Bilder von der Ausstellung in Brilon

Bilder und Kommentare

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Playmo-family, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Aquarius
Super-Klicky
Beiträge: 968
Registriert: Do Feb 09, 2017 10:46
Gender:

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Aquarius » Mi Nov 06, 2019 16:51

Klasse Bilder und tolle Dios vielen dank fürs zeigen!
:kavalier
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6533
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mi Nov 06, 2019 21:18

die Häuserfront,
die Parade,
die Zuschauer,
wirklich beeindruckend :great
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5714
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von olki » Do Nov 07, 2019 1:35

Und Kehsar Wang hat blöderweise die Büchse der Pandora geöffnet, zumindest dran rumgespielt :pfeif



Ganz tolle Ausstellung mit noch besseren Exponaten! Und die vielen Indianer! :pfeif :gruebel
Benutzeravatar
Thraker
Mega-Klicky
Beiträge: 1515
Registriert: Fr Sep 16, 2011 23:28

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Thraker » Do Nov 07, 2019 2:59

Danke fürs zeigen :kavalier

Super Figurengruppen, und die Indianer-Jagdszene ... :great

Hängen geblieben bin ich bei der Parade an der Häuserfront. Der Hammer :zehn

VG Thraker
Benutzeravatar
hauden_lukas
Duke Puke - Duc de Dégueulis
Beiträge: 2351
Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:50

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von hauden_lukas » Do Nov 07, 2019 7:24

Hm... irgendwie wirkt das komisch.
Truppenaufmarsch ist ja schön und gut... aber da klaffen mir zu viele Löcher in den Dios. Will sagen: es fehlt mir an liebevollen Details, es wirkt steril und es sieht so aus als ob große Teile sich noch “im Aufbau” befinden.

Gruss,
HDL
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2077
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Askin » Do Nov 07, 2019 8:21

@hauden_lukas

Ups, das ist kein Truppenaufmarsch, sondern eine Parade … und da sind gaaaaaanz viele Zuschauer (über 300 Figuren) vor den Häusern. :gruebel
Ich wollte auch nicht ein vollkommen zugebautes Dio haben. Zusätzliche Figuren waren noch massig da … :pfeif

Jedoch hatte ich auf zusätzliche Zuschauer auf der äußeren Seite verzichtet … da ich, leider nicht zu unrecht, massive Zuschauerverluste hätte hinnehmen müssen.
Leider sind auf einigen Dios Figuren "verschwunden" … aus einer laaaaangen Reihe Soldaten hat sich keiner getraut Figuren einfach mitzunehmen. :kicher

Also "steril" fand ich mein Dio jetzt trotzdem wirklich nicht. :wink

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4379
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von muellermilch11 » Do Nov 07, 2019 10:32

nee ist genau richtig, sowas habe ich mir mit meiner Parade auch vorgestellt.. von der ART her.. super!
Benutzeravatar
hauden_lukas
Duke Puke - Duc de Dégueulis
Beiträge: 2351
Registriert: Mo Jun 25, 2007 16:50

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von hauden_lukas » Do Nov 07, 2019 10:34

Askin hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 8:21
@hauden_lukas

Ups, das ist kein Truppenaufmarsch, sondern eine Parade … und da sind gaaaaaanz viele Zuschauer (über 300 Figuren) vor den Häusern. :gruebel
Ich wollte auch nicht ein vollkommen zugebautes Dio haben. Zusätzliche Figuren waren noch massig da … :pfeif

Jedoch hatte ich auf zusätzliche Zuschauer auf der äußeren Seite verzichtet … da ich, leider nicht zu unrecht, massive Zuschauerverluste hätte hinnehmen müssen.
Leider sind auf einigen Dios Figuren "verschwunden" … aus einer laaaaangen Reihe Soldaten hat sich keiner getraut Figuren einfach mitzunehmen. :kicher

Also "steril" fand ich mein Dio jetzt trotzdem wirklich nicht. :wink

Liebe Grüße
Frank
Hallo Frank,

Ich sagte ja “Truppenaufmarsch schön und gut” und dass (ausser der Tatsache, dass hier weniger fuer mich noch interessanter gewesen waere) damit dein Dio zu den doch belebteren gehört(e).
Meine Kritik war an die Dios im allgemeinen gerichtet. Aber anscheinend bin ich der einzige, der das so empfindet (oder das hier kundtut).
Vielleicht ist das auch nur den hier gezeigten Bildern geschuldet - mir fehlt da die Würze in der Suppe - will sagen: die interessanten Details - und es gibt da zu oft leere Flaechen und Luecken zu sehen.

Gruss,
HDL
Benutzeravatar
Fanta
Super-Klicky
Beiträge: 561
Registriert: Mo Jan 31, 2011 13:30

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Fanta » Do Nov 07, 2019 11:19

hauden_lukas hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 10:34
Askin hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 8:21
@hauden_lukas

Ups, das ist kein Truppenaufmarsch, sondern eine Parade … und da sind gaaaaaanz viele Zuschauer (über 300 Figuren) vor den Häusern. :gruebel
Ich wollte auch nicht ein vollkommen zugebautes Dio haben. Zusätzliche Figuren waren noch massig da … :pfeif

Jedoch hatte ich auf zusätzliche Zuschauer auf der äußeren Seite verzichtet … da ich, leider nicht zu unrecht, massive Zuschauerverluste hätte hinnehmen müssen.
Leider sind auf einigen Dios Figuren "verschwunden" … aus einer laaaaangen Reihe Soldaten hat sich keiner getraut Figuren einfach mitzunehmen. :kicher

Also "steril" fand ich mein Dio jetzt trotzdem wirklich nicht. :wink

Liebe Grüße
Frank
Hallo Frank,

Ich sagte ja “Truppenaufmarsch schön und gut” und dass (ausser der Tatsache, dass hier weniger fuer mich noch interessanter gewesen waere) damit dein Dio zu den doch belebteren gehört(e).
Meine Kritik war an die Dios im allgemeinen gerichtet. Aber anscheinend bin ich der einzige, der das so empfindet (oder das hier kundtut).
Vielleicht ist das auch nur den hier gezeigten Bildern geschuldet - mir fehlt da die Würze in der Suppe - will sagen: die interessanten Details - und es gibt da zu oft leere Flaechen und Luecken zu sehen.

Gruss,
HDL
Ich hatte deinen Kommentar erstmal auch nur auf die Parade bezogen. Aber mit der jetzigen Erklärung stimme ich dir zu.

Es fehlt mir persönlich einfach der Esprit bei den Dioramen. Man kann Untergründe mit einfachen Mitteln abwechslungsreich gestalten - und muss nicht "nur" Papiertischdecken nehmen. Ansonsten wirkt es wie ein hinstellen von Sets die vielerorts keine Verbindung zu einander haben.
Es haben zwar verschiedene Leute ausgestellt, aber es sieht sich alles vom Aufbau und der Optik her sehr ähnlich. Und das ist schade, weil man mit Playmobil einfach sooo viel machen kann.
Liebe Grüße, Fanta
Benutzeravatar
OpaPlaymo
Mini-Klicky
Beiträge: 221
Registriert: Fr Dez 01, 2017 0:08

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von OpaPlaymo » Do Nov 07, 2019 12:17

Hallo miteinander,
ich war mit Monika auf der Ausstellung.
Wir hatten übereinstimmend den Eindruck, dass die (meisten) Dios sehr minimalistisch hingestellt/ aufgebaut waren.
Und es war bei einigen Dios nicht erkennbar, wer der/ die ErbauerIn ist.
Klar, es ist ja der ganz persönliche Stil von jedem Dio- Erbauer. Und manchmal ist
Weniger auch Mehr. Aber ein bisschen liebevoller, kreativer hätte es schon sein dürfen.

Beeindruckt waren wir von der "Abteilung" Verkauf. Das erschien mir wie der
eigentliche Schwerpunkt dieser Familienveranstaltung.

Gruß OpaPlaymo




Fanta hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 11:19
hauden_lukas hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 10:34
Askin hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 8:21
@hauden_lukas

Ups, das ist kein Truppenaufmarsch, sondern eine Parade … und da sind gaaaaaanz viele Zuschauer (über 300 Figuren) vor den Häusern. :gruebel
Ich wollte auch nicht ein vollkommen zugebautes Dio haben. Zusätzliche Figuren waren noch massig da … :pfeif

Jedoch hatte ich auf zusätzliche Zuschauer auf der äußeren Seite verzichtet … da ich, leider nicht zu unrecht, massive Zuschauerverluste hätte hinnehmen müssen.
Leider sind auf einigen Dios Figuren "verschwunden" … aus einer laaaaangen Reihe Soldaten hat sich keiner getraut Figuren einfach mitzunehmen. :kicher

Also "steril" fand ich mein Dio jetzt trotzdem wirklich nicht. :wink

Liebe Grüße
Frank
Hallo Frank,

Ich sagte ja “Truppenaufmarsch schön und gut” und dass (ausser der Tatsache, dass hier weniger fuer mich noch interessanter gewesen waere) damit dein Dio zu den doch belebteren gehört(e).
Meine Kritik war an die Dios im allgemeinen gerichtet. Aber anscheinend bin ich der einzige, der das so empfindet (oder das hier kundtut).
Vielleicht ist das auch nur den hier gezeigten Bildern geschuldet - mir fehlt da die Würze in der Suppe - will sagen: die interessanten Details - und es gibt da zu oft leere Flaechen und Luecken zu sehen.

Gruss,
HDL
Ich hatte deinen Kommentar erstmal auch nur auf die Parade bezogen. Aber mit der jetzigen Erklärung stimme ich dir zu.

Es fehlt mir persönlich einfach der Esprit bei den Dioramen. Man kann Untergründe mit einfachen Mitteln abwechslungsreich gestalten - und muss nicht "nur" Papiertischdecken nehmen. Ansonsten wirkt es wie ein hinstellen von Sets die vielerorts keine Verbindung zu einander haben.
Es haben zwar verschiedene Leute ausgestellt, aber es sieht sich alles vom Aufbau und der Optik her sehr ähnlich. Und das ist schade, weil man mit Playmobil einfach sooo viel machen kann.
Benutzeravatar
schirmchen
Nachtwächter der Eresburg
Beiträge: 2376
Registriert: Mi Aug 01, 2012 9:31
Gender:

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von schirmchen » Do Nov 07, 2019 12:37

Hallo,
na dann klinke ich mich auch mal ein.

Ich vermute, dass Askin/Frank der einzige erfahrene Diobauer war, der dort ausgestellt hat. Es hieß ja auch, dass die anderen Erbauer z.B. keine Klickywelt-Mitglieder waren.
Die anderen Dios erinnern mich an den Boden des Kinderzimmers, wenn mein Sohn damals mit sieben oder acht Jahren mal die ein oder andere Playmowelt aufgebaut hat. Da wurde das Playmobil, was er hatte, einfach hingestellt und dann damit gespielt.

Wahrscheinlich haben die Veranstalter der Börse (gleichzeitig auch die Betreiber des Verkaufsstandes) einfach Leute angesprochen, von denen sie wussten, dass sie viel Playmo besitzen, es dort aufzubauen. Vielleicht sind das eher Familien und/oder Kinder gewesen, die da ihren Besitz präsentiert haben.

Das soll jetzt keine Abwertung sein. Nur wir Klickyweltler sind wahrscheinlich verwöhnt von den genialen Dios, die man auf anderen Ausstellungen so bewundern kann.

Gruß
Martin
Die Zwei von der Eresburg
Benutzeravatar
Colt
the unknown Stuntman
Beiträge: 2461
Registriert: Mo Jun 11, 2007 7:49

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Colt » Do Nov 07, 2019 12:59

Hallo Frank,

Danke für die Bilder! Habe es leider nicht nach Brilon geschafft.

Gruß aus Kölle,
Colt
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2077
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Askin » Do Nov 07, 2019 13:05

@Schirmchen
Ich will jetzt nicht sagen, mein Dio war perfekt … da hätte man vieles sicherlich besser machen können … aber für einige der anderen Diobauer war es tatsächlich das erste Dio.

Zum Anderen meine "Handyfotos", die sicherlich nicht alle kleinen und feinen Dinge festhalten konnten, die die anderen, aus meiner Sicht, tollen Dios ausgemacht haben.
Denn da waren auch andere professionellere Diobauer am Werk mit vieeeeelen kleinen und hübschen Details.

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Freedom
Mini-Klicky
Beiträge: 234
Registriert: Fr Dez 23, 2011 13:19
Gender:

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Freedom » Fr Nov 08, 2019 9:48

hauden_lukas hat geschrieben:
Do Nov 07, 2019 7:24
Hm... irgendwie wirkt das komisch.
Truppenaufmarsch ist ja schön und gut... aber da klaffen mir zu viele Löcher in den Dios. Will sagen: es fehlt mir an liebevollen Details, es wirkt steril und es sieht so aus als ob große Teile sich noch “im Aufbau” befinden.

Gruss,
HDL
Erst mal stelle ich etwas richtig: Ich bin ein Klickywelt-Mitglied. :wink Das wurde am Anfang falsch geschrieben.
Ich habe die große Reithalle meines Gestüt Apfelhain ausgestellt. Zusätzlich habe ich die Entwicklung der Pferde, Ponys und Pferdeähnliche/ -verwandte ausgestellt. Es wird noch gebaut. Ich habe bewusst viel freie Fläche gelassen.
1. Es ist eine Baustelle, da haben Mensch und Tier nichts zu suchen. Außer Handwerker, Architekt und ggf. der Auftraggeber (in meinem Fall die Auftraggebern). Die Kinder haben nur die Gunst der Stunde genutzt und nach einem Schatz gegraben. Die Idee kam mir spontan.
2. Das Gebäude sollte mehr in den Vordergrund rücken. Es geht hier ja um die Reithalle. :pfeif Daher habe ich bewusst viel freie Fläche gelassen.

Man muss ja nicht jeden Quadratcentimeter zu bauen oder? :wink Außerdem haben meine Mutter und ich Tiere versteckt.
Wir sind was wir sind.
Anders zu sein, macht meinen eigentlichen Wert als Mensch aus.
Ein großer Mensch ist, wer sein Kinderherz nicht verliert.
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2077
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Bilder von der Ausstellung in Brilon

Beitrag von Askin » Fr Nov 08, 2019 9:51

Sorry … ich hatte Euch vergessen.
Natürlich seit Ihr Zwei KW Mitglieder!! :blume

Liebe Grüße
Frank