Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 2018

Hier kommen eure Fotos von Dioramen, Boxen oder Sonstigem rein

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1155
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Askin » Do Nov 23, 2017 13:22

:wein2 :wein2 :wein2 :wein2 :wein2 :wein2 :wein2


Aber im Grund hast Du natürlich recht ... Playmobil zusammenbauen macht eigentlich immer Spaß, nur halt Bäume stecken ist hier eindeutig 'ne Ausnahme :klonk

Lieber Gruß
Frank
Benutzeravatar
schirmchen
Nachtwächter der Eresburg
Beiträge: 2249
Registriert: Mi Aug 01, 2012 9:31
Gender:

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von schirmchen » Do Nov 23, 2017 13:57

Hey Frank,

ich hätte sowieso gar nicht die Geduld, alle Sachen, so wie du, in Massen herzustellen. Egal, ob es jetzt Bäume, Figuren oder Uniformteile sind.

Allein deswegen hast du meinen großen Respekt, weil du so ein Megaprojekt in Angriff nimmst.

Gruß
Martin
Die Zwei von der Eresburg
Benutzeravatar
leblanc d. II.
Mega-Klicky
Beiträge: 2066
Registriert: Di Nov 27, 2007 18:56

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von leblanc d. II. » Do Nov 23, 2017 18:02

Also Frank, wenn Du Hilfe beim Aufbauen brauchst, dann stehe ich Dir zur Verfügung.
Benutzeravatar
Butch
Mega-Klicky
Beiträge: 1191
Registriert: Di Jul 03, 2007 20:51

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Butch » Do Nov 23, 2017 18:41

leblanc d. II. hat geschrieben:Also Frank, wenn Du Hilfe beim Aufbauen brauchst, dann stehe ich Dir zur Verfügung.

Frank, da hat bestimmt jemand einen Anruf vom "Paten" bekommen :kicher

LG Butch
https://www.youtube.com/watch?v=S2LkaMM_yfs
Benutzeravatar
Butch
Mega-Klicky
Beiträge: 1191
Registriert: Di Jul 03, 2007 20:51

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Butch » Do Nov 23, 2017 19:16

George A. Custer hat geschrieben:
leblanc d. II. hat geschrieben:Also Frank, wenn Du Hilfe beim Aufbauen brauchst, dann stehe ich Dir zur Verfügung.
...
Butch hat geschrieben:Frank, da hat bestimmt jemand einen Anruf vom "Paten" bekommen :kicher
Also ich war es diesemal nicht :lol!!
Wäre mir auch neu, wenn ich der "Pate" wäre :kicher,

LG
Lars

Aber "ein Angebot, das er nicht ablehnen kann! " ... :brille

LG Butch
https://www.youtube.com/watch?v=S2LkaMM_yfs
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1155
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Askin » Do Nov 23, 2017 19:54

Lieber Andreas,
gerne nheme ich Dein Angebot an! :kavalier
Ich kan jedes Paar Hände gut gebrauchen am Freitag :great

An die anderen 2 Rabauken :grrr

Boah, bin ich so gläsern das Ihr mich so gut kennt :lol
Na ja, vielleicht hängt es ja auch mit unserer schon etliche Jahre andauernden Freundschaft zusammen :knuddel3

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1155
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Askin » So Nov 26, 2017 17:53

Hallo,

wollte mich nochmal am Wochenende melden :blume

Gestern ab 14:30 Uhr waren drei gute Freunde und Sammler bei mir und wir haben viele, wirklich viele Stunden das Dio versucht zu planen (Um Mitternacht haben wir Schluss gemacht).

Das Ende ist für mich persönlich "ernüchternd". Die Fläche von 96 qm ist für eine Darstellung mit Regimentsstärke zu klein :wein
Das heißt, damit ich die Schlacht mit allen relevanten Punkten darstellen kann, wie z.B. die Zuschauer am Rande, die Steinbrücke, die wichtigeren Hügel, das Umgehen der Südstaatler, den Bahnhof mit Eisenbahn und und und ... muss ich die Abstände der Einheiten, der Brücke zum Bahnhof usw. verkleinern. Damit sind aber auch leider 500 bis 600 Mann ein viel zu großer Regiments Block (siehe Rechtecke auf dem Entwurf) und so müssen jeweils ca. 300 bis 400 Mann zuhause bleiben und nur je 200 dürfen mit auf die BEPA.
Es werden immer noch 6200 Mann auf die Reise gehen dürfen aber noch mehr würden das Dio sprengen.

Hier mal der erste "Entwurf":
Draft-1.jpg
Lieber Gruß
Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
leblanc d. II.
Mega-Klicky
Beiträge: 2066
Registriert: Di Nov 27, 2007 18:56

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von leblanc d. II. » So Nov 26, 2017 18:15

Ja, ja... der Platz. Die alte Leier. :pfeif :kicher
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1155
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Askin » So Nov 26, 2017 18:19

Aber ein zwei Fotos habe ich noch ... auch wenn Off Topic, da das 146th New York Zouaves Regiment erst später aufgestellt wurde.

Diesen Soldaten habe ich für einen guten Freund zum Geburtstag gebastelt.
1.jpg
2.jpg

Liebe Grüße
Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sniper
Mega-Klicky
Beiträge: 3563
Registriert: Di Dez 30, 2008 13:39

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Sniper » So Nov 26, 2017 18:42

Sind sehr schön geworden, klasse gemacht :great

Grüße
Sniper
Hoch lebe der Süden !

Camp Virginia
Meine Südstaatler
Benutzeravatar
hartelvw
Maxi-Klicky
Beiträge: 447
Registriert: Fr Jan 28, 2011 13:41

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von hartelvw » So Nov 26, 2017 19:02

Hey,

...ein schönes Custom.

Gruß, Stefan
Benutzeravatar
JTD
Mega-Klicky
Beiträge: 1047
Registriert: So Mär 25, 2012 3:09
Gender:

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von JTD » Mo Nov 27, 2017 8:49

Hallo Frank,

wenn ich auf Deinen Plan schaue, scheint sich oben in der Mitte eine recht große leere Fläche zu ergeben.

Ist es denkbar, daß Du die Proportionen des Aufbaus etwas verzerrst, z. B. den Bogen aus 3 Hügeln rechts von der Mitte etwas mehr nach links "ausbeulst" oder verschiebst? Das würde Dir für die Formationen rechts etwas mehr Platz geben - gut, 600 Mann pro Regiment werden es dann immer noch nicht, aber vielleicht so 220 - 250.
Schöne Grüße,
Jörg

One measure of a man is what he does
when he has nothing to do.

Robert E. Fulton Jr.
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1155
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Askin » Mo Nov 27, 2017 9:56

Hallo JTD,

die Südstaaten Einheiten waren lediglich an der Steinbrücke und den Furten über den Bull Run platziert, der Fluss war tief und nur dort passierbar.

Der Schlachtplan war auf beiden Seiten identisch. Der Feind sollte auf der linken Flanke umgangen werden. Daher war die Frontlinie bei den Südstaaten wie bei den Nordstaaten auf der rechten Seite relativ dünn und die Mitte fast ungedeckt da der Fluss hier, wie gehabt, recht tief war.

Jetzt kommt der entscheidende Faktor ... die Nordstaaten griffen 2h früher an.

Das ist genau der Moment, den ich darstellen will, es gab zwar Truppenaufmärsche der Nordstaaten vor der Steinbrücke, aber Oberst Evans der die Südstaatenbrigade an dieser Stelle kommandierte erkannte sofort, das der Angriff auf die Steinbrücke nur als Ablenkung für die Umgehung der linken Flanke statt fand.
Er teilte seine Truppen und lies lediglich 400 Mann an der Steinbrücke und den Großteil seiner Soldaten schickte er um die linke Flanke zu schützen.

Die Einheiten hielten die Flanke 1h und so konnten sich die Südstaatler umorganisieren.

Selbst hier muss ich "tricksen" da auf dem Dio die Nordstaaten nicht von links sondern bei mir von hinten links kommen, aber das Entscheidende war, das Evens den Hauptteil gegen die Flut der Nordstaatler entgegenwarf und die Südstaaten-Einheiten die zur Verstärkung herbeieilten weiter entfernt standen ... daher ist die "Lücke" wichtig.

Auch der Bahnhof ist viel zu nah an der Steinbrücke ... aber ich habe "nur" 96 qm zur Verfügung und will dennoch die wichtigsten Faktoren bei dieser Schlacht darstellen.
Die Verdichtung der Einheiten jeweils auf der linken Frontlinie, den Fluss Bull Run mit der markanten Steinbrücke, die wichtigsten Furten, die Eisenbahn mit dem Bahnhof über den der Nachschub der Süddstaatler kommt, die drei wichtigsten Hügel (der vierte ist nur zum "Abgrenzen" der Eisenbahn) und ... die Zuschauer auf dem Hügel links neben der Steinbrücke.

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
schirmchen
Nachtwächter der Eresburg
Beiträge: 2249
Registriert: Mi Aug 01, 2012 9:31
Gender:

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von schirmchen » Mo Nov 27, 2017 12:35

Hallo,

96 m² sind zu wenig Platz! Krass!!!!
Irgendwie komm ich bei diesem Dimensionen kaum noch mit.

Haste mal errechnet, wie viel Platz du benötigen würdest, damit du wirklich alles so wie erwünscht aufstellen könntest?

Was du da planst ist für mich schon museumsreif. Vielleicht gibt es ja wirklich ein Museum, wo du so ein Modell mal für längere Zeit in z.B. 200 m² Größe aufstellen könntest.

Gruß
Martin
Die Zwei von der Eresburg
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1155
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Making of "Dio von Bull Run / Manasses" für die BEPA 201

Beitrag von Askin » Mo Nov 27, 2017 13:54

Ein 1:1 Dio wäre mindestens 4 Fußballfelder groß und ich würde 60.680 Figuren benötigen (ohne die Zuschauer aus Washington) und ein paar Bäume mehr bräuchte ich auch noch ... :grinsen

Für mich persönlich ist die Fläche von 96 qm ein langjähriger Traum und ich freue mich waaaaahnsinnig auf die BEPA 2018 ... mir reicht das vollkommen :pfeif

Natürlich wäre eine "Dauerausstellung" toll, aber dafür müsste ich in den USA leben (falsches Sammelgebiet ... in Europa ist der ACW nicht wirklich ein Museumsthema) und die Diorahmengrößen in Museen sind begrenzt.

Liebe Grüße
Frank