Spielwarenmesse 2020 - PLAYMOBIL Infos/Mitteilungen ...

TV, Radio, Zeitungen, Internet

Moderatoren: Playmo-family, KlickyWelt-Team, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 9613
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Re: Spielwarenmesse 2020 - PLAYMOBIL Infos/Mitteilungen ...

Beitrag von Junker Jörg » Mo Feb 03, 2020 11:32

Mir scheint, daß wir bei diesen Diskussionen (die ja immer wieder mal hier aufkommen) dazu neigen, uns selbst als Zielgruppe Nr1 für Playmobil zu sehen. Ich vermute mal, das haut so ned hin. Die größten Umsätze machen vermutlich wirklich die "Spiel-Kinder". SPIEL, weil vor allem schnelles "spielen Können" gewünscht ist. Auspacken, hinstellen, los geht's. Wer wirklich bauen mag, kauft eher noppig. Und KINDER, weil's eine sehr begrenzte Altersgruppe ist. Die hat auch keine Probleme damit, die fünfte, aufgewärmte Version eines Autos oder so zu kriegen, denn für die vier davor war sie noch zu jung. Und solang man als Familie entweder genügend Platz zum Aufheben hat oder das Spielzeug labbrig genug ist, daß ein Weiterverkauf am Flohmarkt eh nimmer in Frage kommt, ist es auch egal, daß es sowas ähnliches schon mehrmals gab - es gibt's nämlich jetzt nicht im Angebot, also muß man es "neu" kaufen.

Was das "eins paßt zum anderen" angeht: Mal ganz ehrlich: Früher, als es nur blaue, gelbe, rote und grüne Männchen gab, da konnte man nur durch das Anklicken der Accessoires aus dem Bauarbeiter den Feuerwehrmann oder Indianer machen. Das ist doch schon längst vorbei. Die meisten von uns würden sich keine Bürodame von 2020 auf ihr Western- oder 1900er-Dio stellen. Das paßt einfach nicht - und zwar ned, weil das System sich geändert hätte, sondern weil die Spielewelten inhaltlich nicht zueinander passen. Und das wäre mit einem echten Klicky-70er-Jahre-Dio nicht anders: Der Feuerwehrmann würde auch dort zwischen Indianern und Cowboys komisch wirken - der Ritter inmitten der Bauerbeiter ebenfalls.

Anders als Lego wird sich Playmobil - meiner Meinung nach - immer schwertun, wirklich Artikel anzubieten, die für uns "große" Spielkinder so attraktiv sind, daß wir dafür richtig Geld auf den Tisch legen und attraktive Gewinnspannen ermöglichen würden. Das liegt in der Natur des Produktes. Das ist nunmal weder ausreichend flexibel noch technisch hochgerüstet genug dafür - was vielleicht auch ganz gut ist (denn mit den technischen Finessen zu höchsten Preisen ist ja z.B. die Modellbahnbranche ziemlich in die Krise gerauscht). Ja, vielleicht wäre eine "Jim Knopf Nostalgie Welt" oder sowas für echte Fans Grund genug, mehrere Packungen zu kaufen (Schloß, Photostudio, Krämerladen, Bahnhof... Drachenvulkan, Chinastadt, Wüstenberge...) - aber mal ganz ehrlich: Welcher normale Fan stellt sich halb Lummerland in 1:22,5 ins Wohnzimmer? Den Platz mußt du erstmal haben!

Ich sehe tatsächlich in den maßgeschneiderten Figuren eine große Chance: Playmobil hat den guten Namen, den richtigen Maßstab... Vielleicht stehen sie sich noch selber aweng im Weg, weil sie sich nicht am Verkauf beteiligen wollen, aber das ist ja ned in Stein gemeißelt. Und ansonsten ist und bleibt Playmobil halt vermutlich genau das, was man sich als Firma im Moment davon erhofft. Ein KINDerSPIELzeug.

jj:

P.S. Davon abgesehen mal ganz ehrlich: Wir wollen doch eh selber basteln und hoffen nur auf passende Teile. Ganze Sets für teures Geld... wer von uns würde die kaufen? :brille
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 9613
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Re: Spielwarenmesse 2020 - PLAYMOBIL Infos/Mitteilungen ...

Beitrag von Junker Jörg » Mo Feb 03, 2020 11:37

Playmo-family hat geschrieben:
Di Jan 28, 2020 17:34
Ich freue mich schon auf das erste "Playmobilkopf-Eis" zum Schlecken
DAS wäre mal eine echte Herausforderung an die MIBler :bang1 .

jj:
Benutzeravatar
Customizer
Mega-Klicky
Beiträge: 2138
Registriert: Mo Jun 25, 2007 18:12

Re: Spielwarenmesse 2020 - PLAYMOBIL Infos/Mitteilungen ...

Beitrag von Customizer » Mo Feb 03, 2020 14:48

Junker Jörg hat geschrieben:
Mo Feb 03, 2020 11:37
Playmo-family hat geschrieben:
Di Jan 28, 2020 17:34
Ich freue mich schon auf das erste "Playmobilkopf-Eis" zum Schlecken
DAS wäre mal eine echte Herausforderung an die MIBler :bang1 .

jj:
:gruebel

Wieso Herausforderung ?
Hat doch heutzutage jeder ein Gefrierfach daheim.
Sonst gibts halt ne extra Gefriertruhe nur für Playmobil dem Klima zu liebe.
Einzige wäre das Mhd aber Schimmeln wirds sicher nicht eher bekommt es Gefrierbrand.

*Spass* :kicher

Vg

Customizer
WENN DU DAS WILLST WAS NIEMAND HAT, MUSST DU DAS TUN WAS NIEMAND MACHT.
Benutzeravatar
Han Solo
Maxi-Klicky
Beiträge: 344
Registriert: Di Jan 03, 2012 9:59

Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von Han Solo » Mi Feb 12, 2020 10:57

Hallo

Gerade gelesen..

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft ... y/23485790

MfG
Han Solo


Mod-Edit Ute: Threads zusammengeführt
Ich will doch nur spielen
Benutzeravatar
F_steve
Super-Klicky
Beiträge: 617
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:01
Gender:

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von F_steve » Mi Feb 12, 2020 11:08

danke, für den Link.

Sehr interessant und bestätigt doch einiges :brille
(●‿●)

______________________________________________________________________________
"Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen." (Oscar Wilde)
henri
Klickyweltfrischling
Beiträge: 60
Registriert: Sa Mai 10, 2014 13:18

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von henri » Mi Feb 12, 2020 12:37

Han Solo hat geschrieben:
Mi Feb 12, 2020 10:57
Hallo

Gerade gelesen..

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft ... y/23485790

MfG
Han Solo
DANKE , spezieller artikel.

Playmobil hat in den letzten 2 jahren viele neue leute an die spitze gebracht,
und die haben KEINE affinität zum Playmobil - prudukt !!

Und das wichtigste im artikel: Das Playmobil sagt , das unsere angebote und leistungen NICHT die erwartungen (vieler) konsumenten und kunden treffen.

Mit andere worten: SIE HÖREN ÜBERHAUPT NICHT ZU !!

IST DAS EIN GEWISSES MAB AN ARROGANZ ??????

GrüBe Henri
Benutzeravatar
NICO
Klickyweltfrischling
Beiträge: 77
Registriert: Mo Mai 27, 2019 22:06
Gender:

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von NICO » Mi Feb 12, 2020 12:52

...langjährige Mitarbeiter vermissen die Zeiten eines familienfreundlichen Unternehmens...



UND ...die Kunden vermissen sie auch...


Ich vertraue darauf, dass es einen Kurswechsel zum Besseren geben wird.
Benutzeravatar
Bestcatever
Mega-Klicky
Beiträge: 1251
Registriert: Mo Sep 25, 2017 20:15
Gender:

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von Bestcatever » Mi Feb 12, 2020 12:55

Merci für's Zeigen! :dank

Da kann man ja nur hoffen, daß Playmobil Zeitung liest bzw. daraus lernt... :pfeif

Oder um es mit den Worten von Cicero zu sagen: "Jedem Menschen unterlaufen Fehler, doch nur die Dummen verharren im Irrtum." :roemer

Hannes :kavalier
:roemer Die Römer sind wieder da :roemer
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph
Benutzeravatar
schirmchen
Nachtwächter der Eresburg
Beiträge: 2407
Registriert: Mi Aug 01, 2012 9:31
Gender:

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von schirmchen » Mi Feb 12, 2020 13:26

Kurz gefasst: Neue Leute, die trotz Umsatzrückgangs beratungsresistent sind.

Schade!

Gruß
Martin
Die Zwei von der Eresburg
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4431
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von muellermilch11 » Mi Feb 12, 2020 14:09

Oohhhhhhh armes tuck tuck das playmobil
Benutzeravatar
JOSO
der Schreckliche
Beiträge: 2263
Registriert: So Jun 24, 2007 23:32

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von JOSO » Mi Feb 12, 2020 15:46

Leider wird sich nichts ändern, die fahren stur ihren Kurs, und glauben auch noch, das sie richtig liegen.
Der Kinofilm, man startet keinen Kinofilm im Hochsommer, die hätten mindestens bis Herbst warten sollen!
Mir kommt der Film auch wie ein längerer Werbespot vor.
EverDreamerz, was ist das, wer kennt die? Sie, hätten erst die Werbekampagne starten sollen und dann die Figuren, und der Preis, wird viele abschrecken.
Teilweise, sind die Produkte nicht mehr Zeitgemäß. Ein toller Porsche, wo die Türen nicht aufgehen, bringt nicht viel.
2x gleiche Produkte nur andere Aufkleber?
Die sollen sich jetzt endlich mal anstrengen, oder haben sie die ganze Kreativ und Ideenabteilung rausgeschmissen?
Es gibt noch spiele Themen/Welten, die noch nie aufgegriffen wurden.
LG JOSO
Ritter Runkel 77
Mini-Klicky
Beiträge: 168
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Mi Feb 12, 2020 16:06

Moin,

wenn auch nur 1% der Bewertungen bei "kunundu.de" stimmen, dann ist INTERN bei Playmobil der Irsinn ausgebrochen.

Dazu noch die Aktion ["Wir erkaufen uns schöne Zahlen für die Bilanz"], mit der Methode alles muss raus:
"Playmobil-intern wurde die Vermutung laut, die Rabattaktionen seien ein Versuch, den drohenden Umsatzeinbruch zu verhindern. Selbst auf die Gefahr hin, dass Playmobil als wertige Marke darunter leide." Quelle: https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft ... y/23485790

Sie sehen NICHTS ... :nana
Sie hören NICHTS ... :nana
Sie sagen nur BLAH BLAH ... :nixweiss
Sie klopfen sich auf die Schulter ... :heilig
Und wenn es rumst haben sie schnell einen Job woanders ... :wirr

ARGH ... :klonk



Gruss

Peter
Benutzeravatar
michimex.
Mini-Klicky
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jun 28, 2008 3:19

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von michimex. » Mi Feb 12, 2020 16:40

Wie sagte einst ein sehr bekannter Schauspieler des alten, deutschen Filmes: Traurig, traurig, traurig...... :sad ....dem kann man sich nur anschliessen...
Benutzeravatar
Playmo-family
-/-
Beiträge: 17402
Registriert: Di Jun 12, 2007 6:40

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von Playmo-family » Mi Feb 12, 2020 18:25

Han Solo hat geschrieben:
Mi Feb 12, 2020 10:57
Hallo

Gerade gelesen..

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft ... y/23485790

MfG
Han Solo


Mod-Edit Ute: Threads zusammengeführt
Hallo Han Solo,

danke für den Artikel.

Es ist traurig, wie das Unternehmen sich entwickelt.
Vor allem wenn man mitbekommt, wie sich permanent das Personalkarussel dort dreht.

Wie konnte sich Herr Brandstätter nur so irren, als er beschloss das Unternehmen zu einer Stiftung umzufirmieren.

Aber wie heißt es so schön, wenn man tief fällt, kann man sich auch wieder berappeln,
weil man hoffentlich erkennt, was falsch läuft.

Viele Grüße
Ute
Benutzeravatar
Woody
Bildermacher
Beiträge: 3884
Registriert: Mo Jan 28, 2008 16:10
Gender:

Re: Playmobil durchlebt eine schwierige Zeit

Beitrag von Woody » Mi Feb 12, 2020 20:20

Playmo-family hat geschrieben:
Mi Feb 12, 2020 18:25
...
Vor allem wenn man mitbekommt, wie sich permanent das Personalkarussel dort dreht.

Wie konnte sich Herr Brandstätter nur so irren, als er beschloss das Unternehmen zu einer Stiftung umzufirmieren.

...
Eigentlich hat er sich nur in einer Person geirrt, und das schon zu Lebzeiten (viele Jahre lang) ...

Die Entwicklung war und wurde vorhergesehen.
Gruß
Woody
:photo

Bild

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
(Albert Einstein)