Fredeswinds Märchenschatztruhe

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Floranja89
Herrscherin des Chaos
Beiträge: 3256
Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35

Re: Märchen

Beitrag von Floranja89 » Do Mai 19, 2016 12:48

Und wieder ein neues (altes) Märchen kennen gelernt. Danke dafür. :dank
Auch die Umsetzung mit den alten Klickys, finde ich toll. :knicks

LG Susanne :blume
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4565
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Mara » Do Mai 19, 2016 13:51

Floranja89 hat geschrieben:Auch die Umsetzung mit den alten Klickys, finde ich toll. :knicks
Sehe ich ebenso - diese Klickys haben hier einen wahrhaft märchenhaften Charme :great
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Kikimania
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4714
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Märchen

Beitrag von Artona » Do Mai 19, 2016 14:12

Fredeswind hat geschrieben:
Der Archivar hat geschrieben:Ein wunderbares Märchen!

Ich kannte es noch nicht und war von deiner Version und den herrlichen Bildern begeistert! :blume

Vielen Dank und liebe Grüße :kavalier

PS: Ich muss gleich den Frankreichband der Weltmärchen holen und nachlesen ... :mussweg

:dank :dank :oops :oops

Und hast du den Band herausgeholt und nachgelesen? Sollte dir beim Blättern ein anderes schönes Märchen entgegengesprungen sein, lass es mich wissen, vielleicht wird es dann auch irgendwann ein Playmobilmärchen, wie bei Moriana, der Tipp kam nämlich von ihr. :wink
Ich lese gerade finnische Volksmärchen aus der Reihe 'Märchen der Weltliteratur', die sind ganz interessant aber oft auch grausam.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee

Kennst du das schwedische Märchen "Lasse, mein Knecht"? Auch eines meiner Lieblingsmärchen, könnte ich dir wärmstens empfehlen. .... Nur müsstest du da sehr viele Pantoffeln sammeln. :kicher

Finnische Märchen kenne ich kaum. Da würde ich mich auch sehr darüber freuen. :hop
:kavalier Artona
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Mai 19, 2016 15:38

Floranja89 hat geschrieben:Und wieder ein neues (altes) Märchen kennen gelernt. Danke dafür. :dank
Auch die Umsetzung mit den alten Klickys, finde ich toll. :knicks

LG Susanne :blume
:dank :dank :oops :oops

Ja, für dieses Märchen passten die alten Klickys auch irgendwie, wahrscheinlich wegen ihrer Einfachheit und weil der Text auch keine große Pracht verlangt.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Mai 19, 2016 15:41

Mara hat geschrieben:
Floranja89 hat geschrieben:Auch die Umsetzung mit den alten Klickys, finde ich toll. :knicks
Sehe ich ebenso - diese Klickys haben hier einen wahrhaft märchenhaften Charme :great
:dank :dank :oops :oops

Ist ja auch mal was anderes, den alten Herrschaften ein Gastspiel zu ermöglichen.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Mai 19, 2016 15:52

Artona hat geschrieben: Kennst du das schwedische Märchen "Lasse, mein Knecht"? Auch eines meiner Lieblingsmärchen, könnte ich dir wärmstens empfehlen. .... Nur müsstest du da sehr viele Pantoffeln sammeln. :kicher

Finnische Märchen kenne ich kaum. Da würde ich mich auch sehr darüber freuen. :hop
:kavalier Artona
'Lasse mein Knecht oder Meves von Sevelin' heißt es in meinem Buch 'Schwedische Volksmärchen'. Kennen ist übertrieben, habe es mir aber gerade zu Gemüte geführt, muss ich schon mal irgendwann gelesen haben, ist ein Häkchen dahinter, konnte mich aber erst beim Lesen dunkelst erinnern. :what

Aber, au weh, wo nehme ich bloß 12 Doppelspänner mit Schuhen her, uff. :gruebel Da muss ich ganz schön tricksen oder einen großen Sammelaufruf in der KW starten, sollte ich das jemals verwirklichen. Soviel Playmobilschuhe gibt es ja gar nicht! :wirr

Aber reizen würde es mich schon. Das wäre ein weiteres Märchen aus der Reihe 'Märchen der Weltliteratur'.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Rätsel

Beitrag von Fredeswind » Di Jun 07, 2016 16:48

Liebe Märchenfreunde,

heute gibt es mal wieder ein Rätsel. In dieser Geschichte passiert nicht viel und daher gibt es auch keine wirkliche Inhaltsangabe, sondern nur einen Anhaltspunkt, womit sie zu tun hat.

Die Geschichte ist von den Brüdern Grimm:


Rätsel.JPG

"Es geht um ein heute nicht mehr gängiges Sprichwort, Gastfreundschaft und einen alten Brauch, z. B. jemanden mit bestimmten Gaben zu beschenken oder zu empfangen. In dieser Geschichte trifft eine reicher Mann auf eine armen, der ihn mit diesen Gaben bewirtet."

Viel Spaß Beim Raten!

:what :gruebel :nixweiss :wirr :idee

LG von der Märchenfee Fredeswind
:fee
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4565
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Mara » Mi Jun 08, 2016 10:43

:what :what Ich hab schon wieder keine Ahnung :what :what
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Kikimania
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4714
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Märchen

Beitrag von Artona » Mi Jun 08, 2016 12:09

Mara hat geschrieben::what :what Ich hab schon wieder keine Ahnung :what :what
Ich auch nicht! :wirr
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Jun 09, 2016 14:21

Mara hat geschrieben: :what :what Ich hab schon wieder keine Ahnung :what :what
Artona hat geschrieben:
Mara hat geschrieben: :what :what Ich hab schon wieder keine Ahnung :what :what
Ich auch nicht! :wirr
Macht doch nichts, ich habe gedacht ich probier's einfach mal mit einem Rätsel. Die Geschichte fällt mal wieder unter die Grimm'schen Sagen und lautet:
'Brot und Salz segnet Gott'

Danke dass ihr es trotzdem versucht habt.

LG von der Märchenfee Fredeswind
:fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Brot und Salz segnet Gott (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Do Jun 09, 2016 14:29

Brot und Salz segnet Gott

(eine Sage frei nach den Brüdern Grimm)


Es ist ein gemeiner Brauch unter uns Deutschen, dass der, welcher eine Gasterei hält, nach der Mahlzeit sagt: „Es ist nicht viel zum besten gewesen, nehmt so vorlieb.“

Brot 01.JPG


Nun trug es sich zu, dass ein Fürst auf der Jagd war, einem Wild nacheilte und von seinen Dienern abkam, also dass er einen Tag und eine Nacht im Walde herumirrte.

Brot 02.JPG


Endlich gelangte er zu einer Köhlerhütte, und der Eigentümer stand in der Türe. Da sprach der Fürst, weil ihn hungerte: „Glück zu, Mann! Was hast du zum besten?“ Der Köhler antwortete: „Ick hebbe Gott un allewege wol.“ (Ich habe Gott und alleweil genug) „So gib her, was du hast“, sprach der Fürst.

Brot 03.JPG


Da ging der Köhler und brachte in der einen Hand ein Stück Brot, in der andern einen Teller mit Salz; das nahm der Fürst und aß, denn er war hungrig.

Brot 04.JPG


Er wollte gern dankbar sein, aber er hatte kein Geld bei sich; darum löste er den einen Steigbügel ab, der von Silber war, und gab ihn dem Köhler.

Brot 05.JPG


Dann bat er ihn, er möchte ihn wieder auf den rechten Weg bringen, was auch geschah.

Brot 06.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Brot und Salz segnet Gott (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Do Jun 09, 2016 14:45

Als der Fürst heimgekommen war, sandte er einen Diener aus, der musste diesen Köhler holen.

Brot 07.JPG


Der Köhler kam und brachte den geschenkten Steigbügel mit; der Fürst hieß ihn willkommen und zu Tische sitzen, auch getrost sein: es sollt ihm kein Leid widerfahren.

Brot 08.JPG


Unter dem Essen fragte der Fürst: „Mann, es ist diese Tage ein Herr bei dir gewesen; sieh herum, ist derselbe hier mit über der Tafel?“ Der Köhler antwortete: „Mi ducht, ji sünd et wol sülvest“, zog damit den Steigbügel hervor und sprach weiter: „Will ji düt Ding wedderhebben?“ (Ich glaube Ihr seid es wohl selbst…. Wollt Ihr das Ding wieder haben?) „Nein“, antwortete der Fürst, „das soll dir geschenkt sein, lass dir's nur schmecken und sei lustig.“

Brot 09.JPG


Wie die Mahlzeit geschehen und man aufgestanden war, ging der Fürst zu dem Köhler, schlug ihn auf die Schulter und sprach: „Nun, Mann, nimm so vorlieb, es ist nicht viel zum besten gewesen.“ Da zitterte der Köhler; der Fürst fragte ihn, warum; er antwortete, er dürfte es nicht sagen.

Brot 10.JPG


Als aber der Fürst darauf bestand, sprach er: „Och Herre! Ase ji säden, et wäre nig väle tom besten west, do stund de Düfel achte ju!“ (Ach Herr! Als Ihr sagtet, es wäre nicht viel zum Besten gewesen, da stand der Teufel hinter Euch!) „Ist das wahr“, sagte der Fürst, „so will ich dir auch sagen, was ich gesehen.

Brot 11.JPG


Als ich vor deine Hütte kam und dich fragte, was du zum besten hättest, und du antwortetest: ‚Gott und all genug!‘ Da sah ich einen Engel Gottes hinter dir stehen.

Brot 12.JPG


Darum aß ich von dem Brot und Salz und war zufrieden; will auch nun künftig hier nicht mehr sagen, dass nicht viel zum besten gewesen.“

Brot 13.JPG


ENDE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

In eigener Sache

Beitrag von Fredeswind » Do Jun 30, 2016 9:14

Liebe KW'ler, liebe Märchenfreunde, :kavalier

die Gala zum Goldenen Hans ist um, alles hat sich etwas gesetzt, die Überraschung über meine Silbernen Hans ist einigermaßen verdaut. Ich habe mich riesig über meinen Silbernen Hans gefreut und bin, wie soll es auch anders sein, stolz auf diese Auszeichnung. Deshalb möchte ich mich hier und heute in meinem Märchenthread ganz herzlich bei allen bedanken, die mich nominiert haben und die für meine Märchenschatztruhe gestimmt haben.

:knicks :dank :dank2 :dank2 :dank :knicks

Das Inszenieren der Märchen ist mal mehr, mal weniger aufwändig, manchmal flutscht es nur so, ein ander Mal verliere ich fast die Geduld, weil wieder einmal gar nichts vorwärts geht. Doch hat sich das alles gelohnt, wenn man dann am Schluss so eine tolle Auszeichnung bekommt, das entschädigt für die Mühe und motiviert ungemein.
Und es wird hier ganz bestimmt weitergehen, es gibt noch viele Märchen/Sagen/Geschichten auch für mich zu entdecken und ich freue mich darauf! Dank des tollen Publikums hier, dass lobt, dankt, interpretiert, auch einmal kritisiert usw. wird dieser Thread hoffentlich noch lange am Leben erhalten werden können.

Es grüßt euch herzlich
eure dankbare Märchenfee Fredeswind
:fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4714
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Märchen

Beitrag von Artona » Do Jun 30, 2016 9:32

Märchenfee, dein Hans war echt verdient, bei soviel Mühe, die du dir machst...
Das ist inzwischen eine irre Märchensammlung geworden! :great
Das Einzige, was ich machmal vermisse, ist ein Inhaltsverzeichnis. Ich finde in deinem Thread leider nichts wieder. :sad
:kavalier Artona
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Fredeswind » Do Jun 30, 2016 9:54

Artona hat geschrieben:Märchenfee, dein Hans war echt verdient, bei soviel Mühe, die du dir machst...
Das ist inzwischen eine irre Märchensammlung geworden! :great
Das Einzige, was ich machmal vermisse, ist ein Inhaltsverzeichnis. Ich finde in deinem Thread leider nichts wieder. :sad
:kavalier Artona
:dank :dank :oops :oops

Inhaltsverzeichnis wäre nicht schlecht. Weiß allerdings nicht, ob das machbar ist, müsste ja regelmäßig ergänzt werden. Werd mir auf jeden Fall mal Gedanken darüber machen. :gruebel :gruebel

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien