Bericht über umstrittene Playmobil-Figur in USA (mit Link)

TV, Radio, Zeitungen, Internet

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Playmo-family, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Dagoras
Maxi-Klicky
Beiträge: 359
Registriert: Fr Sep 19, 2008 10:51

Re: Bericht zum schmunzeln / LINK

Beitrag von Dagoras » Fr Okt 09, 2015 12:04

Mittlerweile kann man jeden Schwachsinn auf Facebook posten, es findet sich immer ein ach so aufgeklärter Zeitungsmacher der den Blödsinn noch in der ganzen Welt verbreitet und sich empört. Wenn man nicht in den allgegenwärtigen Weltfrieden und Friede, Freude, Eierkuchen einstimmt, gibt es gleich einen auf den Deckel - sorry: Worldpeace and Peace, Joy and Eggcake damit es auch alle verstehen

:klonk :klonk :klonk
Benutzeravatar
Playmo Papa
Bayernpirat
Beiträge: 262
Registriert: Mi Sep 30, 2015 19:06

Re: Bericht zum schmunzeln / LINK

Beitrag von Playmo Papa » Fr Okt 09, 2015 15:11

Das Ganze erinnert mich auch ganz stark an die Geschichte mit LEGO, wo sich Muslime darüber empört hatten, dass Jabbas Palast wie die Hagia Sophia in Istanbul aussieht

Zitat:
Worum geht es genau? Die türkische Gemeinde wirft dem Spielzeughersteller vor, mit "Jabba's Palace", einem aus den "Star Wars"-Filmen von George Lucas nachgebildeten Gebäude, einen "Eins-zu-Eins-Abklatsch" der Hagia-Sophia in Istanbul geschaffen zu haben. Der Turm des Bausatzes ähnele zudem einem Minarett. In Verbindung mit den Spielfiguren und ihren Waffen (Raketen, Kanonen, Laserpistolen, Gewehre und Samuraischwerter), könne bei Kindern der Eindruck entstehen, der Islam sei eine gewalttätige Religion. So schüre es die Assoziation, der Vorbeter im Minarett sei wie im Lego-Baukasten ein "Krimineller mit Axt und Sturmgewehr". Ganz zu schweigen von Jabba dem Hutten, dem Wasserpfeife rauchenden, wurmartigen Herrn des Hauses. Im Star-Wars-Universum ist der schließlich ein Terrorist, Sklavenhalter und Mörder ...
n-tv

:klonk
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4270
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Bericht zum schmunzeln / LINK

Beitrag von Artona » Fr Okt 09, 2015 17:27

Wozu die ganze Aufregung, die gute Frau hätte das Halsband ja auch weglassen oder einem Weißen verpassen können. Klickys sind da ja flexibel. :pfeif

...und außerdem ist die Figur ja gar nicht schwarz, sondern von der Hautfarbe her Indio :wirr

Die Blödheit der Welt ist allerdings grenzenlos :klonk :klonk :klonk
Benutzeravatar
Playmobueb
My home is my prairie
Beiträge: 1550
Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:31
Gender:

Rassismus-Vorwurf gegen Playmobil

Beitrag von Playmobueb » Sa Okt 10, 2015 3:32

Hallo Leute

Den Artikel hier habe ich soeben entdeckt... Die spinnen ja, die Amis :klonk

LG

PB


Mod-Edit playmolook: Threads zum gleichen Thema zusammengeführt
Besucht Sweetwater, die wildeste Playmo-Stadt im Wilden Westen, wo jeder sein Glück machen kann - oder in einer Truhe im Boden verschwindet...
Benutzeravatar
templer
Heerführer
Beiträge: 4308
Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:04

Re: Rassismus-Vorwurf gegen Playmobil

Beitrag von templer » Sa Okt 10, 2015 6:35

Die spinnen echt
Gruß [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/e075.gif[/img]
I templari c´entrano sempre
Heroes await me
My enemies ride fast
Knowing not this ride's their last
Saddle my horse as I drink my last ale
Bow string and steel will prevail
Benutzeravatar
RhBDirk
Bahnfahrer
Beiträge: 1769
Registriert: Mo Jun 25, 2007 20:19

Re: Rassismus-Vorwurf gegen Playmobil

Beitrag von RhBDirk » Sa Okt 10, 2015 7:15

Ihr solltet echt mal alle "neuesten Beiträge seit dem letzten Besuch" durchsehen, bevor irgendwas doppelt geopstet wird:
http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=26&t=60329
Wer sich fragt was das RhB in meinem Nick bedeutet, kann das unter http://www.rhb.ch erfahren
Benutzeravatar
Markus
Mega-Klicky
Beiträge: 1203
Registriert: Fr Okt 19, 2007 15:03

Re: Rassismus-Vorwurf gegen Playmobil

Beitrag von Markus » Sa Okt 10, 2015 7:17

Es gibt bereits ein entsprechendes Thema.

Persönlich finde ich, man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. Sowohl das Thema als solches, wie auch die ausschmückende Diskussion dazu.

Da finde ich die Sache mit dem Gipfelkreuz viel schlimmer.
Benutzeravatar
zimzikke
Mega-Klicky
Beiträge: 1630
Registriert: Mo Sep 29, 2014 11:41

Re: Rassismus-Vorwurf gegen Playmobil

Beitrag von zimzikke » Sa Okt 10, 2015 7:21

Sind halt die Amis...
Nach der Abgasaffäre von VW machen die jetzt bestimmt auch eine Sammelklage gegen Playmobil wegen rassistischen Vorwürfen.... :kicher :kicher :grinsen

MfG Sascha
:kavalier

Besten Dank & Gruß

Sascha
Benutzeravatar
Körbchen
Klickyweltfrischling
Beiträge: 38
Registriert: So Okt 09, 2011 12:31

Re: Rassismus-Vorwurf gegen Playmobil

Beitrag von Körbchen » Sa Okt 10, 2015 8:00

Ich finde die Diskussion auch etwas übertrieben. In Invanhoe und Capitain Blood haben sogar Nichtfarbige eine Kette und werden befreit. Man könnte es also auch mal positiv sehen. Und was sagt die erwähnte Mutter eigentlich wenn kleine Kinder in den USA mit echten Waffen schießen. Gruß Christoph
Benutzeravatar
playmolook
Baronin von und zu Attersee
Beiträge: 5432
Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09

Re: Bericht über umstrittene Playmobil-Figur in USA (mit Lin

Beitrag von playmolook » Sa Okt 10, 2015 9:08

Hallo!

Ich habe nun den Thread-Titel dem Thema angepasst, weil bereits mehrere "Parallel-Threads" dazu entstanden sind, und diese hier zusammengeführt.

Viele Grüße
playmolook :knicks
Benutzeravatar
Domi Silvercolt
Master of the Silvercolts
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Mär 08, 2010 11:50
Gender:

Re: Bericht über umstrittene Playmobil-Figur in USA (mit Lin

Beitrag von Domi Silvercolt » Sa Okt 10, 2015 9:39

Historische Themen in Spielwelten sollen ja auch ab und zu die echte Geschichte der Menschheit widerspiegeln.
Das ist für Eltern eine ideale Möglichkeit ihren Kindern das ganze spielerisch zu erklären.
Playmobil macht also absolut nichts falsch. Eher wird hier sehr viel abgeschwächt dargestellt, was natürlich auch gut ist.

Die ganze Diskussion ist lächerlich. Das einzig Gute daran ist, dass Playmobil in bisschen PR dadurch bekommt.
Benutzeravatar
Customizer
Mega-Klicky
Beiträge: 1759
Registriert: Mo Jun 25, 2007 18:12

Re: Rassismus-Vorwurf gegen Playmobil

Beitrag von Customizer » Sa Okt 10, 2015 9:47

zimzikke hat geschrieben:Sind halt die Amis...
Nach der Abgasaffäre von VW machen die jetzt bestimmt auch eine Sammelklage gegen Playmobil wegen rassistischen Vorwürfen.... :kicher :kicher :grinsen

MfG Sascha
Hi,

das wollte ich auch gerade ansprechen. :grinsen
In den USA stehen gerade wieder deutsche Firmen auf der Abschussliste??!!
Freue mich schon auf das Freihandelsabkommen.
Damit sie ihren Scheiss (z.b. isoglucose) bei uns verhöckern können und wer sich dann beschwert bekommt dann eine
Milliarden Klage an den Hals wie die Mexikaner.
https://www.youtube.com/watch?v=ysOBx686XDA

Aber zurück zum Thema. :pfeif

Hier mal noch ein Bericht von der Süddeutschen:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/aer ... -1.2684644

und dann allgemein was zu Playmobil - Rassismus im Kinderzimmer.
http://www.netz-gegen-"Wortzensur".de/artikel/ ... immer-7735

Das Piratenschiff 5135 ist doch von 2011 ? Also in den USA dann 2012 auf den Markt gekommen ?
:gruebel
Dafür haben sie jetzt 3 Jahre gebraucht bis Ihnen aufgefallen ist das einer der Crew Mitglieder ein Sklavenhalsband hat ? :wirr

Keine Worte !!

Grüße

Customizer
Benutzeravatar
Krampus
Mega-Klicky
Beiträge: 1757
Registriert: Mi Dez 04, 2013 16:58
Gender:

Re: Bericht über umstrittene Playmobil-Figur in USA (mit Lin

Beitrag von Krampus » Sa Okt 10, 2015 11:08

Soweit ich mich erinnere, tauchte die erste Halsschelle bei Playmobil im Gefängnisturm-Set Mitte der Neunziger Jahre auf, und da hatte sie ein hellhäutiger Dickwanst an. Dass da die übergewichtigen Amerikaner nicht mit Diskriminierungsvorwürfen auf die Barrikaden gegangen sind, wundert mich nun im Nachhinein etwas :wink
Benutzeravatar
Silberklicky_aka_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4441
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Bericht über umstrittene Playmobil-Figur in USA (mit Lin

Beitrag von Silberklicky_aka_Rotrock » Sa Okt 10, 2015 11:22

Kürzlich wurden sogar vor einer Playmobil Kutsche Pferde ausgepeitscht. :staun1
mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2074
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Bericht über umstrittene Playmobil-Figur in USA (mit Lin

Beitrag von Matthias1 » Sa Okt 10, 2015 11:48

Piraten haben einen Sklaven befreit und in ihre demokratisch geprägte Schiffskultur integriert. Nicht gut :nixweiss ?
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.