Fredeswinds Märchenschatztruhe

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Das klagende Lied (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Di Jun 25, 2019 13:29

Und die Königin schloss sich ganz allein in ihre tiefsten Gemächer und blies das Lied und weinte so lange, bis sie fast keine Tränen mehr hatte.

Klage 33.JPG


Der König aber war ein lebenslustiger froher Herr geworden, der hatte seine Freude an Sang und Klang, feierte gern heitere Feste und freute sich seines Lebens. Einst geschah es, dass er auch ein Fest zu feiern beschlossen hatte, und es waren zahlreiche Sänger und Spielleute bestellt und zahlreiche Gäste eingeladen worden.

Klage 34.JPG


Der Sitte gemäß hatte der junge König nie unterlassen, seine Mutter auch jedes Mal einzuladen zu seinen Festen, aber sie hatte niemals teilgenommen, weil sie, wie sie dem Sohne dankend sagen ließ, zu viele Trauer im Herzen habe. Als aber dieses Mal die Einladung wiederum an sie gelangte, da ließ sie sagen, sie werde teilnehmen. Dies wunderte den König und befremdete ihn, und er wusste nicht, ob er sich darüber freuen sollte.

Klage 35.JPG


Da nun alle Gäste in bunter Pracht versammelt waren und alle Sänger und Spielleute bereit und der Hof eintrat in den herrlich geschmückten Königssaal, darin das Fest stattfand, so erregte es fast eine bange Verwunderung, die alte Königin zu sehen in langem schleppenden, schwarzen Trauergewande und im Witwenschleier.

Klage 36.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Das klagende Lied (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Di Jun 25, 2019 13:33

Der Jubel der Instrumente, der Harfen und Pauken, Flöten und Cymbeln aber brach los, und die Chöre der Sänger begannen in erhabenen Weisen eine Hymne zum Preise des Königs.

Klage 37.JPG


Was aber tut die alte Königin? Sie setzt sich nicht, sie steht starr, wie ein Marmorbild. Was hält sie denn für ein seltsames kleines Szepter in der Hand? Das ist ja kein Szepter, das ist ein Totenbein. Und warum hebt sie denn dies Totenbein zum Munde? Warum hält sie es so, wie Spielleute ihre Flöten halten?

Klage 38.JPG


Horch! Ein Ton - und es verstummen alle Pauken und Harfen und Cymbeln - noch ein Ton, und jeder Sängermund wird stumm. Dort aber sitzt der König und blickt entsetzt, von ungeheuerem Grauen durchrieselt, auf seine Mutter, und alle, alle blicken auf die alte Königin.

Klage 39.JPG


Die alte Königin spielt ein Flötensolo.

„O Mutter mein, o Mutter mein -
Du flötest auf meinem Totenbein!“

Da erbeben, erzittern schon alle Herzen, da bleibt schon kein Auge trocken, Hofstaat und Gäste, Sänger und Spielleute, alle weinen.


Klage 40.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Das klagende Lied (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Di Jun 25, 2019 13:38

„Mein Bruder erschlug mich im Haine.“

„Ha!“, schreit der König, und das Szepter entsinkt seiner Hand, und er fasst mit beiden Händen nach seiner Krone

„Nahm aus meiner Hand
Die Blum, die ich fand,
Und sagte, sie sei die seine.“


Klage 41.JPG


Da rollte die Krone von des Königs Haupte herab, fiel auf den Boden und zerschellte. Es klang, als ob ein Totenschädel auf dem Marmor rasselte.

„Er schlug mich im Schlaf - er schlug mich so hart -
Hat ein Grab gewühlt, mich im Walde verscharrt -“


Klage 42.JPG


Da stürzte der König selbst vom Throne herab und fiel auf sein Angesicht und stöhnte und wimmerte.

„Mein Bruder - in jungen Tagen.“


Klage 43.JPG


Der König wand sich in Todeszuckungen und bäumte sich und schrie:
„Ende! Mutter - ende!“


Klage 44.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Das klagende Lied (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Di Jun 25, 2019 13:42

Aber die alte Königin konnte nicht von selbst das klagende Lied beendigen, es tönte fort:

„Nun durch deinen Mund
Soll es werden kund,
Will es Gott und Menschen klagen.“


Klage 45.JPG


Da flohen, während diese Worte entsetzlich und zermalmend, und doch gar nicht laut, vernommen wurden, alle Gäste, Spielleute, Sänger und Hofdienerschaft zu allen Türen des Saales hinaus - darüber Instrumente und Sessel viele zerbrachen, und die Kerzen löschten aus, bis auf zwei.

Klage 46.JPG


Und als das Lied zu Ende geklungen war, war niemand mehr im weiten Saale als nur die Königin im Trauergewande und ihr sterbender Sohn in seinem bunten Flitterstaate, reich besetzt mit Gold und Perlen.

Klage 47.JPG


Und sie kniete neben dem noch immer am Boden liegenden Sohne nieder, hielt sein Haupt in ihren Händen und weinte heiße Tränen darauf. Da löschte langsam die eine der beiden noch brennenden Kerzen aus.

Klage 48.JPG


Die alte Königin aber weinte und betete noch bis Mitternacht - dann verlöschte sie selbst die letzte Kerze und zerbrach die Flöte, auf dass niemand mehr das klagende Lied vernehme.

Klage 49.JPG


ENDE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Nordmann
Mega-Klicky
Beiträge: 1176
Registriert: Di Jul 31, 2007 22:57

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Nordmann » Di Jun 25, 2019 13:46

Man,- dass war aber mal ein trauriges Märchen.

Dennoch Danke :kavalier
...die Straße gleitet fort und fort,...
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Sommerpause

Beitrag von Fredeswind » Di Jun 25, 2019 15:33

Meine lieben Märchenfreunde, :kavalier

mit diesem Märchen möchte ich mich in die Sommerpause verabschieden. Also wundert euch nicht, wenn ihr die nächsten paar Wochen nichts, oder nur sehr wenig von mir hört.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer, denen die im Urlaub sind, oder jenen, die die nächste Zeit in den Urlaub gehen einen schönen erholsamen Urlaub!

:urlaub3 :urlaub2 :urlaub1


LG von der Märchenfee Fredeswind
:fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
playmovictorian
Mega-Klicky
Beiträge: 3774
Registriert: Mo Jul 27, 2009 20:16

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von playmovictorian » Di Jun 25, 2019 18:42

Mein liebster Geschichtenerzähler :kavalier

Dies ist eine der wunderbar ergreifenden Geschichten, die ich je so schön in Bildern gelesen habe :klatsch2

Ich habe im Laufe der Jahre viele Geschichten aus verschiedenen Ländern gelesen, aber noch nie eine so traurige und schöne

Zu glauben, dass ein kleiner Junge seine eigene Schwester töten würde, um zu werden, ist zu schwer und finster eine Tat, da die Wahrheit immer wieder zurückkommt, um seinen Täter zu jagen.

Die reine kleine Seele rächte sich am Ende, aber zu welchem Preis für die alte Königin, die zwei Kerzen blasen musste, bevor Gott sie zu ihm zurückruft.

Wie immer ein Meisterwerk des Geschichtenerzählens und ich wünsche Ihnen einen schönen Sommerurlaub :blume

Karim
La, tout n'est qu'ordre et beaute, luxe, calme et volupte. L'Invitation au Voyage. Charles Baudelaire.1857.
Benutzeravatar
JohnToni
Playmo-Paparazza
Beiträge: 381
Registriert: Mi Feb 27, 2008 22:11

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von JohnToni » Mi Aug 07, 2019 14:32

Wirklich traurig, und wunderschön inszeniert liebe Irmi :smile
Am besten gefallen mir die Fotos mit den brennenden Kerzen - genial gemacht.

Glückwunsch zum 10jährigen :blume
:smile
Verena
Fan seit 1974
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Di Aug 13, 2019 22:07

playmovictorian hat geschrieben:
Di Jun 25, 2019 18:42
Mein liebster Geschichtenerzähler :kavalier

Dies ist eine der wunderbar ergreifenden Geschichten, die ich je so schön in Bildern gelesen habe :klatsch2

Ich habe im Laufe der Jahre viele Geschichten aus verschiedenen Ländern gelesen, aber noch nie eine so traurige und schöne

Zu glauben, dass ein kleiner Junge seine eigene Schwester töten würde, um zu werden, ist zu schwer und finster eine Tat, da die Wahrheit immer wieder zurückkommt, um seinen Täter zu jagen.

Die reine kleine Seele rächte sich am Ende, aber zu welchem Preis für die alte Königin, die zwei Kerzen blasen musste, bevor Gott sie zu ihm zurückruft.

Wie immer ein Meisterwerk des Geschichtenerzählens und ich wünsche Ihnen einen schönen Sommerurlaub :blume

Karim
:dank :dank :oops :oops

Schön, dass du soviel Freude an meinen Geschichten hast.

Viel Spaß weiterhin in meinem Thread!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Di Aug 13, 2019 22:13

JohnToni hat geschrieben:
Mi Aug 07, 2019 14:32
Wirklich traurig, und wunderschön inszeniert liebe Irmi :smile
Am besten gefallen mir die Fotos mit den brennenden Kerzen - genial gemacht.

Glückwunsch zum 10jährigen :blume
:smile

:dank :dank :oops :oops

Ich freue mich, dass du mal wieder hier hereinschauen konntest.

Viel Spaß weiterhin beim Schmökern!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

In eigener Sache

Beitrag von Fredeswind » Di Aug 13, 2019 22:18

Liebe Klickyweltler, :kavalier

seit drei Wochen bin ich nun schon aus dem Urlaub zurück, hatte jedoch aus vielen privaten Gründen bisher sehr wenig Zeit online zu gehen. Neue Märchen wird es hier in der nächsten Zeit nicht geben. Ich habe nämlich gerade ein anderes Projekt im Blick. Im Urlaub waren wir auf den Spuren eines Dichters unterwegs, daraus mache ich gerade eine Playmobilgeschichte, ähnlich wie "Mit Goethe auf Sizilien", die neue wird allerdings sehr viel länger werden und demnächst hier in mehreren Teilen (je nachdem wie ich fertig werde), online gehen.
Aber keine Angst danach gibt es wieder Märchen, habe noch viele auf Lager, muss sie dann nur erst fotografieren.


Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß an meinem Thread.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
rubberduck
Mega-Klicky
Beiträge: 1886
Registriert: Fr Dez 28, 2012 21:59

Re: In eigener Sache

Beitrag von rubberduck » Do Aug 15, 2019 10:23

Fredeswind hat geschrieben:
Di Aug 13, 2019 22:18
Liebe Klickyweltler, :kavalier

seit drei Wochen bin ich nun schon aus dem Urlaub zurück, hatte jedoch aus vielen privaten Gründen bisher sehr wenig Zeit online zu gehen. Neue Märchen wird es hier in der nächsten Zeit nicht geben. Ich habe nämlich gerade ein anderes Projekt im Blick. Im Urlaub waren wir auf den Spuren eines Dichters unterwegs, daraus mache ich gerade eine Playmobilgeschichte, ähnlich wie "Mit Goethe auf Sizilien", die neue wird allerdings sehr viel länger werden und demnächst hier in mehreren Teilen (je nachdem wie ich fertig werde), online gehen.
Aber keine Angst danach gibt es wieder Märchen, habe noch viele auf Lager, muss sie dann nur erst fotografieren.


Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß an meinem Thread.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
oh, lass uns doch mal raten - wo warst Du denn im Urlaub??? Vielleicht bekommen wir ja raus, was es für eine geschichte wird - es sei denn natürlich, dass Du das noch nicht "aus dem Sack lassen möchtest" :wink
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: In eigener Sache

Beitrag von Fredeswind » Di Aug 20, 2019 22:47

rubberduck hat geschrieben:
Do Aug 15, 2019 10:23
Fredeswind hat geschrieben:
Di Aug 13, 2019 22:18
Liebe Klickyweltler, :kavalier

seit drei Wochen bin ich nun schon aus dem Urlaub zurück, hatte jedoch aus vielen privaten Gründen bisher sehr wenig Zeit online zu gehen. Neue Märchen wird es hier in der nächsten Zeit nicht geben. Ich habe nämlich gerade ein anderes Projekt im Blick. Im Urlaub waren wir auf den Spuren eines Dichters unterwegs, daraus mache ich gerade eine Playmobilgeschichte, ähnlich wie "Mit Goethe auf Sizilien", die neue wird allerdings sehr viel länger werden und demnächst hier in mehreren Teilen (je nachdem wie ich fertig werde), online gehen.
Aber keine Angst danach gibt es wieder Märchen, habe noch viele auf Lager, muss sie dann nur erst fotografieren.


Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß an meinem Thread.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
oh, lass uns doch mal raten - wo warst Du denn im Urlaub??? Vielleicht bekommen wir ja raus, was es für eine geschichte wird - es sei denn natürlich, dass Du das noch nicht "aus dem Sack lassen möchtest" :wink
:dank :dank

Also hier nun mehr dazu:

Wie es dazu kam:

Dieses Jahr beschlossen wir unseren Campingurlaub in Frankreich zu verbringen. Wir hatten keinen bestimmten Plan, aber zwei Fixpunkte, die wir unbedingt besuchen wollten: die Burgbaustelle Guedelon in Burgund, wo seit Ende der 90er Jahre mit mittelalterlichen Methoden eine Burg gebaut wird, und die Insel Île de Ré im Atlantik vor La Rochelle. Dazwischen wollten wir uns einfach nur treiben lassen und kurzfristig entscheiden, welches Ziel wir als nächstes ansteuern würden.

Doch knapp 3 Wochen vor unserer geplanten Abfahrt kam es anders. Vor mehreren Jahren waren wir schon einmal auf der Île de Ré gewesen. Wir frischten unser Gedächtnis auf, dabei lasen wir über die Nachbarinsel Île d'Oléron. Zufällig stießen wir so auf einen Reisebericht aus dem vorletzten Jahrhundert. Ein Journalist erzählt darin von seinen Erlebnissen bei seiner Reise quer durch Frankreich, die seinerseits komplett anders verlief als ursprünglich gedacht und ihn, schließlich mehr oder weniger unfreiwillig bis auf die Île d'Oléron führte. Das erweckte meine Neugier und ich besorgte mir diesen Reisebericht. Nachdem ich den gelesen und auch immer wieder meinem Mann kleine Passagen vorgelesen hatte, schrieben wir uns die dort genannten Orte heraus und passten nun unsere Reiseroute entsprechend an. So kam es, dass wir tatsächlich einen Großteil der Orte besuchten. Wir durften interessante Originalschauplätze entdecken, andere waren nach über einem Jahrhundert nicht mehr auszumachen. Jedoch haben wir einige Fotos mitgebracht, der Rest wird dann eben mit Playmobil nachgestellt.

Nun dürft ihr raten, auf wessen Spuren wir unterwegs waren.
:what :wirr :nixweiss :idee

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
JohnToni
Playmo-Paparazza
Beiträge: 381
Registriert: Mi Feb 27, 2008 22:11

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von JohnToni » Mi Aug 21, 2019 14:21

Ich hatte keine Ahnung auf wessen Spuren ihr unterwegs wart, hab den Herrn T.F. aber bei Google sofort gefunden und mich ein bisschen in sein Schicksal eingelesen :grinsen

Ui, das ist ja superspannend; ich kann deine Geschichte jetzt schon kaum erwarten Irmi :knicks :smile
Verena
Fan seit 1974
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4921
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Do Aug 22, 2019 8:38

JohnToni hat geschrieben:
Mi Aug 21, 2019 14:21
Ich hatte keine Ahnung auf wessen Spuren ihr unterwegs wart, hab den Herrn T.F. aber bei Google sofort gefunden und mich ein bisschen in sein Schicksal eingelesen :grinsen

Ui, das ist ja superspannend; ich kann deine Geschichte jetzt schon kaum erwarten Irmi :knicks :smile

Glückwunsch! :blume :blume
Du hast es richtig ergoogelt!
Es ist Theodor Fontane, auf dessen Spuren wir unterwegs waren.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien