Geschichten mit Fredeswind und Fanny

** Öffentliches Forum - Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, Junker Jörg, KlickyWelt-Team, KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, Junker Jörg, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5415
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Intermezzo

Beitrag von Fredeswind » Mo Feb 12, 2024 10:08

Nach einem kurzen aber erquickenden Schlaf mit märchenhaften Träumen begaben sich Fanny und Fredeswind für das Frühstück ins ‚Bed and Breakfast‘. Nach dem hervorragenden Frühstück wollten sie sich gerade auf den Weg zum FunPark machen, da begegnete ihnen die Wirtin, diese seufzte: „Mein Stalljunge hat mich versetzt, er sollte unserer Hochzeitskutsche in den FunPark bringen, wo sie dringend erwartet wird. Und ich habe keine Zeit, die Hochzeitsgesellschaft hat sich hier für das Wochenende einquartiert und ich muss die Zimmer auf Vordermann bringen. Jetzt ist guter Rat teuer.“ Fanny versuchte die Wirtin zu trösten. Da hatte Fredeswind die rettende Idee: „Hören Sie mal. Die Kutsche in den FunPark zu bringen ist absolut kein Problem. Ich kenne mich gut mit Pferden aus und noch zu dem sind Kutschen bei mir daheim ein ganz normales Verkehrsmittel. Also könnten wir das doch übernehmen.“ Die Wirtin wunderte sich, doch dann huschte ein Lächeln über ihr Gesicht: „Welch ein Glück! Wenn das so ist, dann vertraue ich euch gerne die Kutsche an.“ So kam es, dass die Freundinnen in einer königlichen Kutsche ihrem Ziel zurollten.

5. Kapitel 38.JPG



Die Kutsche wurde gegenüber der Piratenwelt erwartet. Da sie nun schon mal in der Nähe waren begannen Fredeswind und Fanny ihren heutigen Rundgang dort. Die großen Piratenschiffe waren schon außerordentlich beeindruckend. Vor dieser überwältigenden Kulisse, schienen die Freundinnen wieder zu Zwergen zu schrumpfen.

5. Kapitel 39.JPG



Doch das hielt sie nicht davon ab die Piratenwelt näher zu erkunden. Hier grüßte ein Pirat und dort noch einer. Fanny zeigte auf die Flöße, die mit Besuchern bemannt waren: „Was meinst du, sollen wir einen Ausflug mit einem Floß machen?“ „Lass uns doch das kleinere Schiff dort drüben entern.“, erwiderte Fredeswind. Vorsichtshalber zogen sie sich die Schuhe aus, man konnte ja nie wissen…

5. Kapitel 40a.JPG

5. Kapitel 40b.JPG



Oh, was war das für ein Riesenspaß. Es war gar nicht so leicht, das Floß zu lenken, wenn es auch anstrengend war, so ging es aber doch eine ganze Weile gut. Plötzlich wurden sie von hinten angerempelt. Ihr Floß schwankte gehörig! Die beiden verloren das Gleichgewicht und wären beinahe in den See geplumpst. Doch konnten sich die zwei mit einem beherzten Sprung vom kenternden Fahrzeug retten und landeten nur mit beiden Beinen im Wasser, das hier zum Glück bl0ß etwas mehr als knietief war. Lachend fingen sich die beiden wieder. Das Wasser spritzte in die Höhe und verpasste ihnen eine kleine Dusche.

5. Kapitel 41.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




15 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 15 JAHRE
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5415
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Intermezzo

Beitrag von Fredeswind » Di Feb 13, 2024 9:33

Da stellte Fanny fest: „Mannomann, ist das schon spät geworden. Wie schnell die Zeit vergangen ist!“ Fredeswind erwiderte: „Tatsächlich, es ist ja fast Mittag. Lass uns doch im HOB-Center etwas essen gehen.“ Der Vorschlag kam auch ihrer Begleitung entgegen und sie stimmte erfreut zu.

5. Kapitel 42.JPG



Mittlerweile war es wieder richtig heiß geworden. Fanny und Fredeswind hatten absolut keine Lust bei dieser Hitze zu Fuß weiterzugehen. Am naheliegenden Kanal lagen einig Boote am Ufer und spontan entschieden sich die beiden für eine Bootsfahrt. Die war freilich angenehmer und erfrischender als ein Fußmarsch.

5. Kapitel 43.JPG



Vorbei an den Wikingern, Asterix‘ und der Fantasywelt erreichten sie schließlich Novelmore. Hier ließen sie sich absetzen. Durch das große Tor der Burg von Novelmore kamen sie in den geräumigen Hof.

5. Kapitel 44.JPG



Viel war hier nicht los, es war einfach zu warm. Einige Ritter hielten trotzdem tapfer die Stellung. „Möchte nicht wissen, wie die heute schwitzen müssen.“, sagten beide gleichzeitig. Sie grinsten sich an.

5. Kapitel 45.JPG



Fanny schlug vor den Burgturm zu besteigen. Nur widerwillig ließ sich Fredeswind darauf ein: „Mich bei diesen tropischen Temperaturen auf den Turm zu schleifen! – Na warte! Rache ist süß!“ doch sie sollte es nicht bereuen, die Aussicht war toll und die alten Kanonen gefielen ihr richtig gut, weshalb sie sie auch genau untersuchte.

5. Kapitel 46.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




15 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 15 JAHRE
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5415
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Intermezzo

Beitrag von Fredeswind » Di Feb 13, 2024 20:54

Von hier aus konnten sie auch relativ gut den Kanal überblicken. Ganz in der Nähe lag ein größerer Kahn. Fredeswind zeigte darauf und überlegte laut: „Dieser Kahn hat ein Sonnensegel, eigentlich genial bei diesem Wetter.“ Fanny griff diesen Gedanken auf und führte ihn fort: „Wollen wir mal den Kapitän fragen, ob er uns mitnimmt?“ „Gute Idee!“, antwortete Fredeswind. Der erklärte ihnen: „Mein Heimathafen ist Wiltopia, bis dahin könnt ihr gerne mitkommen.“ Das war ihnen nur recht, so würden sie noch eine weitere Playmobilwelt kennenlernen. Nach einer flotten Fahrt kanalabwärts legten sie in Wiltopia an der Tierpflegestation an.

5. Kapitel 47.JPG



Während Fredeswind sich umschaute betrat Fanny, von Berufswegen immer neugierig was Tiere anging, die Hütte. „Ach, was seid ihr allerliebst!“, rief sie überrascht. Sie hatte drei entzückende Waschbärenkinder entdeckt und musterte sie selig. Fredeswind unterbrach ihre Betrachtungen: „Komm doch mal her, Fanny!“ Diese riss sich vom Anblick der süßen Tierkinder uns schloss sich Fredeswind an. Noch ganz beseelt zog sie ihre Freundin in das Haus. Die konnte sich dem Anblick der süßen Tierchen auch nicht entziehen. Die waren aber auch zu drollig.

5. Kapitel 48.JPG



„Was wolltest du vorhin von mir?“, fragte Fanny, als sie die Hütte verließen. Fredeswind grinste schelmisch über das ganze Gesicht: „Siehst du den Turm dort?“ Fanny schwante nichts Gutes: „Nicht dein Ernst, oder?“ „Doch, doch!“, frotzelte ihr Gegenüber, „Du weißt doch: Rache ist süß!“ Nun, ihrerseits widerwillig folgte Fanny auf den Aussichtsturm, der um einiges höher als der Burgturm war. Ihre Mühen wurden mit einem grandiosen Ausblick belohnt, auch wenn die meisten Tiere leider nicht zu entdecken warn. Sie hatten sich wohl in kühlere Gefilde zurückgezogen.

5. Kapitel 49.JPG



Doch nun hatten die beiden genug und wollten sich nicht länger herumtreiben. Mit einem Katamaran ließen sich die beiden zum Ausgang schippern. Indessen telefonierte Fanny mit der Werkstatt.

5. Kapitel 50.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




15 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 15 JAHRE
Benutzeravatar
Fanny69
Mega-Klicky
Beiträge: 1426
Registriert: Do Aug 11, 2016 20:38
Gender:

Re: Geschichten mit Fredeswind und Fanny

Beitrag von Fanny69 » So Feb 18, 2024 9:56

Das Telefongespräch mit dem zuständigen Mechaniker aus der Werkstatt verlief nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte.
Mit einer inneren Unruhe machten sich Fredeswind und ich auf den Weg zur Tankstelle.
Dort angekommen konnte ich es kaum erwarten, endlich zu erfahren, wie es nun mit meinem Auto weitergehen würde.

5. Kapitel 51 _klein.jpg

Mit schnellen Schritten lief ich, gefolgt von Fredeswind, in die Werkstatt hinein.

5. Kapitel 52_klein.jpg

Der Mechaniker erwartete uns schon.
Auf meine Frage hin, warum denn mein Auto noch auf der Rampe stehen würde,
antwortete dieser: "Ganz einfach, die Reparatur konnte nicht abgeschlossen werden, da ein wichtiges Teil für den Motor noch fehlt.
Der Liefertermin dafür ist erst gegen Ende der Woche."
Ich sah Fredeswind entsetzt an und rief: " Aber wie sollen wir nun zurück in meine Kleine Stadt kommen?"
Fredeswind hatte auch keine Idee.
Der Mechaniker antwortete: "Sie haben Glück, erst heute Vormittag kam unser Ersatzwagen von einem Kunden zurück."
Folgen Sie mir!
Dieser zeigte auf einen Ferrari und meinte, wir würde doch gerne mal mit so einem Auto fahren.


5. Kapitel 53_klein.jpg

Damit hatten wir nicht gerechnet.
Fredewind und ich widersprachen da natürlich nicht.
Voller Freude stiegen wir ein und fuhren los.

IMG_E8974_klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5415
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Geschichten mit Fredeswind und Fanny

Beitrag von Fredeswind » So Feb 18, 2024 10:15

:dank1 :dank1

Meine Güte! Ein so schönes Auto als Ersartwagen. Davon kann man ja nur träumen! :bang1

Freu mich auf eine Ausfahrt mit dem schönen Wagen! :hop :hop

:blume

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




15 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 15 JAHRE
Benutzeravatar
Fanny69
Mega-Klicky
Beiträge: 1426
Registriert: Do Aug 11, 2016 20:38
Gender:

Re: Geschichten mit Fredeswind und Fanny

Beitrag von Fanny69 » So Feb 25, 2024 20:50

Das war ein ganz neues Fahrgefühl. Fredeswind und ich lehnten uns entspannt in die Sitze zurück und genossen die Fahrt.
Dabei ließen wir den Tag im FunPark Revue passieren. Es war ein wunderschöner Tag.
Als wir eine längere Strecke zurück gelegt hatten, meinte Fredeswind, dass es jetzt eigentlich Zeit wäre, etwas zu essen.
Ich gab ihr Recht, denn auch bei mir stellte sich langsam ein Hungergefühl ein.
Das letzte Mal hatten wir im HOB Center zu Mittag gegessen.
Wir beschlossen die nächste Gelegenheit, die sich ergeben würde, zu nutzen.
Fredeswind war skeptisch, dass dies in der nächsten Zeit passieren würde.
Wir waren in einer Gegend, in der es nicht so aussah, als würden wir eine Möglichkeit finden.
Dann kamen wir an einen See. Die Landschaft war ein Traum.


Biker am See 1_klein.jpg


Fredeswind sprach:"Jetzt ein Picknick, das wäre es!" Ich stimmte ihr zu.
Wir fuhren langsam am See entlang und genossen den traumhaften Ausblick.
Plötzlich sahen wir ein paar Biker, die am See Rast machten.


Biker am See 3_klein.jpg


Fredeswind rief aufgeregt:" Kennst du die? Den Beiden im Vordergrund sind wir doch schonmal in deiner Kleinen Stadt begegnet!"
Ich stimmte Fredeswind zu. Und sprach:" Lass uns aussteigen."
Wir stiegen aus gingen auf sie zu und erfuhren, dass diese hier am See einen Zwischenstopp machten.
Und das tollste war, dass sie nun grillen und uns fragten, ob wir auch dabei sein wollten.
Fredeswind und ich stimmten begeistert zu.


Biker am See 2_klein.jpg


Wir setzten uns ans Lagerfeuer, aßen und tranken. Dabei führten wir tolle Gespräche.
Ich freute mich besonders mit ihnen am Lagerfeuer zu sitzen, da es mich an meine frühere Zeit erinnerte, als ich oft bei solchen Events dabei war.


Biker am See 4_klein.jpg


Ein Schwarzhaariger, der sich vorher als Billy vorgestellt hatte, begann auf seiner Gitarre zu spielen.
Als er " Knocking on heaven's door " spielte, stimmten wir alle mit ein und sangen mit.


Musik an!: https://www.youtube.com/watch?v=rm9coql ... bDylanVEVO


Biker am See_klein.jpg


Biker am See 5_klein.jpg


Die Zeit verging, es wurde dunkel. Am See entstand eine ganz besondere Stimmung.


Biker am See 6_klein.jpg


Fredeswind und ich gingen zu Billy und lauschten den Gitarrenklängen.


biker_klein.jpg


Es war so schön, wir hätten noch lange bleiben können. Wir verabschiedeten uns und fuhren los.
Bei der Fahrt waren wir uns beide einig, dass dies ein toller Abschluss des Tages war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5415
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Geschichten mit Fredeswind und Fanny

Beitrag von Fredeswind » So Feb 25, 2024 21:20

Hallo Fanny!

Was für ein toller Ausflug! :dank1 :dank1

Die Bilder sind wieder einmalig schön! :photo :fontaene

:blume :rose

LG von der Märchenfee Fredeswind. :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




15 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 15 JAHRE
Benutzeravatar
baubob
Mega-Klicky
Beiträge: 9290
Registriert: Mo Jun 25, 2007 22:35

Re: Geschichten mit Fredeswind und Fanny

Beitrag von baubob » Mo Feb 26, 2024 1:17

Super Geschichze u Traumhafte Bilder :respekt :respekt
TSG 1899Hoffenheim , Sk Rapid Wien , St Pauli for ever
[color=#4040FF][/color] meine Gruppe b.Facebook Bauboby citylife#We built The City#
Benutzeravatar
Findas
Mini-Klicky
Beiträge: 235
Registriert: Mo Dez 20, 2021 17:49
Gender:

Re: Geschichten mit Fredeswind und Fanny

Beitrag von Findas » Mo Feb 26, 2024 8:20

Was für eine tolle Story. :great Sogar mit echtem Feuer. :bang1
Bin gespannt wie es weiter geht.
Gruß Findas
Benutzeravatar
Fanny69
Mega-Klicky
Beiträge: 1426
Registriert: Do Aug 11, 2016 20:38
Gender:

Re: Geschichten mit Fredeswind und Fanny

Beitrag von Fanny69 » Mo Feb 26, 2024 23:31

Fredeswind hat geschrieben:
So Feb 25, 2024 21:20
Hallo Fanny!

Was für ein toller Ausflug! :dank1 :dank1

Die Bilder sind wieder einmalig schön! :photo :fontaene

:blume :rose

LG von der Märchenfee Fredeswind. :fee

Hallo Fredeswind!

Ich fand den Ausflug auch toll! :smile
Dankeschön! :blume :dank




baubob hat geschrieben:
Mo Feb 26, 2024 1:17
Super Geschichze u Traumhafte Bilder :respekt :respekt

Findas hat geschrieben:
Mo Feb 26, 2024 8:20
Was für eine tolle Story. :great Sogar mit echtem Feuer. :bang1
Bin gespannt wie es weiter geht.
Gruß Findas


Danke euch Beiden! :dank :dank




_______________

LG
Fanny
:knicks