Fredeswinds Märchenschatztruhe

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Di Dez 01, 2009 15:58

casuti hat geschrieben::dance1 Juhu es geht weiter.... :dance1

...obwohl ich ja jetzt schon nachschauen kann, wie es weitergeht :top... nicht war Irmi ?...
:grinsen

Tolle Bilder, wie immer von der Meisterin der Märchen!

:dank1 :king :king :king :dank1

Hallo Marco,

:dank1 :dank1 :oops :oops

Nicht verraten, das mit dem Nachschauen. Einen Vorteil haben die eingestellten Bilderm, sie sind größer als im Buch.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 04, 2009 10:18

Fredeswind hat geschrieben:
casuti hat geschrieben::dance1 Juhu es geht weiter.... :dance1

...obwohl ich ja jetzt schon nachschauen kann, wie es weitergeht :top... nicht war Irmi ?...
:grinsen

Tolle Bilder, wie immer von der Meisterin der Märchen!

:dank1 :king :king :king :dank1

Hallo Marco,

:dank1 :dank1 :oops :oops

Nicht verraten, das mit dem Nachschauen. Einen Vorteil haben die eingestellten Bilderm, sie sind größer als im Buch.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
Verzeihung Uli, da war doch der Name falsch. :oops
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Rotkäppchen (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 04, 2009 10:26

Unter den drei großen Eichenbäumen, das steht ihr Haus, unten sind die Nusshecken, das wirst du ja wissen.", sagte Rotkäppchen. Der Wolf dachte bei sich: „Das junge zarte Ding ist ein fetter Bissen, der wird noch besser schmecken als die Alte: du musst es listig anfangen, damit du beide erschnappst.

08.jpg


Da ging er ein Weilchen neben Rotkäppchen her, dann sprach er: „Rotkäppchen, ich glaube du hörst gar nicht, wie die Vögel so lieblich singen. Du gehst ja so für dich hin, als wenn du zur Schule gingst und es ist so lustig haußen im Wald.

09.jpg


Sieh mal, die schönen Blumen, die da ringsum stehen, warum guckst du dich nicht um?" Rotkäppchen schlug die Augen auf.

10.jpg


Und als es sah, wie die Sonnenstrahlen durch die Bäume hin- und hertanzten und alles voller Blumen stand, dachte es: „Wenn ich der Großmutter einen frischen Strauß mitbringe, der wird ihr auch Freude machen; es ist so früh am Tag, dass ich noch zur rechten Zeit ankomme.", lief vom Weg ab in den Wald und suchte Blumen. Dabei geriet es immer tiefer in den Wald hinein.

11.jpg


Der Wolf aber ging geradewegs nach dem Haus der Großmutter und klopfte an die Türe. „Wer ist draußen?" „Rotkäppchen, das bringt Kuchen und Wein, mach auf!" „Drück nur auf die Klinke," rief die Großmutter, „ich bin zu schwach und kann nicht aufstehen."

12.jpg


Der Wolf drückte auf die Klinke, die Tür sprang auf und er ging, ohne ein Wort zu sprechen, gerade zum Bett der Großmutter und verschluckte sie.

13.jpg


Dann setzte er ihre Haube auf, legte sich in ihr Bett und zog die Vorhänge vor.

14.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Rotkäppchen (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 11, 2009 8:29

Rotkäppchen aber war nach Blumen herumgelaufen. Als es so viel zusammen hatte, dass es keine mehr tragen konnte, fiel ihm die Großmutter wieder ein, und es machte sich auf den Weg zu ihr.

15.jpg


Es wunderte sich, dass die Tür aufstand. Wie es in die Stube trat, so kam es ihm so seltsam darin vor, dass es dachte: „Ei, du mein Gott, wie ängstlich wird mir's heute zumut, ich bin doch sonst so gerne bei der Großmutter!" Es rief: „Guten Morgen!", bekam aber keine Antwort.

16.jpg


Darauf ging es zum Bett und zog die Vorhänge zurück; da lag die Großmutter, die Haube tief im Gesicht und sah so wunderlich aus.„Ei Großmutter, was hast du für große Ohren?" „Dass ich dich besser hören kann."

17.jpg


„Ei, Großmutter,was hast du für große Augen?" „Dass ich dich besser sehen kann." „Ei, Großmutter, was hast du für große Hände?" „Dass ich dich besser packen kann." „Aber Großmutter, was hast du für ein entsetzlich großes Maul?" „Dass ich dich besser fressen kann."

18.jpg


Kaum hatte der Wolf das gesagt, so tat er einen Satz aus dem Bette und verschlang das arme Rotkäppchen.

19.jpg


Wie der Wolf seine Gelüste gestillt hatte, legte er sich wieder ins Bett, schlief ein und fing an überlaut zu schnarchen.

20.jpg


Der Jäger ging eben an dem Haus vorbei und dachte: „Wie die alte Frau schnarcht, du musst doch sehen, ob ihr etwas fehlt.“

21.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Endaril
ehemaliges Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: Sa Okt 24, 2009 15:22

Märchen

Beitrag von Endaril » Fr Dez 11, 2009 9:10

bitte weiter, bitte mehr

Lg Eric
Ja und AMEN sagen kann jeder, aber hinterfragen und sich selber Gedanken machen, das ist eine Kunst, die kaum verbreitet ist!
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Rotkäppchen (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Do Dez 17, 2009 9:36

Da trat er in die Stube. Wie er zum Bette kam, sah er, dass der Wolf darin lag. „Finde ich dich hier, du alter Sünder?", sagte er. „Ich habe dich lange gesucht."

22.jpg


Nun wollte er seine Büchse anlegen, da fiel ihm ein, der Wolf könnte die Großmutter gefressen haben und sie wäre noch zu retten, schoss nicht.

23.jpg


Da nahm er eine Schere und fing an dem schlafenden Wolf den Bauch aufzuschneiden.

24.jpg


Wie er ein paar Schnitte getan hatte, da sah er das rote Käppchen leuchten und noch ein paar Schnitte, das sprang das Mädchen heraus und rief: „Ach, wie bin ich erschrocken, wie war's so dunkel in dem Wolf seinen Leib!"

25.jpg


Und dann kam die alte Großmutter auch noch lebendig heraus und konnte kaum atmen.

26.jpg


Rotkäppchen aber holte geschwind große Steine, damit füllten sie dem Wolf den Leib.

27.jpg


Wie er aufwachte, wollte er fortspringen, aber die Steine waren so schwer, dass er gleich niedersank und sich totfiel.

28.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
GENERAL BRAGG
Kommandeur, Army of Tennessee
Beiträge: 1726
Registriert: Fr Jul 04, 2008 17:48

Märchen

Beitrag von GENERAL BRAGG » Do Dez 17, 2009 12:40

hi :smile

wieder sehr schöne Bilder zu einer Geschichte die ich nur noch sehr Schemenhaft im Kopf hatte... :oops


es war mir eine Freude :dank1

lg Dirk
Die Staaten des Südens auf Dein Gebot
erhoben sich aus Unterdrückung und Not,
geleitet durch Deine mächtige Hand,
preisen Millionen deinen Namen im Land.
Benutzeravatar
casuti
Mega-Klicky
Beiträge: 2161
Registriert: Do Aug 09, 2007 19:16

Märchen

Beitrag von casuti » Fr Dez 18, 2009 9:21

:verbeug :verbeug Wieder einsame Spitze!!! :verbeug :verbeug

So schöne Bilder.... :love

:king :king :king :king :king
Grüße aus Köln

casuti
Benutzeravatar
Nosferatu
Mega-Klicky
Beiträge: 1708
Registriert: So Jan 18, 2009 17:10

Märchen

Beitrag von Nosferatu » Fr Dez 18, 2009 9:43

Obwohl ich sonst ein großer Fan von Filmen wie "Die Zeit der Wölfe" bin, finde nicht nur ich deine reich bebildeten Märchen äußerst gelungen.

Das Märchen "Nußknacker und Mausekönig" könnte ich mir von dir auch gut vorstellen... :pfeif

Viele Grüße von einem Märchenfreund


OST: http://www.youtube.com/watch?v=HSQ3ZRmkmy4
At the gates of hell I stand alone
waiting for the call.
Now my time has come to pay the price
for the things I've done.

Bloodbound ♫ Nosferatu.
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 25, 2009 18:42

@ GENERAL BREGG: :dank1 :dank1 :oops Freut mich, dass ich deine Märchenkenntnisse auffrischen konnte.

@ casuti: :dank1 :dank1 :oops :oops Freut mich besonders, weil du das Märchen ja schon kennst :grinsen :pfeif

@ Nosferatu: :dank1 :dank1 :oops Nussknacker und Mäusekönig von E. T. A Hoffmann, da hab ich zwar ein paar Märchen, aber das ist nicht darunter, außerdem ein Nussknacker und ein Mäusekönig von Playmobil, muss ich erst costumizen, ist schon eine Herausforderung einen gestiefelten Kater und Rebhühner zu basteln :gruebel :gruebel :gruebel

Frohes Fest noch!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 25, 2009 18:42

Nachher geht's weiter!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Rotkäppchen (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 25, 2009 19:04

Da waren alle drei vergnügt; der Jäger zog dem Wolf das Fell ab und ging damit heim.

29.jpg


Die Großmutter aß den Kuchen und trank den Wein, den Rotkäppchen gebracht hatte, und erholte sich wieder.

30.jpg


Rotkäppchen aber dachte: „Du willst dein Lebtag nicht wieder allein vom Wege ab in den Wald laufen, wenn dir's die Mutter verboten hat."

31.jpg


Es wird auch erzählt, dass einmal, als Rotkäppchen der alten Großmutter wieder Gebackenes brachte, ein anderer Wolf ihm zugesprochen und es vom Wege habe ableiten wollen. Rotkäppchen aber hütete sich und ging gerade fort seines Weges.

32.JPG


Es erzählte der Großmutter, dass es dem Wolf begegnet wäre, der aber trotz seiner Freundlichkeit so bös geguckt hätte, als wenn er es fressen wollte.

33.jpg


„Komm," sagte die Großmutter, "wir wollen die Türe verschließen, dass er nicht herein kann."

34.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Fredeswind am Fr Dez 25, 2009 19:14, insgesamt 3-mal geändert.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Rotkäppchen (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 25, 2009 19:08

Bald darauf klopfte der Wolf an und rief: „Mach auf! Ich bin es, das Rotkäppchen, und bring dir Gebackenes." Sie schwiegen aber still und machten nicht auf.

35.jpg


Da schlich der Wolf etliche Mal ums Haus, sprang endlich auf's Dach und wollte warten, bis Rotkäppchen abends heimginge, dann wollte er ihm nachschleichen und wollt's in der Dunkelheit fressen.

36.JPG


Aber Großmutter merkte, was er im Sinn hatte. Nun stand vor dem Haus ein großer Steintrog, da sprach sie: „Ich habe gestern Würste gekocht, lass uns das Wasser, worin sie gekocht sind, in den Trog füllen."

37.jpg


Da stieg der Geruch von den Würsten dem Wolf in die Nase, er schnupperte und guckte hinab.

38.jpg


Endlich machte er den Hals so lang, dass er sich nicht mehr halten konnte und anfing zu rutschen:
so rutschte er vom Dach herab, gerade in den großen Trog hinein und ertrank.


39.jpg


Rotkäppchen aber ging fröhlich nach Haus, und es tat ihm niemand etwas zuleid.

40.jpg


ENDE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 25, 2009 19:09

Hallo!

Ihr dürft raten.

Welches Märchen kommt als erstes im neuen Jahr:

Hänsel und Gretel,
Aschenbrödel,
Der eiserne Heinrich (Froschkönig) oder
Der treue Johannes?

Jetzt ist hier erst einmal Pause.

GUTEN RUTSCH!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Aschenbrödel (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Mi Jan 27, 2010 8:48

Aschenbrödel

(frei nach Ludwig Bechstein)


Ein Mann und eine Frau hatten zwei Töchter, und war auch noch eine Stieftochter da, des Mannes erstes liebes Kind, gar fromm und gut, aber nicht gern gesehen von ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern.

Asche 01.JPG


Deshalb wurde es auch schlecht behandelt. Es musste in der Küche den ganzen Tag über wohnen, früh aufstehen und alle Küchenarbeit tun, kochen, waschen, scheuern und nachts musste es in der Bodenkammer schlafen.

Asche 02.jpg


Da kroch es bisweilen lieber in die Asche am Küchenherd und wärmte sich. Da es davon nicht sauber aussehen konnte, so wurde es von der Mutter und den Schwestern noch obendrein Aschenbrödel genannt, aus Spott und Bosheit.

Asche 03.jpg


Einst war der Vater zur Messe gereist und hatte die Mädchen gefragt, was er ihnen mitbringen solle; da hatte die eine schöne Kleider, die andere Perlen und Edelsteine gewünscht, Aschenbrödel aber nur ein grünes Haselreis.

Asche 04.JPG


Diese Wünsche hatte der Vater auch erfüllt.

Asche 05.JPG


Die Schwestern putzten und schmückten sich.

Asche 06.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Fredeswind am Mi Jan 27, 2010 9:01, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien