Aktuelle Zeit: Mi Nov 22, 2017 2:54

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Okt 02, 2015 18:40 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Nach einer gefühlten Ewigkeit wird der Sturm endlich schwächer und das Meer ruhiger.
Alex beschließt an Deck zu gehen, um nachzusehen.


"Da vorne ist eine Insel!" ruft er von oben.
"Eine Insel?" antworten Nicole und Lena gleichzeitig und stürmen nach oben.
"Ich überprüfe mal unsere Position." entscheidet Alex.
"Wo sind wir nur? Hoffentlich hat uns der Sturm nicht zu weit abgetrieben." sagt Nicole.
"Leute, diese Insel muss St. Helena sein!" stellt Alex dann nach ein paar Minuten fest.
"Oh nein, dann sind wir aber sehr weit vom Kurs abgekommen." sagt Nicole entsetzt.
"Ja und was machen wir jetzt?" fragt Lena.
"Ich schlage vor, wir gehen vor St. Helena vor Anker und überprüfen erstmal das Schiff auf mögliche Schäden, die durch den Sturm entstanden sein könnten. Vielleicht können wir dort auch nochmal unsere Vorräte auffüllen." sagt Alex.
"Ja und vor allem müssen wir hier aufräumen. Es ist durch den Sturm ja wirklich alles durcheinander geflogen hier an Bord." sagt Nicole.

Und dann ankern die drei vor St. Helena und gehen erstmal an Land. Auch die Alpakas und Lucky freuen sich über ein bisschen Auslauf.

CIMG3188.JPG


"Endlich haben wir mal wieder festen Boden unter den Füßen." freut sich Nicole.
"Ja, mir war schon ganz schwindelig von dem Geschaukel." stimmt Lena ihrer Mutter zu.
"Kommt wir sehen uns hier ein bisschen um." schlägt Alex vor.

Dann kommt ihnen plötzlich ein älterer Mann entgegen.

"Guten Tag, was machen Sie hier?" will er von den Dreien wissen.
"Wir sind hier mehr oder weniger gestrandet." erklärt Alex.
"Wir sind in einen schweren Sturm geraten und von unserem Kurs abgekommen." fügt Nicole hinzu.
"Ah verstehe." antwortet der Mann.

Dann lädt er Nicole, Alex und Lena zu sich zum Essen ein. Die drei nehmen die Einladung gerne an. Daraufhin führt er sie zu einem großen Haus.

"Ach, ich habe mich noch gar nicht vorgestellt. Mein Name ist Napoleon Bonaparte." sagt der Mann.
"Ja klar und ich bin der Kaiser von China." rutscht es Alex heraus.

Und auch Nicole kann sich das Lachen kaum verkneifen. Nur Lena versteht nicht, worum es hier geht.

"Ja, ich weiß, ich bin alt geworden und man erkennt mich nicht mehr sofort, aber ich versichere Ihnen, ich bin wirklich Napoleon." antwortet dieser auf Alex' Bemerkung.
"Außerdem Lebe ich hier inkognito, um meine Ruhe zu haben." fährt er fort.

Alex und Nicole können es immer noch nicht so richtig glauben, aber sie lassen es so stehen.

"Wer ist Napolon Bondarte?" fragt Lena neugierig.
"Napoleon Bonaparte war ein französischer Herrscher." flüstert Nicole ihr zu.
"Aha." antwortet Lena.

CIMG3210.JPG


Dann verbringen sie einen gemütlichen Abend bei Napoleon am Kamin. Es gibt leckeres Essen, unter anderem auch frischen Kirschkuchen. Napoleon erzählt ihnen Geschichten von früher und sie erzählenvon ihrer Reise mit den Blauschopf-Alpakas.
Zum Abschied schenkt er ihnen noch eine Flasche von seinen besten Cognac.


CIMG3213.JPG


"Oh vielen Dank." sagt Alex.
"Sehr großzügig von Ihnen." sagt Nicole.
"Keine Ursache. Ich wünsche Ihnen noch eine Gute Reise." erwidert Napoleon.
"Danke, auf Wiedersehen." sagt Nicole.
"Auf Wiedersehen!" antwortet Napoleon.

Dann begeben sich die drei zurück zum Schiff. Es hat den Sturm zum Glück unbeschadet überstanden. Alex füllt nochmal die Wasservorräte auf und dann legen sie ab und verlassen St. Helena in Richtung Macapa.
Nach zwei weiteren Tagen auf See haben sie ein ganzes Stück geschafft. Bis nach Macapa ist es nun nicht mehr weit.
Lena schaut aufs Meer und plötzlich entdeckt sie etwas.


CIMG3227.JPG


"Guckt mal, da sind Delfine!" ruft Lena begeistert.
"Oh wie schön." sagt Nicole.
"Da sind sogar zwei Babys dabei." freut sich Lena. "Die sind aber süß."
"Ja Lena, Delfine sind wirklich schön." antwortet Nicole.

CIMG3221.JPG


Die Delfine begleiten das Schiff noch ein Stück, bevor sie dann wieder verschwinden. Die restliche Fahrt verläuft problemlos und dann erreichen sie schließlich doch noch pünktlich den Hafen von Macapa.

Ende der 2. Etappe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 02, 2015 18:59 
Offline
The Vampyre's Daughter
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 22, 2012 0:39
Beiträge: 852
Wohnort: 怪獣島 - Kaijujima (Monster Island)
Alter: 71
Land: United States Minor Outlying Islands (um)
Geschlecht: weiblich
Bis zum Montag, den 5. Oktober 2015, 24.00 Uhr kann jeder aus dem Forum diesen Beitrag mit einem Daumen nach oben oder einen wohlwollenden Beitrag liken.

Nosferata_092.jpg

Draculea am 2. Oktober 2015 in Macapá, Brasilien.
Bild: Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0). Urheber: Ministério da Cultura.


OST: Manfred Mann's Earth Band ♫ Blinded By The Light.

_________________
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 06, 2015 20:54 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
3. Etappe

Alex und Nicole haben in der letzten Nacht abwechselnd Wache gehalten, da man den Einheimischen hier nicht so ganz über den Weg traut. Nach einem schnellen Frühstück fuhren die drei mit ihrem Schiff auf den Amazonas.

CIMG3254.JPG


Lena und Lucky sitzen an Deck und bewundern die wunderschönen Pflanzen und exotischen Tiere.

Sie haben Macapá noch gar nicht wirklich verlassen, als plötzlich eine seltsame Gestalt erscheint.

CIMG3261.JPG


"Seid gegrüßt!", sagt die Meerjungfrau, "Ihr habt soeben den Äquator passiert. Ein alter Brauch besagt, dass ihr jetzt eine Äquatortaufe bekommt."
"Wird die Äquatortaufe nicht eigentlich von einem männlichen Wesen, also dem Meerkönig vorgenommen?", fragt Alex.
"Ja, eigentlich schon.", gibt die Meerjungfrau zu, "aber mein Vater ist gerade verhindert."
"Ah, verstehe.", antwortet Alex etwas ungläubig.
"Wow, ist das cool, eine echte Meerjungfrau!", ruft Lena begeistert.

CIMG3265.JPG


"Ich segne euch im Namen aller Meeresbewohner. Auf das ihr immer heil ans Ziel kommt. Hier habe ich einen Trank, den ihr jetzt trinken müsst."
"Ist da Alkohol drin?", will Nicole wissen.
"Ja, sicher. Aber keine Sorge, deine Tochter bekommt natürlich nur Orangensaft.", beruhigt die Meerjungfrau.

CIMG3268.JPG


Und so schenkt sie ihnen etwas von dem Trank ein und Lena bekommt Orangensaft. Dann wird angestoßen und so schnell wie die Meerjungfrau erschienen ist, ist sie auch schon wieder verschwunden.

"Oh, wo ist sie denn hin?", wundert sich Lena, "meint ihr die war echt?"
"Da hat sich bestimmt nur jemand als Meerjungfrau verkleidet.", meint Alex.
"Meerjungfrauen gibt es nicht.", sagt Nicole.
"Woher wollt ihr das wissen?", fragt Lena darauf.
"Tja, wissen tun wir es natürlich nicht. Wer weiß, was es alles gibt...", sagt Nicole.
"Warum durfte ich eigentlich nichts von dem roten Getränk probieren?", fragt Lena.
"Weil da Alkohol drin ist und Alkohol ist nur für Erwachsene.", antwortet Nicole.
"Och, menno, ich will auch Alkohol!", schimpft Lena.
"Ja, Lena, in zwölf Jahren, vielleicht.", sagt Alex grinsend.

Und dann fahren sie weiter den Amazonas entlang.

CIMG3274.JPG


Als es auf einmal kracht.

RUMMS!

"Verdammt, was war das?“, flucht Alex, "Nicole, geh mal nach vorne und guck nach, ob du was erkennen kannst."
"Ja, mach ich.", antwortet Nicole.

CIMG3279.JPG


Sie beugt sich über die Reling und versucht etwas zu erkennen.

"Es sieht so aus, als ob wir auf eine Sandbank gefahren sind.", sagt sie schließlich.
"Oh nein! Hoffentlich kriegen wir das Schiff wieder frei.", sagt Alex etwas besorgt.
"Okay, wir versuchen jetzt mal rückwärts zu fahren. Lena, du kommst hier nach hinten und guckst für mich nach hinten. Nicole, du bleibst vorne und siehst dort nach dem rechten.", entscheidet Alex.

CIMG3281.JPG


Dann beginnt Alex, das Schiff ganz vorsichtig zurückzufahren.

"Juhu, das Schiff ist wieder frei!", freut sich Lena.
"Oh, zum Glück!", sagt Nicole erleichtert.
"Ja, da haben wir echt Glück gehabt. Sonst hätte uns noch jemand abschleppen müssen.", sagt Alex.
"So, jetzt müssen wir aber aufpassen, dass wir nicht nochmal stecken bleiben, wenn wir an der Stelle vorbeifahren.", sagt Nicole.
"Ja, am besten guckst du wieder vorne über die Reling und sagst mir die Entfernung zur Sandbank.", sagt Alex zu Nicole.
"Okay, mach ich.", antwortet sie.
"Und was soll ich machen?", fragt Lena.
"Du kannst dich da hinsetzen und mit deiner Puppe spielen.", sagt Alex.
"Ich will aber auch helfen.", widerspricht Lena.
"Nein, das brauchst du nicht Lena. Mama und ich kriegen das schon hin. Spiel doch einfach mal ein bisschen.", sagt Alex.
"Kann ich auch zu den Alpakas gehen?", fragt Lena.
"Ja, von mir aus.", sagt Nicole.

Und so geht Lena zu den Alpakas. Sie streichelt sie und gibt ihnen Möhren. Unterdessen manövrieren Alex und Nicole das Schiff an der Sandbank vorbei, ohne erneut stecken zu bleiben.

CIMG3292.JPG


Nach einiger Zeit kommt Lena zurück nach oben und spielt ein bisschen mit ihrer Puppe, während Nicole und Alex sich unterhalten. Doch dann entdeckt Lena etwas. Nicole, Lena und Alex haben Besuch bekommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 06, 2015 20:58 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
CIMG3287.JPG


"Da sitzt ja ein Papagei auf der Reling!", ruft Lena.
"Oh, ist der schön.", sagt Nicole.

Dann geht Lena vorsichtig auf den Vogel zu.

CIMG3290.JPG


"Hallo, du bist aber schön.", sagt sie leise.

Der Vogel bleibt ganz ruhig sitzen. Er scheint nicht mal vor dem Hund Angst zu haben.
Und so fahren sie mit Papagei an Bord weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Okt 08, 2015 19:00 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Am nächsten Tag:

CIMG3299.JPG


"Mama, ich habe Hunger!", nörgelt Lena.
"Ja, ich kann uns ja etwas kochen.", antwortet Nicole, "was möchtest du denn?"
"Ravioli!", ruft Lena.
"Okay, dann mache ich uns eben Ravioli."

CIMG3306.JPG


Nach ein paar Minuten sind die Ravioli fertig und es kann gegessen werden.

"So, Essen ist fertig!", ruft Nicole.
"Was gibt es denn?", fragt Alex.
"Ravioli aus der Dose.", antwortet Nicole.
"Och, nö, muss das sein?", stöhnt Alex.

CIMG3307.JPG


Nachdem Alex sich dann doch überwunden hat, die Ravioli zu essen, wird es noch ein gemütlicher Abend.

"Wann kommen wir in Manaus an?", will Nicole von Alex wissen.
"Ich denke morgen Früh."
"Ja gut."

Am nächsten Morgen erreichen die drei wie erwartet den Hafen von Manaus. Sie gehen von Bord und bringen die Alpakas und das Gepäck zum Hotel. Den restlichen Tag über faulenzen sie ein bisschen.

Am Abend gönnen sie sich noch einen Drink in der Hotelbar. Dabei treffen sie auch einige der anderen Teilnehmer. Für Lena gibt es natürlich mal wieder nur Orangensaft.

CIMG3315.JPG


Gegen 23 Uhr begeben sie sich auf ihr Hotelzimmer, um noch ein bisschen Ruhe zu haben, bevor die aufregende Reise weitergeht.

CIMG3322.JPG



Ende der 3. Etappe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2015 18:49 
Offline
The Vampyre's Daughter
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 22, 2012 0:39
Beiträge: 852
Wohnort: 怪獣島 - Kaijujima (Monster Island)
Alter: 71
Land: United States Minor Outlying Islands (um)
Geschlecht: weiblich
Bis zum Montag, den 12. Oktober 2015, 24.00 Uhr kann jeder aus dem Forum diesen tollen Beitrag mit einem Daumen nach oben oder einen wohlwollenden Beitrag liken.

Nosferata_091.jpg

Draculea am 9. Oktober 2015 in Manaus, Brasilien.
Bild: Attribution ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0). Urheber: Derek Springer.


OST: Manfred Mann's Earth Band ♫ Davy's On The Road Again.

_________________
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 10, 2015 8:37 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 12, 2012 13:07
Beiträge: 2456
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
Die Drei machen es sich auf der Reise aber gemütlich.

:great

_________________
Weisheiten aus Özcans Welt
Özcan erzählt
Özcans Dinner for one
die dunkle Seite schläft nicht
Amazonas-Rallye 20015


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 10, 2015 18:53 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Ja, es ist eben eine ganz normale Familie, die diese Reise auch ein bisschen als Urlaub sieht. :smile


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 14, 2015 21:05 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
4. Etappe: Von Manaus nach Iquitos

"Guck mal, Alex, da vorne ist ein Markt. Vielleicht können wir dort einkaufen, um unsere Vorräte aufzufüllen.", schlägt Nicole vor.
"Naja, sprichst du etwa portugiesisch?", fragt Alex skeptisch.
"Nö, leider nicht, aber so schwer kann es ja nicht sein, das zu bekommen, was wir möchten. Zur Not versuchen wir es eben mit Zeichensprache. Komm, lass es uns probieren."
"Also gut, versuch dein Glück!", antwortet Alex.

Und so gehen sie zu einem der Marktstände hinüber.

CIMG3348.JPG


"Guten Tag, ich hätte gerne Gurken." sagt Nicole noch sehr zuversichtlich.
"Bom dia, o que voĉe quer?", sagt die Verkäuferin.
"Äh, ich möchte Gurken."
"O quê?"
"G-U-R-K-E , Äh, grün...äh..."
"Komm, lass mich mal versuchen.", bittet Alex schließlich.
"Hello. Do you speak English?"
"Não!"
"Wir möchten Gurken!", sagt Alex etwas genervt.

CIMG3356.JPG


"Ah, você quer bananas!", sagt die Verkäuferin schließlich und holt ein paar Bananen.
"Nein, keine Bananen, Äh, No! Ach Nicole, ich geb's auf! Das hat keinen Sinn!"
"Lass mich nochmal versuchen.", bittet sie.

CIMG3359.JPG


Nicole fuchtelt daraufhin wie wild mit den Händen herum, zeigt auf grüne Dinge und versucht der Verkäuferin irgendwie zu erklären was sie möchte.

Und schließlich...


CIMG3361.JPG


"Oh, você quer pepinos!"
"Jaaaaa! Gurken! Danke, Thank you!", ruft Nicole begeistert.

Die drei kaufen dann doch noch ein paar mehr Sachen ein und begeben sich dann wieder zum Fluss.

CIMG3364.JPG


"Mama, warum muss ich eigentlich den Knoblauch tragen?", fragt Lena.
"Weil der am leichtesten ist!", antwortet Nicole.
"Aha, na toll!", flucht Lena, "aber der stinkt!"
"Da musst du durch.", sagt Nicole.
"Oh, Nicole, du bist ja heute fies zu deiner Tochter. Du bist wohl noch sauer, weil das mit den Gurken nicht sofort geklappt hat.", sagt Alex amüsiert.
"Ach Quatsch.", wehrt Nicole ab.
"Na komm Lena, soll ich den Knoblauch nehmen?", bietet Alex an.
"Nee, es geht schon. Ich hoffe nur, dass ich mir irgendwo die Hände waschen kann. Aber danke, Alex."

Dann kommen sie wieder am Fluss an, um ihre Reise fortzusetzen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Okt 15, 2015 21:37 
Offline
Hier steh ich, ich kann auch anders
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 1:11
Beiträge: 8578
Land: Franken (fn)
Geschlecht: Nicht angegeben
:gruebel sie sollten sich ein wenig schicken, mit der Fortsetzung...

jj:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Okt 15, 2015 22:22 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
Lena füttert die Alpakas mit einem großen Haufen Möhren und Nicole und Alex verstauen die Einkäufe auf dem Schiff.

CIMG3368.JPG


Dann geht Lena mit den Tieren wieder an Bord während Nicole und Alex noch am Steg stehen und sich ein wenig unterhalten. Als auf einmal ein fremder Mann zu ihnen kommt.

CIMG3379.JPG


"Hallo, wollt ihr etwa alleine den Rio Escondido entlang fahren?", fragt der Unbekannte.
"Öhm, ja, eigentlich schon, warum?", antwortet Alex.
"Das ist viel zu gefährlich. Ihr werdet ohne einen einheimischen Führer nie den richtigen Weg finden."
"Und was sollen wir ihrer Meinung nach tun?", fragt Alex.
"Nehmt mich mit. Ich kenne den richtigen Weg und kann euch lotsen. Mein Name ist übrigens Miguel."
"Einen Moment bitte.", sagt Alex daraufhin.

Alex möchte sich zuerst mit Nicole beraten.

CIMG3380.JPG


"Nicole, was meinst du, sollen wir ihn mitnehmen?"
"Ich weiß nicht. Vielleicht ist das ja ein Komplize von El Vorazzo."
"Kann ich mir nicht vorstellen. Der sieht aus, wie ein ganz normaler einheimischer Indianer. Und was ist, wenn wir ohne ihn wirklich nicht den richtigen Weg finden.", antwortet Alex.
"Ja gut, du hast recht. Lass ihn uns mitnehmen."

CIMG3381.JPG


Und so nehmen sie den indianischen Führer mit an Bord.

"Lena, wir wollen dir jemanden vorstellen. Das ist Miguel. Er wird uns zeigen, wo wir langfahren müssen, um nach Iquitos zu kommen.", sagt Nicole.
"Aha. Hallo Miguel.", antwortet Lena, "bist du ein Indianer?"
"Ja bin ich."
"Cool! Ein echter Indianer.", sagt Lena begeistert. "Mama, können die Alpakas noch ein bisschen hier oben bleiben? Die wollen nämlich auch mal die schöne Aussicht genießen."
"Ja, von mir aus. Du musst aber aufpassen, dass sie nicht ins Wasser fallen.", warnt Nicole.
"Und wir müssen aufpassen, dass nicht irgendwo einer von El Vorazzos Leuten lauert und die Blauschöpfe entdeckt.", fügt Alex hinzu.
"Ja, okay. Ich pass auf!", sagt Lena fröhlich.

CIMG3375.JPG


Dann legen sie ab und fahren langsam den Fluss entlang. Immer ein bisschen auf der Hut vor Krokodilen oder anderen Gefahren. Miguel zeigt Ihnen, welche Abzweigungen sie nehmen müssen.


CIMG3387.JPG


Nach ein paar Tagen erreichen sie schließlich Iquitos und verbringen dort noch etwas Zeit, bevor die nächste Etappe beginnt.


Ende der 4. Etappe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 16, 2015 17:09 
Offline
Mega-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 18, 2009 17:10
Beiträge: 1776
Wohnort: St. Aegyd am Schattwald
Alter: 98
Land: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Bis zum Montag, den 19. Oktober 2015, 24.00 Uhr kann jeder aus dem Forum diesen Beitrag mit einem Daumen nach oben oder einen wohlwollenden Beitrag liken.

Nosferata_095.jpg

Nosferata am 16. Oktober 2015 in Iquitos, Peru.
Bild: Privat.


OST: Patti Smith ♫ Because The Night.

_________________
At the gates of hell I stand alone
waiting for the call.
Now my time has come to pay the price
for the things I've done.

Bloodbound ♫ Nosferatu.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 18, 2015 18:08 
Offline
Playmo-Opernhaus-Intendantin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 25, 2007 22:26
Beiträge: 3442
Wohnort: Nürnberg
Land: Bayern (by)
Geschlecht: weiblich
So eine richtig schöne, beschauliche Familiengeschichte! :klatsch2

LG
Daniela

_________________
Mein Playmobil Opernhaus und vieles mehr:
https://get.google.com/albumarchive/102361137865573914508
Viel Spaß!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 21, 2015 21:39 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
5. Etappe: Von Iquitos nach Tarapoto

CIMG3395.JPG


"Guten Morgen, Alex! Bist du schon lange hier oben?", fragt Nicole.
"Ja schon. Wir wollen ja schließlich auch zügig vorankommen."
"Was meinst du, wann wir in Tarapoto ankommen?", möchte Nicole wissen.
"Ach, wir sind gut in der Zeit. Ich denke in zwei Tagen oder so."
"Ah okay."

Dann kommt auch Lena nach oben gelaufen.

CIMG3412.JPG


"Guten Morgen, Alex!", ruft sie fröhlich.
"Morgen, Lena. Gehts dir gut?", erwidert Alex.
"Ja klar geht es mir gut. Ich hab gerade schon die Alpakas gefüttert."
"Sehr gut.", lobt Nicole sie.

CIMG3413.JPG


"Lena, turne da nicht so herum, sonst fällst du noch hin.", sagt Alex mahnend.
"Nee, nee, mach ich nicht.", antwortet Lena grinsend.

Doch dann poltert es auch schon und Lena fällt die Trepe vom Schiff hinunter.

CIMG3414.JPG


"Ahhh!!!!! Aua!!! Hilfe. Mama!", schreit sie.
"Lenaaaaa!", schreit Nicole geschockt.
"Oh Gott, Lena!", ruft Alex.

Nicole rennt sofort nach unten.

CIMG3399.JPG


"Lena, ist dir was passiert? Tut dir was weh?", fragt Nicole panisch.
"Aua! Mein Bein tut weh."
"Oh nein, hoffentlich ist es nicht gebrochen.", murmelt Nicole.

Mittlerweile hat Alex das Schiff am Ufer festgemacht und ist auch nach unten gekommen, um nach Lena zu sehen.

"Ich werde mir Lenas Bein mal angucken. Alex, wo ist der Verbandskasten?"
"Ich glaube der ist in der Kiste da. Ich guck mal.", antwortet Alex.
"So Lena, ich lege dich jetzt mal da aufs Bett und gucke mir dein Bein an, okay?"
"Ja, Mama, aber sei vorsichtig. Das tut so doll weh!"
"Ah, hier ist ja der Verbandskasten.", sagt Alex.
"Gut. Lena, ich taste jetzt mal dein Bein ab."
"Ja. Aua. Da tut es weh!", jammert Lena.
"Okay. Ich bin zwar keine Ärztin, aber ich glaube nicht, dass etwas gebrochen ist. Vielleicht verstaucht. Ich werde dir da einen Verband ummachen."

CIMG3406.JPG


"So, Lena. Meinst du, dass du laufen kannst?", fragt Nicole besorgt.
"Ich weiß nicht. Es tut sehr weh."
"Hm, was machen wir nur?"
"Ich könnte am Ufer mal nachsehen, ob ich irgendwelche Stöcke oder Zweige finde, die sich als Krücken eigenen.", schlägt Alex vor.
"Ja, gute Idee. Mach das.", antwortet Nicole.

Alex verlässt das Schiff, um sich am Ufer etwas umzusehen. Kurz darauf kommt er mit zwei stabilen Zweigen zurück.

CIMG3418.JPG


"Hier, seht mal, was ich gefunden habe. Die müssten gehen."
"Naja, wir können es ja mal ausprobieren.", antwortet Nicole etwas skeptisch.
"Komm Lena, ich trage dich vom Boot.", sagt Nicole.

CIMG3420.JPG


Am Ufer probiert Lena die "Krücken" aus. Und tatsächlich, es funktioniert. Lena kann so zumindest einigermaßen gehen. Nicole und Alex beschließen, hier am Ufer des Amazonas Rast zu machen und den Rest des Tages hier zu bleiben. Sie holen nun auch die Alpakas von Bord und auch Lucky springt vergnügt an Land.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 21, 2015 21:54 
Offline
Super-Klicky
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:00
Beiträge: 757
Alter: 27
Land: Niedersachsen (ns)
Geschlecht: weiblich
CIMG3426.JPG


Am Abend wird das Zelt aufgebaut und Alex entfacht ein Lagerfeuer.

CIMG3430.JPG


Als es später wird, beschließen Nicole und Lena sich ins Zelt zurückzuziehen, um ein bisschen zu schlafen. Alex wird unterdessen zusammen mit Lucky Wache halten.

CIMG3432.JPG


Die Nacht verläuft ohne besondere Vorkommnisse und am Morgen kommen Lena und Nicole
aus dem Zelt gekrochen.


CIMG3434.JPG


"Oh, Alex, guten Morgen. Hast du die ganze Nacht hier gesessen?", fragt Nicole etwas verschlafen.
"Ja klar. Einer muss ja aufpassen, dass keiner die Alpakas klaut.", antwortet Alex.
"Und Lena, wie geht es deinem Bein?", fragt Alex.
"Es ist schon etwas besser, aber richtig laufen kann ich immer noch nicht."
"Naja, das wird schon wieder.", beruhigt Alex sie. "Was haltet ihr davon, wenn ich uns ein paar Fische fange zum Frühstück?"
"Wie willst du das denn machen? Also womit überhaupt? Hast du etwa eine Angel?", antwortet Nicole etwas ungläubig.
"Warte mal ab. Ich komme gleich wieder.", antwirtet Alex und verschwindet kurz in die Büsche.

Nach ein paar Minuten kommt er mit einem großen Ast zurück.

CIMG3436.JPG


"Tadaa!!!!"
"Damit willst du Fische fangen?", fragt Nicole immer noch sehr skeptisch.
"Ja klar. Vielleicht erwische ich ein paar Piranhas. Die sollen echt gut schmecken.", antwortet Alex euphorisch.
"Na dann, viel Glück.", wünscht Nicole ihm.

Daraufhin verschwindet Alex zum Fluss.

CIMG3441.JPG


Nach einiger Zeit kommt er zurück.

CIMG3444.JPG


"Seht mal, was ich gefangen habe. Piranhas sind es zwar leider nicht, aber immerhin ein paar kleinere Fische.", ruft Alex etwas stolz.
"Wow, nicht schlecht. Hätte nicht gedacht, dass du überhaupt was fängst.", sagt Nicole anerkennend.
"Igitt! Ich mag kein Fisch!", schimpft Lena.
"Ach Lena, probier doch wenigstens mal.", ermutigt Nicole sie.

Dann wird der Fisch am Lagerfeuer gegrillt und verspeist. Auch Lena probiert en wenig und Lucky bekommt auch etwas ab.

CIMG3449.JPG


Später packen die drei dann ihre Sachen zusammen, gehen wieder an Bord der "Blue Marlin" und setzen die Fahrt auf dem Amazonas fort. Unterwegs wechselt Nicole nochmal den Verband an Lenas Bein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum