Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Die Rennen und Regatten in der KLICKYWELT.

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Knusperkeks, Kraki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mo Okt 10, 2016 17:31

Jolande hat geschrieben:Danke für den gemütlichen Abend mit euch! :kaffee

Der andere Dino ist Trüffel (manchmal muss ich auch noch nachdenken) :smile Schön, dass du ihr Lieblingsessen kennst!

Der Leuchteffekt ist klasse, aber Vorsicht: leuchtende Mäuse sind zeitaktiv! :grinsen
(mit ihnen kannst du dann überall hin reisen)

LG
:knicks
Jolande
Ich habe leider nur einen Dino. Deshalb konnte ich die anderen nicht mit einbauen. :oops

Danke für die Warnung mit den Mäusen, aber ich glaube, diese leuchten nur. Zumindest hat Ara nichts von Zeitreisen erwähnt. :pfeif


LG
Julia
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mo Okt 10, 2016 17:52

Etappe III:
Von der Atacamawüste nach Ushuaia


Am nächsten Morgen sind Jenny und Alex früh wach.
Sie wollen sich so bald wie möglich wieder auf den Weg machen.
Doch bevor die beiden La Noria verlassen, unterhält Jenny sich noch etwas mit den anderen Teilnehmern.
Geisterstadt-19.jpg
„Du, Jolande, darf ich Sai mal streicheln?“, fragt sie.
„Ja klar, wenn er damit einverstanden ist.“, antwortet Jolande.
„War echt ein schöner Abend mit euch gestern.“, sagt Jenny zu Jolande, während sie Sai über den Kopf streichelt.
„Ja fand ich auch.“, erwidert Jolande.

Kurz bevor Alex und Jenny ihre Reise fortsetzen wollen, kommt Ara mit einem Korb angelaufen.
Geisterstadt-2-E3.jpg
„Wartet mal, ich möchte euch etwas zeigen. Hier, das sind Lightys Jungen.“, sagt Ara und hält ihnen den Korb hin.
„Oh, sind die süß!“, sagt Jenny.
„Wollt ihr nicht doch welche haben?“, fragt Ara.
Alex ist strikt dagegen. „Auf keinen Fall! Wir können auf unserer Reise keine Tiere gebrauchen.“
„Aber guck doch mal, wie niedlich die sind.“, sagt Jenny, die immer noch begeistert von den Mäusen ist.
Geisterstadt-3-E3.jpg
Alex dreht sich um. „Ich geh schon mal zum Fahrzeug.“
„Aber Alex....“, will Jenny sagen.
„Moment mal.“, sagt sie an Ara gerichtet und geht auch in Richtung Fahrzeug.
Geisterstadt-8-E3.jpg
Dort angekommen, fängt sie an hektisch nach etwas zu suchen.
„Was machst du da?“, fragt Alex irritiert.
„Moment, ich hab's gleich.“, gibt Jenny als Antwort.
Geisterstadt-9-E3.jpg
„Ich hab sie!“, ruft Jenny und hält eine Kiste hoch.
Alex ist völlig verwirrt. „Was willst du damit?“
Geisterstadt-10-E3.jpg
„Ich nehme zwei von den Mäusen.“, sagt Jenny zu Ara.
„Super, ich glaube, dass es die Mäuse bei dir gut haben.“, freut sich Ara und setzt zwei Leuchtmäuse in die Kiste, die Jenny geholt hat.
„Danke, Ara, ich werde gut auf die Mäuse aufpassen.“, verspricht Jenny und verabschiedet sich.

Jenny geht mit der Kiste zurück zum Fahrzeug.
Geisterstadt-11-E3.jpg
Alex ist nicht begeistert, als er die Mäuse sieht.
„Jenny, was soll das? Ich habe dir doch gesagt, dass wir keine Mäuse mitnehmen.
Ich bin der Kommandant der Mission und du hast dich verdammt noch mal daran zu halten, was ich sage!“
Jenny ist geschockt über Alex' Befehlston und traut sich kaum etwas zu sagen.
„Aber guck doch mal, wie niedlich die sind und außerdem leuchten die ohne Wärme zu erzeugen.“, flüstert sie zitternd.

Alex guckt die Mäuse an, überlegt kurz und guckt dann wieder Jenny an.
„Also gut, meinetwegen. Aber du kümmerst dich um die Mäuse.“
„Ja, Chef!“, antwortet Jenny lächelnd.

Bevor Jenny und Alex einsteigen, verstaut Jenny die Kiste mit den Mäusen im Fahrzeug.
Dann fahren sie los und verlassen La Noria. Ara und Vater Aron winken ihnen nach.
Geisterstadt-7-E3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mi Okt 12, 2016 17:17

Nach einiger Zeit des Schweigens spricht Jenny Alex an, nicht sicher ob er immer noch sauer auf sie ist wegen der Mäuse.
Geisterstadt-Ende.jpg
„Du, Alex, kann ich dich mal etwas fragen?“, fragt Jenny vorsichtig.
„Ja klar, was ist denn?“, antwortet er freundlich.
„Ja...also erst mal wollte ich mich entschuldigen, weil ich das mit den Mäusen einfach so entschieden habe
und dann wollte ich fragen, ob wir vielleicht in der nächsten Stadt mal nach einer Zoohandlung suchen können.
Die Mäuse brauchen ja schließlich Futter.“
„Schon gut, Jenny. Ich hätte vorhin nicht gleich so böse werden dürfen. Ja, natürlich können wir nach einer Zoohandlung gucken.“, sagt Alex.
Jenny ist erleichtert, dass Alex nicht mehr sauer ist. „Danke“. antwortet sie.

In der nächsten Stadt hält Alex wie versprochen vor einer Zoohandlung.
Zoohandlung-1.jpg
Die beiden steigen aus und betreten den Laden.
Zoohandlung-2.jpg
„Guten Tag, haben Sie Mäusefutter?“, fragt Jenny den Verkäufer.
„Guten Tag! Um welche Mäuseart handelt es sich denn? Rennmäuse, Farbmäuse, Springmäuse...?“, fragt der Verkäufer.
Jenny überlegt kurz. „ Ähm...es sind Leuchtmäuse.“
Der Verkäufer beginnt zu lachen. „Ha Ha Ha, was soll das denn sein?“
„Na ja, also...“, versucht Jenny zu erklären.
„Nehmen sie das hier, das ist ein Universalmäusefutter für Leute wie Sie, die nicht wissen um welche Mäuse es sich handelt.“, sagt der Verkäufer immer noch lachend.
„Okay und so eine Trinkflasche hätte ich auch noch gerne.“, sagt Jenny.
Zoohandlung-3.jpg
Gut, das kostet dann zusammen, 8,45 €.“

Jenny bezahlt und dann verlassen die beiden den Laden.
„Alex, hol mal bitte den Wasserkanister aus dem Fahrzeug, damit ich die Trinkflasche füllen kann.“, bittet Jenny ihren Kollegen.
Zoohandlung-4.jpg
Jenny macht die Trinkflasche am Rand der Kiste fest. „So, ihr Süßen, jetzt habt ihr endlich Futter und Wasser.“
„Jetzt müssen wir aber schnell los.“, drängt Alex.

Jenny verstaut die Mäuse schnell in der Fahrerkabine des Fahrzeugs und dann geht die Fahrt weiter.
Zoohandlung-5.jpg
Schließlich führt die Spur der Eiskugel die beiden zum Vulkan Monte Burny im fernen Feuerland.
Jenny und Alex freuen sich, die anderen Teilnehmer dort wieder zu treffen.
vulkan-1.jpg
„Da seid ihr ja endlich! Die Fuegos haben die Eiskugel tatsächlich in den Vulkan geworfen!“, ruft Knusperkeks den beiden aufgeregt zu.
„Verdammt, ich hatte gehofft, wir können das verhindern.“, flucht Alex.
Floranja beruhigt Alex. „Aber sie ist noch nicht geschmolzen, nur in viele Stücke zerbrochen.“

Einige begeben sich an den Rand des Kraters, um einen Blick zu riskieren. Darunter auch Alex.
Vulkan-2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mi Okt 12, 2016 17:25

„Okay Leute, dann lasst uns versuchen die Bruchstücke zu bergen.“, schlägt Alex vor.
„Aber das ist gefährlich. Der Vulkan könnte jederzeit ausbrechen.“, gibt Jolande zu bedenken.
„Deshalb sollten wir uns beeilen! Es brodelt schon im Vulkan.“, antwortet er.
Vulkan-3.jpg
Nach einer kurzen Lagebesprechung, zieht Alex Schutzkleidung an,
um dann als Erster einen Versuch zu machen, ein Stück der Eiskugel zu retten.
Vulkan-4.jpg
„Sei bitte vorsichtig!“, bittet Knusperkeks besorgt.
„Okay, macht das Seil an unserem Fahrzeug fest und lasst mich dann langsam runter.“
„Sai, kann helfen das Seil zu halten.“, schlägt Jolande vor.
„Sehr gut, dann los!“, ruft Alex.
Vulkan-5.jpg
Dann seilt sich Alex in den glühenden Krater ab.
Vulkan-6.jpg
Die Anderen am Rand des Kraters halten gespannt den Atem an.
Vulkan-7.jpg
Bis schließlich der ersehnte Ruf von Alex ertönt.
„Ich hab ein Stück! Zieht mich hoch!“
Vulkan-8.jpg
Die Gruppe atmet erleichtert auf und zieht Alex mit vereinten Kräften zurück an den Rand des Kraters.
Vulkan-9.jpg
„Breitet mal ein Stück Alufolie aus, die isoliert erstmal. Dort können wir die Eisstücke vorerst zwischenlagern.“,
gibt Alex noch im Krater hängend als Anweisung.
„Woher sollen wir Folie nehmen?“, fragt Floranja.
„Wir haben welche in unserem Fahrzeug!“, antwortet Jenny.

Schließlich ist Alex zurück am Kraterrand.
Vulkan-10.jpg
„Das war Spitze!“, lobt Jolande ihn. Und auch Jenny und Knusperkeks sind begeistert.
Die Anderen bringen das Eisstück schnell auf die vorbereitete Folie.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mi Okt 12, 2016 17:29

Als nächstes steigt Knusperkeks in den Vulkan hinab.

„Sei vorsichtig, Knusper!“, ruft Jenny ihr nach.
Vulkan-11.jpg
Einige Zeit später ist es geschafft! Gemeinsam konnten alle 16 Bruchstücke der Eiskugel erfolgreich geborgen werden.
Vulkan-12.jpg
„Hey Leute, wir können stolz auf uns sein!
Wir haben es tatsächlich geschafft, die Eiskugel, wenn auch in Einzelteilen, zurückzubekommen!“, lobt Floranja die Leistung des ganzen Teams.
„Ich sag mal Houston Bescheid.“, beschließt Alex.
„Okay, ich würde sagen, jedes Team nimmt sich ein Stück der Eiskugel und dann sehen wir uns in Ushuaia!“, schlägt Jenny vor.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Flatterfee
joking hazard
Beiträge: 1805
Registriert: Mi Feb 22, 2012 2:42
Gender:

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Flatterfee » Mi Okt 12, 2016 18:28

... heiße Nummer!
:great
Not with ten thousand klickies could you do this. It is folly!
[ externes Bild ]

Allons-y... Plus noir que la nuit!
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Fr Okt 14, 2016 17:14

Nachdem Alex und Jenny das Eisstück in einer Kühlbox sicher verstaut haben,
machen sie sich auf den Weg nach Ushuaia.
Vulkan-14.jpg
Ankunft in Ushuaia.

„Ach Alex, das ist aber ein schönes Hotel!“, meint Jenny als sie das Hotel in Ushuaia erreichen.
„Ja komm, dann lass uns mal reingehen!“
Ushuaia-1.jpg
Alex begrüßt die Hotelangestellte. „Guten Tag, haben sie noch zwei Zimmer frei?“
„Guten Tag, gehören Sie auch zu dieser großen Reisegruppe?“
„Wenn Sie die mit den Drachen und Dinos meinen, dann ja!“, grinst Jenny.
„Ja also das tut mir leid, ich habe leider nur noch ein Zimmer frei.“, antwortet die Hotelangestellte.
„Ähm, ja...Jenny, was sagst du dazu?“
„Ich denke, wir werden das schon überleben in einem Zimmer. Wir bleiben ja sowieso nicht lange hier.“, sagt Jenny.
Alex überlegt kurz und entscheidet dann. „Also gut, dann nehmen wir das Zimmer.“
Die Hotelangestellte holt die Schlüsselkarte aus dem Regal. „Hier, bitteschön. Es ist Zimmer 102.“
Ushuaia-2.jpg
„Oh, schönes Zimmer!“, stellt Alex beim Betreten des Hotelzimmers fest.
„Ja stimmt. Ach Alex, ich hole eben noch schnell die Mäuse.“
„Wie bitte? Du willst die Mäuse hier mit ins Hotelzimmer nehmen?“, ist Alex entsetzt.
Jenny versucht ihn zu überzeugen. „Die armen Mäuse können doch nicht die ganze Zeit im Auto bleiben.
Die haben doch bestimmt Angst so ganz alleine.“
„Also gut, meinetwegen. Aber lass dich nicht erwischen. Sonst schmeißen die uns hier noch raus.“
„Danke Alex!“

Wenig später hat Jenny die Mäuse ins Hotelzimmer geholt.
Ushuaia-4.jpg
So ihr Süßen, jetzt bekommt ihr erstmal Futter und Wasser.“
„Hast du dir egentlich schon Namen für die beiden überlegt?“, fragt Alex grinsend.
Jenny überlegt kurz. „Ähm...nee, hab ich noch nicht. Hast du eine Idee?“
„Nö!“

Nachdem die Haustiere versorgt sind, beschließt Jenny eine schöne heiße Dusche zu nehmen.
Ushuaia-5.jpg
Dabei singt sie: „And it burns, burns, burns, The Ring of Fire, The Ring of Fire...“
„Na Jenny, haste 'n Ohrwurm?“
Ushuaia-6.jpg
Später ruhen sich die beiden noch etwas aus, bevor es am Abend an die Hotelbar geht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Fr Okt 14, 2016 17:22

Am Abend begeben sich Jenny und Alex zur Hotelbar.
Ushuaia-7.jpg
„Oh guck mal, hier ist ja schon richtig was los!“, stellt Alex fest.
„Ach ist das schön, die Anderen wiederzutreffen.“, freut sich Jenny.
Ushuaia-9.jpg
„Hallo Jenny!“, wird sie von Jolande begrüßt.
„Hallo Jolande, seid ihr gut hergekommen?“
„Ja sind wir!“

Dann geht Jenny rüber an die Bar, wo Knusperkeks und Floranja schon fröhlich plaudern.
Alex unterhält sich unterdessen mit Mara und Kiki.
Ushuaia-10.jpg
„Hi Jenny, du musst unbedingt diese köstliche Pfirsichschorle probieren!“, schlägt Knusperkeks vor.
„Hallo Knusper, danke für den Tipp! Das hört sich gut an, ich werde mir gleich eine bestellen.“. Antwortet Jenny.

Dann wird auf die erfolgreiche Bergung der Eiskugelstücke angestoßen und alle Teilnehmer verbringen zusammen einen wunderschönen Abend.
Ushuaia-11.jpg
Ende der 3. Etappe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » So Okt 23, 2016 10:27

Etappe IV:
Von Ushuaia nach Queenstown

Am nächsten Morgen setzen Alex und Jenny ihre Reise fort. Sie verlassen Ushuaia in Richtung Antarktis, als sie eine seltsame Entdeckung machen.
Antarktis-2.jpg
„Guck mal, Jenny, da liegt etwas. Sieht aus wie ein Faden oder so.“
„Lass uns mal nachsehen.“, schlägt Jenny vor.
Antarktis-3.jpg
Die beiden steigen aus, um sich das Ganze mal genauer anzusehen.
Antarktis-4.jpg
„Ein roter Faden!“, stellt Jenny erstaunt fest.
„Das ist ja verrückt. Wer hat den denn hier hingelegt?“, überlegt Alex.
„Mensch Alex, vielleicht ist das ja eine Zündschnur, die Flambada hier hingelegt hat und hier explodiert dann gleich alles!“, meint Jenny leicht panisch.
„Ach quatsch, jetzt geht aber die Fantasie mit dir durch, Jenny. Das ist einfach nur ein roter Faden. Vielleicht sollen wir dem folgen.“, meint Alex.
„Aber wer hat den hier hingelegt, Alex?“, überlegt Jenny immer noch skeptisch.
„Keine Ahnung. Vielleicht haben die anderen Teams den hier für uns hinterlassen, damit wir den Weg besser finden.“
„Ja, vielleicht hast du Recht. Dann lass uns dem Faden folgen.“ gibt Jenny schließlich nach.
Und so folgen Jenny und Alex dem Faden. Sie durchqueren die Drake-Passage und landen schließlich in der Antarktis.
Antarktis-5.jpg
„Guck mal, Alex. Da hinten sind Pinguine!“ ruft Jenny nach einiger Zeit begeistert.
Antarktis-6.jpg
„Können wir bitte kurz anhalten? Ich würde mir so gerne die Pinguine aus der Nähe ansehen.“ bittet Jenny.
„Okay, meinetwegen.“ willigt Alex ein.
„Haben wir eine Kamera mit? Ich würde so gerne ein paar Fotos machen.“ fragt Jenny.
„Ja, haben wir.“, antwortet Alex und gibt Jenny die Kamera.
Antarktis-7.jpg
Jenny ist von den Pinguinen total begeistert. „Oohh, sind die süß!“
Antarktis-8.jpg
Nachdem Jenny ein paar Fotos gemacht hat und die Pinguine ausgiebig bewundert hat, steigen die beiden wieder in ihr Fahrzeug und fahren weiter.
Sie kommen zügig voran, bis plötzlich...
Antarktis-9.jpg
„Was ist das? Warum endet der Faden hier?“ überlegt Alex.
„Sieht aus, als wäre das Ende verbrannt!“ stellt Jenny erschrocken fest.
„FLAMBADA!!!!!“ rufen beide wie aus einem Mund.
„Mist, jetzt müssen wir umkehren und einem neuen Faden folgen.“ flucht Alex.
„Oh nein! Das kostet uns doch bestimmt einige Stunden Zeit.“, befürchtet Jenny.
„Ja, aber wir haben keine andere Wahl. Ohne den Faden finden wir nie den richtigen Weg.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Daniela
Playmo-Opernhaus-Intendantin
Beiträge: 3565
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:26

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Daniela » So Okt 23, 2016 12:30

Ich MAG Deine Geschichte! :wink :great
Benutzeravatar
Floranja89
Herrscherin des Chaos
Beiträge: 3254
Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Floranja89 » So Okt 23, 2016 12:55

Daniela hat geschrieben:Ich MAG Deine Geschichte! :wink :great
:dito toll gemacht. :great

LG Susanne :blume
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mo Okt 24, 2016 22:29

Und so machen sich die beiden wieder auf den Weg zurück nach Ushuaia, um einen neuen Faden aufzunehmen.
Antarktis-10.jpg
Nach Stunden erreichen sie das Ufer, von wo aus sie zurück nach Feuerland kommen.
Im Hafen liegt das Forschungsschiff Pole Position.
Antarktis-11.jpg
„Sieh mal Jenny, da liegt ein Schiff im Hafen. Vielleicht kann es uns mit zurück nach Feuerland nehmen.
Dann könnten wir unser Fahrzeug hier lassen. Es ist immer so langsam im Wasser.“, sagt Alex.
„Ja okay, dann lass uns fragen.“, antwortet Jenny.

Die beiden steigen aus und gehen zum Schiff.
Antarktis-12.jpg
Alex spricht ein Crewmitglied der Pole Position an. „Hallo, mein Name ist Alex Fischer und das ist meine Kollegin Jenny Sunflower.
Wir sind von der NASA und gerade dabei, das Weltklima zu retten. Hier ist mein NASA-Dienstausweis.“, sagt Alex und zeigt dem Mann seinen Ausweis.
„Hallo! Wir haben schon öfter bei Forschungsmissionen mit der NASA zusammengearbeitet. Wie können wir euch denn helfen?“, antwortet das Besatzungsmitglied der Pole Position.
„Fahrt ihr zufällig nach Ushuaia?“, fragt Alex.
„Moment, ich hole mal den Captain.“
Antarktis-13.jpg
„Hi, ich bin Peggy Hansen, Captain der Pole Position. Ich habe gehört, ihr wollt nach Ushuaia?“
„Ja, wir sind gerade dabei das Weltklima zu retten. Eine große Eiskugel wurde von Feuerwesen gestohlen und wir haben jetzt ein Bruchstück und...“, versucht Alex zu erklären.
„Okay, okay, die Einzelheiten könnt ihr uns später an Bord erzählen. Wir legen gleich ab!“, unterbricht Captain Hansen ihn.
„Wir können mitfahren? Super!“, freut sich Alex.

„Okay Jenny, wir lassen unser Fahrzeug hier stehen, bis wir wiederkommen.“
„Ja gut, aber sollten wir nicht das Eisstück lieber mitnehmen? Nicht das Flambada es noch in die Finger bekommt.“, schlägt Jenny vor.
„Ja, da hast du Recht! Ähm, Captain können wir eine Kühlkiste mit an Bord nehmen?“
„Ja, von mir aus.“, schmunzelt Captain Hansen.

Jenny und Alex holen die Kühlkiste mit dem Eiskugelstück und bringen sie an Bord der Pole Position.
Antarktis-15.jpg
Als alle sicher an Bord sind, gibt Captain Hansen das Kommando zum Auslaufen. Auf geht’s zurück nach Ushuaia.
Antarktis-17.jpg
Während der Fahrt erzählen sie der Crew der Pole Position die ganze Geschichte von der Rettung der Eiskugel.

„Hey, wollt ihr einen heißen Tee?“, fragt schließlich einer der Männer.
„Oh ja, gerne!“, antwortet Jenny, die total durchgefroren ist.
Antarktis-18.jpg
Wenig später erreicht das Schiff den Hafen von Ushuaia. Alex und Jenny verlassen das Schiff, um nach einem neuen roten Faden zu suchen.
Antarktis-20.jpg
„Wenn ihr wieder mit zurück wollt, müsst ihr euch beeilen. Wir bleiben nicht lange in Ushuaia.“, ruft Captain Hansen ihnen nach.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mo Okt 24, 2016 22:36

Antarktis-21.jpg
„Guck mal, hier ist schon, wonach wir gesucht haben. Ein neuer roter Faden! Jetzt müssen wir ihm nur noch folgen.“ sagt Alex optimistisch.
„Ja, hoffen wir nur, dass Flambada ihn nicht wieder zerstört.“, seufzt Jenny.

Alex erklärt der Schiffsbesatzung, dass sie dem roten Faden folgen sollen und dann geht es auch schon los, zurück in die Antarktis.
Antarktis-22.jpg
Jenny und Alex dürfen diesmal auf der Brücke mitfahren. Sie haben die Gelegenheit, sich mit Captain Hansen zu unterhalten.
Antarktis-23.jpg
„Ihr glaubt also wirklich, dass durch die Sache mit der Eiskugel das gesamte Weltklima in Gefahr ist?“, möchte Captain Hansen von Alex wissen.
„Ja, Captain. Unsere Satelliten haben bereits einen Temperaturanstieg registriert.“, erklärt Alex.
„Hm, das würde die Anomalien in unseren Wasserproben erklären. Das Meerwasser ist deutlich zu warm.“, überlegt Captain Hansen.

Während der Überfahrt kommt das Schiff in einen schweren Sturm. Ein paar Kleinteile gehen über Bord, doch am Ende erreicht die Pole Position wohlbehalten die Antarktis.

Jenny und Alex bringen die Kühlkiste mit dem Eiskugelbruchstück zurück an Land und verabschieden sich von der Besatzung der Pole Position.
Antarktis-25.jpg
„Danke, dass ihr uns mitgenommen habt! Auf Wiedersehen!“, ruft Jenny der Crew zu.
„Gern geschehen! Viel Glück für eure Mission!“, erwidert Captain Hansen.
Antarktis-26.jpg
Dann verladen Alex und Jenny die Kiste in ihrem Fahrzeug und folgen dem roten Faden in Richtung Neuseeland.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mi Okt 26, 2016 22:42

Am nächsten Tag erreichen die beiden endlich Neuseeland. Sie landen am Strand von Oreti.
Neuseeland-1.jpg
„Puh, endlich haben wir Neuseeland erreicht. Mir ist immer noch nicht ganz wohl, wenn wir mit unserem Fahrzeug durch Wasser fahren.“, meint Jenny erleichtert.
„Keine Sorge Jenny, das Teil ist absolut wasserdicht!“, beruhigt Alex sie. „So, ich denke, ich fahre da vorne an Land.“
Neuseeland-2.jpg
Vorsichtig steuert Alex das schwere Gefährt an Land.
„Endlich haben wir wieder festen Boden unter den Füßen...ähm...Rädern.“, grinst Jenny.
Und auch Alex ist froh, das Fahrzeug und somit das Eiskugelstück, wieder heil an Land gebracht zu haben.
Doch dann kippt die gute Stimmung, als plötzlich eine Gruppe einheimischer Maoris vor ihnen auftaucht.
Neuseeland-3.jpg
„Oje Alex, die sehen aber gar nicht freundlich aus und die sind bewaffnet! Was machen wir denn jetzt?“, fragt Jenny ängstlich.
Neuseeland-4.jpg
Alex überlegt kurz und antwortet dann. „Ich glaube, ich werde aussteigen und versuchen mit denen zu reden.“
„Bist du sicher? Was wenn die dich umbringen?“, sagt Jenny besorgt.
„Es wird schon nichts passieren. Wir kommen hier sonst nicht weiter und ich möchte die nur ungern über den Haufen fahren.“
„Okay, aber sei vorsichtig!“, bittet Jenny ihren Kollegen.

Dann verlässt Alex das Fahrzeug und geht langsam auf die Maori zu.
Neuseeland-6.jpg
Sie bedrohen ihn sofort mit ihren Waffen.
„Hey, ganz ruhig, ich will euch nichts tun.“, versucht Alex sie zu beruhigen.
Doch die Einheimischen scheinen ihn nicht zu verstehen.
„Mist, ich muss mir etwas anderes einfallen lassen.“, denkt sich Alex. „Vielleicht sollte ich es mit Zeichensprache versuchen...“
Neuseeland-7.jpg
Irgendwie gelingt es Alex schließlich, die Maori durch Gesten und Zeichensprache davon zu überzeugen, dass sie nichts Böses wollen.
Sie legen ihre Waffen nieder und einer geht auf Alex zu und reicht ihm die Hand.
Neuseeland-8.jpg
Alex dreht sich um. „Jenny, du kannst rauskommen. Die tun uns nichts!“
„Ich weiß nicht...Bist du da sicher?“, antwortet sie immer noch ängstlich.
„Ja, komm her!“
Neuseeland-9.jpg
Jenny verlässt mit erhobenen Händen das Fahrzeug.

„Hey Jenny, komm zu mir. Du brauchst keine Angst haben.“, versucht Alex sie zu beruhigen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1185
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mi Okt 26, 2016 23:08

Neuseeland-10.jpg
Und dann reichen sich auch Jenny und der Einheimische die Hände.

Die Maori laden Jenny und Alex zum Essen ein. Das Angebot nehmen die beiden Weltretter gerne an.
Neuseeland-11.jpg
Sie haben trotz der Verständigungsschwierigkeiten einen geselligen Abend.
Später bieten die Einheimischen Jenny und Alex an, in ihrer Höhle zu übernachten.
Da es sowieso schon zu spät ist, um noch ein Hotel zu suchen, nehmen sie auch dieses Angebot gerne an. Die Maori versprechen, die ganze Nacht Wache zu halten.
Neuseeland-12.jpg
Am nächsten Morgen verabschieden sich Jenny und Alex von den Maori und machen sich auf den Weg nach Queenstown.

Einige Stunden später erreichen sie schließlich das Etappenziel Queenstown.
Neuseeland-13.jpg
„Guck mal Jenny, da vorne ist unser Hotel.“
„Du Alex, findest du nicht auch, das irgendwie alle Hotels auf dieser Reise gleich aussehen?“, fragt Jenny.
„Ja, jetzt wo du es sagst!“, grübelt Alex
„Oh, guck mal, es sind schon einige der anderen Teams da.“, bemerkt Jenny.
„Ja, dann lass uns die mal begrüßen gehen.“
Neuseeland-14.jpg
„Hallo Knusper, hallo Floranja! Schön, euch wiederzusehen.“
„Hallo Jenny, hallo Alex! Ja, ich freue mich auch.“, erwidert Floranja.
„Ich gehe schon mal einchecken.“, entscheidet Alex.
„Ja okay. Bis dann.“, antwortet Jenny.
Neuseeland-15.jpg
Auf dem Weg ins Hotel stellt Kiki sich Alex in den Weg. Es will mit ihm spielen.
„Nein Kiki, ich kann jetzt nicht mit dir spielen. Ich muss erstmal im Hotel einchecken.“
„Kikiiii!“, kommt die protestierende Antwort.
„Ja Kiki, vielleicht später.“, vertröstet er das Kleine.

Am Abend wird, wie am Ende jeder Etappe, ausgiebig an der Hotelbar gefeiert.
Neuseeland-16.jpg
Ende der 4. Etappe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.