Fastnacht bei Anna Grimm

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » Do Feb 23, 2017 15:42

Nachdem es vorgestern im Chat eine lebhafte Diskussion um Fastnacht/ Karneval gegeben hat, wird es nun höchste Zeit endlich einmal meine Volkskunde-Professorin Anna Grimm zum Einsatz zu bringen:

Anna (singt): "Und dann geht's humpa humpa humpa täterä, täterääää....
20170223_123310.jpg
(Schallplatte aufleg und Lautstärke voll aufdreh)
https://www.youtube.com/watch?v=dKZqC8GLeqM
20170223_123625.jpg
Anna (singt): "Schrumm, bumm, bumm ..."
20170223_123935.jpg
Anna (singt): "Schon wieder eine Seele vom Alkohol gerettet-tet ..."
Von oben: "KLOPF - KLOPF - KLOPF ... RUHE!"
20170223_124253.jpg
Anna (singt): "...schon wieder eine Seele vom Alkohol befreit..."
Von oben (lauter): "RUHE!!!! RUUUUHE!!!! KLOPF - KLOPF - KLOPF"
20170223_124454.jpg
Anna (singt): "Schrumm, bumm, bumm ..."
20170223_124721.jpg
Anna (singt): "Tralala bumm bumm bumm..."
Türglocke: "Dring! Driiiiiiing!!!"
20170223_125150.jpg
Emil Emsig: "Anna! Bist du närrisch geworden?! Was soll der Krach?! Und dein Musikgeschmack war auch schon mal besser!"
20170223_125329.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6595
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Ischade » Do Feb 23, 2017 15:47

Na jetzt bin ich ja gespannt! So als Brandenburgerin hab ich in Sachen Fasching tatsächlich Wissenslücken.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » Do Feb 23, 2017 16:34

Anna: "Heute haben wir den Schmotzigen Donnerstag bzw. Weiberfastnacht. Wer heute nicht närrisch wird, der verpasst das Beste."
Emil: "Also ich weiß nicht. Warum soll man unbedingt an einem bestimmten Tag feiern? Ich feiere lieber, wenn mir selbst danach zu Mute ist."
20170223_125510.jpg
Anna: "Setz dich erst mal hin."
https://www.youtube.com/watch?v=dKZqC8GLeqM
20170223_125845.jpg
Anna (Musik abdreh): "Das war bloß der Altjägermarsch von 1813. Eines der ältesten Musikstücke, die traditionsgemäß auf der Straßenfastnacht gespielt werden."
Emil: "Ich mag keine Marschmusik"
Anna: "Im 19. Jahrhundert, als die großen Karnevalsumzüge entstanden, war das total 'up to date'. Die Marschmusik eignet sich nun mal gut für groß angelegte Umzüge. Also hat man damals erst mal bereit vorhandene Märsche für Karneval verwendet, die dann teilweise noch Texte zum Mitsingen entwickelt haben, wie hier (singt) 'Schon wieder eine Seele vom Alkohohl'..."
Emil: "Bitte!!!!!"
Anna: "Tschuldigung"
Später hat man dann eigene Märsche komponiert. Der Mainzer „Narrhallamarsch“ von 1840 gilt als erster eigens für die Fastnacht arrangierter Marsch; er verwendet Motive aus einer französischen Oper.
https://www.youtube.com/watch?v=U-2DFOyUDAc
Der Rottweiler Narrenmarsch wurde 1882 von Heinrich von Besele als wahrscheinlich erster spezieller Narrenmarsch der schwäbisch-alemannischen Fasnet komponiert.
https://www.youtube.com/watch?v=aBpA8DdljQo
20170223_125907.jpg
Anna: "Glühwein gefällig?"
Emil: "Gerne. Wenn du aufhörst zu singen ... Dafür kannst du mich ja ein wenig über die Geschichte der Fastnacht aufklären."
20170223_125949.jpg
Anna: "Da habe ich auch einige gute Bücher dazu. Moment mal...
Die Hypothese, dass Fastnacht und. Co germanischen Ursprungs sei, ist immer noch nicht tot zu kriegen. Dabei stammen die ältesten schriftlichen Erwähnungen von Fastnachtsbräuchen aus dem 14 Jahrhundert. Wie meistens, handelt es sich dabei um Verbote und Verurteilungen von Ausschreitungen. Sicher ist, dass die Fastnachtsfeiern im späten Mittelalter in den damals aufstrebenden Städten entstanden und hauptsächlich von Handwerkszünften organisiert wurde."
20170223_130246.jpg
Anna: "Das Wort 'Fastnacht' bezeichnet ursprünglich den letzten Abend vor der Fastenzeit. Während der Fastenzeit waren damals Fleisch, Würste, Wein (aber nicht Bier) und andere tierische Produkte wie Eier und Schmalz verboten. Das musste dann alles noch aufgebraucht werden. Außerdem wollten die Leute noch einmal einen draufmachen, bevor die Fastenzeit begann. Der Begriff 'Karneval' ist erstmals Ende des 17. Jahrhunderts, im Rheinland erstmals im Jahr 1728 nachweisbar. In den Kölner Stadtakten taucht „Carneval“ erstmals um 1780 auf. Er leitet sich vom mittellateinischen Begriff carne levare (Fleisch wegnehmen) ab.
Übrigens, später kommen noch Jim und Francesca zum gemeinsamen Backen von Fasnetsküchle. Du kannst gerne mitmachen."
Emil: "Wenn es zu essen gibt, bleibe ich doch gerne."
Anna: "Solange habe ich hier noch ein nettes Filmchen:"
https://www.youtube.com/watch?v=nlsi9N6TDpo
20170223_130751.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Zenobia, die Blutfürstin
Maxi-Klicky
Beiträge: 311
Registriert: Mo Jun 25, 2007 17:40

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Zenobia, die Blutfürstin » Do Feb 23, 2017 17:05

Uh-oh, es ist Weiberfastnacht und Emil trägt (wenn auch lose) eine Krawatte... :grinsen
Meine Playmo-Fotos: http://ladiossundzenobia.blogspot.com/
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » Do Feb 23, 2017 23:10

Trudi Grimm und Freundinnen betreten laut kichernd und singend die Wohnung.
Alle: "Playmohausen Alaaf!"
Trudi: "Mama, hast du schon Küchle gemacht?"
Freundinnen: "Und wohin jetzt mit unserer Beute?"
20170223_131520.jpg
Vampirmädchen: "Na, und wen haben wir da? Noch 'ne Krawatte!"
Emil: "Gnade! Das ist eine echte Lederkrawatte!"
"Und was bietest du für's Verschonen?"
Emil: "Einen Platz auf der Pressetribüne am Rosenmontag?"
"Für alle drei?"
"Ich werd's versuchen."
20170223_131726.jpg
Emil: "Apropos Rosenmontagsumzug, Anna, möchtest du nicht bei der Fernsehübertragung ein wenig Hintergrundinformationen einbringen? Du kennst dich doch so gut aus."
Anna: "Sehr gerne!"
Emil: "Und mich mal darüber aufklären, wo dieser Unsinn mit dem Krawatte Abschneiden kommt."
Anna: "Na ja, als es im 19. Jahrhundert das höhere Bürgertum übernahm, die Karnevalsumzüge und Sitzungen zu organisieren, war das alles erst mal Männersache. Aber die Wäscherinnen von Bonn-Beuel wollten sich das nicht gefallen lassen und gründeten 1824 das erste Damenkomitee, um die Teilnahme am Karneval zu erkämpfen. Aus den Feiern der Frauen entwickelte sich dann die Weiberfastnacht. An diesem Tag stürmen Frauen die Rathäuser, um die Männer zu entmachten. Aber das Abschneiden der Krawatten entstand erst nach 1945. Es geht aber auch dabei um die symbolische Entmachtung der Männer."
20170223_131902.jpg
Trudi: "Hier können wir unsere Beute hinhängen."
20170223_131931.jpg
Trudi: "Etwas Glühwein zu Aufwärmen, Mädels, bevor wir uns wieder ins Treiben stürzen?"
Clownin: "Was Heißes ist immer gut, bei dem Wetter heute. Wegen der Fasnetsküchle müssen wir wohl später noch mal vorbeischauen."
20170223_132222.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » Sa Feb 25, 2017 22:58

Emil: "Du erzählst viel vom 19. Jahrhundert. Aber wie ging es los? Was weiß man über die ältesten Karnevalsbräuche?
Anna: "Erste, einzelne Belege für Fastnachtsfeiern gibt es aus dem 13. Jahrhundert. Im 14. Jahrhundert hat sich die Fastnacht dann etabliert und erlebt in den Städten eine erste Blüte. Es gab Turnierveranstaltungen des Adels, Festessen und Maskenumgänge. Wie diese ausgesehen haben, kann man sich in den Bilderchroniken des Nürnberger Schembartlaufes anschauen. https://de.wikipedia.org/wiki/Schembartlauf
Die Schembartläufer stellten die Anführer eines Handwerkeraufstandes dar und galten als solche als Personifikationsallegorien der vom Teufel verkerkehrten Aufständischen. Sie zogen Kostüme an, die verschiedene Laster versinnbildlichten wir Spielleidenschaft, Wollust, Geiz. Außerdem führten sie sogenannte "Höllen" mit sich, Schlitten, auf denen entsprechende Motive dargestellt wurden. Sinn solcher Veranstaltungen war, zu zeigen, was "des Teufels" ist, um das Volk wirkungsvoller zur Umkehr (Fastenzeit) zu motivieren.
Fastnacht 20.jpg
Eine wichtige Symbolfigur war von Anfang an der Narr. Sein Wesen wird schon in den Psalmen als gottesfern beschrieben: "Der Narr spricht in seinem Herzen: »Es gibt keinen Gott!« (Ps 53,2)"
Der Harlekin ans der Comedia del Arte verbindet noch dämonische Züge mit der Rolle des derben Spaßmachers. https://de.wikipedia.org/wiki/Harlekin
Den Narren erkennt man an der Narrenkappe und ursprünglich auch an dem Flickenkleid. Alte Narrendarstellungen findet man auch in Kirchen, wie auf der Wange einer Kirchenbank im Rottweiler Münster: http://www.narren-spiegel.de/media/04Kirche-2.jpg
Fastnacht 21.jpg
Ein weiteres wichtiges Attribut des Narren ist der Spiegel. Damit kann er sich selbst bewundern (Narzissmus), diesen aber auch seinen Mitmenschen vorhalten.
Fastnacht 22.jpg
Auch die Teufelsfigur gehört zu den ganz alten Figuren. Ein schönes Beispiel dafür ist der Teufelsschuttig aus Elzach:
http://www.narrenzunft-elzach.de/.cm4al ... Teufel.jpg
Fastnacht 23.jpg
Viele Narren sind mit Schellen behangen. Auch hier gibt es einen biblischen Bezug: "Wenn ich mit Menschen-und mit Engelszungen redete, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz oder eine klingende Schelle. (1Kor 13,1)"
Ein schönes Beispiel dafür ist das Rottweiler Gschell: http://naros.de/bilder/2006_fasnetmenti ... 27-048.JPG Durch eine bestimmte Art der Fortbewegung, das "Jucken" werden die 6 Riemen Schellen zum Klingen gebracht. Das bemalte "Kleidle" stammt übrigens aus der Barockzeit.
Fastnacht 24.jpg
Ein Kostüm, das viel jünger als vermutet ist, ist die Hexe. Hexen erscheinen in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht erst in den 1930iger Jahren. Die Offenburger Hexen gelten als die ältesten, auch wenn andere Städte ihnen diesen Rang streitig machen. http://www.badische-seiten.de/bild/offe ... _hexen.jpg
Fastnacht 25.jpg
Auch Türken sind seit der frühen Neuzeit eine beliebte Figur. Auf Fotos vom Beginn des 20. Jahrhunderts tragen die meisten männlichen Zuschauer der Umzüge einen Fez.
Fastnacht 26.jpg
Steht dir gut!
Fastnacht 27.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » Sa Feb 25, 2017 23:14

DING DONG!
Jim und Francesca sind zum gemeinsamen Fasnetsküchle backen gekommen.
Anna: "Schön, dass ihr da seid. Kommt rein!"
Fastnacht 28.jpg
Anna: "Schmalzgebäck in allen Varianten ist typisch für die Fastnacht. Denn Eier und Schmalz mussten ja noch vor der Fastenzeit aufgebraucht werden.
Für mein Rezept braucht man:
500 g Mehl
60-80 g Butter
50g Zucker
2 Eier
250 ml Milch
1 Würfel Hefe
etwas Salz
Daraus einen Hefeteig herstellen.
Fastnacht 29.jpg
In einem Topf wird Fett heiß gemacht.
Aus dem Teig formt man flache "Küchle", die so auseinandergezogen werden, dass sie in der Mitte hauchdünn sind.
Diese werden im heißen Fett frittiert.
Fastnacht 30.jpg
Dann legt man sie auf KÜchenpapier, um das Fett ein wenig abtropfen zu lassen.
Francesca: "Sollten die nicht in der Mitte hauchdünn sein?"
Anna: "Ich kann leider so viel üben wie ich will, besser kriege ich sie nicht hin. Schmecken aber trotzdem!"
Fastnacht 31.jpg
Dann bestreut man sie mit Zimtzucker. Noch warm schmecken sie am allerbesten.
Guten Appetit!
Fastnacht 32.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Der Weihnachtsmann
ehem. Santa Claus
Beiträge: 1519
Registriert: Di Feb 26, 2008 19:57

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Der Weihnachtsmann » So Feb 26, 2017 8:26

Eien Super und Lehrreiche Geschichte :zehn

Ich wusste nicht, dass Fasching schon so lange zelebriert wird :kicher

Ich freue mich schon auf weitere Feiertage :respekt
[url=http://www.youtube.com/watch?v=3JAJWtaCIwI][img]http://img-up.net/img/beutokwsigOXDd3B9.gif[/img][/url]
[b]-- BITTE KLICKEN --[/b]
Benutzeravatar
Fanny69
Super-Klicky
Beiträge: 621
Registriert: Do Aug 11, 2016 20:38
Gender:

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Fanny69 » So Feb 26, 2017 11:20

Danke, für diese informative und sehr interessante Geschichte über die Entstehung, Bräuche... des Faschings :dank

Klasse :great


__________


LG Fanny :knicks
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » Mo Feb 27, 2017 21:02

Emil: "Liebe Zuschauer von RTV Playmohausen, liebe Närrinnen und Narren. Ich begrüße Sie und Euch alle am heutigen Fastnachtssonntag, dem 26. 2. 2017. Wir senden heute live aus Braunschweig. Hier startet in wenigen Minuten der Schoduvel, der größte Karnevalsumzug in Niedersachsen.
Fastnacht 33.jpg
Bei mir ist unsere Fastnachtsexpertin, die Volkskundlerin Anna Grimm.
Anna, ich hätte dich beinahe nicht erkannt. Was hast du denn da für ein Kostüm an?"
Anna: "Nun, ich trage das klassische Kostüm eines Bajazzos oder Bajass. Dies ist eine alte Italienische Clownsfigur, die auch als Narrenfigur in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht und in Mainz vorkommt."
Fastnacht 34.jpg
Emil: "Nun, nachdem wir dich identifiziert haben, was kannst du uns über den Schoduvel erzählen?"
Anna: "Der Begriff Schoduvel kommt aus dem mittelniederdeutschen düvel „Teufel“ und scho „scheuchen“. Es bezeichnet eigentlich eine Teufelsfigur, die aus der Stadt gescheucht wird. Hier, gerade hinter uns, sehen wir den Schoduvel. Dieser Begriff ist für Braunschweig bereits für Jahr 1293 bezeugt. Aber auch im Hannover und anderswo gab es Schoduveln."
Emil: "1293? Echt? Das ist ganz schön alt! Ich dachte, in Niedersachsen gäbe es gar keine alte Fastnachtstradition?"
Fastnacht 35.jpg
Anna: "Nun, der Umzug, wie wir ihn heute kennen, existiert auch erst seit 1979 und begann eigentlich als Kinderkarneval. Daraus wurde ein Zug, an dem heute 140 bunte Wagen und rund 5.000 Karnevalisten teilnehmen. Außerdem sind rund 150.000 Zuschauer entlang der Strecke und in der Innenstadt unterwegs.
Die unterbrochene Tradition haben wir diesem Herrn hier zu verdanken:
Fastnacht 35a.jpg
Mit der Reformation wurde die Fastnacht erst zurückgedrängt und dann systematisch ausgerottet. Das Fasten wurde den Werken zugerechnet, deren Notwendigkeit zur Heilserlangung Luther bestritt. Daher waren auch die Fastnachtsfeiern überflüssig und wurden als unfrommes Schauspiel bekämpft. Auch die Fürsten der Aufklärung bekämpften die Fastnachtsbräuche, und das obwohl sie selbst prachtvolle Maskenbälle nach venezianischem Vorbild veranstalteten. Wie man an diesem Wagen erkennen kann, haben sich mittlerweile Fastnacht und Reformation ausgesöhnt."

Hier hinter uns fährt jetzt Till Eulenspiegel vorbei, der Narr schlechthin. Braunschweig gehört zu den Städten, in denen er sich "betätigt" hat. Hier soll er Eulen und Meerkatzen gebacken haben.
Fastnacht 36.jpg
Auch der moderne Karneval dient immer noch dazu, zu zeigen "was des Teufels" ist, also auf gesellschaftliche und politische Missstände aufmerksam zu machen.
Fastnacht 37.jpg
Und "Höllen" gibt es leider immer noch genug."
Fastnacht 38.jpg
Emil: "Das war wieder einmal ein hochinteressantes Interview. Vielen Dank!"
Fastnacht 39.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6595
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Ischade » Mo Feb 27, 2017 21:06

Mein Kleiner musste zu Morgen als Hausaufgabe ein Faschings-Quiz machen... und Dein Thread war uns eine große Hilfe! :dank
Benutzeravatar
Zwerg Nase
Super-Klicky
Beiträge: 897
Registriert: So Sep 11, 2016 9:16
Gender:

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Zwerg Nase » Mo Feb 27, 2017 22:16

Die Geschichte der Fastnacht und dann noch mit Backrezept :grinsen - interessant und toll
erzählt und dargestellt, danke. :zehn

Annas Kamin im Wohnzimmer ist mir aufgefallen,
gefällt mir, Eigenbau? :gruebel
Viele liebe Grüße
Zwerg Nase
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » Mo Feb 27, 2017 22:22

Zwerg Nase hat geschrieben:
Annas Kamin im Wohnzimmer ist mir aufgefallen,
gefällt mir, Eigenbau? :gruebel
Der Kamin gehört zusammen mit der gelben Polstergarnitur zim aktuellen Wohnzimmer vom rosa Puppenhaus.
:kavalier Artona
Benutzeravatar
Die Kronenburger
Träger/in Klickyweltordens am Bande
Beiträge: 3558
Registriert: Fr Jul 13, 2007 20:25

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Die Kronenburger » So Mär 05, 2017 7:21

:kavalier Hallo!
Vielen Dank für diesen Thread rund um das Thema Karneval. Nicht nur die mühsame Redaktion die Infos zusammen zu suchen, auch die Präsentation des ganzen hat uns sehr beeindruckt.
Die Idee uns auch einen Umzug zu zeigen finden wir toll!

Willst du hier das Thema hier nächstes Jahr noch einmal aufgreifen und es etwas vertiefen?

Viele Grüße
:fecht Die Kronenburger
Wir spielen es!
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4279
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Fastnacht bei Anna Grimm

Beitrag von Artona » So Mär 05, 2017 8:50

Die Kronenburger hat geschrieben:
Willst du hier das Thema hier nächstes Jahr noch einmal aufgreifen und es etwas vertiefen?

Viele Grüße
:fecht Die Kronenburger
Ja,
eigentlich wollte ich schon letztes Jahr eine Rosenmontagsumzug mit Playmobil gestalten und leider habe ich es bis zu dieser Fastnacht nicht geschafft, mehr als die Musikkapelle zusammenzubekommen. :sad Aber wenn ich jetzt schon anfange Teile zu suchen, müsste es bis nächstes Jahr klappen.
:kavalier Artona