Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Hier kommen eure Fotos von Gebäuden, Fahrzeugen oder Schiffen rein

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Askin, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
rawer
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Jul 07, 2017 23:02

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von rawer » So Jan 21, 2018 13:04

Hier noch einige Fotos vom Fortschritt und der Vorgehensweise bzw. den Werkzeugen.
Die Striche sind die Markierungen für die Übergänge der Bohlen. Sie sind hier besonders links an die andere hier nicht sichtbare Seite angepasst und rechts an die abnehmbare Flanke. Man kann eigentlich auch den entstehenden Staub sehen, was also einen Staubsauger zum wichtigsten Werkzeug macht. Der Cutter kratzt nicht ganz so eben, macht aber dafür Flocken statt Staub und hinterlässt natürlich auch eine glattere Oberfläche. Schleifpapier ist natürlich auch gut, macht aber den feinsten Stuab, der dann ganz von allein losfliegt und sich in der Nase finden lässt. :staun1 :nana
(Die Reihenfolge der Bilder ist irgendwie nicht ganz richtig.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wayne
Maxi-Klicky
Beiträge: 325
Registriert: Mi Feb 27, 2008 13:29

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von Wayne » Di Jan 23, 2018 12:31

Ich finde euch Schiffsbauer phänomenal. So sehr mich das Thema auch interessiert traue ich mich nicht an gebogene Formen. Es ist bewundernswert was ihr Schiffsbauer so alles herzaubert. Solange alles gerade und kantig ist, kein Problem.... Wen schert es da wenn die ein oder andere Planke nicht stimmig integriert ist. Aber eine Frage habe ich dann doch. Es gibt ja zur Zeit 3 große Themen zum Schiffsbau. Alle haben eins gemeinsam....Ihr baut alle sehr groß mit 3 Masten und vielen Geschützen.... Abgesehen von Kanonen und dem ganzen Zubehör welches einfach nur gekauft werden kann frage ich mich warum ihr nicht kleinere Schiffe baut dafür aber das Verhältnis anpasst. Damit meine ich nicht die Playmogröße sondern die Realitätsgröße. Eure Arbeiten sind zweifelsohne alle wunderbar und ich würde mir die Finger danach lecken eins von den Biestern mein Eigen zu nennen. Da ich persönlich aber sehr auf realistische Maßstäbe stehe stelle ich mir eine Galeone mit 150 Mann Besatzung und 400 Soldaten doch etwas komsich vor. Ich würde mich sehr freuen wenn einer von euch Schiffsbauern mal ein solchen Projekt angehen würde.... Nicht die Anzahl der Kanonen ist reizvoll sondern eure Umsetzung.... Ich freue mich noch mehr von euren Arbeiten zu sehen und verfolge die 3 Schiffsthreads mit großer Interesse. Weiter so.

Gibt es hier im Forum eigentlich eine Auflistung aller bisher gebauten Großkampfschiffe ?

bisher kenne ich die Dolphin ( mein Favorit ), die Santisima Trinidad, und deine Galeone. Ein Liste aller Schiffe mit Maßen und Gewicht wäre wirklich toll. (Übrigens könnte ich mir auch eine Liste der bisher gebauten Western und Fachwerkstädt gut vorstellen.
Benutzeravatar
Hadoque
Super-Klicky
Beiträge: 978
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:57

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von Hadoque » Di Jan 23, 2018 17:03

Wayne hat geschrieben: Gibt es hier im Forum eigentlich eine Auflistung aller bisher gebauten Großkampfschiffe ?
...
bisher kenne ich die Dolphin ( mein Favorit ), die Santisima Trinidad, und deine Galeone. Ein Liste aller Schiffe mit Maßen und Gewicht wäre wirklich toll. (Übrigens könnte ich mir auch eine Liste der bisher gebauten Western und Fachwerkstädt gut vorstellen.

Hier ein Link zu der "Redoutable";
http://www.klickywelt.de/viewtopic.php? ... Redoutable
"Den grooten kraackvisch mooge my kraacken!"
Benutzeravatar
rawer
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Jul 07, 2017 23:02

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von rawer » Di Jan 23, 2018 22:43

Lieber Wayne. Eine wirklich realistische Größe passt leider nicht in unser Spielzimmer.
Es sollte ein Spielzeug sein, und ich glaube, dass der Kleber das Gewicht nicht halten würde. Die Schlachtschiffe waren wirklich riesig. Es ging auch wirklich viel darum, mit einer Breitseite alles zu vernichten. Die Schiffswände waren aber so dick, dass die Geschosse eigentlich gar nicht durchkamen. Wollte man das realistisch abbilden, dann wäre schon mal das mit Playmobil nicht möglich.
Diese "Einhorn" ist ein Schiff vierter Klasse mit einem Unterdeck mit 24 Geschützen. 2 weitere Decks waren noch zusätzlich möglich und in der 1. Klasse noch mal 22 Meter mehr für das untere Deck (also 60 m und mehr) und oben ein paar Geschützen mehr (zeige hier aus urheberrechtlichen Gründen nix, aber hab ich aus der TimeLife Reihe "Die Seefahrer" die Ausgabe "Krieg unter Seegeln"). Mein Schiff ist ca. 1 Meter lang (ohne Bugspriet). Ein Klicky ist fast 7,5 cm hoch. Wäre also bei 1,70 Metern Körpergröße und 4o Metern Länge eines Schiffes vierter Klasse mein Schiff genau einen Meter zu kurz! :ohnmacht Korrigiert mich, wenn mein Dreisatz Quatsch war. Mathe ist ne verdammte bitch! Es reizt natürlich schon, sowas zu bauen, keine Frage, aber das hebe ich mir dann für die Zeit auf, wenn ich kein Leben mehr Leben muss. :kaffee

Ne Liste wäre aber schön, keine Frage. Auch eine gemeinsame Ausstellung wäre fein. International natürlich. :wink
Benutzeravatar
Wayne
Maxi-Klicky
Beiträge: 325
Registriert: Mi Feb 27, 2008 13:29

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von Wayne » Mi Jan 24, 2018 7:28

Ja so ne Art Top 10 oder sowas wäre echt Klasse. So sucht man als Anfänger immer nur doof rum.

Naja ich verstehe natürlich das Problem mit der Größe. Was ich bei dir auch gut finde ist das du nicht unnötig viele Geschütze hast. Ich habe beim suchen ein englisches Schiff von Marco Snejder gefunden. Allein wegen der Takelage gefällt mir das super. Natürlich ist auch da die kleine Delle im Rumpf aber sowas stört mich z. B. kaum. Viel mehr fällt mir auf das die Figuren offensichtlich auch im Playmooriginal viel zu groß für die Reeling sind. Da wirkt ein Schiff schnell überfüllt. Da ich mich niemals ( höchstwarscheinlich ) an ein solchen Projekt trauen werde backe ich aber kleine Brötchen.

Ich habe gerade mal nur zum Spaß geschaut wie groß mein Lieblingssegler wäre . Die CSS Alabama wäre im Playmomaßstab 2,9 Meter lang ( 67 Meter : 22,5 ) Also unmöglich.....
Da Biest würde nicht mal auf meinen Burgplatz passen. :rolleyes

Vielleicht war ich ein wenig vorlaut. Trotzdem würde ich gerne mal ein Schiff sehen welches im Maßstab passt. z. B. die HMS Rose ( master and commander ) wäre mit 20 Geschützen und 33 Meter länge ein super Projekt. :bang1 ( das wären gerade mal 1,5 Meter in Playmobil ) Da muss ich selber lachen beim Schreiben.

Da sieht man wieder das man vorher selber rechnen sollte bevor man seine Wünsche äußert. Werd ich dann wohl nie erleben.....

Eine Frage hätte ich dann doch noch mal kurz: Kennst du ein Schiffscustom was nur oberhalb der Wasserlinie gebaut wurde ?
Benutzeravatar
Captain_Barbossa
Klickyweltfrischling
Beiträge: 49
Registriert: Di Jul 31, 2007 19:29

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von Captain_Barbossa » Mi Jan 24, 2018 13:29

:pirat1

wunderschön
Alles wird GUT!
Benutzeravatar
Terence Hill
Mega-Klicky
Beiträge: 2396
Registriert: Mo Jan 11, 2010 20:20

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von Terence Hill » Mi Jan 24, 2018 19:41

Captain_Barbossa hat geschrieben::pirat1

wunderschön
Du auch wieder hier?.. :great
Terence Hill (Thomas)

GREENWATER Komentare: hier! (klick)

Keine Dummheiten du, sonst gehts voll über die Kimme ins Korn
----------------------------------------------------------------------------

6.Ösi Stammtisch 2018 , am 6. Oktober
Benutzeravatar
rawer
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Jul 07, 2017 23:02

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von rawer » Mo Feb 05, 2018 22:29

Ein kleines neues Detail!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Junker Jörg
Hier steh ich, ich kann auch anders
Beiträge: 9286
Registriert: Mo Jun 25, 2007 0:11

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von Junker Jörg » Mo Feb 05, 2018 22:34

Toll, diese Lampen! Sind die auch beleuchtet?

jj:
Benutzeravatar
frankfn
Mega-Klicky
Beiträge: 1602
Registriert: So Aug 14, 2011 22:23
Gender:

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von frankfn » Mo Feb 05, 2018 22:37

Ein wunderbares Schiff und ein geniales Custom! :respekt

Daher verdient "Klickywelt Monatsrückblick - Highlight des Monats"

PM_MonatsRB_Highlight_newZ_KW.jpg
http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?p=973290#p973290


Gruß Franky[/b] :kavalier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
rawer
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Jul 07, 2017 23:02

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von rawer » Mo Feb 05, 2018 23:33

Eine Frage hätte ich dann doch noch mal kurz: Kennst du ein Schiffscustom was nur oberhalb der Wasserlinie gebaut wurde ?[/quote]

Ein solches Schiffscustom kenne ich leider nicht.Es ist wie weiter oben erwähnt mein erstes. Danke, für die Idee mit der HMS Rose. Vielleicht kann ich ja noch was aus den Resten zusammenschustern. :wink
Die Westernstadt ist übrigens sehr schön geworden!!! Traumhaft!
Benutzeravatar
rawer
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Jul 07, 2017 23:02

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von rawer » Mo Feb 05, 2018 23:49

Vielen Dank für diese Ehrung Franky als Highlights des Monats!!! :ohnmacht :love
Liebe Grüße an alle Customer! Ich hoffe, ihr füllt das Jahr mit vielen schönen Ideen, die das Kinderherz erfreuen! Ich für mein Teil bleibe am Ball!
eujeu
Klickyweltfrischling
Beiträge: 10
Registriert: Mi Jan 24, 2018 0:05

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von eujeu » Di Feb 06, 2018 21:37

Absolut GENIAL ! :klatsch2 SUPER ! SUPER ! :respekt :dank
Benutzeravatar
rawer
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Jul 07, 2017 23:02

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von rawer » Do Feb 08, 2018 0:29

Und es geht voran. Weiß noch nicht so recht, ob die Fenster mit oder ohne Aufkleber besser aussehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
rawer
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Jul 07, 2017 23:02

Re: Spanische Galeone 17. Jahrhundert im Bau

Beitrag von rawer » So Mär 04, 2018 18:28

Die erste Flanke ist fertig!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.