Held der Steine - Playmobil-Katalog 2021

TV, Radio, Zeitungen, Internet

Moderatoren: Playmo-family, KlickyWelt-Team, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Crash
Mini-Klicky
Beiträge: 124
Registriert: Mo Aug 03, 2020 12:23
Gender:

Re: Held der Steine - Playmobil-Katalog 2021

Beitrag von Crash » So Mai 16, 2021 10:28

Buddington hat geschrieben:
So Mai 16, 2021 7:45
Er macht das in erster Linie, um Lego eins reinzudrücken. Ich hatte ja an anderer Stelle schon mal erwähnt, dass mir eben genau das beim Held der Steine in letzter Zeit ziemlich auf dein Zeiger geht. Das Video ist mal wieder ein sehr gutes Bespiel dafür.
Der Held der Steine ist halt schon seit Jahren frustriert über die Entwicklung seines Lieblingsspielzeugs seit Kindertagen. Natürlich geht es ihm mit der Playmobil-Aktion darum, LEGO einen reinzudrücken. Ich würde sogar sagen, dass es ihm *ausschließlich* darum geht, nicht nur "in erster Linie". Der Vergleich mit Playmobil ist für die eingefleischte LEGO-Fanbase an sich schon die maximale Demütigung, stand doch Playmobil im Vergleich zu LEGO immer für "vorgefertigte Formen". LEGO galt früher als das "kreativere" Spielzeug (ob zu recht oder unrecht will ich gar nicht diskutieren). Wenn jedenfalls in einem Held der Steine-Video Playmo gut bei einem Vergleich wegkommt und LEGO schlecht da steht, ist das nichts anderes als eine inszenierte Provokation in Richtung LEGO.

Vom m.E. obernervigen Habitus des "Herr der Steinen" einmal abgesehen, finde ich aber seine Kritik an der Entwicklung von LEGO total nachvollziehbar. Schon lange geht es nicht mehr um das kreative Bauen mit vielfältig verwendbaren Klemmbausteinen, sondern um spezialisierte Bausätze mit exotischen Sonderformen (viele davon nicht zerlegbare "Großteile").

Auch richtig ist seine Kritik, dass die "Zielgruppe Kinder" bei LEGO aus dem Fokus geraten ist. Das mag zum einen daran liegen, dass inzwischen Unmengen an normalen LEGO-Steinen im 2nd Hand Kreislauf vorhanden sind und es außerdem für die standardisierten Klemmbausteine etliche Konkurrenzanbieter gibt, die einfach günstiger produzieren. Diese Konkurrenz des "eigenen Systems" gibt es bei Playmobil ja nicht - nicht zuletzt, weil es auch nicht das "eine System" gibt (und wenn man ehrlich ist schon vor 30 Jahren ja nicht mehr eins zum anderen passte). Das ist sicher ein Grund für die Entwicklung von LEGO zu spezialisierten Bausätzen, die sich an Erwachsene richten. Nur Erwachsenen kann man den teuren Star Wars Bausatz eines T-Fighters, Stormtrooper-Helms oder Lamborghinis verkaufen.

Für einen auf LEGO spezialisierten Spielwarenhändler ist das natürlich ein Riesenproblem: Die spezialisierten LEOG-Bausätze beziehen die Erwachsenen einfach online im Direktvertrieb vom Hersteller. Ein Zwischenhändler ist da überflüssig. Im (stationären) Einzelhandel verkauft man vor allem Sets, die Eltern oder Verwandte ihren Kindern schenken oder Kinder sich vom Taschengeld selbst kaufen. Durch die Preispolitik von LEGO, aber eben auch durch die Produktpolitik, ist dem "Held der Steine" also schon vor Jahren sein Kerngeschäft weggebrochen. Logisch, dass er darüber frustriert ist. Und nun macht er eben aus seiner Frustration Geld, indem er auf Youtube LEGO-Bashing Videos aller Art raushaut. Kann man ne Weile machen, wird sich aber auf Dauer totlaufen.
Benutzeravatar
stu
createur d'immobilier
Beiträge: 2959
Registriert: Sa Okt 02, 2010 18:51

Re: Held der Steine - Playmobil-Katalog 2021

Beitrag von stu » So Mai 16, 2021 10:49

Ich finde es lustig....

Ich meckerte schon Jahr und Tag über Geobra - bringen sie doch keine schönen Gebäude raus - und nahm immer Lego & Co mit ihren Creator-Häusern als Vergleich... :kicher

Was sich für mich allerdings auch vollkommen in Luft aufgelöst hat. Ich brauche beides nicht mehr, weder den vermeintlichen Chinesen noch den Hauskonzern, von dem man in dieser Richtung am wenigsten erwarten kann. Meine Produktmeckerei ist vollkommen zum Erliegen gekommen... :lmao

Da kann sich jeder für sich genommen, von welcher Seite er auch immer auf die andere schaut, sein persönliches Päckchen an Kritik raussuchen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10500
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Re: Held der Steine - Playmobil-Katalog 2021

Beitrag von Junker Jörg » Sa Mai 22, 2021 11:39

Crash hat geschrieben:
So Mai 16, 2021 10:28
Der Held der Steine ist halt schon seit Jahren frustriert über die Entwicklung seines Lieblingsspielzeugs seit Kindertagen. ... Und nun macht er eben aus seiner Frustration Geld, indem er auf Youtube LEGO-Bashing Videos aller Art raushaut. Kann man ne Weile machen, wird sich aber auf Dauer totlaufen.
Ich hab zwar keine Ahnung, ob Du mit Deiner Interpretation richtig liegst, aber ich find sie interessant - und definitiv nachvollziehbar.

jj: