Fredeswinds Märchenschatztruhe

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der erste Christbaum in der Waldheimat (Peter Rosegger)

Beitrag von Fredeswind » Di Dez 13, 2016 19:52

Es ist gar nicht so leicht, Christkindel zu sein, als man glaubt. Endlich hörte ich an der Schwelle des Vaters Schuhklöckeln – man wusste schon immer, wenn es so klöckelte, dass es der Vater war. Die Tür ging auf, sie traten herein mit ihren Weihgefäßen und standen still. „Was ist denn das?!“, sagte der Vater mit leiser, langgezogener Stimme. Der Kleine starrte sprachlos drein. In seinen großen runden Augen spiegelten sich wie Sterne die Christbaumlichter.

Wald 30.JPG


Der Vater schritt langsam zur Küchentür und flüsterte hinaus: „Mutter! – Mutter! Komm ein wenig herein.“ Und als sie da war: „Mutter, hast du das gemacht?“ „Maria und Josef!“, hauchte die Mutter. „Was lauter haben's denn da auf den Tisch getan?“

Wald 31.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4566
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Mara » Mi Dez 14, 2016 12:22

Das ist eine so wunderschöne Geschichte, in einer wirklich feierlichen Sprache :great
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Kikimania
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der erste Christbaum in der Waldheimat (Peter Rosegger)

Beitrag von Fredeswind » Do Dez 15, 2016 16:36

Bald kamen auch die Knechte, die Mägde herbei, hell erschrocken über die seltsame Erscheinung. Da vermutete einer, ein Junge, der aus dem Tale war: Es könnte ein Christbaum sein. Sollte es denn wirklich wahr sein, dass Engel solche Bäumlein vom Himmel bringen? – Sie schauten und staunten. Und aus des Vaters Gefäß qualmte der Weihrauch und erfüllte schon die ganze Stube, so dass es war wie ein Schleier, der sich über das brennende Bäumchen legte.

Wald 32.JPG


Die Mutter suchte mit den Augen in der Stube herum: „Wo ist denn der Peter?“ „Ah,“, sagte der Vater, „jetzt schon, jetzt rat ich mir's schon, wer das getan hat.“ Da erachtete ich es an der Zeit, aus dem Ofenwinkel hervorzutreten.

Wald 33.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der erste Christbaum in der Waldheimat (Peter Rosegger)

Beitrag von Fredeswind » Sa Dez 17, 2016 19:36

Den kleinen Nickerl, der immer noch sprachlos und unbeweglich war, nahm ich an dem kühlen Händchen und führte ihn vor den Tisch. Fast sträubte er sich. Aber ich sagte – selber feierlich gestimmt – zu ihm: „Tu dich nicht fürchten, Brüderl. Schau; das lieb' Christkindl hat dir einen Christbaum gebracht. Der ist dein.“ Und da hub der Kleine an zu wiehern vor Freude und Rührung, und die Hände hielt er gefaltet wie in der Kirche.

Wald 34.JPG


Öfter als vierzigmal seither hab' ich den Christbaum erlebt, mit mächtigem Glanz, mit reichen Gaben und freudigen Jubels unter Großen und Kleinen. Aber eine größere Christbaumfreude, ja eine so heilige Freude habe ich noch nicht gesehen; als jene meines kleinen Bruders Nickerl – dem es so plötzlich und wundersam vor Augen trat – ein Zeichen dessen, der vom Himmel kam.

Wald 35.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der erste Christbaum in der Waldheimat (Peter Rosegger)

Beitrag von Fredeswind » Mo Dez 19, 2016 9:45

So lange die Lichter brannten, war es wie ein Gottesdienst; während der Mutter auf dem Herde richtig ein paar Krapfen verschmorten. Erst als sie verloschen, eins ums andere, bis auch das letzte mit ein paar knisternden Flackern dahin war, huben die Leute an zu reden und einer brachte, weil es finster geworden war, von der Küche ein rötliches Spanlicht her ein. „Was denn da drunter liegt!“, sagte der Vater und zeigte auf den Wecken.

Wald 36.JPG


Der schöne bräunliche Wecken, mit Weinberln gespickt – weil es Weihnachtsgebäck war – wurde dem Kleinen in die Hand gegeben. Er hielt ihn ganz hilflos vor sich. Die Freude wurde nicht größer, weil sie nicht mehr größer werden konnte. Der Christbaum allein hatte sein ganzes Herzlein ausgefüllt, sowie er auch unsere Kinder ausfüllen würde, wenn der himmlische Lichterbusch nicht so sehr mit irdischem Tand verweltlicht wäre.

Wald 37.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der erste Christbaum in der Waldheimat (Peter Rosegger)

Beitrag von Fredeswind » Mi Dez 21, 2016 11:31

Nachher beim Nachtmahl wurden allerhand Meinungen laut. „Heut' tat eigentlich 's Krippel auf den Tisch gehören,“, meinte die alte Magd. „'s Krippel ist eh da oben,“ entgegnete der Vater und wies gegen den Wandwinkel, wo neben mehreren Heiligenbildern mit kleinen Figuren auch die Darstellung der Geburt Christi war.“

Wald 38.JPG


„ 's kommt halt eine neue Mod' auf,“, wusste der Junge aus dem Tal zu sagen. „Der lutherisch Verwalter in Mitterdorf hat in ganz Mürztal den Christbaum aufgebracht. Aber da sind wenigstens gute Sachen darunter, und dass jeder was kriegt.“ „Aha, wenn du Geschenke kriegst,“ sagte ich gereizt, „da magst auch einen lutherischen Christbaum, gelt!“ „Still seid's!“, gebot der Vater, der solche Reden nie leiden konnte, und heut am wenigsten.

Wald 39.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der erste Christbaum in der Waldheimat (Peter Rosegger)

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 23, 2016 22:45

Also ist die Weihnachtsstimmung schön gewahrt geblieben. Und während wir gekochte Rüben und Sterz aßen, saß der Nickerl beim Christbaum und aß ein Stückchen Wecken, das ihm die Mutter herabgeschnitten hatte. Sich und dem Vater und mir, so war sein Wille, sollte sie auch ein Stück herabschneiden; aber mir war der lang entbehrte Sterz lieber. So zehrte der Kleine noch am Christtag und am Stephanitag und am Johannstage an seinem Wecken.

Wald 40.JPG


Aber die Weinberln hatte er alle schon am ersten Tag aus der Rinde gekietzelt. Endlich war der ganze Wecken weg. Aber das Bäumlein war noch da, wenn auch kahl und leer, wie sie im Walde stehen. Der Nickerl ließ es an sein Bettchen stellen. Und dort stand es gewisslich bis die Nadeln begannen zu fallen. Dann nahm es die Mutter heimlich weg, hackte es klein, und legte es fast zärtlich auf das prasselnde Herdfeuer.

Wald 41.JPG


ENDE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Gutes neues Jahr!

Beitrag von Fredeswind » Fr Dez 30, 2016 10:50

Liebe Märchenfreunde, :kavalier

ich wünsche Euch alle einen guten Rutsch in ein gesundes, gutes neues Jahr 2017!

:feuerwerk :neujahr1 :fontaene :neujahr1 :feuerwerk

LG Fredeswind
:fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4566
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Märchen

Beitrag von Mara » Fr Dez 30, 2016 19:02

Oh, das war früher so wunderschön!
Am Ende der Weihnachtszeit, wenn der Baum seine Nadeln abwarf, dann hat man wirklich alles klein gemacht und in den Holzofen gegeben. Das knisterte herrlich und es duftete, wie nur Weihnachten duften kann. Schwärm! :blume
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Kikimania
Benutzeravatar
Schoko-Queen
Mega-Klicky
Beiträge: 3127
Registriert: Do Sep 20, 2012 12:02

Re: Märchen

Beitrag von Schoko-Queen » Fr Dez 30, 2016 19:16

Fredeswind hat geschrieben:... Und dort stand es gewisslich bis die Nadeln begannen zu fallen. Dann nahm es die Mutter heimlich weg, hackte es klein, und legte es fast zärtlich auf das prasselnde Herdfeuer.
Und wärmte so sogar noch im Verschwinden Leib und Seele... :love

Was für eine schöne Geschichte! Danke!

LG Schoko-Queen :smile
Benutzeravatar
Floranja89
Herrscherin des Chaos
Beiträge: 3256
Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35

Re: Märchen

Beitrag von Floranja89 » Fr Dez 30, 2016 20:27

Mara hat geschrieben:Oh, das war früher so wunderschön!
Am Ende der Weihnachtszeit, wenn der Baum seine Nadeln abwarf, dann hat man wirklich alles klein gemacht und in den Holzofen gegeben. Das knisterte herrlich und es duftete, wie nur Weihnachten duften kann. Schwärm! :blume

Das mach ich mit meinem Baum auch heute noch so. :kicher
Das Knistern...der Duft...einfach herrlich. :love

Märchenfee, das wieder mal ganz toll, danke. :dank

LG Susanne :winter2
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Inhalt Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Sa Dez 31, 2016 17:44


Allerleirauh

Aschenbrödel

Brot und Salz segnet Gott

Brüderchen und Schwesterchen

Bruder Lustig

Das blaue Licht

Das Dukaten-Angele

Das Eselein

Das Mädchen aus dem Goldenen Westen

Das Märchen vom Mann im Monde

Das Märchen vom Ritter Blaubart

Das Märchen von den sieben Schwaben

Das Natterkrönlein

Das Rätsel

Daumesdick

De beiden Künigeskinner

De Gaudeif un sin Meester

Der alte Zauberer und seine Kinder

Der Arme und der Reiche

Der Bärenhäuter

Der beherzte Flötenspieler

Der Eisenhans

Der Elfenraub

Der erste Christbaum in der Waldheimat

Der Fliegende Holländer

Der Froschkönig

Der gestiefelte Kater

Der Gevatter Tod

Der gläserne Sarg

Der Mann ohne Herz

Der Müller und die Nixe

Der Rattenfänger zu Hameln oder dir Kinder zu Hameln

Der Schäfer und die Schlange

Der treue Johannes

Der wunderliche Spielmann

Die Bremer Stadtmusikanten

Die drei Hunde

Die drei Männlein im Walde

Die drei Schlangenblätter

Die Goldmaria und die Pechmaria

Die Heilige Nacht

Die kluge Bauerntochter

Die Probestücke des Meisterdiebes

Die schöne junge Braut

Die Schöne und das Tier

Die sechs Schwäne

Die sieben Raben

Die Sterntaler

Die verzauberte Prinzessin

Die weiße Schlange

Doktor Luther zu Wartburg

Dornröschen

Etwas von den Wurzelkindern

Frau Holle

Fredeswind auf Aotearoa

Fundevogel

Hänsel und Gretel

Hans im Glücke

Häsichenbraut

Heinrich der Löwe

Jorinde und Joringel

König Drosselbart

Lasse mein Knecht oder Herzog Meves von Sevelin

Rapunzel

Rotkäppchen

Rumpelstilzchen

Schlange Hausfreund

Schneeweißchen und Rosenrot

Schwan kleb an

Sechse kommen durch die ganze Welt

Siebenschön

Sneewittchen

Star und Badewännlein

Tischchen deck' dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack

Von dem Machandelboom

Vom Fischer und Syner Fru


Vom tapfern Schneiderlein

Wie Dummhans Jaqueline heiratete
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5116
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchenrätsel

Beitrag von Fredeswind » Di Feb 14, 2017 13:38

Liebe Märchenfreunde, :kavalier

nach meinem Abstecher in die Märchenwelt Schwedens und in die Waldheimat, habe ich nun dieses Mal wieder ein Märchen der Brüder Grimm für euch.

Danach ist erst einmal Pause bzw. geht die Pause hier weiter, nicht weil ich nicht will, sondern weil ich einfach seit Wochen aus verschiedenen Gründen, keine Zeit habe für Playmobil insbesondere das Fotografieren. An Ideen mangelt es mir nicht, aber im Moment sind alle Märchen/Geschichten aufgebraucht, die ich im Laufe der Zeit fotografiert hatte.

Aber nun zu dem Märchen, was ich euch im letzten Jahr, wegen der Weihnachtsgeschichte, vorenthalten habe. Wie bereits oben geschrieben ist das Märchen wieder von den Brüdern Grimm:


Rätsel.JPG

"Zwei Brüder melden sich beim König um ein wildes Tier zu erlegen. Doch geschieht bei diesem Abenteuer aus Neid und Boshaftigkeit ein Brudermord, der schließlich und endlich nach langer Zeit aber doch ans Tageslicht kommt."

Wer kann es erraten?

:gruebel :what :wirr :nixweiss :idee

Viel Spaß!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Floranja89
Herrscherin des Chaos
Beiträge: 3256
Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35

Re: Märchen

Beitrag von Floranja89 » Di Feb 14, 2017 14:12

:gruebel :gruebel :gruebel Die Prinzessin/Königin ist schon mal Fredeswind im Galaoutfit. :wink :kicher
Beim Märchen selbst...auf Anhieb, würde ich sagen: Der singende Knochen. :gruebel

LG Susanne :winter2
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6443
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Märchen

Beitrag von Ischade » Di Feb 14, 2017 14:58

Würde ich auch vermuten: "Der singende Knochen"

Ich bin auf Deine Umsetzung gespannt.