Black Ann's Logbuch

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Black Ann
Klickyweltfrischling
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 18, 2016 16:47

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Black Ann » Sa Dez 17, 2016 17:00

Macht mein Zahlmeister gar nicht schlecht - grins.

Wehe wenn du was vergisst, dann las ich dich über die Planke gehen.

:lol
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Mi Dez 21, 2016 20:53

Am nächsten Morgen beriet Ann mit mir, wie wir die Männer aufteilen sollten.
Ich schlug vor, dass eine Gruppe die Wasserstelle die ich gestern ausgemacht hatte überprüfen sollte.
Es erschien mir auch sinnvoll, einen Teil der Leute Holz und frische Nahrungsmittel sammeln zu lassen.
Ann stimmte zu und der Rest der Mannschaft sollte weitermachen mit dem Bergen der Ladung.
Beratung.jpg
Ich stellte die Trupps zusammen und die Leute machten sich an die Arbeit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Mi Dez 21, 2016 20:56

Der Wassertrupp kam schon um die Mittagszeit zurück und überbrachte uns die gute Nachricht, dass der Weg zu der Wasserstelle gut zu gehen ist und das Wasser frisches klares Süßwasser sei.
Unverzüglich ließen wir den Trupp beginnen die leeren Wasserfässer die bereits an Land waren zu befüllen.
Wassertrupp.jpg
Wir brauchten die Männer nicht anzuspornen, sie waren alle durstig und freuten sich auf frisches Wasser.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Mi Dez 21, 2016 21:07

Bis zum Abend hatte die Mannschaft fast unglaubliches geleistet!
Ein Großteil der Fässer war an Land, alle Säcke waren in der Höhle verstaut und etliche Kisten waren auch bereits gesichert.
Lager 3.jpg
Lager 4.jpg
Natürlich war immer noch viel Material - vor allem das unhandliche und schwere - wie Waffen, Munition, Kanonen, Werkzeug und ähnliches im Wrack - aber dazu brauchten wir ein Bergefloß.

Der Landtrupp hatte tatsächlich einen Wildbraten erlegt und einige Rebhuhnartige Vögel gefangen. Dazu konnten einige der Männer während der Bergungsfahrten nebenher Fische fangen.
Lager 5.jpg
Lager 6.jpg
Das sah nach einem abwechslungsreichen und guten Abendessen aus. Zu unserer Freude fanden wir neben den Kokosnüssen auch noch Ananaspflanzen und Bananenstauden.
Lager 7.jpg
Die Männer hatten sich einen Lagerplatz eingerichtet und Feuer gemacht.
Lager 1.jpg
Lager 2.jpg
Black Ann setzte dem ganzen die Krone auf, als sie am Abend die Männer lobte und ein Fässchen Rum öffnen lies.
Lager 8.jpg
Die Stimmung der Mannschaft war so gut, wie sie seit dem Sturm nicht mehr gewesen war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Mi Dez 21, 2016 21:09

Das einzige was mir keine Ruhe ließ waren die Vögel ....

Auch dieser zutrauliche Falke war den ganzen Tag im lager gewesen und hatte mit Interesse verfolgt, was wir taten.
Sehr ungewöhnlich .....
Falke.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4269
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Artona » Do Dez 22, 2016 8:42

Spannende Geschichte und schöne Bilder! :zehn

....macht Black Anne wenigstens diese selber oder lässt sie auch das von ihrem Zahlmeister erledigen? :gruebel :wink

Über den Falken würde ich mir an eurer Stelle wirklich Sorgen machen, der ist ja so groß wie ein Adler! :mussweg
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Do Dez 22, 2016 8:54

Artona hat geschrieben:Spannende Geschichte und schöne Bilder! :zehn
....macht Black Anne wenigstens diese selber oder lässt sie auch das von ihrem Zahlmeister erledigen? :gruebel :wink
Über den Falken würde ich mir an eurer Stelle wirklich Sorgen machen, der ist ja so groß wie ein Adler! :mussweg

:pirat1 :nawarte Black Ann ist der geborenen Piratenkapitän .... schafft nur an .... :pirat2
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Do Dez 22, 2016 8:56

.... und JAAAAA über diese großen Vögel machen wir uns große Sorgen - vor allem warum sind die sooooo groß ??????

Ob es da wohl eine Auflösung gibt??? :grinsen
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4269
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Artona » Do Dez 22, 2016 10:48

Missouri Ben hat geschrieben:
Artona hat geschrieben:Spannende Geschichte und schöne Bilder! :zehn
....macht Black Anne wenigstens diese selber oder lässt sie auch das von ihrem Zahlmeister erledigen? :gruebel :wink
Über den Falken würde ich mir an eurer Stelle wirklich Sorgen machen, der ist ja so groß wie ein Adler! :mussweg

:pirat1 :nawarte Black Ann ist der geborenen Piratenkapitän .... schafft nur an .... :pirat2
Das darf ich aber meinem Mann nicht zeigen, sonst kommt der noch auf Gedanken... :gruebel :ohnmacht
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Mi Jan 18, 2017 17:02

Wie kamen Black Ann und ihre Mannschaft überhaupt in diesen furchtbaren Sturm?
Als erfahrene Piratin hätte sie diesem Unwetter doch bestimmt ausweichen können .....

Das jedoch kann ich als berufener Chronist natürlich auflösen!

Es hing damit zusammen, dass Black Ann von einem Piraten-Geschützführer einen Tipp bekam.
Um das zu überprüfen machten sich Black Ann, Ben McMountain und Kanonen-Riko auf den Weg zu einem Beobachtungsposten.
Avatare.jpg



Was die drei dort erlebten, lest ihr hier in den nächsten Tagen .....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Sa Feb 18, 2017 19:17

In den letzten Tagen und Wochen hat Black Ann viele viele viele Päckchen und Pakete bekommen ....

soll heißen - die Geschichte könnte weitergehen :pfeif
Nein .... das war nicht als Drohung gemeint :nixweiss


Vorab schon mal eine Auflösung zu den großen Falken .... :gruebel
Der Mannschaft von Black Ann ist es gelungen ein Exemplar einzufangen - und was soll ich sagen, das ist tatsächlich eine Adlerart!
Diese Adler müssen schon sehr lange auf dieser Insel leben und haben sich etwas angepasst.
Ihr Flugverhalten und ihre Art zu jagen entspricht eher der von Falken - und doch sind es eindeutig Adler.
Aber sehr schnelle, wendige Tiere, die blitzschnell zuschlagen können.
Adler.jpg
Das war für die gestrandete Mannschaft sehr inspirierend. Deswegen habe sie beschlossen sich künftig "schwarze Adler" zu nennen.
Daraufhin beschloss Black Ann, dass diese Insel künftig die Adlerinsel sein soll.

"Black Ann und die schwarzen Adler der Adlerinsel"
.... das Abenteuer kann beginnen ....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Playmo-Fritz
Mega-Klicky
Beiträge: 2052
Registriert: Sa Jul 21, 2012 10:43

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Playmo-Fritz » Sa Feb 18, 2017 20:16

:gruebel Ich tippe mal auf radioaktive Verseuchung, :sad

:what und die Viecher sind deswegen alle so groß, weil sie mutiert sind. :rolleyes

So 'ne Art lebendig gewordenes Krebsgeschwür. :klonk
Viele Grüße Fritz :joker
Hat es Ihnen gefallen? Konnten Sie darüber lachen?
Wenn ja, dann erzählen Sie es bitte weiter.
Wenn nein, dann schreiben Sie mir bitte eine PN.
Benutzeravatar
Zwerg Nase
Super-Klicky
Beiträge: 901
Registriert: So Sep 11, 2016 9:16
Gender:

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Zwerg Nase » Sa Feb 18, 2017 22:23

Schöne, spannende Geschichte, :great
freue mich schon darauf, wie es weiter geht. :smile

Der Falke spioniert ersichtlich alles gründlich aus und ist in Wirklichkeit ein Alien. :kicher
Viele liebe Grüße
Zwerg Nase

aus dem Zwergenland
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » Sa Feb 18, 2017 23:13

Nun ist es so weit .... hier die versprochene Vorgeschichte, wie es dazu kam, dass Black Ann mit ihrem Schiff in diesen furchtbaren Sturm kam.


Kanonen-Riko, einer der besten Kanoniere die Black Ann in ihrer Mannschaft hat, kam eines Abends zu uns und berichtete, dass er von einem betrunkenen Seemann erfahren hätte, dass es in Ronja’s-Peek – einer befestigten Stadt in den Kolonien – angeblich gerade einen Schatz zu erbeuten gäbe.
Riko.jpg
Ein spanisches Schiff war im Sturm schwer beschädigt worden und musste dort den Hafen aufsuchen um die Schäden zu reparieren. Dazu wurde angeblich eine große Menge Gold unter strenger Bewachung in einem alten Gefängnis im Hafen eingelagert.
Black Ann ließ sich das nicht zweimal sagen. Noch am gleichen Abend machte sie sich auf den Weg um ihre Quellen anzuzapfen und um festzustellen, was an der Geschichte dran ist.
Am nächsten Morgen ließ sie die gesamte Mannschaft zusammentrommeln und das Schiff seeklar machen. Mit der Abendflut liefen wir aus.
Auslaufen.jpg
Bis dahin hatte Black Ann noch kein Wort über die Sache verloren.
Am nächsten Morgen ließ sie mich und Kanonen-Riko zu sich in die Kajüte kommen. Dort lagen Seekarten und eine Karte der Befestigungsanlagen von Ronja’s Peek.
Kurz und knapp erklärte sie uns, dass wir drei uns zu einer Ausspähaktion aufmachen würden. Ziel wäre es festzustellen, ob man Ronja’s Peek unbemerkt überfallen könnte. Ein paar Tage später waren wir am Ziel und machten uns auf den Weg.
Avatare.jpg
Außerhalb der Stadt gab es an der Küste ein kleines Fischerdorf. Von dort aus starteten wir als Fischer getarnt unsere Erkundungsfahrt.
Schnell mussten wir erkennen, dass der Wach- und Beobachtungsturm vor der Küste ein Problem sein würde.
Wachturm 1.jpg
Spähen 1.jpg
Die Stadt selbst machte einen verschlafenen Eindruck, ja sie wirkte fast wie verlassen. An den Kai’s wimmelte es jedoch von Menschen.
Stadt 1.jpg
Wir beschlossen, dass wir genug gesehen hatten und kehrten auf’s Schiff zurück.
Sollten wir es wagen?



....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1838
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: Black Ann's Logbuch

Beitrag von Missouri Ben » So Feb 19, 2017 17:45

Am Abend schmiedeten wir einen Schlachtplan … zuerst musste der Wachturm ausgeschaltet werden, dazu wollten wir wieder auf harmlose Fischer machen und dann dort landen und die Besatzung überwältigen, bevor sie Alarm schlagen konnten. Wenn das gelang, sollte unsere Mannschaft mit dem Schiff am Turm anlegen. Und dann würde der gefährlichste Teil beginnen …..
Doch eines nach dem anderen – erst musste der Wachturm unter unsere Kontrolle gebracht werden. Also gingen wir wieder in das Fischerdorf und besorgten uns ein unauffälliges Fischerboot.
Wachturm 2-1.jpg
Alles klappte wie am Schnürchen. Wir legten an und es gelang uns die überraschten Wachsoldaten zu überrumpelt und gefangen zu nehmen.
Wachturm 2-2.jpg
Dann gaben wir das Signal an das Schiff. So weit so gut ….
Wachturm 2-3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Western-Hobby in all seinen Facetten verfolgt mich schon mein Leben lang....
Seit 1974 auch in Form vom Playmobil-Western-Thema mit all seinen Variationen :-)

Neues findet ihr in meinem Blog auf unserer Homepage:
http://www.meine-dioramawelt.de