Das irre Regiment bei Playmobil

TV, Radio, Zeitungen, Internet

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Playmo-family, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
wällerplaymosammler
Klicky goes Westerwald
Beiträge: 1075
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:04

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von wällerplaymosammler » Fr Feb 26, 2021 10:13

alex v. historien hat geschrieben:
Fr Feb 26, 2021 9:58
wällerplaymosammler hat geschrieben:
Do Feb 25, 2021 22:39
Was man auch Geobra noch übel nehmen muss ist, das die noch nicht mal nennenswert in Russland vertreten sind, geschweige denn den Vorderasiatischen Raum (u.a. Türkei) und erst recht nicht Südamerika beackern!?

Läuft da Playmo nicht, oder haben die keinen Bock es selbst zu machen?

LG

Lukas


Ich glaube, das Die ganz andere Probleme haben, als in solchen Gebieten Playmobil zu vertreiben.
Wenn ich im eigenen Haus schon nichts auf die Reihe bekomme, was soll ich dann dort?

LG Peter :blume
Da gebe ich dir recht!

Aber wenn der Absatz schwächelt, ist das nicht meine Logik dann andere Absatzmärkte zu suchen?

LUkas
Viele Grüße

Der Wällerplaymosammler

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Benutzeravatar
venom
Mini-Klicky
Beiträge: 203
Registriert: Fr Mai 13, 2016 13:26

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von venom » Fr Feb 26, 2021 10:18

Ich finde, dass Grundsätzlich einiges richtig gemacht wurde mit dem Einstieg bei den Lizenzen. Spirit ist recht "hip" bei den jungen Mädels. Dass man BTTF nicht mit Legos Starwars vergleichen kann, sollte klar sein.

Auch Novelmore finde ich grundsätzlich gut und kommt auch gut bei den Kindern an. Auch die Serie dazu passt und schaue ich auch gerne an.

Was der größte Fehler mMn ist: Abkehr von Stecksystem und System X. Es fehlt das modulare. Da müsste PM wieder ansetzen. Sowohl Kinder als auch Erwachsene Fans möchten das.

Ansonsten kann sich PM nicht mehr neu erfinden, ein Bauernhof bleibt eben ein Bauernhof - Da gibt es wenig Spielraum für Innovationen mMn.

Was wohl auch laufen könnte, wäre etwas mehr in die Technik rein zu gehen: Ferngesteuerte Fahrzeuge, Schiffe und dabei mehr Funktionen wie z.B. ein Schneepflugschild, dass sich über FB hoch und runter bewegen lässt, ein richtiger Abschleppwagen mit Funktion usw. Damit holt man die älteren Kinder um die 10 Jahre und auch Erwachsene ab. Sowas ist aber wohl auch recht teuer in der Entwicklung.

Classic Sets richtig zu vermarkten wäre auch gut fürs Image. Nicht in Folie sondern richtige Verpackung, Klickys usw. dabei.
Benutzeravatar
Woody
Bildermacher
Beiträge: 4456
Registriert: Mo Jan 28, 2008 16:10
Gender:

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von Woody » Fr Feb 26, 2021 11:49

venom hat geschrieben:
Fr Feb 26, 2021 10:18
Ich finde, dass Grundsätzlich einiges richtig gemacht wurde mit dem Einstieg bei den Lizenzen. Spirit ist recht "hip" bei den jungen Mädels. Dass man BTTF nicht mit Legos Starwars vergleichen kann, sollte klar sein.
....
Nur weil Heid, Dragons und Spirit ankommen, würde ich es grundsätzlich mal nicht unterschreiben und teilweise gewaltig in Frage stellen...!

Lizenzen ja, aber NICHT, wie es PM zum Großteil gemacht hat!

BTTF -> Lego war der Vorreiter - Set wurde abgekupfert (https://eu-browse.startpage.com/av/anon ... a1578bfd8d)
Ghostbuster -> Lego war der Vorreiter - Sets wurden abgekupfert / kopiert (https://www.lego.com/de-de/search?q=Ghostbusters)
Scooby-Doo -> Lego war der Vorreiter - Sets wurden abgekupfert / kopiert (https://www.lego.com/de-de/search?q=scooby)
VW Käfer und T1 -> Lego war der Vorreiter - Sets wurden kopiert (https://www.lego.com/en-us/search?q=volkswagen)
Porsche -> Lego war Vorreiter, PM macht es nach, auch wenn die Sets vielfältiger sind (https://www.lego.com/en-us/search?q=porsche)

Und wenn ich mir dann noch die normalen Lego Set von manchen Themen ansehe...
Ebenfalls alles irgendwie wieder abgekupfert -> Küstenwache, Friends -> EverDreamerz, Lego Arktis, Stunt Team, ...

Und das sind nicht Themen, die jeder Hersteller grundsätzlich in seinem Portfolio hat.

Lego macht es gut vor - PM hechelt immer vergeblich hinterher und wundert sich, dass es nicht ankommt ...
Gruß
Woody
:photo

Bild

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
(Albert Einstein)
alex v. historien
Maxi-Klicky
Beiträge: 275
Registriert: Mo Sep 14, 2020 17:46

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von alex v. historien » Fr Feb 26, 2021 20:54

wällerplaymosammler hat geschrieben:
Fr Feb 26, 2021 10:13
alex v. historien hat geschrieben:
Fr Feb 26, 2021 9:58
wällerplaymosammler hat geschrieben:
Do Feb 25, 2021 22:39
Was man auch Geobra noch übel nehmen muss ist, das die noch nicht mal nennenswert in Russland vertreten sind, geschweige denn den Vorderasiatischen Raum (u.a. Türkei) und erst recht nicht Südamerika beackern!?

Läuft da Playmo nicht, oder haben die keinen Bock es selbst zu machen?

LG

Lukas


Ich glaube, das Die ganz andere Probleme haben, als in solchen Gebieten Playmobil zu vertreiben.
Wenn ich im eigenen Haus schon nichts auf die Reihe bekomme, was soll ich dann dort?

LG Peter :blume
Da gebe ich dir recht!

Aber wenn der Absatz schwächelt, ist das nicht meine Logik dann andere Absatzmärkte zu suchen?

LUkas


Im Prinzip schon. Hier stellt sich die Kostenfrage. Das das Werk in den USA noch nicht gebaut ist, sagt schon alles aus.
Amerika ist groß und hat noch Money. Aber Corona, Trump (der immernoch präsent ist), hohe Arbeitslosigkeit und....und ...
Man müsste auch Länder spezifische Sets produzieren, um einen dafür zu interessieren.
Playmobil ist auch nicht billig, wenn es in solche Länder gehen würde.
Zumal man auch noch auf einige Dinge achten müsste, wie in den USA: Kanonen die nicht Schießen dürfen, wegen der Verletzungsgefahr, usw.
In Russland dürfte es wahrscheinlich keine Farbigen in den Sets geben. :pfeif Oder den Wilden Westen, mit US-Soldaten. :lmao

LG Peter :blume
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10406
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von Junker Jörg » Fr Feb 26, 2021 22:23

venom hat geschrieben:
Fr Feb 26, 2021 10:18
Was wohl auch laufen könnte, wäre etwas mehr in die Technik rein zu gehen: Ferngesteuerte Fahrzeuge, ...
Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Was die Designer von Playmobil super hinbekommen, reißen die Techniker, da wo's technisch wird, mit dem Hintern wieder ein :klonk . Das bekommen die ned gebacken.

Paradebeispiel Eisenbahn: Beim ersten Funk-Akku-Versuch war sowohl die Stromversorgung als auch die Fernsteuerung für die Tonne, und der Motor war auch verhunzt*. Beim zweiten Anlauf war der Antrieb deutlich besser, dafür zickt dieses neue Fernsteuermodell (wenigstens bei mir) ständig, wenn's drum geht, Bedienung und Empfänger zu verheiraten :grrr . Und bei den Fernsteuerautos hat der erste Motor bei mir schon nach gut zwei Jahren den Geist aufgegeben :wein2 .

Nicht zu vergessen: Technik ist was für größere Kinder und dann natürlich junggebliebene Erwachsene. Und mit Erwachsenen als Kunden kann man bei Geobra einfach so überhaupt nichts anfangen. Bei uns reicht es nicht aus, wenn der Spielwert paßt, es muß halt auch sonst passen :bang1 (die Eisenbahn mit der neuen Steuerung fuhr beispielsweise auch im kleinsten Gang schon recht schnell, während die Autos auch mit Voller Geschwindigkeit eher schleichen).

Ich tät mich echt auch riesig freuen, wenn es in dieser Richtung mal ein paar schicke Dinge gäbe, aber ich fürchte, das haben die Zirndorfer einfach ned drauf. Ok, vielleicht ein Lichtblick, daß die aktuelle Führungsriege lieber Leute von außen holt, als auf (die in technischer Hinsicht wie gesagt nicht vorhandene) Kompetenz im eigenen Haus zu setzen. Doch solange man sich mit hauptsache billig Spielzeugniveau zufriedengibt, wird man auf diesem Acker keinen Blumentopf gewinnen können, weil man im Zweifelsfall vermutlich die Investition in gute Technik scheuen wird. Aber ohne die wird sowas einfach nix Gscheits werden :nana .

jj:

*Die Motoren fingen an zu spinnen, sobald sie auf Gleisen standen, auf denen "normaler" Strom floß - Mischbetrieb Trafo-Funk war kaum machbar. Der Funkempfänger zog auch Strom, wenn der Zug gar nicht fuhr, und die Akkus waren schnell leer. Das Aufladen hat dann dafür ewig gedauert. Außerdem hielten die Akkus nicht sicher in den Fächern, so daß gar nix mehr ging (vom häufig berichteten Problem mit korrodierten Kontakten ganz zu schweigen). Der Motor war bloß auf einer Achse direkt angetrieben (die zweite wurde über die Kuppelstangen angetrieben) und die Loks waren so leicht, daß sie keine Zugkraft hatten (was besonders bei der optisch echt schicken, roten Ellok negativ auffiel).
Ich will ned sagen, daß mit dem alten Eisenbahnsystem alles besser geblieben wäre. Andererseits hat Piko ja offenbar erfolgreich die Lücke geschlossen, die Playmobil durch seine Patzer in Sachen Bahn, hinterlassen hat...
Ritter Runkel 77
Super-Klicky
Beiträge: 675
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Fr Feb 26, 2021 23:38

Junker Jörg hat geschrieben:
Fr Feb 26, 2021 22:23
... Was die Designer von Playmobil super hinbekommen, reißen die Techniker, da wo's technisch wird, mit dem Hintern wieder ein :klonk . Das bekommen die ned gebacken ...
Das liegt garantiert NICHT am "Techniker" (?!), sondern an den Vorgaben ....

Wenn ein Set nur ... € Kosten darf, vom ersten Handgriff in der Entwicklung bis zur Auslieferung, und die technischen "Bestandteile" (z.B. Motor, Getriebe, Steuerung) zu "teuer" sind, wird diese Baugruppe entweder vereinfacht oder verworfen, siehe Produktentstehungsprozess (PEP).

==> Fantasie der Designer CONTRA Realität in der Produktion bzw. technische Machbarkeit bei vorgegebenen Budget ...
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10406
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von Junker Jörg » Sa Feb 27, 2021 0:01

Stimmt. Dann laß es mich so sagen: So top das Design, so flop die Technik. Damit lassen wir mal offen, ob's mangelhafte Planung oder zusammengesparte Umsetzung war.

Meine Wortwahl war vielleicht auch mißverständlich. "Mein" Techniker ist der, der für die technische Planung zuständig ist (im Gegensatz zum Designer, der für die Optik verantwortlich zeichnet). Und da würde ich nun wirklich nicht ausschließen, daß es nicht auch schon Fehler im Ansatz gab. Aber der Techniker, der dann das umsetzt, was andere verzapft haben, kann sicher nix dafür, wenn das, was er umsetzen soll, nix taugt. Und daß da möglicherweise nochmal der Sparfuchs zugeschlagen und gute technische Planung verhunzt hat, kann natürlich auch gut sein. Dafür weiß ich zu wenig über den Werdegang der Produkte. Ich kann nur feststellen, daß das Ergebnis bloß bedingt taugt.

jj:
Ritter Runkel 77
Super-Klicky
Beiträge: 675
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Sa Feb 27, 2021 9:06

Wir sind einer Meinung, eventuell mit anderer Blickrichtung (Lebens- und Berufserfahrung). Das ist gut so, davon lebt eine Diskussion und macht sie interessant. Selbst wenn wir unterschiedlicher Meinung wären, ist es wichtig, bei Thema zu bleiben (Es gab hier in letzter Zeit zu viele Kabbeleien).

:kavalier

Nur schade, dass unsere Analysen, Meinungen und Diskussionen an entscheidender Stelle (OKP) nicht beachtet werden!!!!!! :beleidigt



Gruss

Peter

OKP = Oberkommando Playmobil :pfeif
Benutzeravatar
Argento
Maxi-Klicky
Beiträge: 385
Registriert: Mi Jun 27, 2007 7:29

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von Argento » Di Mär 02, 2021 16:04

Auch in Österreich bleibt die Thematik nicht unbeachtet, Beitrag in ORF Online: https://orf.at/stories/3202489/ Ist jedoch lediglich eine Zusammenfassung von bereits Bekanntem.

LG argento
Benutzeravatar
wällerplaymosammler
Klicky goes Westerwald
Beiträge: 1075
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:04

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von wällerplaymosammler » Do Apr 01, 2021 15:09

Der hochgeschätzten Fr. Albert wird es wohl etwas „warm“ auf ihrem Stuhl, wie aus heutigem Artikel der Lebensmittelzeitung hervorgeht:

https://www.lebensmittelzeitung.net/han ... WkYj7lw2RQ

Die Firma drängt Kununu darauf die Negativen Bewertungen zu löschen, woraufhin die Plattform die negativen Bewertungen erstmal „Offline“ genommen hat.

Mal gespannt wie es ausgeht...

LG

Lukas

PS: Ich halte das nicht für einen Aprilscherz
Viele Grüße

Der Wällerplaymosammler

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Ritter Runkel 77
Super-Klicky
Beiträge: 675
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Do Apr 01, 2021 17:38

wällerplaymosammler hat geschrieben:
Do Apr 01, 2021 15:09
Der hochgeschätzten Fr. Albert wird es wohl etwas „warm“ auf ihrem Stuhl, wie aus heutigem Artikel der Lebensmittelzeitung hervorgeht:

https://www.lebensmittelzeitung.net/han ... WkYj7lw2RQ

Die Firma drängt Kununu darauf die Negativen Bewertungen zu löschen, woraufhin die Plattform die negativen Bewertungen erstmal „Offline“ genommen hat.

Mal gespannt wie es ausgeht...

LG

Lukas

PS: Ich halte das nicht für einen Aprilscherz
Aussitzen, weglabbern, zensieren und politisch korrekt sein, ist das der neue Führungsstill in Deutschland???
Hat gestern bei unseren "tätowierten Schauspielern" perfekt funktioniert!!!!!!!!!!!!!! Glückwunsch an die Nordmazedonier!!!
Es gab da mal sowas wie WISSEN, KÖNNEN, LEISTUNG, FLEISS usw. ...
svener78
Mini-Klicky
Beiträge: 105
Registriert: So Okt 08, 2017 0:52

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von svener78 » Do Apr 01, 2021 18:04

"Aussitzen, weglabbern, zensieren und politisch korrekt sein, ist das der neue Führungsstill in Deutschland???
(....)
Es gab da mal sowas wie WISSEN, KÖNNEN, LEISTUNG, FLEISS usw. ..."

Moin!
Woher kennst Du meine Chefetage???? :what
Ich würde bei den positiven Eigenschaften noch die "Vorbildfunktion" reinnehmen und das Thema "A... in der Hose haben" passt wohl ganz gut zur politischen Korrektheit.
Nach meiner Beobachtung heutzutage ein MUSS für Führungskräfte... :gruebel
Bei Geobra ist das aber nochmal was anderes, vermute ich.
Ein schönes Osterwochenende wünscht
Sven
roberto72
Maxi-Klicky
Beiträge: 464
Registriert: Fr Jul 06, 2007 14:14
Gender:

Re: Das irre Regiment bei Playmobil

Beitrag von roberto72 » Mi Apr 07, 2021 14:38

wällerplaymosammler hat geschrieben:
Do Apr 01, 2021 15:09
Der hochgeschätzten Fr. Albert wird es wohl etwas „warm“ auf ihrem Stuhl, wie aus heutigem Artikel der Lebensmittelzeitung hervorgeht:

https://www.lebensmittelzeitung.net/han ... WkYj7lw2RQ

Die Firma drängt Kununu darauf die Negativen Bewertungen zu löschen, woraufhin die Plattform die negativen Bewertungen erstmal „Offline“ genommen hat.

Mal gespannt wie es ausgeht...

LG

Lukas

PS: Ich halte das nicht für einen Aprilscherz
Passt ja :nudel2