Aktuelle Zeit: Mi Nov 22, 2017 19:46

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Nov 15, 2015 13:01 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Grüezi,

ich muss ja gestehen die Pause ist mir nicht bekommen. Ich habe einfach die Tür zu meinem Zimmer geschlossen und 2 Wochen Pause gemacht.
Ist jetzt ziemlich schwer wieder in die Geschichte reinzukommen. Hier erst einmal das Ende der Etappe:

Schliesslich erreichten wir das heilige Tal der Inkas. Da die Angreifer schon seit mehreren Tage nicht mehr aufgetaucht waren, beschlossen wir einen Zwischenstopp in Ollantaytambo einzulegen. Die Stadt liegt in einer Höhe von 2792 Metern am Fluss Urubamba. Nach einer Legende soll der Gott Viracocha die Inka angeleitet haben, die Stadt zu bauen.
IMG_0988.jpg

IMG_0989.jpg

Die Inka bauten in Ollantaytambo Verwaltungs-, Landwirtschafts-, Militär-, und religiöse Einrichtungen. Es war das erste mal, dass ich die Ruinen der Inkas sah und ihre Kultur schlug mich sofort in ihren Bann. Ich war begeistert.
IMG_0991.jpg

IMG_0995.jpg

IMG_0994.jpg

Ollantaytambo liegt nahe an Cusco, so dass wir noch am gleichen Abend unser nächstes Etappenziel erreichten.
Dann erreichten wir Cusco und wir verabschiedeten uns von João, der uns über soviele Wochen hinweg sicher durch den Amazonasregenwald geschippert hatte. Wir luden Sack und Tiere auf einen Wagen und fuhren zur Herberge.
IMG_0997.jpg

IMG_0998.jpg

In Cusco wohnten wir bei Doňa Ignacia, einer merkwürdigen alten Dame, deren Herberge auf den Fundamenten eines Inka-Palastes erbaut wurde.
“Mein lieber Batlogg, schön, dass sie mit ihrem Team bei mir übernachten wollen. Seien sie herzlich Willkommen.” “Doňa Ignacia, wie schön sie wieder zusehen. sie sehen ja sogar jünger aus als bei meinem letzten Besuch” schmeichelte der Doc der alten Dame.
IMG_0999.jpg

“Ach sie Charmeuer! Kommen Sie doch, nehmen wir einen kleinen Drink in meinem Wohnzimmer.”

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Nov 15, 2015 13:09 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Und so sassen wir also in dem alten Haus und lauschten den Geschichten von Doňa Ignacia und dem Doc. Dabei süppelten wir so manch einen Pisco, einen peruanischen Brandy, in uns hinein.
IMG_1007.jpg

IMG_1008.jpg

Als es Zeit war ins Bett zu gehen warnte uns die alte Dame noch:”Gebt Acht, dass ihr nicht plötzlich durch eine Geheimtür im Boden verschwindet, wenn ihr auf eure Zimmer geht” Mit einem leichten gruseln verliess ich die Runde und war froh noch mein Bett gefunden zu haben.
IMG_1009.jpg

In der Nacht wachte ich auf, weil ich so durstig war. Mit der Taschenlampe bewaffnet, suchte ich die Küche im Haus. Dabei verirrte ich mich in den Keller des Hauses und begriff, warum die alte Dame so merkwürdig auf mich wirkte.
IMG_1010.jpg

Eine komische Sammlung erwartete mich dort!
IMG_1011.jpg

Ich verzichtet auf das Wasser und begab mich zurück auf mein Zimmer. Letztendlich entschlummerte ich wieder in dem weichen Bettzeug und hatte auch keine Alpträume. Ach, welch ein Genuss nach den vielen Campingnächten mal wieder in einem Bett zu schlafen.

Ende der Etappe!

LG
Aine

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Nov 15, 2015 20:23 
Offline
Tribun in Helvetien
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 27, 2007 17:20
Beiträge: 7850
Wohnort: Schwyz
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Einfach toll erzählt, ich bin wirklich begeistert :zehn
Du hast tolle Details und verstehst es die Spannung aufzubauen :great

Toll gemacht, Grüsse vom Playwinius-Team
Erwinius

_________________
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Nov 15, 2015 22:55 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48
Beiträge: 1245
Wohnort: Oberösterreich
Alter: 49
Land: Austria (at)
Geschlecht: männlich
erwinius hat geschrieben:
Einfach toll erzählt, ich bin wirklich begeistert :zehn
Du hast tolle Details und verstehst es die Spannung aufzubauen :great

Toll gemacht, Grüsse vom Playwinius-Team
Erwinius


Kann mich dem Tribun nur anschließen! :zehn
Diese Hintergrundbilder, diese Stadtdarstellungen :respekt

Beste Grüße :kavalier

Michael

_________________
The playmobil kids of 1974


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2015 14:23 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Etappe VII: Von Cuzco zum Titicacasee

Am nächsten Tag verliessen wir Doňa Ignacia und fuhren mit dem Wagen zu einem der Aussenbezirke von Cusco. “ Tschüss Doňa Ignacia und vielen Dank für den tollen Aufenthalt. Es hat gut getan mal wieder in einem Bett zu schlafen” rief ich der Doňa noch nach.
IMG_1012.jpg

IMG_1013.jpg

An der Touristenstation des Inka-Trails packten wir unser Gepäck auf Packtiere um, um zu Fuss unsere Reise fortzusetzen.
IMG_1016.jpg

“Ah, Sie müssen Dr. Battlogg sein! Wir haben sie schon erwartete. Im Office wartet auch schon ihr angeforderter Führer. Soweit ich das verstanden habe, wollen sie nicht nach Machu Picchu, sondern in ein anderes Hochgebirgstal geführt werden?”
IMG_1017.jpg

“Danke für die glänzende Organisation, Herr Hernandez. Richtig, wir werden eine andere Wanderung machen.” “Hier ist Pedro ja schon!” sagt der Besitzer der Trail Station.
IMG_1019.jpg

Wir begrüssten Pedro, bepackten das Maultier und machten uns auf den Weg.
IMG_1020.jpg

Wir waren nicht die einzigen, die sich auf die Reise begaben und so wanderten wir in einem grossen Pulk von Touristen auf dem Inka Trail. Auch Bauern mit ihren Tieren befanden sich auf dem Weg. Die Touristen waren sehr gemischt und jede Gruppe sang Lieder. Plötzlich blieb Marek stehen und rief: “ Mensch Ursi du hast das falsche Tier am Zügel!”
IMG_1022.jpg

Ursi war noch so benommen vom Pisco, dass sie statt Milka eine Ziege am Zaunzeug führte, Gott sei Dank machte Marek sie rechtzeitig auf ihren Fehler aufmerksam. Sie lief nochmal zurück, um Milka zu holen.
IMG_1023.jpg


Fortzetung folgt! :knicks

LG
Aine

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 18, 2015 11:17 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Weiter geht`s! :kavalier

Eine Weile wanderten wir mit den Touristen auf dem Weg entlang. Aber da Machu Picchu nicht unser Ziel war, trennten wir uns wieder von den Touristen-Gruppen und folgten einem Seitenpfad des Inka- Trails.
IMG_1024.jpg

IMG_1026.jpg

Wir rasteten an einem sonnigen Plateau und verspeisten unsere Proviant. Pedro grillte Meerschweinchen über dem Feuer und bot uns auch welche an. Ich war aber noch nicht bereit unsere Haustiere als Nahrung anzuerkennen und lehnte dankend ab.
IMG_1027.jpg

“Nein Danke! Ich bleibe lieber bei vegetarischer Kost!" sagte ich und liess mir das Brot schmecken. Marek probierte natürlich vom Fleisch. “Du, Luzia, das solltest du wirklich mal probieren. Die schmecken noch besser als die vom Strassengrill von gestern Abend” sagte Marek zu mir.
Als wir schon ein ganzes Stück gewandert waren, durchquerten wir eine Schlucht, als plötzlich Steine auf uns purzelten. Sofort waren wir in höchster Alarmbereitschaft versetzt. Uns kam direkt der Angriff auf dem Ucayali in Sinn.
IMG_1029.jpg

“Passt auf das könnte eine Falle sein” rief Marek uns aufgeregt zu.
IMG_1028.jpg

Und wir hatten recht von einem grossen Felsen sprangen die gleichen Halunken auf uns herab und versuchten uns einzuschüchtern, um in den Besitz der Tiere zu gelangen.
IMG_1030.jpg

“Los rückt die Tiere raus” schrie uns ein grosser Typ an.

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 18, 2015 11:44 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Wir waren sehr erschrocken ud ich sorgte mich schrecklich, um meine Tiere, weil sie von den Felsbrocken verletzt werden könnten.
IMG_1031.jpg

IMG_1032.jpg

Die Kerle sprangen von den Felsen zu uns in die Schlucht. Aber wieder hatten sie unseren tapferen Alpakas unterschätzt.
IMG_1034.jpg

Milka keilte aus und einer der Angreifer wurde so heftig getroffen, dass er durch die Luft geschleudert wurde und gegen die Felsen krachte.
Glücklicherweise verlor er dabei seine Waffe. Auch das Muli keilte und ein weiterer Schurke fiel zu Boden. Die kleine Frau, die noch beteiligt war, ergriff daraufhin die Flucht, vor allem da sie unsere Übermacht realisierte.
IMG_1035.jpg

Pedro zog dem grossen vorsichtshalber mit dem erbeuteten Knüppel noch eins über. Beim anderen Schurken war dies nicht nötig, da er mit dem Kopf heftig aufgeschlagen war und eh noch benommen war. Danach setzten wir uns wieder in Marsch.
Schliesslich erreichten wir ohne weitere Zwischenfälle den Titicacasee, wo wir eine längere Pause machen wollten, damit unsere Tiere nach den Strapazen erst mal wieder Fett ansetzten konnten. Wir wollten schliesslich gesunde Tiere in die Freiheit entlassen.

Zwischenspiel in der Schlucht

Nachdem die Reisegruppe weitergezogen war, kam Gitte in die Schlucht zurück. Dunbar und Kalle waren inzwischen wieder zu sich gekommen.
IMG_1036.jpg

"Verdammt Dunbar jetzt reicht es mir! Bist du total verrückt geworden und ziehst hier einfach ne Knarre? Glaubst du ich will hier in Südamerika in den Knast? Ich habe echt die Schnauze voll. Wochenlang diese schwüle Hitze und nur rumgegammel und nichts passiert. Von wegen es werden sich in Peru viel bessere Möglichkeiten bieten. Tolle Sache!" zetterte Gitte sarkastisch und deutete auf die Szene in der Schlucht. "Und du Kalle kannst auch deine Koffer packen. Wir kehren um nach Cuzco und fliegen nach Hause. Von wegen toller Urlaub! Mücken nichts als Mücken! Und sobald man Mobilfunkempfang hat, ist dieser fiese Mosquito am Handy!"
IMG_1037.jpg

"Ach Gittelein" versucht Kalle seine aufgebrachte Freundin zu berühigen, "gib mir noch einen Versuch, bitte. Du weist, was El Vorrazzo sonst mit uns macht!" "Ok! Ein Versuch noch! Aber dann ist Schluss!" stimmte Gitte nun schon deutlich leiser zu.
Dunbar sah während dessen Gitte nur staunend an.

Fortsetzung folgt! :knicks

LG
Aine

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 23, 2015 13:47 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Fortsetzung:

“Oh ich kann das Schilf schon sehen” rief ich als wir von einer Anhöhe herunter marschierten.”Ja und die Hütten sieht man auch schon!” erwiederte der Doc.
IMG_1038.jpg

Wir waren froh unsere nächste Etappe erreicht zu haben.
IMG_1039.jpg

“ Bin ich froh, nach dem langen Marsch mich ausruhen zu können für ein paar Tage” sagte Ursi, “Und den Tieren wird es auch gut tun. Die Hitze des Regenwaldes hat sie schon ein wenig geschwächt."
IMG_1040.jpg

Der Titicacasee ist der größte See Südamerikas und befindet sich auf der Altiplano-Hochebene in den Anden. Wir rasteten auf den schwimmenden
Inseln der Urus.
IMG_1042.jpg

Die Urus leben auf schwimmenden Inseln und ernähren sich von Fisch und natürlich von Meerschweinchen.
IMG_1048.jpg

Ursprünglich begannen die Urus schwimmende Inseln zu bauen, um sich zum Beispiel vor den kriegerischen Inkas zu schützen oder zu verbergen. Die Inseln bestehen aus kreuzweise aufgebrachten Lagen aus Totora-Schilf. Immer wenn ein Angriff drohte, lösten sie die Verankerung und zogen sich mit ihren Inseln auf den See zurück. Das Totora-Schilf ist eine wichtige Lebensgrundlage. Die Boote für den Fischfang und die Matten für den Bau der einfachen Hütten bestehen daraus.
IMG_1046.jpg

Am Ufer konnten sich unsere Tiere gut in dem Schilf verstecken.
IMG_1043.jpg

"Schaut nur, was mir die nette Frau für Sarina und Milka gegeben hat, damit man sie nicht so gut erkennt!" sagt Ursi ein paar Hüte in den Händen haltend.
Zur Sicherheit stülpten wir noch Hüte über ihre Köpfe damit sie unerkannt blieben.
IMG_1044.jpg

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 23, 2015 14:00 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Ursi und ich nutzten sie Zeit wieder für ein bisschen Sightseeing und besuchten die Insel Taquile, die Insel der strickenden Männer.
IMG_1045.jpg

Tausende Mützen, Handschuhe und Schals werden hier im Gemeindezentrum am Marktplatz verkauft. Beeindruckend, wie fein die Handarbeiten gefertigt sind. Auf Taquile leben heute die Quechua ein weiterer einheimischer Stamm.
IMG_1049.jpg

IMG_1050.jpg

IMG_1051.jpg

An einem der anderen Tage besuchte ich mit dem Doc den Bruder von Dr. Whoombold, einem weiteren Biologen, der am See die Kartoffeln archivierte, da hier das Ursprungsgebiet des Kartoffelanbaus lag.
Trotz der mit 10 bis 12° sehr niedrigen Jahresdurchschnittstemperatur des Wassers stellt der Titicaca-See einen grossen Wärmespeicher dar, so dass um den See Kartoffeln, Gerste, Mais und Quinoa gedeihen.
IMG_1053.jpg

“Hallo Christian! Schön dich mal wieder zu treffen. Schöne Grüsse von deinem Bruder! Er freut sich schon auf euer Treffen in 2 Wochen in Cusco soll ich dir ausrichten.” begrüsste der Doc Dr. Whommbold.
IMG_1054.jpg

“Wie schön das du mich auch besuchen kommst und deine hübsche Mitarbeiterin bringst du auch mit.” “Komm ich zeig dir mal ein Kartoffeln aus meiner Sammlung. Da sind wirklich erstaunliche Exemplare dabei.”
IMG_1055.jpg

Und so schleifte er uns mit in eine der Hütten, um seine Kartoffeln anzupreisen.
IMG_1056.jpg

Anschliessend liessen wir uns auf der Veranda nieder und genossen einen kleinen Snack. Wieder gab es Meerschweinchen vom Grill und Folienkartoffeln.
Marek blieb die ganze Zeit über auf der Insel und wachte über die Tiere.
Schließlich war eine Woche vergangen und die Tiere sahen wirklich ein bisschen erholt aus. Wir verabschiedeten uns von unseren Gastgebern und setzten unsere Reise fort.

Ende der Etappe!

LG
Aine

PS. Über eure Kommentare freue ich mich sehr! :wink

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 23, 2015 15:20 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 27, 2014 16:26
Beiträge: 2301
Wohnort: Hamburg
Alter: 51
Land: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Herrlich die Alpakas mit den Hüten. :klatsch2 Schöne Photos und Zusammenstellungen. :great

Du erfüllst auch schön den "Bildungsauftrag", von dem Christian ab und zu schrieb! Ich wusste nicht, dass es die Männer sind, die dort stricken. Mir gefällt es, wie du es mit anderen Bildern illustrierst.

_________________
Kleine Dinos unterwegs zu neuen Abenteuern
Die Klickywelt-Rallye 2015: Kleine Dinos auf großer Fahrt
Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Kleine Dinos retten die Welt
Meine Bildergalerie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 24, 2015 12:28 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Hi Jolanda,

Danke für den netten Kommentar! :knicks Ich bin auch immer erstaunt, wenn ich nach dem Würfelabend im Netz nach den Plätzen suche, wieviel Infos man findet. Nach den vielen Bilder gucken im Netz fühlt es sich beim Geschichten schreiben ein bisschen an, als hätte man dem Trip tatsächlich gemacht.

LG
Aine

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 24, 2015 12:47 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 12, 2012 13:07
Beiträge: 2459
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
Super, es geht weiter.
Und der Bildungsauftrag ist auch erfüllt. :pfeif
Ist eine kleine, feine Geschichte geworden.
:great

Ich habe bei der Rallye auch viel über Brasilien und Peru gelesen.
Das sind Länder von denen man fast nichts weiß.

_________________
Weisheiten aus Özcans Welt
Özcan erzählt
Özcans Dinner for one
die dunkle Seite schläft nicht
Amazonas-Rallye 20015


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 24, 2015 16:01 
Offline
Playmo-Opernhaus-Intendantin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 22:26
Beiträge: 3446
Wohnort: Nürnberg
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Superklasse in jeder Hinsicht! :great

Die Trail Station gefällt mir sehr!

Und die Felsenbilder!

Und die Geschichte!

Und, und, und...

:blume
Daniela

_________________
Mein Playmobil Opernhaus und vieles mehr:
https://get.google.com/albumarchive/102361137865573914508
Viel Spaß!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 24, 2015 19:22 
Offline
Herrscherin des Chaos
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35
Beiträge: 3131
Wohnort: Feldkirchen
Alter: 50
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
Ganz toll gemacht, deine Geschichte. :great
Und immer wieder Hintergrundinfos., klasse. :respekt

LG Susanne

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 25, 2015 15:43 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 28, 2007 15:28
Beiträge: 906
Wohnort: Schweiz
Land: Ireland (ie)
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für die netten Kommentare! Werde morgen hoffentlich mein letztes Kapitel bebildern, wenn ich Zeit finde! :gruebel Zu Beginn hat es mir grosse Freude gemacht, die Geschichte zu bebildern, weil ich meine ganzen Playmosachen endlich mal aufbauen konnte. Eigentlich tue ich das viel zu wenig. Irgendwie kommt immer nur mehr dazu ohne das es wirklichnoch gebraucht wird. Aber da mein Zimmer nun so chaotisch ist, ist es jetzt zum Ende hin nur noch ein Krampf! Leider komme ich viel zu wenig zum Lesen der anderen Geschichten. Zum einen arbeite ich immer an meiner Geschichte und bei dieser Ralley haben ziemlich viele teilgenommen, so dass es soviel zu lesen gibt. Ausserdem sind ziemlich viele noch beim Geschichten schreiben dabei. Es gibt auch Ralleys da schaffen es nicht soviele ins Ziel.

Kompliment an alle anderen Teilnehmer! :kavalier Well done! :respekt

LG
Aine

_________________
Schöne Grüße
Aine

Besucht meine Geschichte in Vierlanden: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=89&t=64270
und meine Kurzgeschichte im März: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=31&t=64905


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum