränen in den Augen.
„Ja, die Möglichkeit besteht, aber es wird dauern. Sie brauchen Geduld.“, antwortet die Ärztin.
„Na siehst du, alles wird gut!“, sagt Alex lächelnd zu Jenny.
„Ja...aber wann?“, schluchzt Jenny.
„Das kann ich im Moment leider nicht sagen. Ich muss dann auch wieder.
Wenn Sie noch Fragen haben, dann melden Sie sich.
Die Schwester kommt nachher und befreit Sie von den Gipsverbänden.“,
sagt die Ärztin und verlässt das Zimmer.

Jenny-verschwunden-206.jpg

Wenig später kommt die Krankenschwester ins Zimmer.
„So, Jenny, dann nehme ich Sie jetzt mal mit nach unten ins Behandlungszimmer.
Da entferne ich Ihnen dann den Gips.“
„Ja okay.“, seufzt Jenny.

Jenny-verschwunden-207.jpg

„Hinterher mache ich Sie dann mal ein bisschen frisch und helfe Ihnen andere Sachen anzuziehen,
okay?“, fragt die Krankenschwester auf dem Weg ins Behandlungszimmer.
„Ja okay.“, erwidert Jenny.

Jenny-verschwunden-208.jpg



Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenny's neues Leben
BeitragVerfasst: Do Feb 08, 2018 23:34 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 1041
Alter: 28
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Eine Stunde später liegt Jenny dann frisch gewaschen, umgezogen
und ohne Gipsverbänden an den Armen wieder in ihrem Bett.
„Na, wie geht es dir? Hast du dich wieder etwas beruhigt?“, fragt Alex.
„Ja, es geht. Es fühlt sich auf jeden Fall gut an, dass die Arme wieder frei sind.
Dann kann ich auch endlich wieder alleine essen und es ist auch schön,
die eigenen Klamotten zu tragen.“, sagt Jenny.
„Ja, das kann ich mir vorstellen.“, grinst Alex.

Jenny-verschwunden-209.jpg

Am Abend fährt Alex nochmal zum Raumfahrtzentrum,
um ein paar Unterlagen zu holen. Dabei macht er eine merkwürdige Beobachtung...
„Das ist doch unser Chef...Warum gibt er dem Techniker Geld? Seltsam...“, wundert er sich.

Jenny-verschwunden-210.jpg

„So, hier ist dein Geld!“, flüstert der NASA-Chef.
„Danke Boss! Aber mir tut es ja schon ein bisschen leid,
dass die Frau so schwer verletzt wurde.“, erwidert der Techniker.
„Ach, mach' dir keine Gedanken! Die erholt sich schon wieder und außerdem war ja damit zu rechnen,
dass bei dem neuen Raumschiff nicht alles glatt läuft.“, sagt der NASA-Chef.
„Ja gut, dann verschwinde ich lieber, bevor uns noch jemand zusammen sieht.“,
flüstert der Techniker und verschwindet in der Dunkelheit.

Jenny-verschwunden-211.jpg

Alex ist irritiert. „Was war das denn? Hatte das Gespräch gerade etwas mit Jennys Entführung zu tun
oder täusche ich mich da?“, fragt er sich.

Jenny-verschwunden-212.jpg


Nach oben
 Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 30  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCBot und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum