(Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

** Öffentliches Forum - Der Themeneintopf bunt durcheinander

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Playmo-family, Littledive, KlickyWelt-Team, KlickyWelt-Team, Playmo-family, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 3489
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von Askin » Mi Mär 15, 2023 20:31

muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
... Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern ...
Wie kommst Du eigentlich auf so was ????

Aufgrund der IG Metall und dem BR bei Ford haben meine Kollegen und ich bis 2035 eine neue Standortsicherung für das Kölner Werk erhalten, d.h. keine betriebsbedingten Kündigungen.
Das sah am Anfang des Jahres noch ganz anders aus!

Wenn Du gerne die hire and fire Mentalität haben willst, dann wander doch bitte nach Amerika aus!!!
Denn dort kann sich der Mitarbeiter nie seiner Position sicher sein.
Du bringst nach 40 Jahren nicht mehr die erforderliche Leistung, daher müssen wir uns von Dir trennen ... :wirr

Du wirst dich wundern, wie schnell man da zum "Homeless People" werden kann, denn soziale Absicherungen gibt es dort weitestgehend keine.

Betriebsräte und Gewerkschaften schützen Arbeitsplätze und kämpfen für ihre Belegschaft.

Liebe Grüße
Frank
Ritter Runkel 77
Mega-Klicky
Beiträge: 2156
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Mi Mär 15, 2023 20:38

bennain hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 20:19
muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
...

Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern.. das ist halt so.
Ironie an!
Genau, am besten wieder die Leibeigenschaft einführen.
Ironie aus!
Wenn sich die Gewerkschaften / Betriebsräte auf ihre Kernaufgabe konzentieren würden. Es geht sie nichts an, welche Sockenfarbe der MA hat, welche Winkelemente er in seiner Freizeit herumträgt und vor allem mit wem er in die Sauna geht!!!

In der kleinen Firma am Mittellandkanal saßen vor Jahren die Häuptlinge nebeneinander beim "Fußballverein" im Stadion. Kürzester Dienstweg ... :brille


Moderne Sklaverei haben wir hierzulande seit Jahren ==> Zeitarbeit und AN-Überlassung ...

Ritter Runkel 77 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 19:19
...
==> Somit eine Milchmädchenrechnung!!!! :schuettel :schuettel :schuettel

Kleiner Hinweis in eigener Sache
Dieses Thema ist OHNE Anmeldung in der KW sichtbar!!!!
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 5307
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von muellermilch11 » Mi Mär 15, 2023 21:22

Askin hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 20:31
muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
... Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern ...
Du bringst nach 40 Jahren nicht mehr die erforderliche Leistung, daher müssen wir uns von Dir trennen ... :wirr
Moment. Der MA wurde 40 Jahre lang fuer die Arbeit bezahlt. Das Argument ist nicht so ganz richtig. Ich kann ja nicht darauf pochen, dass ich 40 Jahre zum Erfolg der Firma beigetragen habe, darum muss ich bleiben.. nenenenenenenneeee. Er wurde 40 Jahre lang dafuer bezahlt!

Wie ich schon geschrieben hatte. Ihr seht es zum Teil nur aus Sicht des Arbeiters, aber nicht der Firma selber..

Sagen wir das mal anders. Ich habe eine Firma und mache 60 Millionen Umsatz. Plötzlich, mach ich nur noch 30 Millionen.. Woran liegt es? Wo kann ich sparen? Dann sieht die Argumentation und Sichtweise schon ganz anders aus. Und dann musst du sparen, Leute rauswerfen etc,. und dann kommt die Gewerkschaft und schiebt dir ein Riegel davor. D.h. im Umkehrschluss, dass ich Geld blute als Firma..

Aber es wird hier eh nichts bringen darueber zu dikustieren, weil... egal.
...hrmz
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 8103
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von olki » Mi Mär 15, 2023 21:37

alex v. historien hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:30
Dekos waren immer die Aushängeschilder in den Fenstern von Warenhäusern, Spielzeughändlern.
Zu Weihnachten, Neuheiten usw.
Da diese mehr oder weniger verschwinden, ist es logisch daran etwas zu verändern.
So ist es mit Zeit. Die Welt dreht sich immer weiter und schneller.

LG Peter :blume
Welche Spielwarenhändler? Eine aussterbende Zunft! :wein
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 5307
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von muellermilch11 » Mi Mär 15, 2023 21:39

Askin hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 20:31
muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
... Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern ...
Wie kommst Du eigentlich auf so was ????

Aufgrund der IG Metall und dem BR bei Ford haben meine Kollegen und ich bis 2035 eine neue Standortsicherung für das Kölner Werk erhalten, d.h. keine betriebsbedingten Kündigungen.
Das sah am Anfang des Jahres noch ganz anders aus!

Wenn Du gerne die hire and fire Mentalität haben willst, dann wander doch bitte nach Amerika aus!!!
Denn dort kann sich der Mitarbeiter nie seiner Position sicher sein.
Du bringst nach 40 Jahren nicht mehr die erforderliche Leistung, daher müssen wir uns von Dir trennen ... :wirr

Du wirst dich wundern, wie schnell man da zum "Homeless People" werden kann, denn soziale Absicherungen gibt es dort weitestgehend keine.

Betriebsräte und Gewerkschaften schützen Arbeitsplätze und kämpfen für ihre Belegschaft.

Liebe Grüße
Frank
Zu deiner Frage, wie ich darauf komme. Es mag sein, dass jetzt Arbeitsplatze usw gesichert sind, aber hat Ford nicht daduzrch finianzielle einbussen? Davon rede ich.. aus Sicht der Firma...!

Fuer MA toll, fuer Firmen nicht! und dann wundert man sich, dass alle ins Ausland abwandern
...hrmz
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 8103
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von olki » Mi Mär 15, 2023 21:41

muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
Das ist schon richtig so. Dafuer gibts Werbeagenturen.. Die sind auf Dauer auch billiger. Mal davon abgesehen, irgendwie wird hier nur kritisiert was Geobra macht. Es ist eine Firma die Geld machen moechte. Nein, sie muss Geld machen, sonst macht das Finanzamt stress.. Und ihr kennt doch gar nicht die Hintergruende warum, weshalb und wieso... Solange ihr nicht selber mal eine Firma geleitet habt und versucht alles, um am leben zubleiben, solltet ihr mal kleine Broetchen backen.. nur am rumheulen hier.


Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern.. das ist halt so.

Ehrlich... Dann geht doch zu Netto :lol

Gewerkschaftsdreck? :brille :klonk :fecht :nawarte :nawarte :nawarte :nawarte
Benutzeravatar
bennain
Son of Playmodixieland
Beiträge: 6030
Registriert: Sa Jun 09, 2007 12:17
Gender:

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von bennain » Mi Mär 15, 2023 21:47

Wenn Holland nicht wär, läg Aachen am Meer!
Das schönste an Köln, ist die Autobahn nach Aachen
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 5307
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von muellermilch11 » Mi Mär 15, 2023 21:54

Ach, ich bin nur grade genervt. Habe die Einladung zur John Wick Uk premiere am 6ten maerz verpeilt. War im Spam ordner.. lol
...hrmz
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 8103
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von olki » Mi Mär 15, 2023 21:54

Askin hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 20:31
muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
... Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern ...
Wie kommst Du eigentlich auf so was ????

Aufgrund der IG Metall und dem BR bei Ford haben meine Kollegen und ich bis 2035 eine neue Standortsicherung für das Kölner Werk erhalten, d.h. keine betriebsbedingten Kündigungen.
Das sah am Anfang des Jahres noch ganz anders aus!

Wenn Du gerne die hire and fire Mentalität haben willst, dann wander doch bitte nach Amerika aus!!!
Denn dort kann sich der Mitarbeiter nie seiner Position sicher sein.
Du bringst nach 40 Jahren nicht mehr die erforderliche Leistung, daher müssen wir uns von Dir trennen ... :wirr

Du wirst dich wundern, wie schnell man da zum "Homeless People" werden kann, denn soziale Absicherungen gibt es dort weitestgehend keine.

Betriebsräte und Gewerkschaften schützen Arbeitsplätze und kämpfen für ihre Belegschaft.

Liebe Grüße
Frank
:knuddel3 :herz

Ohne Gewerkschaften gäbe es immer noch Arbeitsverhältnisse, wie vor 150 Jahren!
Ich bin seit über 20 Jahren in der NGG und möchte den Service, die Unterstützung und auch die geleisteten Tarifvorteile bestimmt nicht missen! Auch wenn ich in einer Branche arbeite, in der sicherlich nicht zu viel bezahlt wird... :pfeif
Wobei wir, die durchgehalten haben, ja eher Coronagewinnler sind... :grinsen
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 5307
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von muellermilch11 » Mi Mär 15, 2023 21:59

olki hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 21:54
Askin hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 20:31
muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
... Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern ...
Wie kommst Du eigentlich auf so was ????

Aufgrund der IG Metall und dem BR bei Ford haben meine Kollegen und ich bis 2035 eine neue Standortsicherung für das Kölner Werk erhalten, d.h. keine betriebsbedingten Kündigungen.
Das sah am Anfang des Jahres noch ganz anders aus!

Wenn Du gerne die hire and fire Mentalität haben willst, dann wander doch bitte nach Amerika aus!!!
Denn dort kann sich der Mitarbeiter nie seiner Position sicher sein.
Du bringst nach 40 Jahren nicht mehr die erforderliche Leistung, daher müssen wir uns von Dir trennen ... :wirr

Du wirst dich wundern, wie schnell man da zum "Homeless People" werden kann, denn soziale Absicherungen gibt es dort weitestgehend keine.

Betriebsräte und Gewerkschaften schützen Arbeitsplätze und kämpfen für ihre Belegschaft.

Liebe Grüße
Frank
:knuddel3 :herz

Ohne Gewerkschaften gäbe es immer noch Arbeitsverhältnisse, wie vor 150 Jahren!
Ich bin seit über 20 Jahren in der NGG und möchte den Service, die Unterstützung und auch die geleisteten Tarifvorteile bestimmt nicht missen! Auch wenn ich in einer Branche arbeite, in der sicherlich nicht zu viel bezahlt wird... :pfeif
Wobei wir, die durchgehalten haben, ja eher Coronagewinnler sind... :grinsen
arbeitnehmer sicht.. davon rede ich doch.. die firma hat geld verloren, damit du bleiben kannst. Wetten?
Ich finde es halt traurig, das ich als Firma nicht mit MEINER Firma umgehen kann wie ich moechte..

Warum soll die Frima alleine bluten? Ich hatte 2 Semester Corporate Law nebenbei mitgemacht und es ist eindeutig. Gewerkschaften sind gut fuer MA, aber nicht Firmen. Das ist was ich kristisiere.. nicht das was sie leisten oder so.. nbzw. zurueck zum eigentlichen Thema.. ich kann alles nachvollziehen was geobra macht um geld einzusparen.. irgendwo mus sja gespart werden.

Spielzeug ist in der heutigen Zeit ein Luxusgut... ist halt so.
...hrmz
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 8103
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von olki » Mi Mär 15, 2023 22:19

muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 21:22
Askin hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 20:31
muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
... Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern ...
Du bringst nach 40 Jahren nicht mehr die erforderliche Leistung, daher müssen wir uns von Dir trennen ... :wirr
Moment. Der MA wurde 40 Jahre lang fuer die Arbeit bezahlt. Das Argument ist nicht so ganz richtig. Ich kann ja nicht darauf pochen, dass ich 40 Jahre zum Erfolg der Firma beigetragen habe, darum muss ich bleiben.. nenenenenenenneeee. Er wurde 40 Jahre lang dafuer bezahlt!

Wie ich schon geschrieben hatte. Ihr seht es zum Teil nur aus Sicht des Arbeiters, aber nicht der Firma selber..

Sagen wir das mal anders. Ich habe eine Firma und mache 60 Millionen Umsatz. Plötzlich, mach ich nur noch 30 Millionen.. Woran liegt es? Wo kann ich sparen? Dann sieht die Argumentation und Sichtweise schon ganz anders aus. Und dann musst du sparen, Leute rauswerfen etc,. und dann kommt die Gewerkschaft und schiebt dir ein Riegel davor. D.h. im Umkehrschluss, dass ich Geld blute als Firma..

Aber es wird hier eh nichts bringen darueber zu dikustieren, weil... egal.
Woran liegt es? Na, sicherlich nicht am 40 Jahre für die Firma tätigen Mitarbeiter! Das liegt wohl eher am Management! Aber klar, das kleinste Rad zu wechseln ist immer leichter, als jemanden aus der Führungsebene zu kegeln, vor allem billiger. Was sind schon 30000 Abfindung für 40 Jahre, wenn die Führungskröte das im Monat "verdient", hat ja auch nen Master in Slavery und Exploitation!
Gearbeitet hat sie ja auch ohnehin nie, vielleicht mal während des "Studiums", oder beim Work and Travel in Australien. Während andere schwitzen, sitzt sie im klimatisierten Bureau und sinniert darüber, wie sie entweder der Belegschaft die Hölle auf Erden bereiten kann oder das einstmals erfolgreiche Brand gegen die Wand fahren kann. Und damit meine ich sicherlich nicht nur das fränkische Unternehmen hier. Hauptsache der Tesla steht vor dem wärmebepumpten Bungalow. Und wehe die Kitatante streikt, oder der Fluglotse, oder gar das überlastet Klinikpersonal...
Aber egal, beim Fußball fliegt auch immer zuerst der Trainer, das kleinste Rad, das billigste, mit der kleinsten Lobby... :zehn
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 3489
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von Askin » Do Mär 16, 2023 8:08

muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 21:59
... die firma hat geld verloren, damit du bleiben kannst. Wetten?
Ich finde es halt traurig, das ich als Firma nicht mit MEINER Firma umgehen kann wie ich moechte.

Warum soll die Frima alleine bluten? Ich hatte 2 Semester Corporate Law nebenbei mitgemacht und es ist eindeutig. Gewerkschaften sind gut fuer MA, aber nicht Firmen. Das ist was ich kristisiere.. nicht das was sie leisten oder so.. nbzw. zurueck zum eigentlichen Thema.. ich kann alles nachvollziehen was geobra macht um geld einzusparen.. irgendwo mus sja gespart werden.
"Warum soll die Firma alleine bluten?" ... Gegenfrage, warum soll nur der Mitarbeiter die Suppe, die im das Management eingebrockt hat, selber auslöffeln und die Firmenleitung gibt sich am Ende des Jahres noch dicke Sonderzahlungen obwohl alles gegen den Baum fährt??!

Ich wollte eigentlich nicht persönlich werden, aber ... Du bist so empathisch wie ein Backstein! :wirr
Gut, dass Du keine eigene Firma hast mit Deiner Einstellung!

Ich denke, auch wegen solcher Aussagen wie Deinen, haben wir hier in Deutschland um unsere Arbeitsrechte, Arbeitsschutz und Sozialsysteme gekämpft im letzten Jahrhundert ... hart gekämpft.

Was mich extrem wundert, dass Du das soziale System hier nutzen musst und trotzdem solche Sprüche vom Stapel lässt. :klonk

Frank
Benutzeravatar
JOSO
der Schreckliche
Beiträge: 2814
Registriert: So Jun 24, 2007 23:32

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von JOSO » Do Mär 16, 2023 14:37

muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 18:51
.


Und dieser ganze Gewerkschaftsdreck mit Streiks etc, zwingt Firmen dazu, MA rauszuwerfen, kündigen und sich zu verkleinern und auszulagern.. das ist halt so.

Ehrlich... Dann geht doch zu Netto :lol

Sag mal, wie bist du denn drauf, das du sowas schreiben kannst?
Geh erst mal Arbeiten, und zahle was in den Staat ein!
LG JOSO
Suche:
https://klickywelt.de/viewtopic.php?f=38&t=76342
Resinberg
Klickyweltfrischling
Beiträge: 83
Registriert: Di Dez 07, 2021 15:51

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von Resinberg » Do Mär 16, 2023 18:15

muellermilch11 hat geschrieben:
Mi Mär 15, 2023 21:59
Warum soll die Firma alleine bluten?
In diesem speziellen Fall ist es traurig zu sehen, dass viele hart arbeitende Menschen, die ein Herz für die Marke haben, ihren Arbeitsplatz verlieren, weil die Geschäftsleitung seit vielen Jahren jede Richtung und jedes Gefühl für die Marke verloren hat.

Natürlich geben sie das nicht zu, und sie haben jetzt die Wirtschaft, um die Schuld von sich wegzuschieben, nachdem sie dem Betriebsrat und so ziemlich allen anderen die Schuld gegeben haben. Dennoch ist der Umsatz von Lego im letzten Jahr um 17 % gestiegen, während der Umsatz von Playmobil um einen ähnlichen Prozentsatz gesunken ist.

Also ja, ich denke, dass diejenigen, die das Unternehmen auf diesen Weg gebracht haben, dafür bluten sollten. Nicht die vielen, vielen anderen, die sie mit in den Abgrund gerissen haben.
Benutzeravatar
Playmo-family
-/-
Beiträge: 20435
Registriert: Di Jun 12, 2007 6:40

Re: (Unternehmens-)Neuigkeiten von Geobra?

Beitrag von Playmo-family » Do Mär 16, 2023 19:15

Hi

Ich leite euch mal einen Artikel weiter, den man mir zur Verfügung gestellt hat:

Schliessung-Dekoabteilung_15032023.jpg

Viele Grüße
Ute
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.