Aktuelle Zeit: Do Mär 23, 2017 17:24

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 11:12 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 5270
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 42
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
Der Falscher Ort zur falschen Zeit


Bild1.JPG

„Was genug ist, ist genug!“ Lady Fortuna war wütend. Es mag Zeiten gegeben haben, in denen die Menschen keinerlei andere Unterhaltung hatten als die fahrender Bänkelsänger und Zirkus-Shows. Aber heute? War es wirklich nötig arme Kreaturen, in Käfige zu sperren, damit die Menschen sie begaffen konnten? Sie vom Ende der Welt hier herzuholen oder was wohl noch schlimmer war, die Tiere, die hier in den Wäldern lebten einzusperren. Dabei konnte jeder sie sehen, wenn er nur still war im Wald und auf sie wartete…
Bild2.JPG

Nun hatte der neue Heimatzoo Waldbrunn seine Tore geöffnet und es war an der Zeit, etwas dagegen zu tun. Tief in den Wäldern begann sie nun einen brennenden Kreis zu beschwören. Und mit ihren magischen Kräften holte sie zwei Geister aus dem Jenseits zurück in diese Nacht.
Bild3 (1).jpg

„Es ist an der Zeit meine Geister!“ rief sie ihnen bedeutungsschwanger zu. „Befreit die wilden Kreaturen. Lasst sie nicht länger Sklaven der Menschen sein.“
Die Geister nickten still und verschwanden in der Dunkelheit.
Bild4.JPG

Aber Lady Fortuna war nicht die einzige, die unterwegs war in dieser Nacht. Zwischen den Zäunen des neueröffneten Heimatzoos spazierte ein Paar durch die sternenklare Nacht.
„Es ist mir eine solche Ehre, Euch nach Hause begleiten zu dürfen, Estella.“
„Und es war eine wundervolle Idee, hier durch den Zoo zu gehen.“
„Eine Abkürzung, werte Dame.“
Bild5.JPG

Auch wenn es nicht wirklich eine Abkürzung war, so rechnete sich Henry doch einige Chancen bei seiner Angebeteten aus. So in der Gegenwart vieler kuscheliger Tierchen. Er pflückte eine Blüte vom Wegrand und reichte sie Estella, die sie mit einem Lächeln bezahlte.
Bild6.JPG

Aber noch bevor sie etwas sagen konnte, schreckte sie ein Geräusch auf. Ein knackender Ast in einem der Gehege. Estella blickte gespannt durch das nahe Gitter, in der Hoffnung eines jener flauschigen Geschöpfe zu erspähen. Doch was sie sah, war etwas anderes.
Bild7.JPG

Noch bevor sie richtig erkannte, was sich zwischen den Bäumen bewegt hatte, entfuhr ihr ein geller Schrei. Denn nur einen aufgeregten Herzschlag später erschien das Gesicht eines der Geister direkt vor dem ihren.

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Die Drei-Bilder-Geschichten im März :link
Bild

Let’s Party - 10 Jahre KlickyWelt :link


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 11:21 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 5270
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 42
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich

Bild8.JPG
Henry, der den Geist noch nicht gesehen hatte, glaubte seine Angebetete, hätte sich vor einem der Tiere erschrocken und umarmte sie, um ihr Schutz vor den gruseligen Waschbären zu gewähren.
Schnell drehte die Dame sich um und vergrub ihr Gesicht in der Schulter ihres Begleiters. Während unter dem gellenden Lachen der beiden Geister der erste Zaun umfiel und eine Gruppe von Rehen davonsprang.
Bild9.JPG

Erst jetzt sah auch Henry, die Verursacher der Zerstörung. Und auch er klammerte sich nun fester an Estella, die glaubte, er wolle sie nur noch mehr beschützen. Mehr und mehr der Gitter fielen und die Tiere flohen in alle Himmelsrichtungen davon.
Bild10.JPG

Der Lärm weckte nun auch die Aufmerksamkeit von Wachtmeister Friz Bredouillski, der heute die Nachtwache in diesem Teil Waldbrunns hatte. Aufgeregt ging er dem Lärm entgegen. Er war seit vielen Jahren hier Polizist, Aber noch nie war etwas hier in Waldbrunn geschehen. Sicher gab es mal Menschen, die sich über den Lärm der Nachbarn beschwerten, aber das?
Bild11.JPG

Auch wenn die Geister längst ihr Werk vollendet hatten, alle Tiere ihre Freiheit hatten, standen Henry und Estella noch immer aneinandergeklammert in mitten der Verwüstung.
„Wenn wir jetzt sterben, möchte ich nur, dass Sie wissen, was für ein wundervoller Abend es war und wie gern ich ihn wiederholt hätte.“ Stammelte Henry.
„Auch wenn ich darauf hinweisen möchte, dass es allein Ihre Schuld ist, weshalb wir durch den Zoo gegangen sind und nun sterben werden, möchte auch ich sagen, wie schön der Abend mit ihnen war.“ gab die Dame bibbernd zur Antwort.
Bild12.JPG

„Halt! Stehen bleiben!“ ertönt von der nächsten Ecke sie Stimme des treuen Gesetzeshüters. Natürlich sieht er die zerstörten Gitter und in all dem die beiden einzigen Menschen, die als Täter in Frage kamen. Estella und Henry glaubten nicht einen Augenblick daran, das der Polizist sie meinen könnte. Vielmehr schien er ihnen die erhoffte Rettung.
Bild13.JPG

„Ich brauche Verstärkung.“ verkündete Fritz Bredouillski der Frau in der Zentrale. „Ja, in ein paar Minuten ist der Streifenwagen da.“ Antwortete die Frauenstimme am anderen Ende der Leitung. Neuen Mutes näherte er sich den beiden. „Die Hände auf den Rücken!“ befahl er selbstsicher. „Aber wir haben doch nichts getan.“ Empörte sich Estella.
Bild14.JPG

Fritz Bredouillski sah sich noch einmal um. Er sah die zerstörten Zäune, im Schlamm die Spuren eines Mannes und einer Frau, Schmutz auf der Kleidung des Mannes. „Ja, so kann man natürlich jede Frau beeindrucken, nicht wahr. Verliebt sein gibt bestimmt mildernde Umstände beim Richter.“ Lachte der Polizist, als er Henry die Handschellen umlegte.“
Bild15.JPG

„Na, Madame. Er wird wohl für Sie ins Gefängnis gehen. Seien Sie beeindruckt. Oder waren sie beteiligt?“ plauderte Fritz fröhlich drauf los. Henry schüttelte den Kopf und Estelle verneinte die Frage sofort.

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Die Drei-Bilder-Geschichten im März :link
Bild

Let’s Party - 10 Jahre KlickyWelt :link


Zuletzt geändert von Ischade am Fr Mär 17, 2017 11:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 11:26 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 5270
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 42
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
„Müssen wir die Dame wirklich mit hineinziehen?“ Fragte Henry, in der Hoffnung, noch die letzten Chancen bei seiner Angebeteten retten zu können.
Bild16.JPG

„Nein.“ Überlegte Bredouillski, der schon immer ein viel zu gutes Herz für seinen Job hatte. „Gehen Sie schnell nach Hause. Trotz allem kann es sein, dass sie noch eine Zeugenaussage machen müssen.“
„Aber natürlich.“ Nichte sie schnell und begab sich schnell aus dem Licht der Laterne in Richtung nach Hause, wo sie schon seit Stunden erwartet wurde.“
Bild17.JPG

„Und wir beide warten auf den Streifenwagen.“ Teilte Fritz fröhlich mit. Henry hörte ihm gar nicht zu, sondern versuchte nur Estelles Umriss in der Dunkelheit nachzusehen.
In einem anderen Schatten stand Lady Fortuna und lächelte. Ihr Werk war vollbracht. "Wilde Tiere sollten nicht eingesperrt werden und Menschen sollten die Nächte den Geistern lassen. Vielleicht lernten sie es irgendwann einmal."
Bild18.JPG

Ende


Und hier meine zugelosten Bilder:
Bild2.JPG

Bild6.jpg

Bild9.JPG

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Die Drei-Bilder-Geschichten im März :link
Bild

Let’s Party - 10 Jahre KlickyWelt :link


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 11:34 
Offline
Master of the Silvercolts
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 08, 2010 11:50
Beiträge: 3447
Wohnort: New York City
Alter: 37
Land: United States (us)
Geschlecht: männlich
Schöne Geschichte und sehr gut gelöst! :great

Wachtmeister Fritz Bredouillski gefällt mir. :bang1
Der Name und sein eigenwilliger Kleidungsstil machen ihn für mich zum Highlight der Story. :kicher

Liebe Grüße

Domi

_________________

Bild

Die Domi Silvercolt Show - Episode 17 vom 19.03.2017

Die Fortsetzung ab dem 13. März 2017!
"Die fünf silbernen Colts V"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 14:44 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 30, 2009 22:51
Beiträge: 662
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
Mir gefällt Dein gewähltes Thema am besten.

Zeitvertreib auf Kosten anderer :great


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 15:02 
Offline
alias Paula Parazzi
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 02, 2007 18:21
Beiträge: 2935
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Der arme Henry! :wein2
Der tut mir sowas von Leid!

_________________
Bild Die Chroniken von Transmontanien BildMeine Märchen BildNeues aus Playmohausen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 15:12 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 5270
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 42
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
Artona hat geschrieben:
Der arme Henry! :wein2
Der tut mir sowas von Leid!


:grinsen Na man bricht ja nichts auch nicht in den Zoo ein... Aber ich denke er bekommt mildernde Umstände! :troest

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Die Drei-Bilder-Geschichten im März :link
Bild

Let’s Party - 10 Jahre KlickyWelt :link


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 17:35 
Offline
Maintiens le droit
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:52
Beiträge: 4229
Alter: 47
Land: Canada (ca)
Geschlecht: männlich
Nette Geschichte, aber das Falschaufsetzen einer Pickelhaube, neee, da krieg ich Gänsehaut... :wirr


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 17:50 
Offline
Traumtänzerin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55
Beiträge: 5270
Wohnort: beim Alten Fritz
Alter: 42
Land: Brandenburg (bg)
Geschlecht: weiblich
olki hat geschrieben:
Nette Geschichte, aber das Falschaufsetzen einer Pickelhaube, neee, da krieg ich Gänsehaut... :wirr


:kicher Ist halt ein alter etwas zerstreuter Polizist, der die Nacht lieber irgendwo gedöst hätte.... und ja, die falsch aufgesetzte Haube war durchaus beabsichtigt. Klickys kann man so schlecht das Hemd aus der Hose hängen lassen oder dergleichen...

_________________
"Ach Mami, werd bloß nie erwachsen!"(meine Tochter)

Die Drei-Bilder-Geschichten im März :link
Bild

Let’s Party - 10 Jahre KlickyWelt :link


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 20:13 
Offline
alias Paula Parazzi
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 02, 2007 18:21
Beiträge: 2935
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
olki hat geschrieben:
Nette Geschichte, aber das Falschaufsetzen einer Pickelhaube, neee, da krieg ich Gänsehaut... :wirr


:lmao
Ach, ich dachte, die gehört so ... :pfeif Schirmmützen haben den Schirm doch auch vorne ... außer der Träger derselben hält sich für obercool. :kicher

_________________
Bild Die Chroniken von Transmontanien BildMeine Märchen BildNeues aus Playmohausen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum