Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Fredeswind, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Floranja89
Herrscherin des Chaos
Beiträge: 3256
Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Floranja89 » So Feb 12, 2017 22:16

Corporal Steagle hat geschrieben::hop JAAAAHHH! Es geht weiter! :rockcool

:dank Für diesen wunderbaren Start in das nächste Kapitel. :great :klatsch2

Und unzählbar viel Dank für deine ganze bisherig gezeigte unbeschreiblich TOLLE SAGA!! :respekt :zehn

:kavalier Mit freundlichsten Grüssen werter (Geschichten-) Meister

ihr untergebenster CS
:dito :great :great :great

LG Susanne :winter2
Benutzeravatar
schirmchen
Nachtwächter der Eresburg
Beiträge: 2250
Registriert: Mi Aug 01, 2012 9:31
Gender:

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von schirmchen » Mo Feb 13, 2017 14:53

Hey, klasse dass es weiter geht.

Ich freu mich!

Und schon wieder ein spannender Anfang, wird wohl wieder eine packende Geschichte.

Gruß
Martin
Die Zwei von der Eresburg
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:13

Herzlichen Dank für die Kommentare und auch an die stillen Mitleser :kavalier.

Kaptel II.


Es wurde schnell dunkel im Dschungel. Rasch führte die Kriegerin sie zum Lager ihres Stammes. Als die Nomaden die Kriegerin zusammen mit Nuba sahen, stimmten sie einen Freudengesang an. „Anatra, welche Freude, dich und Nuba lebend und unversehrt wiederzusehen!“ „Kalmar, treuer Freund, auch ich freue mich, zurück zu sein. Das wir noch leben, verdanken wir diesen Reisenden aus den fernen Königreichen. Wir hatten den räuberischen Löwen gestellt, doch dann fand sein Rudel uns. Diese Menschen haben geholfen, sie zu vertreiben.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:14

Kalmar näherte sich den Reisenden, verbeugte sich und sprach, „ich danke euch von ganzem Herzen für eure mutige Tat. Nehmt Platz an unseren Lagerfeuern, edle Reisende, und genießt unsere Gastfreundschaft.“ Kalmar führte die Gruppe ins Lager. Von allen Seiten wurde Anatra freudig begrüßt. Allmählich nährte sich der Verdacht in Jurkon, dass Anatra mehr als eine einfache Kriegerin sei.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:15

Als die Nacht hereingebrochen war, saß der Stamm mit seinen Gästen an den vielen Lagerfeuern, die da brannten. Man aß und trank und erzählte einander Geschichten. Wieder bemerkte Jurkon die zuvorkommende Behandlung, die Anatra genoss. Er wandte sich an Nuba, „entschuldige bitte meine Neugierde, Nuba, aber wer ist Anatra? Ist sie eure Königin?“ „Ja, sie ist unsere Stammesfürstin. Sie bestimmt, welche Wege wir nehmen, und wie lange wir an einem Ort bleiben.“ „Aber wieso brachte sie sich in Gefahr und wollte den Löwen selbst stellen, warum übernahmen das nicht eure Krieger?“ Verständnislos blickte Nuba den hellhäutigen Mann an, „wenn nicht sie, wer dann? Sie ist unsere stärkste und tapferste Kriegerin. Es ist ihre Aufgabe, den Stamm zu schützen. Darum war sie dort draußen.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:16

Erstaunt über die Antwort schwieg Jurkon und blickte zum Waldrand. Ein Mann näherte sich ihnen, es war Mersan. Gleich vom ersten Augenblick an hatte er ein Auge auf die schöne Nomadin geworfen. Er hielt zwei Becher in seinen Händen. Als Jurkon seinen Schwager kommen sah, entschuldigte er sich bei Nuba und ging.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:16

Mersan setzte sich auf den frei gewordenen Platz und bot Nuba einen der Becher an. Einen Moment lang saßen sie schweigend da, dann fasste sich Mersan als erster ein Herz. Er schaute in den dunklen Dschungel und begann, „Nuba“, dann sah er im Dschungel eine Bewegung, zwei Augen blitzen ihn an, und Mersan stieß Nuba zu Boden. Ein Löwe war aus dem Dschungel gesprungen und fauchte. Mersan zog sein Schwert und stellte sich dem Tier entgegen. Grollend brüllte der Löwe Mersan an und sprang. Der Prinz riss das Schwert nach oben und streifte die Bestie im Sprung. fauchend vor Schmerz landete das Tier auf seinen Tatzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:17

Überall im Lager waren Löwen aufgetaucht. Selbst die lodernden Feuer schreckten sie nicht. Schreiend liefen Menschen umher und versuchten, sich in Sicherheit zu bringen. Auch Jurkon hatte sein Schwert gezogen und wehrte sich gegen ein angreifendes Tier. Grandor kämpfte mit seinen magischen Kräften und rettete dadurch mehreren Nomaden das Leben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:18

Schließlich gelang es ihnen die Tiere, zu vertreiben oder zu töten. Traurig wurde noch in der Nacht Bilanz gezogen. Sechs Nomaden wurden getötet, mehr als zwanzig verletzt. Zwei Schwerverletzten konnten die wundersamen Kräfte Grandors Linderung verschaffen. „Bereits zum zweiten Mal an diesem Tag habt ihr uns gerettet.“ „Wir taten, was getan werden muss“, antwortete Jurkon der Stammesfürstin. „Wir wissen nun, was uns auf unserer Reise durch den Dschungel erwarten wird.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:18

„Die Löwen haben uns noch nie im Lager angegriffen. Sogar die Flammen hielten sie nicht ab.“ Nuba trat zu Anatra, „der Stamm muss morgen weiterziehen. Dieser Platz ist zu gefährlich.“ Die Stammesfürstin nickte, „ja, verstärke die Wachen. Wenn ich auch nicht glaube, dass die Bestien heute Nacht wiederkehren werden, aber wir müssen vorsichtig sein.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:19

Nuba wollte bereits gehen, doch dann überlegte sie es sich noch einmal. „Die Menschen aus den fernen Königreichen haben uns heute unter Einsatz ihres Lebens geholfen. Wenn unser Stamm morgen aufbricht, möchte ich unsere Gäste auf ihrem Weg begleiten. Durch mich haben sie eine Möglichkeit, unser Land schneller zu durchqueren. Ich kenne viele Wege und möchte sie führen.“ Wieder nickte Anatra, „wenn es dein Wunsch ist, und sie es gestatten, so sollst du sie führen. Du kennst den Weg, den der Stamm nehmen wird. Du kannst uns später folgen.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Vauban
Mittlands Chronist
Beiträge: 4376
Registriert: So Jun 24, 2007 23:19

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Vauban » So Feb 19, 2017 7:20

Die Reisenden waren über das Angebot der Nomadenfrau überrascht, aber sie nahmen es gerne an. Die Kleider, die sie ursprünglich als Wegzoll und Handelsware mit sich geführt hatten, schenkten sie den Nomaden und erhielten von diesen frische Vorräte. Nuba übernahm eines der Packpferde und lernte schnell das für sie ungewohnte Reittier zu beherrschen. Sie verabschiedeten sich herzlich von Anatra und ihrem Stamm und folgten Nuba ins Landesinnere.

Fortsetzung folgt ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
hauden_lukas
Duke Puke - Duc de Dégueulis
Beiträge: 2304
Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:50

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von hauden_lukas » So Feb 19, 2017 7:27

Einfach klasse, Volker!

Gruss,
HDL
Benutzeravatar
Die Osebergs
Mega-Klicky
Beiträge: 2702
Registriert: Mo Mär 12, 2012 13:07

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Die Osebergs » So Feb 19, 2017 9:59

Ich bin mal wieder hin und weg.
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 4618
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Die sechs Königreiche Teil II: Die dunkle Nacht

Beitrag von Fredeswind » Mo Feb 20, 2017 9:42

Die Osebergs hat geschrieben:Ich bin mal wieder hin und weg.
:dito
Hallo Vauban, :kavalier

ich liebe deine Geschichten und Bilder! :knuddel3

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)



Fredeswinds Märchenschatz

Inhalt von Fredeswinds Märchenschatztruhe