Umsatzdiskussionen

TV, Radio, Zeitungen, Internet

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Playmo-family, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
wällerplaymosammler
Klicky goes Westerwald
Beiträge: 1087
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:04

Re: Umsatzdiskussionen

Beitrag von wällerplaymosammler » Sa Mai 15, 2021 21:41

Der Artikel klingt als ob man versucht den „Schmähartikel“ damit abzumildern.

Wie bereits gesagt, der Geschäftsbericht in Reinform wäre interessanter, vor allem wie viel Gewinn gemacht wurde.
Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Do Mai 13, 2021 19:17
:gruebel erstaunlich was es doch ausmacht ,
wenn man (coronabedingt) den Zwischenhandel auslässt ,
und direkt 80% statt 50% der Marge bekommt .
Es lebe der Online Handel . :pfeif
Naja, der Stationäre Handel hat sich zum Teil selbst vorgeführt das er weder Digital, noch das Bestellen und Abholen kann. Wenn ich da an meinen ehemaligen Stamm-Spielwarenhändler denke... das es da keiner am Hellen Tage geschafft hat das Telefon abzuheben. Oder einen Bandansagedienst zu schalten.

Die Top Marge von 50% (80% halte ich für stark übertrieben) werden die wohl nur haben wenn die die Kundschaft auf die Website gelockt haben, und der Kauf dort eingesackt wird. Im Normalen Onlinehandel werden die um 15-20% der Marge haben. Nicht zu vergessen das der Großteil des Online-Umsatzes an Spielwaren der Amazonas macht.
und der Funpark 11 mio Miese gemacht hat ,


Lockdown, und verschiedene Hygienekonzepte tragen ihren Tribut.
Wir werden uns wohl nach dieser Erfahrung noch mehr an die Direktvermarktung
von Geobra gewöhnen dürfen .
Bitte nicht. Direktvertrieb ist nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Siehe Extrembeispiel Tupperware oder Vorwerk, wobei die Vertreter letzterer nicht mehr Präsent sind (Gottseidank). Für den selben Artikel ne Gewinnspanne von 300-500% auf die Gestehungskosten mitbezahlen, Freunde und Bekannte „Verraten“ um Rabatt oder n Gratisartikel zu erhalten, nein Danke.

Womit ich aber Rechne ist das das Sortiment „Playmobil Plus“ ausgebaut wird. Sollte das Traumschloss, das Stadthaus oder die Luxusvilla der Vorbote sein das demnächst die Ritter der 90er, die Piraten der 2000er usw... wieder Frisch aus Zirndorf erhältlich sein werden? Billiger kann man nicht Produzieren in dem man sich selbst die Entwicklungskosten spart, und ausschließlich der Eigenvertrieb usw...

LG

Lukas
Viele Grüße

Der Wällerplaymosammler

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 8367
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Umsatzdiskussionen

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Mai 16, 2021 9:13

Sorry,
ich hab mich da wohl falsch ausgedrückt.

Ich meinte mit Marge nicht einen
Gewinn von 80% sondern vielmehr
den Rohertrag.

Beispiel :
Ein Set der UVP 100,- geht für einen
Fuffi an den Spielwarenhandel raus.

In den 50,- an Geobra steckt deren
kalkulierter Gewinn schon drin.

Jetzt vertickt Geobra aber direkt
Online mit den bekannten 20% Rabatt,
und weiteren Aktionen im großen Stil
an die Endkunden.

Rohertrag damit 80,-.
Beinhaltet 30% mehr Umsatz
und dieser besteht fast ausschließlich
aus zusätzlichem Gewinn.

Macht Lego mit seinen Stores und
Direkt Artikeln ja schon lange so....
Link:
Schwarze Löwen, die Festung auf Nassau
Bild

Neu in 2021 !

Der Winter naht ,
schwarze Löwen am Hudson


jetzt auf youtube :link

https://www.youtube.com/watch?v=tYQc6sCLUrY
Benutzeravatar
Patrick F. Patrick
Super-Klicky
Beiträge: 815
Registriert: Di Sep 09, 2014 16:40

Re: Umsatzdiskussionen

Beitrag von Patrick F. Patrick » So Mai 16, 2021 10:25

Für uns hier im Forum ist der Online-Shop sicher ganz wichtig, aber bestellt die breite Masse direkt bei Playmobil?
Unwahrscheinlich, die haben 2020/21 bestimmt bei Amazon, den Supermärkten mit Spielzeug-Abteilung und bei Spielwaren-Händlern gekauft. Dafür wird der Online-Shop von Playmobil auch viel zu schwach beworben.
Benutzeravatar
RhBDirk
Bahnfahrer
Beiträge: 1904
Registriert: Mo Jun 25, 2007 20:19

Re: Umsatzdiskussionen

Beitrag von RhBDirk » So Mai 16, 2021 11:19

jaguar hat geschrieben:
Sa Mai 15, 2021 4:25
weniger gewinn, mehr umsatz bedeutet einfach nur, dass playmobil preiswerter verkauf hat.
es wurde viel verkauft, aber an jedem verkauften teil, blieb weniger gewinn dran hängen.
vielleicht hat playmobil aber auch investiert z.b in neue hallen, fabriken usw.
das würde den gewinn auch schmälern.
ohne gewinn, bringt die der höchste umsatz nichts.
Vielleicht hatte man auch wesentlich höhere Personalkosten? Da war doch was mit den Gewerkschaften.
Auch die Gehälter drücken auf den Gewinn :grinsen
Wer sich fragt was das RhB in meinem Nick bedeutet, kann das unter http://www.rhb.ch erfahren
Benutzeravatar
wällerplaymosammler
Klicky goes Westerwald
Beiträge: 1087
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:04

Re: Umsatzdiskussionen

Beitrag von wällerplaymosammler » So Mai 16, 2021 12:37

Patrick F. Patrick hat geschrieben:
So Mai 16, 2021 10:25
Für uns hier im Forum ist der Online-Shop sicher ganz wichtig, aber bestellt die breite Masse direkt bei Playmobil?
Unwahrscheinlich, die haben 2020/21 bestimmt bei Amazon, den Supermärkten mit Spielzeug-Abteilung und bei Spielwaren-Händlern gekauft. Dafür wird der Online-Shop von Playmobil auch viel zu schwach beworben.
Und das was man an Werbung schaltet bei Facebook und co wirkt als ob man einen Roboter mit KI 1.0 das hat machen lassen.

Alleine die Werbung für die Bundels sträubt jeden Werbegestalter.

LG
Viele Grüße

Der Wällerplaymosammler

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Benutzeravatar
Playmo-family
#WirBleibenZuhause
Beiträge: 19205
Registriert: Di Jun 12, 2007 6:40

Re: Umsatzdiskussionen

Beitrag von Playmo-family » So Mai 16, 2021 12:55

Patrick F. Patrick hat geschrieben:
So Mai 16, 2021 10:25
Für uns hier im Forum ist der Online-Shop sicher ganz wichtig, aber bestellt die breite Masse direkt bei Playmobil?
Unwahrscheinlich, die haben 2020/21 bestimmt bei Amazon, den Supermärkten mit Spielzeug-Abteilung und bei Spielwaren-Händlern gekauft. Dafür wird der Online-Shop von Playmobil auch viel zu schwach beworben.
Wenn man bedenkt, wieviele Angebote und Prozentaktionen es im letzten Jahr gibt,
wird sich der ein oder andere schon überlegt haben, ob er dort direkt bestellt.
Zumal diese Angebote auch immer wieder bei mydealz auftauchen.

Viele Grüße
Ute
Benutzeravatar
Patrick F. Patrick
Super-Klicky
Beiträge: 815
Registriert: Di Sep 09, 2014 16:40

Re: Umsatzdiskussionen

Beitrag von Patrick F. Patrick » Mo Mai 17, 2021 5:54

Wir dürfen nicht vergessen: Laut Geobra ist 70% des Umsatzes 2019 im Ausland erzielt worden. Die 30% in Deutschland werden sicherlich der größte Anteil vom Gesamtumsatz sein. Aber Geobra agiert mittlerweile weltweit.
Wo genau und mit welchen Anstrengungen in anderen Ländern Umsatz erzielt wird, wissen wir nicht. Vor 3-4 Jahren meinte Geobra noch, es sei sehr schwer auf dem US-Spielzeugmarkt Fuss zu fassen und deshalb müsse dort noch kein Gewinn erzielt werden.