Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:42

Harim behielt Recht und erwachte am nächsten Morgen, ohne rechte Erholung im Schlaf gefunden zu haben. Hadrax teilte die Gruppe ihrer Begleiter auf. Zwanzig der Bewaffneten sowie alle Armbrustschützen blieben zurück. Danach stieg der Handelsmeister wieder auf sein Pferd und rief zu Harim und den Wartenden, „wir reiten zur Brücke. Folgt mir!“ Harim ritt ein Stück hinter Hadrax, während Chezara und ihr Vater zwischen den übrigen Händlern ritten. So erreichten sie eine große Holzbrücke und überquerten den Fluss.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:43

Harim schloss etwas näher zu Hadrax auf, „Meister, wohin bringt uns diese Brücke? Jenseits des Schnellen Stromes erwartet uns nur noch das Gebirge von Weltend.“ „Ganz soweit werden wir nicht reiten.“ Als sie die Brücke am anderen Flussufer verlassen hatten, sprach Hadrax weiter. „Jetzt, da wir die Königreiche verlassen haben, kann ich es dir sagen. Wir reiten zu den Feuerquellen. Von nun an gibt es für uns kein Zurück mehr. Wir werden unsere Aufgabe meistern, oder an unseren Feinden zugrunde gehen.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:43

Trotz Hadrax endgültig klingender Antwort blickte Harim unbewusst noch einmal zurück. Er sah seine Frau. Sie schenkte ihm ein aufmunterndes Lächeln. Er lächelte zurück. Als er den Blick wieder nach vorne richtete, bemerkte er in den Augenwinkeln etwas Ungewöhnliches. Er schaute noch einmal zurück. Er sah, wie Flammen über der hölzernen Brücke, die sie gerade verlassen hatten, aufloderten.“ Harim erschrak. Hadrax bemerkte Harims Aufregung. „Ich sagte doch, es gibt kein Zurück mehr. Pontex hat in meinem Auftrag die Brücke zerstört.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:43

Sie ritten weiter. Die Umgebung wurde immer karger und lebloser. Der Boden war felsig, und nur noch wenige Bäume und Sträucher begegneten ihnen auf ihrem Weg. Seltsamerweise wurde es auch immer wärmer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:44

Hadrax ahnte die Gedanken seines Begleiters, „die Feuerquellen tragen ihren Namen zu recht. Unter diesen Felsen verlaufen Flüsse aus Feuer. Sie strahlen eine so gewaltige Hitze aus, das hier oben nichts mehr wachsen kann. Aber wir werden unser Ziel bald erreichet haben.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:44

Die Pferde setzten in der Hitze ein Huf vor das andere. Harim und seinen Begleitern lief der Schweiß ihn Bächen hinab, und die Kleider klebten an den Körpern. Selbst Chezara und ihr Vater litten unter der Hitze, die vom Boden kam. Harim war froh, dass sie auf den Pferden ritten. Am Boden war es sicherlich noch heißer. So verbrachten sie die kurzen Ruhepausen auch auf ihren Pferden sitzend. Lieber einen wunden Hintern als Brandblasen an den Füßen riskieren. Ihre Wasservorräte schwanden, und Verabas meinte, „diese Felsöde ist furchtbarer als die Wüsten unserer Heimat.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:45

Nach einem nicht enden wollenden Ritt kamen sie doch am späten Nachmittag am Ziel ihrer Reise an. Ein riesiger Turm ragte vor dem Gebirge von Weltend in den Himmel. Man konnte glauben, dass es bis in die Wolken hinein reichen würde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:45

Als sie näherkamen, sah Harim, dass der Turm noch weitaus größer war, als er zunächst vermutet hatte. Nur ein schmaler Steg verband ihn mit einem steilen Felsabhang. So hoch der Turm in den Himmel ragte, so tief ging er in eine Schlucht hinein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:46

„Haltet euch in der Mitte des Steges! Reitet hintereinander, dann wird euch nichts geschehen“, befahl Hadrax. Sie taten, wie es der Handelsmeister befahl. Einer nach dem anderen ritt auf den Steg zu. Wie eine große Entenfamilie passierten sie den einzigen Zugang zu dem seltsamen Turm. Das Gemäuer wirkte uralt. Harim konnte es kaum glauben, dass Menschenhand ein solches Bauwerk errichtet haben sollten. Welcher Steinmetz hat diese Quader geschlagen und zusammengefügt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:46

Die Zugbrücke, die das Ende des Steges mit der Festung verband, kam wie durch Zauberhand herab. Beim Näherkommen sah Harim jedoch, dass sehr wohl Menschen die schweren Ketten der Brücke bedienten. Sie trugen das Kreuz der Handelsgilde auf ihrer Brust.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4375
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Vauban » Do Jun 02, 2011 19:48

„Na denn, herzlich Willkommen im Schutze der Gilde“, murmelte Harim. Er fand etwas Trost an dem Gedanken, dass in dieser unwirklichen Umgebung doch auch Vertrautes zu finden war.

Fortsetzung folgt ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Corporal Steagle
Super-Klicky
Beiträge: 896
Registriert: Di Mär 10, 2009 20:37

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Corporal Steagle » Fr Jun 03, 2011 8:28

:kavalier Meister Vauban
deine Fortsetzung :bang1 :respekt :hop - ist Phänomenal !!! :klatsch2 :klatsch2

Du steigerst wieder einmal die Spannung ins unerträgliche !
Was hat es mit dieser Feste am Rande des Nichts auf sich ?
Worin sieht der Handelsmeister die Bestimmung Harims ?
Wie geht diese Geschichte aus ?
Und ist dies der letzte Teil der Mittelland-Saga ?


Du merkst also:
Es mehren sich die Fragen
die Spannung sie steigt
aber eins muss ich nun doch klagen
wo nun die ersehnte Fortsetzung bleibt .


Dies soll für dich ein Ansporn und Ermutigung sein , aber lass dich nicht hetzen und nimm dir die nötige Zeit
wir Fans werden hier ganz brav auf dein Weiter warten , weil uns auch nichts anderes übrig bleibt . :wink


LG CS
Benutzeravatar
Darklord
of Math
Beiträge: 3120
Registriert: Mo Jun 25, 2007 20:22
Gender:

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Darklord » Fr Jun 03, 2011 10:50

Hallo Vauban,

ich bin mal wieder hin und weg von Deiner Geschichte! :hop Wirklich ganz großes Erzähl-Kino! :klatsch2

Völlig überwältigt bin ich allerdings auch von dem Turm am Ende der Geschichte! :ohnmacht Da sind wieder einmal super tolle Baulösungen dabei!

Dazu gleich eine Frage: Hast Du den Turm in voller Höhe so aufgebaut, oder nur den unteren Teil und die Spitze "drangefotoshopt"?

Mit liebem Gruß,
Darklord
Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8379
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von erwinius » Fr Jun 03, 2011 10:59

Fantastisch, gigantisch, phänomenal.............. :hop :staun1 :ohnmacht

Die einzelnen Darstellungen von Handelskontor mit Haupthaus, Lagerräumen usw.... Die tolle Brücke, und dann der Turm......... :great :great

Einfach der Wahnsinn was Du auf die Beine (resp. den Boden..) stellst.

Ganz grossen Respekt, weiter so!

Grüsse aus Helvetien
Erwinius
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4764
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Die Handelgilde Teil III Eine neue Heimat

Beitrag von Artona » Mo Jun 06, 2011 11:09

:kavalier Hut abfür Deine Geschichte und noch mehr für Deine Bauten. Der Turm ist irre! Hast Du den wirklich gebaut oder per Bildbearbeitung vergrößert?

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, :great Artona