Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Die Rennen und Regatten in der KLICKYWELT.

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Kraki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Furiosa
The Vampyre's Daughter
Beiträge: 843
Registriert: Fr Sep 21, 2012 23:39

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Furiosa » Sa Feb 01, 2014 13:57

2. Februar 2014 - Dress You Up

Bei Nosies Wiederkehr war etwas gehörig schiefgelaufen: Für gewöhnlich ist es möglich, dass zwei Seelen in einer Brust wohnen, doch bei Nosie war ihre Trägerin des Lebens in die leere Seele ihres Wirtskörper gefahren. Und nun saß Nosies Seele fest. Für gewöhnlich wurde die unsterbliche Seele eines Menschen mit der Zeit entweder schwarz (wenn er viel Böses getan hatte) oder blieb weiß (wenn die Taten des Menschen zeitlebens gut waren). Bei Nosies Seele verhielt es sich so: Durch ihren Tod waren all ihre Sünden vergeben worden. Und bei ihrer Wiederkehr hatte die neutrale Seele ihres Wirtskörpers die eigene festumschlossen und nichts aber auch gar nichts drang von Außen zu ihr nach Innen vor. Schlechtes wie Gutes prallte von ihr einfach ab und wurde zurückgeworfen. Nosie besaß eine der seltenen Spiegelseelen: Nichts aber auch gar nichts konnte ihr etwas anhaben … Da die Seele des Wirtskörper aber auch nicht zuließ, dass etwas von Innen nach Außen drang, begann Nosies gefangene Seele hellauf zu strahlen. Als Nosie nämlich ein Geist gewesen war, hatte sie viel Gutes getan und je länger die Gefangenschaft ihrer Seele andauerte, desto mehr überstrahlte Nosie auch äußerlich ihre Umgebung. Man nannte diesen Effekt the Shining.
Urania versuchte dieses seltsame Phänomen bei ihrer Freundin größtmöglich zu ignorieren. Sie hatte sich von diesem ganzen Esoterikkram losgesagt. LGBT! Let’s vogue!


OST: Madonna ♫ Dress You Up.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.
Benutzeravatar
Furiosa
The Vampyre's Daughter
Beiträge: 843
Registriert: Fr Sep 21, 2012 23:39

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Furiosa » Sa Feb 08, 2014 10:16

9. Februar 2014 - I’m Every Woman

„Ich vermisse den ☆STARDUST☆ mit ihm!“, beklagte sich Urania, als sie das nächste Mal mit Armand alleine war. „Il principe azzurro Saltire war ja sooo ein Reinfall!“
„Wieso? Saltire ist doch Nosies Wiedergänger!“, verstand Armand nicht ganz.
„Ja, das schon“, gab Urania zu.
„Aber?“, wollte Armand wissen.
È ben dotato“, räumte Urania ein. „Aber vom Charakter her kannst du Saltire komplett vergessen.“
„Also ist dir der Charakter eines Menschen schon wichtig?“, hakte Armand nach.
„Aber ja, doch!“, erwiderte Urania fahrig.
„Ich meine“, fuhr Urania fort, „Sein Äußeres kann es nicht alleine gewesen sein: Nosi war am Körper nie stark behaart. Er hatte eine Glatze und seine Gesichtszüge waren weder kantig noch herb – eher knabenhaft-milchgesichtig. Er hatte von Anfang an diese bleiche, feinporige und empfindliche Haut. So mochte ich ihn! Jetzt ist il superchiavatore aber eine langbeinige Superblondine mit einem ☆STARDUST☆, der jede Frau vor Neid erblassen lässt ...“
„Und?“, erwiderte Armand.
But you don't understand!“, erklärte Urania. „Uhhh, HE IS A WOMAN!“
Well, nobody is perfect“, erwiderte Armand in bester Osgood-Fielding-III.*)-Manier. „Wenn ihr euch wirklich liebt, dann werdet ihr auch einen Weg finden, wie ihr miteinander Spaß haben könnt.“
Damit gab er ihr ein kleines, gelbes Buch mit dem vielsagenden Titel: ☆STARDUST☆ ☆STARDUST☆ For Dummies. SAY THE L WORD!


OST: Chaka Khan ♫ I’m Every Woman.

*) Osgood Fielding III., eine Figur aus Billy Wilders Film „Some Like It Hot“ (USA 1959).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.
Benutzeravatar
Nosferatu
Mega-Klicky
Beiträge: 1708
Registriert: So Jan 18, 2009 17:10

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Nosferatu » Sa Feb 15, 2014 10:19

14. Februar 2014 Valentinstag - Love Is Blindness

Der Valentinstag war stets eine Art Bestandsaufnahme für die Beziehung zwischen Urania und Nosie. Was Nosie jedoch dieses Jahr erwartete, hätte sie sich niemals träumen lassen: Urania lud sie für das Wochenende ins Don CeSar Hotel*) nach Saint Petersburg Beach ein. Das floridianische Luxushotel, das wegen seiner rosa Farbe auch „the Pink Lady“ oder „the Pink Palace“ genannt wurde, gehörte zu den zehn romantischten Hotels der USA. Tagsüber entspannten sie im hauseigenen Spa Oceana und abends dinierten die beiden im Maritana Grill umrandet von einem 5.700 Liter Aquarium. ❤❤❤.
Urania hatte aber noch eine weitere Überraschung für Nosie parat: Während des Abendessens hielt Urania am Valentinstag in aller Form um ihre Hand an: „Nosie“, sprach sie (man beachte die Schreibeweise von NOSIE), Cich stand vor der Wahl: Entweder trennen wir uns oder wir bleiben mit allen Konsequenzen zusammen. Ich entschied mich für Letzteres, denn ICH ❤ DICH – ganz egal, wer und was du bist. Ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich das akzeptiert habe. Das tut mir leid. Ich frage dich: Willst du mich heiraten?“
Unter heißen Freudentränen hauchte Nosie überglücklich ein JA! ❤❤❤.

❤HAPPY VALENTINE'S DAY!❤


*) Schon die Gangster Noodles und Max, Mitglieder der Kosher Nostra, stiegen in dem Filmepos „Es war einmal in Amerika (I, USA 1984; letzter Film von Sergio Leone) in diesem Hotel ab. :grinsen

OST 1: Jack White ♫ Love Is Blindness - The Great Gatsby OST.

OST 2: U2 ♫ Love Is Blindness.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
At the gates of hell I stand alone
waiting for the call.
Now my time has come to pay the price
for the things I've done.

Bloodbound ♫ Nosferatu.
Benutzeravatar
Nosferatu
Mega-Klicky
Beiträge: 1708
Registriert: So Jan 18, 2009 17:10

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Nosferatu » Sa Feb 22, 2014 15:59

23. Februar 2014 - Teenage Dirtbag

Wie war die Freude groß, als Urania und Nosie von ihrem Wochenendausflug zurückkehrten. Armand, Albert und Agador freuten sich sehr, als sie hörten, dass Urania und Nosie sich verlobt hatten. Natürlich hatten sie gewusst, das Urania Nosie einen Antrag machen wollte. Ihre Freude schmälerte dies jedoch nicht. Albert vergoss sogar ein paar Freudentränen und auch Agador war ganz gerührt. In ihrer ersten Nacht in Miami Beach hatte Nosie einen Traum:

Back in those high school days ...

Her name is Noelle.
I had a dream about her.
She rings my bell.
I got gym class for half an hour.
Oh how she rocks
In Keds and tube socks.

But she doesn't know who I am.
And she doesn't give a damn about me.

'cause I'm just a teenage dirtbag, baby.
Yeah, I'm just a teenage dirtbag, baby.
Listen to Iron Maiden, baby, with me.

Her boyfriend's a dick
And he brings a gun to school.
He'd simply kick
My ass if he knew the truth.
He lives on my block
And he drives an IROC.
But he doesn't know who I am
And he doesn't give a damn about me.

'Cause I'm just a teenage dirtbag, baby.
Yeah, I'm just a teenage dirtbag, baby.
Listen to Iron Maiden maybe with me.

Oh yeah, dirtbag.
No, she doesn't know what she's missing.
Oh yeah, dirtbag.
No, she doesn't know what she's missing.

Man, I feel like mold.
It's prom night and I am lonely.
Low and behold, she's walking over to me.
This must be fake, my lip starts to shake.
How does she know who I am?
And why does she give a damn about me?

"I've got two tickets to Iron Maiden, baby.
Come with me Friday don't say maybe.
I'm just a teenage dirtbag baby, like you!"

Oh yeah, dirtbag.
No, she doesn't know what she's missing.
Oh yeah, dirtbag.
No, she doesn't know what she's missing.

Text: Brendan B. Brown.


P. S. Da ich keinen Ärger mit IRON MAIDEN wegen ihrem Band-Logo haben wollte, kreierte ich kurzerhand selbst ein Logo – das der fiktiven NWOBHM-Band SERPENS (dt. Schlange). Sowohl Urania aka Noelle als auch Nosie tragen Bandshirts dieser Gruppe. ROCK CHICK SUPREMO :grinsen. Vorbildfunktion für diese Geschichte hatte übrigens Constance McMillen …

P. P. S. Im Hintergrund sehen wir den stummen Ko’khó:wa (engl. Great Grey Owl, dt. Bartkauz), den „Sandmann“ der Mohawk, eine Figur, mit der wir uns noch ausführlicher beschäftigen werden!

OST 1: Wheatus ♫ Teenage Dirtbag.

OST 2: ABBA ♫ Dancing Queen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
At the gates of hell I stand alone
waiting for the call.
Now my time has come to pay the price
for the things I've done.

Bloodbound ♫ Nosferatu.
Benutzeravatar
Furiosa
The Vampyre's Daughter
Beiträge: 843
Registriert: Fr Sep 21, 2012 23:39

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Furiosa » Sa Mär 01, 2014 11:42

2. März 2014 - Heat

Am 1. März waren die beiden Verlobten zu einer mehrwöchigen Florida-Rundreise aufgebrochen. Urania und Nosie nahmen erst einmal Abschied von Armand, Albert und Agador und bedankten sich bei ihnen ganz herzlich. Die eine oder andere Träne wurde dabei vergossen.
Das erste Ziel ihrer Reise hieß St. Augustine. Der Ort war u. a. berühmt für seinen Fountain of Youth Archaeological Park. Nicht dass Urania irgendetwas von irgendwelchen Jungbrunnen hielt. Romantisch war der Park allemal. Später in der Nacht erschien auch ihr der stumme Ko’khó:wa und sie hatte folgenden Traum:


Das Grab im See

Ganz in der Nähe eines namelosen Bergsees hatte früher ein Karpaten-Fürst sein Schloss. Eines Tages führte er eine wunderschöne Frau als seine Braut nach Hause. Die junge Frau war ihm gefügig und gehorsam, jedoch in den Vollmondnächten lief sie mit wallenden Haaren zum See hinab und liebte am Ufer eine Roma.
Da packte einmal den Fürsten die rasende Eifersucht. In seiner Wut zerrte er die Unglückliche an den Haaren zum Wasser hin und stieß sie in die Fluten. Als seine schöne Frau im eisigen Wasser ihr Grab gefunden hatte, verfärbte sich die eine Seite silberhell. Damit noch nicht genug! Nicht viel später beschloss der jähzornige Fürst, dass auch die Roma ihr Leben in den kalten Fluten des Bergsees beenden müsse. Dort wurde alsbald das Wasser pechschwarz, wie die ganze andere Hälfte des Sees.
Als aufmerksamer Wanderer kann man bemerken, wie oft sonderbare Muster die Oberfläche dieses Sees zieren. Meistens erscheint eine Hälfte silberhell, die andere aber pechschwarz.


OST: Soft Cell ♫ Heat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.
Benutzeravatar
Furiosa
The Vampyre's Daughter
Beiträge: 843
Registriert: Fr Sep 21, 2012 23:39

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Furiosa » Sa Mär 08, 2014 13:44

9. März 2014 - Underneath The Mango Tree

Auf den Spuren des spanischen Konquistadors Juan Ponce de León und auf der Suche nach der Quelle der ewigen Jugend gelangten Nosie und Urania nach Bimini, einer Inselgruppe, die zu den Bahamas gehört. Beim nachmittäglichen Muschelsammeln am Strand gelang dieser Schnappschuss ...

❤❤❤ From Bimini with love! ❤❤❤


OST: Diana Coupland ♫ Underneath The Mango Tree.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.
Benutzeravatar
Nosferatu
Mega-Klicky
Beiträge: 1708
Registriert: So Jan 18, 2009 17:10

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Nosferatu » Sa Mär 15, 2014 9:47

16. März 2014 - For Whom The Bell Tolls

An diesem Wochenende ging es nach Key West. Ab 1928 lebte dort für einige Jahre der US-amerikanische Schriftsteller und Nobelpreisträger Ernest Hemingway. Nach seinem Selbstmord 1961 hieß es, dass es in seinem damaligen Wohnhaus (jetziges Hemingway-Museum) in der Whitehead Street 907 spuke. Nach einem Besuch von Hemingways Lieblingsbar „Sloppy Joe’s Bar“ überzeugten sich Urania und Nosie von der Richtigkeit des Gerüchts. Und tatsächlich: Mitten am Tag winkte ihnen vom Balkon im oberen Stockwerk der Geist des alten Mannes gutgelaunt zu! Und später, als sie noch einmal am Haus vorbeisahen, hörten sie das Klappern seiner Schreibmaschine. Hemingway saß in seinem Arbeitszimmer und schrieb wieder bis spät in die Nacht. Seine zweite Frau Pauline leistete ihm dabei Gesellschaft. Und auch der Geist der Schauspielerin Margaux Hemingway erschien. Sie stattete ihrem Großvater einen Besuch ab. Sie war das fünfte Familienmitglied der Hemingways, das mit einem Selbstmord aus dem Leben geschieden war …


OST 1: Bee Gees ♫ For Whom The Bell Tolls.

OST 2: W.A.S.P. ♫ For Whom The Bell Tolls.

OST 3: Saxon ♫ For Whom The Bell Tolls.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
At the gates of hell I stand alone
waiting for the call.
Now my time has come to pay the price
for the things I've done.

Bloodbound ♫ Nosferatu.
Benutzeravatar
playmorache
Mega-Klicky
Beiträge: 1416
Registriert: Mi Dez 07, 2011 9:30

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von playmorache » Sa Mär 15, 2014 17:03

The old man and the sea

Sei vorsichtig wenn du ins Meer gehst!

Er verschwindet schon mal einer...

:grinsen

LG

Playmorache
Benutzeravatar
Nosferatu
Mega-Klicky
Beiträge: 1708
Registriert: So Jan 18, 2009 17:10

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Nosferatu » Fr Mär 21, 2014 22:31

23. März 2014 - See You Later Alligator

Frei nach dem Kinderbuch „The Selfish Crocodile“ von Faustin Charles (Text gekürzt) und Michael Terry (Illustrationen); Deutsch von Monica Plange.
Ich danke der US-amerikanischen Schauspielerin Jerrika Hinton. Sie übernahm diesmal die Rolle der Urania.

Tief in den Everglades lebte ein großer Alligator. Es war ein selbstsüchtiger Alligator.
Jeden Tag fauchte er die anderen Tiere an: „Kommt mir bloß nicht zu nahe an meinen Tümpel! Wenn ihr meinem Tümpel zu nahe kommt, fresse ich jeden einzelnen von euch auf!“
Die Tiere hatten schreckliche Angst vor dem selbstsüchtigen Alligator. Sie wichen auf andere Tümpel aus, um dort zu baden und zu trinken. Tag für Tag lag der Alligator in der Sonne und bewachte seinen Tümpel.
Eines Morgens wurde das ganze Marschland von einem lauten Schmerzensschrei geweckt.
Hatte der Alligator eines der Tiere geschnappt?
Als aber die Sonne hell aufgegangen war, sahen sie, es war der Alligator selbst, der vor Schmerzen stöhnte. Er weinte sogar richtige Tränen.
Einigen Tieren tat der Alligator Leid.
„Was ist los mit ihm?“, fragte der Lerchenstärling.
„Vielleicht wird er sterben“, meinte der Blauhäher.
„Wenn das passiert, ist es am Tümpel wieder sicher!“, sagte das Marschkaninchen
Die Tiere dachten nach und sahen den mächtigen Alligator in seiner Not. Aber kein Tier wagte ihm zu helfen.
„Kommt mir ja nicht zu nahe!“, drohte der Alligator immer noch. „Ich fresse jeden auf, der mir zu nahe kommt!“
Da tauchte Urania auf. Sie lief über den Schwanz des Alligators, dann über seinen schuppigen Rücken.
„Seht bloß, die Urania“, sprach der Weißwedelhirsch ganz aufgeregt.
„Die wird jetzt ganz bestimmt gefressen!“, meinte das Langschwanzwiesel bedrückt.
Und tatsächlich! Auch Urania wurde von dem Alligator gewarnt: „Noch einen Schritt näher und ich verschlinge dich mit Haut und Haaren!“
„Papperlapapp!“, meinte Urania keck. „Ich bekomm dir kein Bisschen. Ich bin aus Kunststoff und würde dir nur schwer im Magen liegen. Schlimmer noch: Ich sorge bei dir ruckzuck für einen Darmverschluss.“
Mit diesen Widerworten kletterte Urania über den Hals des Alligators und hinein in sein offenes Maul. Das ganze Marschland hielt den Atem an.
Urania bekam irgendwas zu fassen, daran zog und zog sie. Dann schleppte sie es aus dem Maul des Alligators heraus.
Da brachen die Tiere in ein lautes Hurra aus.
Der Alligator setzte sich auf und sagte: „Es tut gar nicht mehr weh. Mein Schmerzen sind weg!“
„Dieser faule Zahn war schuld an deinen Zahnschmerzen!“, sagte Urania. „Willst du ihn wiederhaben?“
„Oh nein, nein, schmeiß ihn bloß weg!“, sagte der Alligator.
Urania vergrub den faulen Zahn, und als sie zurückkam, schenkte der Alligator ihr sein breitestes Lächeln: „Danke, dass du mich von meinen Zahnschmerzen erlöst hast. Aber was soll ich tun, wenn sie wiederkommen?“
„Keine Sorge, wenn du in Zukunft etwas freundlicher zu allen bist, wird es sicher jemanden geben, der bereit ist, dir zu helfen.“
Von da an waren Urania und der Alligator beste Freunde.
Tage später schickte der Alligator allen Tieren eine Einladung: „Bitte kommt zum Tümpel! Ich werde euch nichts tun! Der Tümpel gehört uns allen!“
Die Tiere hatten nun keine Angst mehr, im Tümpel zu trinken und zu baden, und obwohl der Alligator manchmal etwas selbstsüchtig war, fingen sie an, ihn lieb zu haben.

P. S. Afroamerikanische Kinder als Alligatoren-Lockmittel (engl. Gator Bait) zu betrachten hat in den Staaten eine alte Tradition. Diesmal habe ich den Spieß umgedreht! Hiermit distanziere ich mich von jeglichem extremistischen und rassistischen Gedankengut (Anm. d. Verf.).

OST: Bill Haley & Comets ♫ See You Later Alligator.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
At the gates of hell I stand alone
waiting for the call.
Now my time has come to pay the price
for the things I've done.

Bloodbound ♫ Nosferatu.
Benutzeravatar
playmorache
Mega-Klicky
Beiträge: 1416
Registriert: Mi Dez 07, 2011 9:30

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von playmorache » So Mär 23, 2014 7:46

:staun1

Ich bin froh das Urania heil davon gekommen ist...

(Natürlich wird der Alligator weiterhin den Tümpel unsicher machen und selbstsüchtig alle andere Tiere fressen.

So sind die Alligatoren.., instinktiv selbstsüchtig.)

:gruebel

LG

Playmorache
Benutzeravatar
Furiosa
The Vampyre's Daughter
Beiträge: 843
Registriert: Fr Sep 21, 2012 23:39

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Furiosa » So Mär 23, 2014 14:29

Freilich ist das Ende der Geschichte völliger Blödsinn!

Wie längst richtigerweise erkannt wurde, hätte der selbstsüchtige Alligator niemals Ruhe gegeben und hätte weiterhin Tiere gefressen. Das liegt in seiner Natur.

Allerdings hätte sich Urania zu wehren gewusst: Zunächst hätte sie den Alligator in einem Kampf überwunden. Sein helles, zartes und nach Geflügel schmeckendes Fleisch hätte sie anschließend verspeist. So wären die Kräfte des mächtigen Alligators auf sie übergegangen. Und aus seiner Haut hätte sie ein neues Outfit machen lassen …

Merke: Lege dich nie mit Urania an!

Gez. Piccaninny’s Revenge


P. S. Vielleicht hätte auch eine aus Asien eingeschleppte Tigerpython die Arbeit erledigt.

OST: Bob Seger ♫ We've Got Tonight.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.
Benutzeravatar
Furiosa
The Vampyre's Daughter
Beiträge: 843
Registriert: Fr Sep 21, 2012 23:39

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Furiosa » Sa Mär 29, 2014 9:44

1. April 2014 – Spring Love
Der US-amerikanische Schauspieler und Fernsehmoderator Tyson Beckford übernimmt ab sofort die Rolle von Urano.

Von der ganz besonderen Verbindung zwischen Urania und Nosie habe ich schon mehrfach geschrieben. Längstens seit Urania Nosie ins Leben zurückgeholt hat, hatte diese Bestand. Dabei hatte sich nicht nur Nosie rein äußerlich verändert. Auch Urania verwandelte sich – anfangs weit wenig spektakulär, aber dennoch merkbar. Nosie, die viel Zeit mit ihr verbrachte, fiel es nicht ganz so auf. Aber beispielsweise Armand und Albert hatten es bemerkt. Genauso waren die Veränderungen Hemingway aufgefallen. Dann am 1. April war die Metamorphose von Urania abgeschlossen. Sie war zu dem geworden, was Nosie nicht war: Größer, schwarz und männlich. Und auch wenn Urano der Schwarzen Magie nach Nosies Wiederkehr abgeschworen und das Ganze seither als Hokuspokus abgetan hatte, hatte das Ganze auch Auswirkungen auf ihn gehabt.
Die Kopflose Useppa*), die sie tags darauf auf Captiva Island dazu befragten, meinte nur: „Das mit der Nekromantie ist immer eine zweischneidige Sache. Durch das enge Band, welches zwischen euch besteht, ist ein Teil der Kraft auf dich zurückgefallen, Urano … Wer sich mit der Schwarzen Magie einlässt, muss sich im Klaren sein, das er nicht ungeschoren davon kommt. Nekromantie fordert stets etwas von einem zurück.“
Nosie und Urano sahen sich an. Eigentlich passten sie ganz gut zusammen: Beide sahen einen Tick zu gut aus …


OST: Stevie B ♫ Spring Love.

*) Die spanische Prinzessin Useppa war von dem Seeräuber José Caspar (Spitzname: Casparilla) enthauptet worden, nachdem sie seine Zuneigung nicht erwidert hatte. Wie unzählige andere Frauen war auch sie eine Gefangene von Casparilla gewesen. Auf Captiva Island an Floridas Westküste erwartete weibliche Gefangene zumeist ein grausames Los: Entweder verlangte der berüchtigte Pirat Lösegeld für sie oder machte sie sich oder seiner Mannschaft gefügig. Verweigerten sie sich ihm, dann konnte Casparilla wie bei Useppa richtige Blaubart-Manieren an den Tag legen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.
Benutzeravatar
henry_martini
Klickyweltfrischling
Beiträge: 85
Registriert: Fr Okt 01, 2010 16:35

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von henry_martini » So Mär 30, 2014 2:37

Beziehungsreich wie immer. :dank
Benutzeravatar
Nosferatu
Mega-Klicky
Beiträge: 1708
Registriert: So Jan 18, 2009 17:10

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Nosferatu » Di Apr 01, 2014 22:59

1. April 2014 – Guantanamera

Dos antiguas familias,
De nobleza pareja,
(En la Pequeña Habana,
Desde donde contamos)
Avivan fuegos
De sus querellas viejas
Y la sangre civil
Mancha civiles manos.


Uranias Verwandlung war natürlich nur ein kleiner 1.-April-Scherz! Keine Sorge: Es ist alles beim Alten und in bester Ordnung. In Wirklichkeit haben unsere Heldinnen Urania und Nosie zwischenzeitlich ihre Florida-Rundreise unterbrochen, denn sie wurden dringend in Miami gebraucht: Dort hatte sich in Little Havana Folgendes zugetragen: Der junge, bahamesisch-afroamerikanische Musiker Romeo Blue hatte sich in Julieta, die einzige Enkelin eines einflussreichen Exilkubaners, verliebt … Aber das ist eine andere Geschichte!

Yo soy un hombre sincero,
de donde crece la palma,
y antes de morirme quiero
echar mis versos del alma.

Mi verso es de un verde claro
y de un carmín encendido.
Mi verso es un ciervo herido
que busca en el monte amparo.

Cultivo una rosa blanca,
En julio como en enero,
Para el amigo sincero
Que me da su mano franca.

Con los pobres de la tierra
quiero yo mi suerte echar.
El arroyo de la sierra
me complace más que el mar.



OST: Compay Segundo ♫ Guantanamera
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
At the gates of hell I stand alone
waiting for the call.
Now my time has come to pay the price
for the things I've done.

Bloodbound ♫ Nosferatu.
Benutzeravatar
Furiosa
The Vampyre's Daughter
Beiträge: 843
Registriert: Fr Sep 21, 2012 23:39

Re: Die KLICKYWELT-Regatta 2014 - Ein Käfig voller Narren

Beitrag von Furiosa » Mo Apr 07, 2014 19:38

6. April 2014 – Tragic Kingdom

MANY GREETINGS FROM THE MAGIC KINGDOM.

Nosie ❤ Urania


OST: No Doubt ♫ Tragic Kingdom (full album).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry for the article!
Scorpions ♫ No One Like You.