Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Die Rennen und Regatten in der KLICKYWELT.

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Knusperkeks, Kraki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Die Osebergs
Mega-Klicky
Beiträge: 2760
Registriert: Mo Mär 12, 2012 13:07

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Die Osebergs » Mo Okt 31, 2016 9:23

Das war spannend!
:klatsch2

Gut das nicht mehr passiert ist.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1124
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Mo Okt 31, 2016 13:07

Die Osebergs hat geschrieben:Das war spannend!
:klatsch2

Gut das nicht mehr passiert ist.
Danke. :smile Ja, da hat Alex echt noch mal Glück gehabt.

Ich möchte mich an dieser Stelle auch mal bei allen Lesern, Danke-Button-Drückern und allen, die einen netten Kommentar hinterlassen haben, bedanken. :dank


Viele Grüße
Julia
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1124
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Do Nov 03, 2016 22:06

Etappe VI:
Vom Shangri-La nach Shangri-la


Jenny ist gerade dabei, Alex einen Kaffee zu holen, als sie Jolande trifft.
E6-1.jpg
„Hallo Jolande!“
„Hallo Jenny! Wie geht es Alex?“
„Na ja, es geht so. Er hat noch ziemliche Schmerzen.“
„Oh, das tut mir leid. Diese verdammte Flambada! Erst vergiftet sie Fridolin und dann der Angriff auf Alex...“, sagt Jolande wütend.
„Ja, die ist echt zu allem fähig. Langsam bin ich echt froh, wenn wir die ganze Sache hinter uns haben.“, seufzt Jenny.
„Ja, da hast du Recht... Na ja, dann grüß Alex mal von mir.“
„Mach ich und du grüß mir die Dinos!“, antwortet Jenny.
„Okay, bis dann.“, verabschiedet sich Jolande.

Jenny geht mit dem Kaffee zurück ins Zimmer.
E6-2.jpg
„So Alex, hier ist der Kaffee. Ich soll dich übrigens ganz lieb von Jolande grüßen.
Ich habe sie gerade an der Rezeption getroffen.“
„Danke für den Kaffee. Das ist nett von Jolande.“, antwortet Alex.
E6-3.jpg
„Und Alex, was meinst du, wann wir weiter können?“, fragt Jenny.
„Ich denke mal morgen.“, antwortet Alex zuversichtlich. „Aber fahren musst du erstmal.“
„Ja okay, ich gebe mein Bestes.“

Plötzlich klopft es an der Tür.

"Klopf, Klopf"

Jenny geht zur Tür und öffnet.
E6-4.jpg
„Oh, hallo Floranja! Das ist ja eine Überraschung. Ich dachte, du bist bei Fridolin.“, freut sich Jenny.
„Hallo! Ich wollte mal sehen, wie es Alex geht.“
„Das ist nett, komm rein!“
E6-5.jpg
„Hallo Alex, wie geht es dir?“
„Hi Floranja! Es geht so, aber ich denke wir können morgen weiter.“
„Das hört sich doch ganz gut an.“, meint Floranja.
„Möchtest du dich setzen?", fragt Alex..
„Ja, aber nur kurz. Ich möchte wieder zu Fridolin."
E6-6.jpg
„Möchtest du auch einen Kaffee?“, fragt Jenny.
„Nein danke, wie gesagt, ich möchte gleich wieder los.“
„Wie geht es denn Fridolin?“, möchte Jenny wissen.
„Schon besser. Er ist jetzt im Wellness-Sanatorium von Dr. Draco.
Dort bekommt er jede Menge Therapien, damit es ihm bald besser geht.“
„Das ist schön.", meint Jenny erleichtert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Flatterfee
joking hazard
Beiträge: 1802
Registriert: Mi Feb 22, 2012 2:42
Gender:

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Flatterfee » Fr Nov 04, 2016 4:06

Sonnenblume hat geschrieben: „Langsam bin ich echt froh, wenn wir die ganze Sache hinter uns haben.“, seufzt Jenny.
Och.......
:blume
Not with ten thousand klickies could you do this. It is folly!
[ externes Bild ]

Allons-y... Plus noir que la nuit!
Benutzeravatar
Floranja89
Herrscherin des Chaos
Beiträge: 3254
Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Floranja89 » Fr Nov 04, 2016 23:32

Flatterfee hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: „Langsam bin ich echt froh, wenn wir die ganze Sache hinter uns haben.“, seufzt Jenny.
Och.......
:blume
Kann ich vollkommen verstehen, Julia. Es gibt ja immer mehr Kranke und Verletzte. :wink
Am besten machen wir danach alle miteinander noch einen Erholungsurlaub. :smile

LG Susanne :blume
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1124
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Sa Nov 05, 2016 10:10

Floranja89 hat geschrieben: Am besten machen wir danach alle miteinander noch einen Erholungsurlaub. :smile
Au ja, gute Idee! :smile
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4416
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Artona » Sa Nov 05, 2016 10:26

Sonnenblume hat geschrieben:
Floranja89 hat geschrieben: Am besten machen wir danach alle miteinander noch einen Erholungsurlaub. :smile
Au ja, gute Idee! :smile
Super! Bin dabei!
Benutzeravatar
Jolande
Mega-Klicky
Beiträge: 3058
Registriert: Mo Okt 27, 2014 16:26

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Jolande » Sa Nov 05, 2016 15:26

Gemeinsamer Erholungsurlaub im Warmen? :sonne :urlaub :wedel

Gute Idee! :great Wir sind dabei!

LG
:knicks
Jolande & Team
Benutzeravatar
Die Osebergs
Mega-Klicky
Beiträge: 2760
Registriert: Mo Mär 12, 2012 13:07

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Die Osebergs » Sa Nov 05, 2016 17:00

Im Warmen?
Da ist die Wüste von Özcan super geeignet.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1124
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » So Nov 06, 2016 20:45

Am Abend beschließen Jenny und Alex doch noch kurz das berühmte Lichterfest zu besuchen.
Eigentlich wollten sie dies aufgrund von Alex' Verletzung ausfallen lassen.

Vorher versorgt Jenny die Leuchtmäuse noch schnell mit frischen Möhren.
Etappe6-1.jpg
„Hier ihr Süßen, die sind für euch! Leckere Möhrchen.“, sagt sie zu den Mäusen.

Dann verlassen Jenny und Alex das Hotel und gehen auf den großen Platz vor dem Hotel, wo das Fest stattfindet.
Etappe6-2.jpg
Alles ist durch Laternen und Fackeln hell erleuchtet.
„Na, ob das gut geht. Nicht das die Fuegos durch das Feuer angelockt werden.“, sagt Jenny nachdenklich.
„Ja, lange sollten wir hier lieber nicht bleiben.“, meint Alex.
Etappe6-3.jpg
Überall gibt es leckere Snacks und Süßigkeiten zu kaufen.
Etappe6-4.jpg
„Mensch Alex, da kann man sich ja gar nicht entscheiden, was man zuerst probieren soll.“, jammert Jenny.
„Ja, das stimmt, aber ich glaube, ich hätte Lust auf ein Eis.“, sagt Alex schließlich.

Schließlich haben es Alex und Jenny durch die Menschenmenge zum Süßigkeitenstand geschafft.
„Ich hätte gerne ein Erdbeereis!“, sagt Alex zu der Verkäuferin.
„Und ich Waldmeister!“, fügt Jenny hinzu.
Dann haben beide ihr Eis und genießen ein wenig die gute Stimmung auf dem Fest.
Etappe6-6.jpg
„Das Eis schmeckt aber wirklich gut.“, sagt Jenny.
„Ja, finde ich auch. Du, da hinten wurden irgendwo sogar Ölsardinen und brettharte Kekse angeboten.“, lacht Alex.
„Igitt! Manche versuchen aber auch mit allem Geld zu machen.“, kichert Jenny kopfschüttelnd.

Die beiden verlassen das Fest recht früh, um für die morgige Weiterfahrt ausgeschlafen zu sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1124
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » So Nov 06, 2016 20:53

Am nächsten Morgen überprüfen Jenny und Alex noch mal, ob sie auch alles wieder an Bord haben.
Etappe6-9.jpg
Alex geht im Kopf nochmal alles durch. „So, das Eiskugelstück ist da und die anderen Sachen auch.“
„Ich denke, wir haben alles.“, meint er schließlich.
„Okay, dann können wir ja los.“, antwortet Jenny.

Dann setzt sich Jenny ans Steuer, da Alex noch nicht wieder ganz fit ist. Er bedient den Navigationscomputer.
Etappe6-10.jpg
„Und Alex, weißt du wo wir jetzt lang müssen?“, fragt Jenny schließlich.
„Ähm ja, ich denke schon.“

Nach einigen Stunden Fahrt, hören die beiden von weitem jemanden rufen.

„BRETTER, FRISCHE BRETTER! HEUTE IM SONDERANGEBOT!“

„Wie bitte? Da will jemand Bretter verkaufen?“, meint Jenny verdutzt.
„Ja, hört sich so an.“, erwidert Alex. „Komm, lass uns mal gucken.“
„Bist du sicher? Nicht das es ein Trick ist und wir überfallen werden oder so.“, gibt Jenny zu bedenken.
„Ach was, guck mal, da vorne ist eine kleine Hütte. Von da scheint die Stimme zu kommen.“
„Na gut, dann halte ich da vorne mal an.“, antwortet Jenny immer noch etwas skeptisch.
Bretterbude-1.jpg
„Guck mal, das ist ja Flatterfee!“, stellt Alex überrascht fest, als sie die Bude erreicht haben.
„Das hätten wir uns ja eigentlich denken können, dass hinter so einem merkwürdigen Angebot nur Flatterfee stecken kann.“, schmunzelt Jenny.
„Ja, ihre Geschäftsideen sind immer wieder eine Überraschung.“, grinst Alex. „Komm, wir steigen mal aus.“

Die beiden gehen rüber zu der Bretterbude.
Bretterbude-2.jpg
„Hallo, ihr beiden! Wollt ihr ein Brett kaufen?“
„Hallo Flatter, nö, wir brauchen kein Brett.“, antwortet Alex.
„Seid ihr sicher? Meine Bretter sind 1A Qualität!“
„Nein danke, wir brauchen wirklich kein Brett.“, sagt Jenny.
„Schade! Wollt ihr dann wenigstens einen Tee mit Rum?“
„Einen Tee gerne, aber ohne Rum.“, antwortet Alex.
„Gut dann eben ohne Rum. Und für die Dame?“
„Ja für mich auch ohne Rum, bitte.“
Bretterbude-3.jpg
Während Flatterfee den Tee einschenkt flüstert Jenny zu Alex: „Was ist, wenn sie uns vergiften will?
Wir sind doch gar nicht sicher auf welcher Seite sie steht. Denk doch nur mal daran, was mit Fridolin passiert ist.“
„Ach Jenny, du siehst auch schon überall nur noch das Böse. Das mit Fridolin waren Flambada und die Fuegos.
Flatterfee wird uns schon nichts tun. Sie gibt uns einfach nur einen heißen Tee.“, versucht Alex Jenny zu beruhigen.
„Wahrscheinlich hast du Recht. Ich sehe wirklich überall nur noch Gefahren.“
„So, hier ist euer Tee.“, unterbricht Flatterfee das Gespräch.
„Ja, Dankeschön!“, antwortet Alex höflich. „So Jenny, jetzt trinken wir unseren Tee und dann fahren wir in Ruhe weiter.“
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Floranja89
Herrscherin des Chaos
Beiträge: 3254
Registriert: Di Jan 14, 2014 19:35

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Floranja89 » So Nov 06, 2016 21:00

Sonnenblume hat geschrieben:„BRETTER, FRISCHE BRETTER! HEUTE IM SONDERANGEBOT!“
:roll :roll :great Colle Idee :great

Toll, dein "Flatterladen". :zehn
Jenny ist jetzt aber wirklich ganz schön Misstrauisch. :gruebel
Aber...wer weiß, vielleicht hat sie ja recht damit. :gruebel
Man weiß ja nicht, was noch kommt. :sad

LG Susanne :blume
Benutzeravatar
Jolande
Mega-Klicky
Beiträge: 3058
Registriert: Mo Okt 27, 2014 16:26

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Jolande » So Nov 06, 2016 21:26

Toll erzählt! :great
Die echten Kerzen finde ich super - und Flatterfees Bretterbude!

Auf dieser Reise kann Mißtrauen aber wirklich nicht schaden!

LG
:knicks
Jolande
Benutzeravatar
Flatterfee
joking hazard
Beiträge: 1802
Registriert: Mi Feb 22, 2012 2:42
Gender:

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Flatterfee » Mo Nov 07, 2016 12:38

Jolande hat geschrieben:Auf dieser Reise kann Mißtrauen aber wirklich nicht schaden!
Ist der Ruf erst ruiniert...
:pfeif
Not with ten thousand klickies could you do this. It is folly!
[ externes Bild ]

Allons-y... Plus noir que la nuit!
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1124
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2016: Mission Klimarettung

Beitrag von Sonnenblume » Do Nov 10, 2016 19:30

Einige Stunden später stehen Jenny und Alex mit ihrem Fahrzeug plötzlich vor einem mysteriösen Tor.
Shangri-la-1.jpg
„Guck mal, Alex, hier ist ein Tor. Wo das wohl hinführt? Meinst du, wir sind hier richtig?“
„Also, laut dem Navigationscomputer ja. Aber sieh mal, da sitzt ein Löwe vor dem Tor.“
„Tatsächlich! Das gibt es doch gar nicht!“, wundert sich Jenny. „Und was machen wir jetzt?“
„Wir versuchen an dem Löwen vorbei durch das Tor zu fahren.“, schlägt Alex vor.
„Meinst du, der lässt uns einfach so vorbei?“, zweifelt Jenny.
„Werden wir sehen...“, antwortet Alex.

Jenny gibt vorsichtig Gas, doch bevor sich das Fahrzeug einen Meter vorwärts bewegt, springt der Löwe auf und versperrt ihnen den Weg.
Shangri-la-3.jpg
„Mist! Und was machen wir jetzt? Der wird uns nicht einfach so vorbeilassen.“, seufzt Jenny.
„Hm, gute Frage.“, überlegt Alex.

Nach ein paar Minuten hat Alex plötzlich eine Idee.
Shangri-la-2.jpg
„Wir schießen mit unserer Bordkanone!“, schlägt Alex schließlich vor.
Jenny ist entsetzt. „Wie bitte? Welche Bordkanone? Und überhaupt, schießen ist überhaupt keine gute Idee, denk an die Fuegos!“
„Es ist ja keine richtige Kanone. Es ist nur eine Art Bolzen, der mit Druckluft nach vorne geschossen wird.“, erklärt Alex.
„Okay, aber ich möchte nicht auf den Löwen schießen!“, erwidert Jenny.
„Wir schießen natürlich nicht auf ihn, sondern nur in seine Nähe. Meine Hoffnung ist, dass der Löwe sich erschreckt und wegläuft.“
„Na gut, dann lass es uns versuchen. Du musst mir aber erklären, wie das funktioniert.“, gibt Jenny schließlich nach.
„Okay, die Kanone befindet sich am Heck auf der linken Seite. Du musst erstmal das Fahrzeug etwas drehen.“
„Ja gut, mach ich.“
„Wenn du diesen Schalter hier betätigst, klappt sich die Kanone aus.“, erklärt Alex weiter.
Shangri-la-6.jpg
Nachdem Jenny den Schalter betätigt hat, gibt Alex ihr weitere Anweisungen.

„So und mit dem Knopf hier, schießt du den Bolzen ab.“
„Na gut, dann mal los.“, seufzt Jenny und drückt den Knopf.
Shangri-la-7.jpg
Und tatsächlich, der Löwe erschreckt sich und flüchtet durch das Tor.

„Super, es hat funktioniert!“, freut sich Jenny.
„Ja, gut gemacht, Jenny!“, lobt Alex seine Kollegin. „Dann lass uns jetzt schnell durch das Tor fahren, bevor der Löwe wiederkommt.“
„Meinst du das Fahrzeug passt durch das Tor?“, fragt Jenny zweifelnd.
„Ich denke schon. Du musst aber ganz langsam fahren.“, meint Alex zuversichtlich.

Und dann steuert Jenny das Fahrzeug vorsichtig durch das geheimnisvolle Tor.
Shangri-la-8.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.