Der Stein der Weisheit

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Fr Jul 06, 2007 10:06

„Die Brücke am Tay“. Willis Stimme klang scheppernd aus dem Funk. „Aber was ich nicht verstehe: Es beginnt nicht mit „Wo“, sondern gleich mit „Wann“. Warum hat dein Papa das geändert?“
Lisa dachte nach, während sie ihren Zug in den Haltepunkt steuerte. „Vielleicht, weil er mir sagen wollte, daß es um den Ort geht, der in dem Gedicht beschrieben ist? Wo treffen sich die Drei denn?“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Fr Jul 06, 2007 10:06

Willis Antwort kam prompt: „An einer Eisenbahnbrücke...“
„Das Pfarrgartenviadukt! Es ist die einzige Eisenbahnbrücke weit und breit. Und du meinst, Vati wollte mir sagen, daß ich da hingehen soll...?“ Lisa stoppte ihren Zug am Haltepunkt.
„Du bist genial, Lisa. Vermutlich meinte er das. Aber warte mal, da ist noch was...“
Doch jetzt hörte Lisa den Lokfunk nicht mehr. Die Eisenbahnbrücke war nicht weit von hier. Sie hatte 10 Minuten Aufenthalt. Die mußten reichen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Fr Jul 06, 2007 10:06

„Lisa, warte! Das Gedicht endet damit, daß die Brücke einstürzt. Sie reißt alle mit in den Tod. Geh nicht...“ Aber Lisa war schon auf dem Bahnsteig, und Willis Ruf aus dem Lokfunk verhallte ungehört. Ronny Radler, der Bahnpolizist sah Lisa hinterher und wunderte sich, wohin die junge Lokführerin so eilig unterwegs war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Fr Jul 06, 2007 10:07

Lisa war völig außer Puste, als sie am Fuße des Brückenfundamentes angekommen war. Sie konnte ihren Augen nicht trauen, als ihr Blick auf den blauen Koffer fiel, der unter der Brücke lag, als ob er auf sie wartete. Es war der alte Reisekoffer ihres Onkels Johannes.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Fr Jul 06, 2007 10:07

Sie konnte es kaum erwarten, den Koffer zu öffnen. Hoffentlich war er nicht verschlossen. Lisa war bis in die letzte Haarwurzel gespannt, was ihr Vater ihr in dem Koffer hinterlassen hatte. Und warum hatte er es so spannend gemacht? Hätte er es ihr nicht einfach sagen können?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Fr Jul 06, 2007 10:08

Sie beugte sich über die Schlösser. Der Koffer war nicht versperrt. Es klackte, als die Verschlüsse aufsprangen. Lisa hob den Deckel an. Dann ging alles blitzschnell. Das letzte, was Lisa spürte war ein lautes, metallisches Krachen; und ein heftiger Stoß vor die Brust, der sie von den Beinen riß. Dann wurde es wieder dunkel um sie - zum zweiten Mal an diesem Tag.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FireFighter14
Super-Klicky
Beiträge: 657
Registriert: Mi Jun 27, 2007 15:40

Beitrag von FireFighter14 » Fr Jul 06, 2007 11:40

Superf freu mich schon wieder auf Fortsetzung! :great
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:38

----- § -----

Der Hüne unterdrückte einen leisen Fluch. Es hätte eigentlich nicht besser laufen können. Die Frau und er alleine - hier unter der Brücke, wo sie niemand hören würde. Doch plötzlich kam ein Polizist auf einem Fahrrad in halsbrecherischer Fahrt den Bahndamm heruntergerast.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:49

Nachdem er Lisa am Funk nicht mehr erreicht hatte, hatte Willi die Bahnpolizei verständigt. Ronny war sofort war losgeradelt.
Als er nun um die Brückenpfeilerecke bog, sah er, wie Lisa gerade dabei war, den Koffer zu öffnen. Dazu durfte es nicht kommen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:50

Mit einem gewagten Sprung schnellte Ronny vor. Sein Fahrrad flog im hohen Bogen davon, und er riß die Lokführerin von den Beinen. Beide überschlugen sich mehrmals, als sie den Abhang hinunterrollten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:53

----- /\ -----

Der Hüne fluchte leise vor sich hin. Er hatte dem ungläubigen Gesichtsausdruck der Lokführerin entnehmen können, daß der Koffer nicht das enthielt, was sie sich erhofft hatte. Zumindest nicht auf den ersten Blick. Aber er spürte: Die Information, die er suchte, mußte hier verborgen sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:54

Insgeheim bewundte er Lisa für ihre Ausdauer. Sie war ohne Mühe den steilen Bahndamm hochgelaufen, und auch wenn er sich sicher war, daß sie sich am Bein verletzt hatte, konnte er kaum ein Anzeichen dafür in ihrem Gang erkennen. Er schnaufte außer Atem, als er wieder oben am Bahnsteig ankam.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:56

Er hatte den Zug erreicht. Offenbar war die Nachfrage für eine Fahrt aus der Siedlung zurück in den Ort um diese Zeit nicht besonders groß. Die meisten Reisenden genossen noch das herrliche Wetter im Biergarten oder waren noch bei einem Spaziergang. Der Zug war leer und er der einzige Fahrgast. Es würde kein Problem für ihn sein, die Lokführerin zu überwältigen und den Koffer an sich zu bringen. Er hatte es geschafft; mit diesem guten Gefühl bestieg er den Zug.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:56

„Äh, Meisder, Momend a mal bidde!“ Der Hüne erstarrte. War er gemeint? Er konnte sich nicht vorstellen, wer ihn hier ansprechen sollte. „Ja, sie mid die roden Haare! Steigen's bidde nochamal kurz aus!“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 10961
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Beitrag von Junker Jörg » Mi Jul 11, 2007 15:57

Er unterdrückte den Fluch, der ihm auf den Lippen lag und drehte sich um. Der Polizist mit dem Fahrrad stand am Ende des Bahnsteigs. „Ja, genau sie! Sie war'n doch grad auch unden an der Brüggen, oder?“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.