Jenny's neues Leben

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mi Nov 07, 2018 19:15

Ein paar Stunden später meldet sich Mitchell beim Kontrollzentrum.
„Houston, ich bin bereit zum Abdocken.“
„Verstanden, hier sieht alles gut aus.“, antwortet Megan.
„Wir sind auch bereit.“, sagt David in der Raumstation.

Jenny-Geschichte-314.jpg
Dann drückt Mitchell den Knopf, um die Discovery von der Station zu lösen.
„Houston, die Discovery hat die Station verlassen.“, meldet Eileen ans Kontrollzentrum.
„Roger, Station!
Jenny-Geschichte-315.jpg
Die Crew an Bord der Raumstation überwacht, wie sich das Shuttle nun langsam entfernt.
„Alex, mach' bitte ein paar Fotos!“, bittet Eileen.
„Ja klar, mach ich!“, entgegnet Alex.
Jenny-Geschichte-316.jpg
Jenny und Alex schauen aus dem Fenster, wie sich das Shuttle immer weiter
von der Station entfernt, während im Hintergrund die Sonne untergeht.
„Wow, ist das wunderschön!“, sagt Jenny fasziniert.
„Ja, Sonnenuntergänge im All sind immer wieder schön anzusehen.“, stimmt Alex ihr zu.
Jenny-Geschichte-317b.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Do Nov 08, 2018 22:10

Am nächsten Tag arbeitet Jenny mit Eileen im Labor.
„Schade, dass ihr morgen schon wieder zur Erde zurückfliegt.
Ich arbeite gerne mit dir zusammen.“, meint Eileen nach einer Weile.
„Danke, ich auch mit dir.“, erwidert Jenny.
Dann werden die beiden bei ihrer Unterhaltung unterbrochen.
„Jenny, hier spricht Houston. Bist du bereit für eine Videokonferenz?“
„Äh...ja, Houston, ich bin bereit.“, antwortet Jenny etwas irritiert.
„Okay, dann begib dich bitte zu einem Bildschirm in eurem Schlafquartier.
Wir stellen unterdessen die Verbindung her.“, sagt Megan im Kontrollzentrum.

Jenny-Geschichte-318.jpg
Gesagt, getan, Jenny hat sich ins Schlafmodul begeben.
„Hm, wer wohl mit mir sprechen möchte?“, fragt sie sich, während sie darauf wartet,
dass Houston die Verbindung herstellt.
Jenny-Geschichte-319.jpg
„Jenny, hier spricht Houston, bist du bereit?“, fragt Capcom Megan schließlich.
„Ja, ich bin bereit.“, bestätigt Jenny.
„Playmolook, hier spricht Mission Control Houston, bitte rufen Sie Jenny für einen Kommunikationscheck!“
„Jenny. hier spricht Playmolook, kannst du mich hören?“
„Hallo Playmolook! Ja, ich höre dich sehr gut. Das ist ja eine schöne Überraschung!“, freut sich Jenny.
„Wie geht es dir?“, möchte Playmolook wissen.
„Danke, mir geht es sehr gut. Es ist einfach unglaublich hier im All.“
Jenny-Geschichte-320.jpg
„Das kann ich mir vorstellen. Wann kommst du zurück zur Erde?“
„Wir werden voraussichtlich morgen landen.“, antwortet Jenny.
„Das freut mich! Wir müssen uns dann unbedingt mal auf einen Kaffee treffen
und du musst mir alles genau erzählen.“, sagt Playmolook.
„Das machen wir auf jeden Fall!“, erwidert Jenny fröhlich.
„Jenny, ich wünsche dir einen guten und sicheren Rückflug zur Erde! Mach's gut und bis bald!“
„Danke, Playmolook! Bis bald!“
Jenny-Geschichte-321.jpg
„Jenny, wir müssen unser Raumschiff checken und
alles für unsere Abreise vorbereiten.“, sagt Alex am Nachmittag.
„Ja, ich komme schon.“, erwidert Jenny.
Jenny-Geschichte-322.jpg
Die beiden prüfen nun die Systeme des Raumschiffs und treffen letzte Vorbereitungen
vor dem Verlassen der Raumstation.
„Houston, hier spricht Sirius, könnt ihr mich hören?“, ruft Alex in sein Headset,
als er die Funkverbindung testet.
„Ja, Alex, wir hören dich klar und deutlich.“, antwortet Megan.
Jenny-Geschichte-323.jpg
„Irgendwie schade, dass wir morgen schon zurück zur Erde fliegen.
Das war echt ein tolles Erlebnis.“, seufzt Jenny wehmütig.
„Ja, ich fand es auch sehr schön mit euch.“, erwidert Eileen.
Jenny-Geschichte-324.jpg
Am Abend gibt es ein großes Abschiedsessen für Jenny und Alex.
„Ihr seid wirklich ein tolles Team.“, meint David.
„Wir werden euch echt vermissen!“, sagt Eileen.
„Danke, wir euch auch.“, antwortet Alex.
„Aber wir sehen uns ja irgendwann auf der Erde wieder.“, meint Jenny.
„Das stimmt.“, erwidert Eileen.
„So und jetzt lasst es euch schmecken!“, sagt David schließlich.
Jenny-Geschichte-325.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
playmolook
Baronin von und zu Attersee
Beiträge: 5426
Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von playmolook » Fr Nov 09, 2018 10:57

Hallo Julia!

Ach, wie schön, dass playmolook mit Jenny im All Kontakt haben durfte! :klatsch2 Vielen herzlichen Dank! :dank :knuddel3 Das war jetzt eine echte Überraschung! :klatsch2

Liebe Grüße
Maria
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mo Nov 12, 2018 18:49

Hallo Maria!

Sehr gerne! :knuddel3 Jenny hat sich auch sehr gefreut, mit playmolook zu sprechen. :wink

Ich hoffe, du verzeihst mir, dass ich "playmolook" in der Geschichte großgeschrieben habe. :oops

Viele Grüße
Julia
Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8141
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von erwinius » Mo Nov 12, 2018 18:59

Und wieder eine spannende und unterhaltsame Episode :great
Das mit dem Rasieren im Weltall leuchtet ein...Kleine Ursache --> Grosse Wirkung :kicher

Immer wieder schön zu sehen sind auch die kleinen Details....z.B. der Sonnenuntergang durch die Fenster der Raumstation :klatsch2

Grüsse aus Helvetien
Erwinius
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png
Benutzeravatar
playmolook
Baronin von und zu Attersee
Beiträge: 5426
Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von playmolook » Di Nov 13, 2018 23:19

Hallo Julia!

Nochmals danke für meine "Gastrolle" in deiner coolen Geschichte! :dank Ich habe mich tatsächlich sehr darüber gefreut. :smile

Und jetzt freue ich mich, wenn es hoffentlich bald weiter geht mit deiner tollen Story! :klatsch2 :great

Liebe Grüße
Maria

PS:
Sonnenblume hat geschrieben: Ich hoffe, du verzeihst mir, dass ich "playmolook" in der Geschichte großgeschrieben habe. :oops
Da gibt es wirklich absolut nichts zu verzeihen! :knuddel3 Ist doch vollkommen egal, ob mit "P" oder "p". :wink
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Di Nov 13, 2018 23:33

Dann ist der Tag der Landung für Jenny und Alex gekommen.
„So, Jenny heute geht es nach Hause!“, sagt Alex am Morgen zu seiner Kollegin.
„Ja, schon irgendwie schade. Es war echt eine tolle Erfahrung, hier zu sein.
Aber ich freue mich auch, zurück auf die Erde zu kommen und an der frischen Luft zu sein.“, erwidert Jenny.
„Ja, so geht es mir auch.“, stimmt Alex ihr zu.

Jenny-Geschichte-326.jpg
Bevor sich die beiden in ihr Raumschiff begeben, überprüft Alex noch einmal die Checkliste.
„Gut, ich denke wir haben an alles gedacht.“, sagt er schließlich.
Jenny-Geschichte-327.jpg
Jenny und Alex umarmen ihre Kollegen herzlich zum Abschied.
„Macht's gut, ihr beiden und kommt gut nach Hause! Ihr seid echt tolle Kollegen!“, sagt Eileen.
„Danke, Eileen! Es war echt toll hier.“, erwidert Jenny.
„Habt einen guten Rückflug zur Erde!“, wünscht David.
„Danke, David! Wir sehen uns dann in ein paar Wochen auf der Erde.“, antwortet Alex.
Jenny-Geschichte-328.jpg
Dann schweben Jenny und Alex in ihr Raumschiff und David schließt die Luke hinter ihnen.
„Houston, die Luke ist jetzt geschlossen.“, meldet er an das Kontrollzentrum.
„Verstanden. Danke, David!“, antwortet Capcom Megan.
Jenny-Geschichte-329.jpg
Nachdem sichergestellt ist, dass alles luftdicht ist, kann das Raumschiff von der Station abdocken.
Alex informiert das Kontrollzentrum. „Houston, hier Sirius! Wir sind bereit zum Abdocken.“
„Verstanden, Sirius! Ihr habt das „Go“ zum Abkoppeln.“, antwortet Megan.
„Roger, Houston!“, bestätigt Alex.
Jenny-Geschichte-330.jpg
Nach einigen Minuten ist es soweit, das Raumschiff verlässt die Station.
„Houston, wir haben die Station verlassen.“, meldet Alex.
„Alles klar, Alex!“, bestätigt Megan.
Jenny-Geschichte-331.jpg
David und Eileen überwachen und beobachten alles von der Raumstation aus.
Jenny-Geschichte-332.jpg
Als Sirius weit genug von der Station weg ist, werden die Triebwerke gezündet,
um sich endgültig von der Raumstation zu entfernen.
„Vielen Dank, ihr beiden! Kommt gut zurück zur Erde!“, wünscht Eileen den beiden über Funk.
„Danke, Eileen!“, antwortet Jenny.
Jenny-Geschichte-333.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Di Nov 13, 2018 23:34

Nach einiger Zeit ist die Station außer Sichtweite.
Während das Raumschiff um die Erde kreist, ziehen Jenny und Alex ihre Raumanzüge an.

Jenny-Geschichte-334.jpg
„Alles okay bei dir?“, fragt Alex schließlich.
„Ja, aber ich bin schon etwas aufgeregt. Das Raumschiff ist ja noch nie geflogen...
Was wenn es den Wiedereintritt nicht übersteht?“, sorgt sich Jenny.
„Das werden wir dann schon merken.“, schmunzelt Alex.
Dann dreht Alex das Raumschiff, um es in die richtige Position für den Deorbit Burn zu bringen.
Jenny-Geschichte-335.jpg
„Okay, ihr beiden, Eine Minute bis zum Deorbit Burn!“
„Verstanden, Houston!“, bestätigt Alex.
„3,2,1 und Zündung!“, sagt Alex.
Das große Haupttriebwerk des Raumschiffs wird gezündet,
um die Erdumlaufbahn zu verlassen.
Jenny-Geschichte-336.jpg
„Sirius, der Deorbit Burn war erfolgreich! Wir sehen uns dann auf der Erde.“, sagt Megan,
nachdem das Triebwerk wieder erloschen ist.
„Danke für die Info, Megan! Bis später!“, antwortet Alex.
„Jenny, jetzt gibt es kein zurück mehr.“, sagt er zu seiner Kollegin.
„Hoffen wir, dass unser Schiff die Hitze aushält.“, seufzt Jenny.
Einige Minuten später beginnt auch schon der feurige Wiedereintritt in die Erdatmosphäre.
Das Raumschiff ist nun einer Temperatur von etwa 1600°C ausgesetzt.
Jenny-Geschichte-337.jpg
In dieser Zeit ist keine Kommunikation mit der Bodenstation möglich.
Es bleibt also zunächst ungewiss, ob das Raumschiff der großen Hitze standhält.
„Houston, könnt ihr uns hören? Unsere Flughöhe beträgt jetzt 10 Kilometer.“, meldet Alex nach einiger Zeit.
Im Kontrollzentrum ist man erleichtert. „Sirius, wir hören euch und haben verstanden.“
Jenny-Geschichte-275.jpg
Dann zündet das Haupttriebwerk erneut, um den Sinkflug abzubremsen
und so eine sichere Landung zu ermöglichen.
Jenny-Geschichte-338.jpg
„Touchdown! Houston, wir sind gelandet.“, sagt Alex schließlich.
Im Kontrollzentrum wird applaudiert. „Verstanden, Alex!
Die Rettungsmannschaft ist schon auf dem Weg zu euch.“, erwidert Megan erleichtert.
Jenny-Geschichte-339.jpg
„Danke, Houston! Das war ein toller Flug!“, antwortet Jenny an Bord des Raumschiffs.
Jenny-Geschichte-340.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Di Nov 13, 2018 23:34

Wenig später entdeckt die Besatzung eines Hubschraubers die Kapsel.
„Houston, wir haben das Raumschiff gesichtet und werden jetzt in der Nähe landen.“, meldet der Pilot.

Jenny-Geschichte-341.jpg
Es dauert nicht lange, bis auch die anderen Helfer das Raumschiff erreicht haben.
Jenny-Geschichte-342.jpg
Die Helfer beginnen umgehend damit, die Luke zu öffnen und Jenny und Alex aus der Kapsel zu holen.
Wenig später ist es geschafft.
„Endlich wieder frische Luft! Der Duft von Gras ist einfach herrlich!“, freut sich Jenny.
„Ja, das stimmt. Da weiß man erstmal, wie schön es auf der Erde eigentlich ist.“, erwidert Alex.
Jenny-Geschichte-343.jpg
Ein Arzt führt eine erste kurze Untersuchung durch. „Geht es euch gut?“, fragt er.
„Ja, ich fühle mich gut.“, antwortet Alex.
„Ich mich auch, mir ist nur etwas schwindelig.“, sagt Jenny.
„Okay, dass dir schwindelig ist, ist ganz normal. Das vergeht bald wieder.“, beruhigt der Arzt sie.
Jenny-Geschichte-344.jpg
Bevor Jenny und Alex zurück zum Space Center gebracht werden,
haben sie noch kurz die Gelegenheit, das Raumschiff zu begutachten.
„Das hat den Wiedereintritt ja ganz gut überstanden.“, sagt Alex.
„Ja stimmt. Aber es ist schon komisch, wenn man jetzt hier so neben dem Raumschiff steht,
in dem wir einige Zeit gelebt haben. Von außen wirkt es irgendwie so klein.“, meint Jenny.
„Ja, das ist wahr.“, lacht Alex.
Jenny-Geschichte-345.jpg
Am Ende bleibt noch Zeit für ein Erinnerungsfoto.
Jenny-Geschichte-347.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Do Nov 15, 2018 22:49

Am nächsten Tag soll Mitchell mit dem Space Shuttle landen.
Vorher muss er jedoch noch einen kleinen Satelliten aussetzen.

Jenny-Geschichte-358.jpg
„Mitchell, du kannst den Satelliten jetzt aussetzen.“, weist Capcom Megan den Astronauten an.
„Okay, Houston! Dann wollen wir mal...“, antwortet Mitchell.
„Hm, welchen Knopf muss ich denn nochmal drücken? War es dieser? Oder dieser...“, überlegt er.
Jenny-Geschichte-348.jpg
„Flight, hier MMACS, ich habe gerade die Meldung bekommen, dass
das Fahrwerk ausgefahren wurde.“, sagt plötzlich einer der Mitarbeiter im Kontrollzentrum.
„Bist du dir sicher, MMACS?“, fragt der Flugdirektor irritiert nach.
„Ja, es sieht wirklich so aus.“, bestätigt der Mitarbeiter.
„Okay, bitte prüfe das nochmal! Könnte es vielleicht eine falsche Anzeige sein?“,
möchte Flugdirektor Michael Johnson wissen.
„Ich prüfe das, Flight.“, antwortet MMACS Brian.
Jenny-Geschichte-349.jpg
„Megan, frag Mitchell bitte, ob er einen falschen Knopf gedrückt hat.“, bittet Flugdirektor Johnson.
„Okay, mach ich.“, erwidert Megan.
„Discovery, hier spricht Houston, welche Knöpfe hast du gedrückt?
Wir sehen hier, dass das Fahrwerk ausgefahren ist.“, funkt Megan an das Shuttle.
„Houston...äh...ich weiß nicht...Hier leuchtet etwas...Gear Dn oder so...“, antwortet Mitchell unsicher.
„Okay, danke, Discovery!“, sagt Megan ernüchtert.
Jenny-Geschichte-351.jpg
Kurz darauf kommt Brian an den Platz der Flugdirektors.
„Es sieht so aus, dass das Fahrwerk tatsächlich ausgefahren ist.“, sagt er.
„Verdammt! Dieser...!“, flucht Johnson.
„Oh je...“, seufzt Megan.
Jenny-Geschichte-352.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Do Nov 15, 2018 22:49

Unterdessen sind Jenny und Alex vor dem Kontrollzentrum angekommen.
Sie wollen die Landung ihres Kollegen mitverfolgen.
„Ist ja komisch, sonst ist hier mehr los.“, wundert sich Alex.
„Stimmt, sonst ist hier immer ein reger Betrieb, wenn ein Shuttle landet.“, stimmt Jenny zu.

Jenny-Geschichte-353.jpg
Dann treffen sie auf Technikerin Kate.
„Hallo Kate, weißt du, was hier los ist? Heute soll doch das Shuttle landen,
aber es ist noch so ruhig hier.“, fragt Alex.
„Hallo, ihr beiden! Schön, dass ihr wieder da seid!
Die Landung wurde abgesagt.“, antwortet Kate.
„Warum das denn?“, möchte Jenny wissen.
„Es gibt wohl technische Probleme. Ich weiß aber nichts genaueres.
Am besten geht ihr mal rein und fragt nach. Ich muss jetzt leider weiter.“, erwidert Kate.
„Ja okay, danke Kate!“, sagt Alex.
Jenny-Geschichte-354.jpg
Im Kontrollzentrum werden die beiden von Flugdirektor Michael Johnson begrüßt.
„Hallo, ihr beiden! Schön, dass ihr wieder da seid!“
„Hallo, Michael! Kate hat uns gerade erzählt, dass die Landung abgesagt wurde. Was ist denn los?“, fragt Alex.
Jenny-Geschichte-355.jpg
„Mitchell hat versehentlich das Fahrwerk ausgefahren.“, erklärt Johnson.
„Oh, das ist schlecht.“, erwidert Alex betrübt.
„Was ist denn daran so schlimm? Kann man es nicht einfach wieder einklappen,
wie bei einem Flugzeug?“, fragt Jenny.
„Nein, bei einem Space Shuttle geht das nicht. Da kann man das Fahrwerk
nur auf der Erde wieder einklappen.“, erklärt Alex.
„Oh je...und jetzt?“, fragt Jenny.
„Jetzt müssen wir eine Lösung finden.“, seufzt Johnson.
Jenny-Geschichte-356.jpg
[/b]


Info:
Flight = Rufzeichen des Flugdirektors
MMACS (Abk. für Mechanical, Maintenance, Arm, and Crew
Systems engineer) = Position im Kontrollzentrum, u.a. zuständig für das Fahrwerk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Bully
Mini-Klicky
Beiträge: 247
Registriert: Di Mär 13, 2012 4:09

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Bully » Sa Nov 17, 2018 20:12

Tolle Geschichte :great
Viele Grüße

Bully
Benutzeravatar
Der Archivar
Mega-Klicky
Beiträge: 1471
Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Der Archivar » So Nov 18, 2018 20:41

Vielen Dank für diese tolle, aber auch lehrreiche Geschichte!
:hop
Und es bleibt weiter spannend!

Beste Grüße :kavalier

Michael
The playmobil kids of 1974
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mo Nov 19, 2018 0:03

„Okay, ich denke, ich gehe mal zu dem Expertenteam.
Vielleicht kann ich irgendwie helfen.“, sagt Alex.
„Ja, das ist eine gute Idee. Schließlich bist du schon mehrmals
mit dem Shuttle geflogen.“, stimmt Flugdirektor Johnson zu.
„Und vielleicht sollte Jenny Megan ablösen.“, schlägt Alex vor.
„Was, ich?“, fragt Jenny entsetzt.
„Ja, ich könnte wirklich mal eine Pause gebrauchen.“, erwidert Megan erschöpft.

Jenny-Geschichte-359.jpg
„Du kannst das, Jenny! Hey, du bist jetzt Astronautin! Außerdem ist der Flugdirektor
ja auch noch da. Er wird dir helfen, wenn es nötig ist.“, ermutigt Alex seine Kollegin.
„Danke, Alex! Na gut, okay.“, antwortet Jenny.
Jenny-Geschichte-360.jpg
Dann begibt sich Jenny auf den Platz von Megan, die ihr noch kurz ein paar Dinge erklärt.
Alex verabschiedet sich unterdessen und macht sich auf den Weg in die erste Etage,
wo das Expertenteam tagt.
Jenny-Geschichte-361.jpg
„Hallo Alex, gut, dass du kommst!“, wird er von NASA-Chef Michael Goldman begrüßt.
„Hallo!“, erwidert Alex.
Jenny-Geschichte-362.jpg
„Okay, hat jemand von euch eine Idee, wie wir Mitchell retten können?“, fragt Goldman in die Runde.
„Gibt es eine Möglichkeit, dass er das Fahrwerk selbst wieder einfahren kann?“, möchte Alex wissen.
„Eher nicht. Er müsste einen Weltraumspaziergang machen, was alleine viel zu gefährlich ist.
Außerdem gibt es an der Unterseite der Raumfähre keine Möglichkeit sich festzuhalten und wenn
die Aktion misslingt, ist er verloren.“, erklärt Techniker John nüchtern.
„Dann müssen wir ein zweites Shuttle nach oben schicken.“, erwidert Alex.
„Das ist aussichtslos. Mitchell hat nur noch für ein paar Tage etwas zu essen.
In der kurzen Zeit können wir kein zweites Shuttle startklar machen.“, winkt Goldman ab.
„Aber irgendwas müssen wir doch tun!“, seufzt Alex.
Jenny-Geschichte-363.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mo Nov 19, 2018 0:04

Währenddessen meldet sich Jenny bei Mitchell.
„Discovery, hier spricht Houston, kannst du mich hören?“
„Jenny, bist du das?“, fragt Mitchell überrascht.
„Ja, ich habe Megan abgelöst. Sie brauchte mal eine Pause.
Das wollte ich dir eigentlich auch nur mitteilen.“
„Danke, Jenny! Schön, deine Stimme zu hören.“, erwidert Mitchell.

Jenny-Geschichte-364.jpg
Am nächsten Tag hat sich das Expertenteam darauf geeinigt,
zumindest einige Tests mit dem zweiten Space Shuttle durchzuführen.
Alex und seine Kollegin Stephanie haben Raumanzüge angezogen und probieren
im Laderaum der Endeavour aus, ob und wie eine Rettungsmission möglich wäre.
Jenny-Geschichte-365.jpg
Im Anschluss stürmt ein Reporterteam auf die beiden zu.
„Was können Sie uns zu der Situation sagen? Ist Astronaut Mitchell in Gefahr?
Gibt es schon einen Plan für eine Rettung?“, fragt der Reporter.
„Wir tun alles, um unseren Kollegen zu retten. Für alle weiteren Fragen wenden Sie
sich bitte an unsere Presseabteilung!“, antwortet Alex.
„Ja, aber...“, will der Reporter sagen.
„Tut mir leid, wir haben jetzt keine Zeit.“, fällt Alex ihm ins Wort.
Jenny-Geschichte-366.jpg
Später erkundigt sich Mitchell nach dem Stand der Lage.
„Houston, habt ihr schon eine Lösung gefunden?“, fragt er.
„Nein, leider noch nicht.“, antwortet Capcom Jenny.
„Da habe ich wohl echt Mist gebaut.“, seufzt Mitchell.
„Ja, das hast du wirklich, aber wir bekommen das schon hin.“, erwidert Jenny zuversichtlich.
Jenny-Geschichte-367.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.