Fredeswinds Märchenschatztruhe

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1945
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Märchen

Beitrag von Missouri Ben » Do Nov 19, 2015 16:32

mich überrascht hier nix mehr :lol
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 16:39

Artona hat geschrieben:Märchen sind zum Erzählen da, dazu braucht man nicht unbedingt ein Buch. :kicher
Stimmt. Man muss nur eine Person finden, die erzählen kann. :pfeif

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:02

Ischade hat geschrieben:Ich geb mal einen Tipp ab, obwohl ich mir auch nicht ganz sicher bin: "Die Probestücke des Meisterdiebes"

Hallo Ischade, :kavalier

herzlichen Glückwunsch! Du hast es erraten! :great

Es ist das Märchen: 'Die Probestücke des Meisterdiebes'

Danke für's Mitraten!

LG von der Märchenfee Fredeswind
:fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:03

Schoko-Queen hat geschrieben:Auf den Meisterdieb hätte ich auch getippt.

Das Märchen liebte ich als Kind. Das war so ganz und gar nicht brav. :kicher

LG SQ :smile
:great

Gut geraten!

Danke für's Mitmachen!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:21

Der Archivar hat geschrieben: :pfeif :grinsen
Natürlich hattest du Recht mit deiner Vermutung. Wer auch sonst, wenn nicht ein Archivar. :pfeif :grinsen

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:23

Ischade hat geschrieben:
Missouri Ben hat geschrieben: ach neee - da bin ich schon zu alt dafür .....
Für Märchen ist man nie zu alt! :wink
Recht hast Du! So ist es. :smile

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:26

Missouri Ben hat geschrieben:
Ischade hat geschrieben:
Missouri Ben hat geschrieben: ach neee - da bin ich schon zu alt dafür .....
Für Märchen ist man nie zu alt! :wink
:kicher :kicher :kicher für Märchen vielleicht nicht - aber für Kinder :grinsen
Meinst du? :gruebel
Bin ich mir nicht so sicher. Müssen doch nicht eigenen sein, gibt ja schließlich (zumindest bei uns momentan) jede Menge Großnichten und -neffen. Denen kann man Märchen auch erzählen oder vorlesen :pfeif

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:29

Ischade hat geschrieben:Du Ben, man muss ja erstens nicht seinen EIGENEN Kindern Märchen erzählen und zweitens gibt es eine Menge erwachsene Leute, die sich mit Märchen beschäftigen, sogar studieren. Man sollte es kaum glauben!
Missouri Ben hat geschrieben:mich überrascht hier nix mehr :lol
Ja, ja, die Klickywelt ist immer wieder für Überraschungen gut. :grinsen

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Die Probestücke des Meisterdiebes (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:35

Die Probestücke des Meisterdiebes

(frei nach Ludwig Bechstein)


Es wohnten in einem Dorfe ein Paar sehr arme alte Leute mutterseelenallein in einem geringen Häuslein, das ganz weit draußen stand, und hörte gerade mit diesem Häuslein das Dorf auf. Die beiden Alten waren brav und fleißig, aber sie hatten keine Kinder.

Probe 01.JPG


Einen Sohn, einen einzigen, hatten sie gehabt, aber der war ein ungeratener Bube gewesen, und heimlich auf und davon gegangen, hatte auch sein Lebetag nichts wieder von sich hören und sehen lassen, und so glaubten die beiden Alten, ihr einziger sei lange tot und bei Gott gut aufgehoben.

Probe 02.JPG


Nun saßen einstmals die beiden Alten vor ihrer Haustür, an einem Feiertage, da fuhr zum Dorfe herein ein stattlicher Wagen, den zogen schöne Rosse, und darin saß ein einzelner Herr, hinten drauf stand ein Bedienter, dessen Hut und Rock von Gold und Silber verziert war.

Probe 03.JPG


Der Wagen fuhr durch das ganze Dorf, und die Bäuerlein, die gerade aus der Kirche kamen, meinten schier, es fahre ein Herzog oder gar ein König vorbei, denn solche Pracht konnte der Edelmann, der droben im alten Schloss wohnte, nicht aufwenden.

Probe 04.JPG


Da hielt mit einem Male der Wagen vor dem letzten Häuslein still, der Bediente sprang vom Bocke und öffnete dem darin sitzenden Herrn den Schlag, welcher ausstieg, und auf die beiden Alten zueilte, die sich ganz bestürzt von ihrer Bank erhoben hatten.

Probe 05.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Die Probestücke des Meisterdiebes (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:52

Er bot ihnen freundlich guten Tag und Handschlag und fragte, ob er nicht ein Gericht Kartoffelhütes (Klöße) mit ihnen essen könne? Darüber verwunderte sich am meisten das Mütterlein, aber der junge hübsche und sehr vornehm gekleidete Herr stillte alsbald ihr Staunen, indem er sagte, dass ihm noch kein Koch diese Hütes habe recht machen können, er wolle sie einmal von Landleuten zubereitet essen, wie in seiner Jugend.

Probe 06.JPG


Da luden die Alten den edlen Junker, für den sie den Fremdling hielten, freundlich in ihre Hütte, und er ließ den Wagen mit Kutscher und Bedienten einstweilen in das Wirtshaus fahren.

Probe 07.JPG


Das Mütterlein holte eilends Kartoffeln aus dem kleinen Keller des Häusleins herauf, schälte, rieb und presste sie, ließ Wasser sieden, tat die geballten Klöße, zu denen sie etwas Schmalz getan, hinein, und segnete dieses Essen mit dem frommen Spruch: „Gott behüt es“, davon denn auch die Klöße an vielen Orten Südthüringens Hütes heißen. In dieser Zeit, dass die Alte ihr Mahl bereitete, war ihr Mann mit dem Fremdling in das Hausgärtchen gegangen, wo er an kurz zuvor gepflanzten jungen Bäumen sich eine kleine Beschäftigung machte.

Probe 08.JPG


Er sah nach, ob die Pfähle, an welche die Stämmchen mit Weide gebunden waren, noch fest hielten, und der Wind keine Weide losgerissen hatte, und wo dies geschehen war, da band der Alte jedes Stämmchen wieder fest. Da hub der junge Fremde an zu fragen: „Warum bindet ihr dieses kleine Stämmchen dreimal an?“ „Ja!“ sprach der Alte, „da hat es drei Krümmen, darum bind ich's fest, dass es gerade wächst.“ „Das ist recht, Alter!“, sprach der Fremde; „aber dort habt ihr ja einen alten krummen Knorz von Baum! Warum bindet ihr den nicht auch an einen Pfahl auf, dass er gerade wird?“

Probe 09.JPG


„Hoho!“, lachte der Alte: „Alte Bäume, wenn sie krumm sind, werden nicht wieder gerade. Wenn man sie gerade haben will, muss man sie jung gut ziehen.“ „Habt ihr auch Kinder?“, fragte der Fremde weiter.

Probe 10.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Die Probestücke des Meisterdiebes (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Do Nov 19, 2015 17:59

„O lieber Gott, Euer Gnaden“, antwortete der Mann, „gehabt hab ich einen Jungen, war ein erzer Nichtsnutzer, hat wilde böse Streiche gemacht, und ist mir zuletzt davon gelaufen, und sein Lebtag nicht wiedergekommen. Wer weiß, wo ihn der liebe Gott hingeführt hat, oder der Böse.“

Probe 12.JPG


„Warum habt ihr denn euren Sohn nicht bei Zeiten gerade gezogen, wie eure Bäumchen?“, sprach betrübt und vorwurfsvoll der Fremde. „Wenn er nun ein ungeratner krummer Knorz und Wildling worden, so ist's eure Schuld. Aber wenn er euch nun wieder unter die Augen käme, würdet ihr ihn wohl erkennen?“ „Weiß auch nicht, lieber Herr!“, erwiderte der Bauer: „Er wird wohl in die Höhe geschossen sein, wenn er noch lebt, doch hatte er ein Muttermal am Leibe, daran allenfalls könnt ich ihn kennen.

Probe 11.JPG


Der kommt aber doch erst am Nimmermehrstag wieder heim.“ Da zog der Fremde seinen Rock aus, und zeigte dem Alten ein Muttermal; der schlug die Hände übern Kopf zusammen, und schrie: „Herr Jesus! Du bist mein Sohn - aber nein - du bist so schrecklich vornehm. Bist du denn ein Graf geworden, oder gar ein Herzog?“

Probe 13.JPG


„Das nicht, Vater“, sprach der Sohn leise, „aber etwas anders, ein Spitzbub bin ich geworden, weil ihr mich nicht gerade gezogen habt, doch lasst es gut sein, ich hab meine Kunst tüchtig studiert, bin nicht etwa so ein miserabler Pfuscher, wie's ihrer viele gibt.“

Probe 14.JPG


Der alte Mann war ganz stumm vor Schreck und vor Freude, führte den Sohn an der Hand ins Haus, und zur Mutter, die in diesem Moment die Klöße fertig hatte und auftrug, und sagte ihr alles.

Probe 15.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4565
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Mara » Do Nov 19, 2015 18:38

Wunderschöne Bilder.
Das Märchen kenne ich nicht, aber es rührt mich seltsamerweise sehr an :bussi
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Kikimania
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6443
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Märchen

Beitrag von Ischade » Do Nov 19, 2015 19:34

Ja, Erziehung muss einen nicht immer lieb und brav machen und kann trotzdem gut sein.... manchmal sind knorrige Alte Bäume schöner als die geradegezogenen!
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Fr Nov 20, 2015 11:00

Mara hat geschrieben:Wunderschöne Bilder.
Das Märchen kenne ich nicht, aber es rührt mich seltsamerweise sehr an :bussi
:dank :dank :oops :oops

Erinnert irgendwie ein bisschen an das Gleichnis 'der verlorene Sohn' ..., vielleicht deshalb?

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
Zuletzt geändert von Fredeswind am Fr Nov 20, 2015 11:05, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5077
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Fr Nov 20, 2015 11:03

Ischade hat geschrieben:Ja, Erziehung muss einen nicht immer lieb und brav machen und kann trotzdem gut sein.... manchmal sind knorrige Alte Bäume schöner als die geradegezogenen!
Erziehung, ein spannendes Thema.

Ich liebe übrigens knorrige alte Bäume, an denen man sieht, dass sie lange Zeit, oft Jahrhunderte, der Natur getrotzt haben.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien