Die Chroniken von Transmontanien

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:10

An diesem Tag stand Xenia vor dem Drachentempel und schaute voller Stolz ihren Truppen beim Üben zu. Das war ihr eigenes Werk. Eine Ritterarmee aufzubauen, wie sie sie während ihrer Jahre in der Menschenwelt kennengelernt hat. Eine Armee aus entführten Knaben, die mit Hilfe des Wassers des Vergessens ihre Vergangenheit verloren haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:12

Mitten im Treiben kämpften Gauriel und Valarauka, die Kinder Xenias. Beide waren stark und gewandt, geborene Anführer der Truppe.
Schwerter klirrten, Speere flogen... Der Kampf machte beiden Freude.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:28

In ihrem Eifer entfernten sich Gauriel und Valarauka immer weiter von ihren Truppen.
„Du kämpfst wie ein Wolf, Valarauka. Du bist wahrlich eine würdige Tochter des Wolfsmenschen. Kannst du meine Attacken wittern?“
„Natürlich“, antwortete sie, „ich rieche deine Absichten wie ein Wolf. Aber du bist auch nicht schlecht, Sohn ohne Vater“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:32

Gauriel nahm seiner Halbschwester die Neckerei wegen seines unbekannten Erzeugers nicht übel. Schließlich spielte Vaterschaft in ihrer Gesellschaft keine große Rolle.
„Wetten, mein Erzeuger war ein Löwe oder Tiger“, antwortete er lachend. „Oder ein Adler. Siehst Du, wie ich den Speer werfe?“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:33

„Na, dann sieh mal, was ich damit mache, du Pseudoadler!“ Valarauka warf den Speer und lachte ihr glockenhelles Lachen, und Gauriel stimmte in ihr Lachen ein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:34

Je weiter sie sich vom Drachentempel entfernten, desto gelöster wurden die beiden.
Schwerter klirrten, Hufe stampften...
Aber im Kampf lag keine Aggression, nur Freude an der Kraft und Gewandtheit ihrer jungen Körper.
Der Kampf wurde zum Sport, und der Sport endete in Gelächter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Beitrag von erwinius » So Feb 03, 2008 22:35

Auch diesmal.............. ein gute Story.............. und wiederum sehr gut gestaltet!!!!!!! Die Darstellung des dunklen Nebels find ich cool...... :grinsen ... und das Dahinschreitens des allgemeinen Zerfalles ist Dir auch top gelungen!!!!!!$

Weiter so!!!!!!!

Grüsse Erwinius
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:36

Und ohne dass die beiden etwas gemerkt hätten, öffnete ihr Gelächter ein unsichtbares Tor zwischen den Welten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » So Feb 03, 2008 22:36

Soviel für heute.
Fortsetzung folgt...
Benutzeravatar
jogi
Super-Klicky
Beiträge: 675
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:39

Beitrag von jogi » Mo Feb 04, 2008 10:05

Hallo,

schöne Szenen. Bin gespannt, wie es weiter geht.
Schade wieder nur, dass die Bilder hier im Forum so klein sind und erst wirken, wenn man sie öffnet. :huh

Gruß
jogi
Benutzeravatar
Guybrush
Super-Klicky
Beiträge: 692
Registriert: Mo Jun 25, 2007 9:43
Gender:

Beitrag von Guybrush » Mo Feb 04, 2008 12:07

Nette Geschichte, bin mal gespannt, wie es weiter geht. Der Prolog war jedenfalls schön in Szene gesetzt und hatte einen richtigen Clifhanger - macht Appetit auf mehr :great :great

Gruß
Guybrush
Ich bin Guybrush Threepwood - ein mächtiger Pirat!
Benutzeravatar
Die Pfälzerin
Klickyweltfrischling
Beiträge: 94
Registriert: Mo Jun 25, 2007 19:58

Beitrag von Die Pfälzerin » Mo Feb 04, 2008 17:50

Geschichten mit dem Felsentempel sind genau mein Ding und gefallen mir immer wieder gut.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » Fr Feb 08, 2008 19:32

Danke für das Lob, hat mich sehr gefreut.

Für Dich, Pfälzerin, tut es mit Leid, aber dein Ebenbild Xenia gehört leider zur destruktiven Sorte :oops
Gruß, Artona
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » Fr Feb 08, 2008 19:44

Schwerter klirrten, Speere flogen...
Der Kampf ging weiter, aber die Umgebung war auf einmal eine andere.
Die beiden Kämpfer bemerkten nichts davon...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4731
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Beitrag von Artona » Fr Feb 08, 2008 19:48

... nur einige kleine Wichtel, die das Erscheinen der fremden Krieger völlig perplex beobachtet hatten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.