Fredeswinds Märchenschatztruhe

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8234
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Märchen

Beitrag von erwinius » Fr Mär 19, 2010 9:25

Hllo Irmi!

Dein Fundus an Märchen scheint ja wirklich unerschöpflich zu sein!!!! :grinsen
Bitte weiter so, es macht sehr viel Spass, deine schönen Geschichten zu sehen!!!! :dank1

Gratulation und Grüsse
Erwinius
Benutzeravatar
Die Kronenburger
Träger/in Klickyweltordens am Bande
Beiträge: 3573
Registriert: Fr Jul 13, 2007 20:25

Märchen

Beitrag von Die Kronenburger » Sa Mär 20, 2010 23:52

Wieder ganz TOLL! :bang1 :dank1 :klatsch2

Viele Grüße
:fecht Die Kronenburger
Wir spielen es!
Benutzeravatar
casuti
Mega-Klicky
Beiträge: 2161
Registriert: Do Aug 09, 2007 19:16

Märchen

Beitrag von casuti » So Mär 21, 2010 13:32

:king :king :king Super wie immer! :king :king :king
Grüße aus Köln

casuti
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Mo Mär 22, 2010 12:50

erwinius hat geschrieben:Hallo Irmi!

Dein Fundus an Märchen scheint ja wirklich unerschöpflich zu sein!!!! :grinsen
:dank1 :dank1 :oops :oops

Mein Fundus beträgt etwa 100 Märchenbücher aus aller Welt. :grinsen
Das ist kein Witz! :pfeif

erwinius hat geschrieben:Bitte weiter so, es macht sehr viel Spass, deine schönen Geschichten zu sehen!!!! :dank1

Gratulation und Grüsse
Erwinius

:dank1 :dank1 :oops :oops
Macht auch Spaß die Märchen in Szene zu setzen.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Mo Mär 22, 2010 12:53

@ Die Kronenburger: :dank1 :dank1 :oops :oops Und das von Euch! Eure Geschichten sind meisterhaft! Freut mich daher besonders. :oops

@ casuti: :dank1 :dank1 :oops :oops

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
schnoogebelz
Mega-Klicky
Beiträge: 2229
Registriert: Di Sep 18, 2007 13:54

Märchen

Beitrag von schnoogebelz » Mo Mär 22, 2010 16:58

Grandios, Irmi :bang1 :bang1 :bang1

Es macht immer wieder Spaß deine Märchen zu lesen!!!

Bitte mehr davon :dank1

Viele Grüße,
Marco
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Mi Mär 24, 2010 8:50

schnoogebelz hat geschrieben:Grandios, Irmi :bang1 :bang1 :bang1

Es macht immer wieder Spaß deine Märchen zu lesen!!!



Viele Grüße,
Marco
:dank1 :dank1 :oops :oops

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee

schnoogebelz hat geschrieben:Bitte mehr davon :dank1
Jetzt gibt es mehr! :grinsen
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Endaril
ehemaliges Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: Sa Okt 24, 2009 15:22

Märchen

Beitrag von Endaril » Mi Mär 24, 2010 8:51

Wieder ein tolles Märchen.

Irre ich mich oder stellst du im CI andere Märchen ein?

Lg Eric
Ja und AMEN sagen kann jeder, aber hinterfragen und sich selber Gedanken machen, das ist eine Kunst, die kaum verbreitet ist!
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der treue Johannes (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Mi Mär 24, 2010 8:53

Der treue Johannes

(frei nach den Brüdern Grimm)


Es war einmal ein alter König, der war krank und dachte: „Es wird wohl das Totenbett sein, auf dem ich liege.“ Da sprach er: „Lasst mir den treuen Johannes kommen.“ Der treue Johannes war sein liebster Diener und hieß so, weil er ihm ein lebelang so treu gewesen war.

Johannes 01.JPG


Als er nun vor das Bett kam, sprach der König: „Getreuester Johannes, ich fühle, dass mein Ende naht. Da habe ich keine andere Sorge als um meinen Sohn. Er ist noch jung und weiß sich nicht immer zu raten. Wenn du mir nicht versprichst, ihn zu unterrichten in allem was er wissen muss, kann ich meine Augen nicht in Ruhe schließen.“ Da antwortete der treue Johannes: „Ich will ihn nicht verlassen und will ihm mit Treue dienen und koste es mein eigenes Leben.“ Da sagte der alte König: „So sterb ich in Frieden.“

Johannes 02.JPG


Und sprach dann weiter: „Nach meinem Tode sollst du ihm das ganze Schloss zeigen, alle Kammern, Säle und Gewölbe, alle Schätze, die darin liegen: aber die letzte Kammer in dem langen Gange sollst du ihm nicht zeigen, worin das Bild der Königstochter vom goldenen Dache verborgen steht. Wenn er das erblickt, wird er eine heftige Liebe zu ihr empfinden, wird in Ohnmacht fallen und ihretwegen in große Gefahren geraten; davor sollst du ihn hüten.“ Als das der Diener versprochen hatte, legte der König sein Haupt auf das Kissen und starb.

Johannes 03.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Fredeswind am Mi Mär 24, 2010 9:02, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchen

Beitrag von Fredeswind » Mi Mär 24, 2010 8:55

Endaril hat geschrieben:Wieder ein tolles Märchen.

Irre ich mich oder stellst du im CI andere Märchen ein?

Lg Eric

Irrtum, es kommen im CI im Wechsel alte und neue Märchen, schaff's nur nicht mit den neuen immer zeitgleich sie hier oder dort einzustellen.
:pfeif
LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der treue Johannes (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Mi Mär 24, 2010 9:01

Als der alte König zu Grabe getragen war, erzählte der treue Johannes dem jungen König, was er seinem Vater versprochen hatte und sagte: „Das will ich gewisslich halten. Ich will dir treu sein, wie ich ihm gewesen bin und sollte es mein Leben kosten.“

Johannes 04.JPG


Die Trauer ging vorüber, da sagte der treue Diener: „Es ist nun Zeit, dass du dein Erbe siehst. Ich will dir dein väterliches Schloss zeigen.“

Johannes 05.JPG


Er führte ihn überall herum, auf und ab, und ließ ihn alle Reichtümer und Kammern sehen. Nur die eine Kammer öffnete er nicht, worin das gefährliche Bild stand.

Johannes 07.JPG


Das Bild war aber so gestellt, dass, wenn die Türe aufging man gerade darauf sah. Es war so herrlich gemacht, dass man meinte es leibte und lebte und es gäbe nichts Lieblicheres und Schöneres auf der ganzen Welt.

Johannes 08.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der treue Johannes (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Mi Mär 24, 2010 9:05

Der junge König aber merkte wohl, dass der getreue Johannes immer an der Tür vorüberging und fragte: „Warum schließest du mir diese niemals auf?“ „Es ist etwas darin, vor dem du erschrickst.“, antwortete er. Aber der König erwiderte: „Ich habe das ganze Schloss gesehen, so will ich auch wissen, was darin ist.“, ging und wollte die Tür mit Gewalt öffnen. „Ich habe es deinem Vater versprochen, dass du nicht sehen sollst, was darin ist. Es könnte dir und mir zum Unglück ausschlagen.“, erzählte der Diener. Der junge König antwortete: „Ach nein, wenn ich nicht hineinkomme, so ist's mein sicheres Verderben. Ich würde Tag und Nacht keine Ruhe haben. Nun gehe ich nicht von der Stelle, bis du aufgeschlossen hast.“

Johannes 09.JPG


Da sah der getreue Johannes, dass es nicht mehr zu ändern war und schloss schweren Herzens unter vielem Seufzen die Türe auf. Als er die Tür geöffnet hatte, trat er zuerst hinein und dachte, er wolle das Bildnis bedecken, dass es der König nicht vor ihm sähe. Aber was half das? Der König stellte sich auf die Fußspitzen und sah ihm über die Schulter. Und als er das Bildnis erblickte, das so herrlich war, da fiel er ohnmächtig zur Erde nieder.

Johannes 10.JPG


Der treue Johannes trug ihn ins Bett und dachte sorgenvoll: „Das Unglück ist geschehen, was will daraus werden!“, dann stärkte er ihn mit Wein, bis er wieder zu sich kam. Das erste was er sprach,war: „Ach! Wer ist das schöne Bild?“ „Das ist die Königstochter vom goldenen Dache.“, antwortete der treue Diener. Da sprach der König weiter: „Meine Liebe zu ihr ist so groß, wenn alle Blätter Zungen wären, sie könnten's nicht aussagen. Mein Leben setze ich daran, dass ich sie erlange. Du musst mir beistehen.“

Johannes 11.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der treue Johannes (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Mi Mär 24, 2010 9:08

Der treue Johannes besann sich lange, wie die Sache anzufangen wäre, denn er hielt es für schwer, vor das Angesicht der Königstochter zu kommen. Endlich hatte er sich ein Mittel ausgedacht und sprach zu dem König: „Alles, was sie um sich hat, ist von Gold, Stühle, Schüsseln, Becher und Hausgerät. In deinem Schatz liegen fünf Tonnen Goldes, lass eine von Goldschmieden des Reiches verarbeiten zu allerhand Gerätschaften und Gefäßen, das wird ihr gefallen. Wie wollen damit hinfahren und unser Glück versuchen.“

Johannes 12.JPG


Der König hieß Goldschmiede herbeiholen, die mussten Tag und Nacht arbeiten, bis endlich die herrlichsten Dinge fertig waren.

Johannes 13.JPG


Als alles auf das Schiff geladen war, zog der getreue Johannes Kaufmannskleider an und der König musste ein Gleiches tun, um sich unkenntlich zu machen. Dann fuhren sie über das Meer und fuhren so lange, bis sie zu der Stadt kamen, wo die Königstochter vom goldenen Dache wohnte.

Johannes 14.JPG


Der treue Johannes hieß den König auf dem Schiffe bleiben und auf ihn zu warten. „Vielleicht,“ sprach er, „bring ich die Königstochter mit, lasst die goldenen Dinge aufstellen und das ganze Schiff schmücken.“

Johannes 15.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4709
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der treue Johannes (Brüder Grimm)

Beitrag von Fredeswind » Mi Mär 24, 2010 9:15

Darauf suchte er sich allerlei von den Goldsachen zusammen, stieg ans Land und ging gerade nach dem königlichen Schlosse. Als er in den Schlosshof kam, stand da am Brunnen ein Mädchen, das hatte zwei goldene Eimer in der Hand und schöpfte damit.

Johannes 16.JPG


Als es das blinkende Wasser forttragen wollte und sich umdrehte, sah es den fremden Mann und fragte, wer er wäre. Der antwortete: „Ich bin ein Kaufmann.“, und zeigte ihm die Goldsachen. Das rief sie: „ Ei, was für schönes Goldzeug!“


Johannes 17.JPG


Sie setzte die Eimer nieder und betrachtete eins nach dem anderen. Da sprach das Mädchen: „Das muss die Königstochter sehen, die hat so große Freude an Goldsachen, dass sie Euch alles abkauft.“

Johannes 18.JPG


Es nahm ihn bei der Hand und führte ihn hinein.

Johannes 19.JPG


Als die Königstochter die Ware sah, war sie ganz vergnügt und sprach: „Es ist so schön gearbeitet, dass ich dir alles abkaufen will.“ Aber der getreue Johannes sprach: „Ich bin nur der Diener von einem reichen Kaufmann. Was ich hier habe ist nichts gegen das, was mein Herr auf seinem Schiff hat. Sie wollte alles heraufgebracht haben, aber er sprach: „Die Menge ist so groß, dass Euer Haus nicht Raum dafür hat.“

Johannes 20.JPG


Da war ihre Neugierde und Lust immer mehr angeregt, so dass sie endlich sagte: „Führe mich zu dem Schiff. Ich will selbst hingehen und deines Herren Schätze betrachten.“ Da führte sie der treue Johannes zu dem Schiffe und war ganz freudig.

Johannes 21.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8234
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Märchen

Beitrag von erwinius » Mi Mär 24, 2010 10:35

Ui toll........................ :klatsch2
Wieder eine tolle Geschichte!!! Da werden immer wieder Erinnerungen wach. Obwohl ich die Märchen (fast) alle kenne, konnte ich mich nicht mehr daran erinnern, bis ich sie nun wieder so wunderschön umgesetzt vor mir sehe!!!!! Einfach toll gemacht!!!! :bang1 :dank1

Gratulation und Grüsse
Erwinius