Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Die Rennen und Regatten in der KLICKYWELT.

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Knusperkeks, Kraki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Aquarius
Super-Klicky
Beiträge: 827
Registriert: Do Feb 09, 2017 10:46

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Aquarius » Sa Feb 23, 2019 13:54

Liebe Rallye Gemeinde nach einer harten Wochen warten noch zwei Nachtschichten auf mich.
Wenn nichts dazwischen kommt werde ich sehr kurz in den Chat schauen, wenn ich doch nicht dabei bin wäre es nett wenn man mich wieder vertreten würde.
:kavalier
Benutzeravatar
Kraki
vormals Nosi
Beiträge: 384
Registriert: Do Jun 15, 2017 9:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Kraki » Sa Feb 23, 2019 21:48

Doghead_facebook.jpg
Avatarbild, 2017. Bild: Privat.

Vielleicht eines vorweg: Ich habe mich nach einigem Hin und Her entschlossen, meinen Avatarnamen (erneut) zu wechseln: Ab sofort schreibt euch Kraki. Ich glaube, dass sich dieser Name, den ich Flatterfee (= + 3 NAPS) verdanke, bei euch etabliert hat. Sonst bleibt aber alles beim Alten: Die einzelnen Etappen der diesjährigen KLICKYWELT-Tort(o)ur werden aus der Sicht des hundköpfigen Heiligen (engl. The Dog-headed Saint) erzählt. Die Beifügung "vormals Nosi" bezieht sich drauf, dass ich seit 2006 als Nosferatu in den Foren PLAYMO-PORTAL und CUSTOMIZE IT!, sowie seit 2009 in der KLICKYWELT bzw. 2010 in dem Forum FUNTASTIC PLASTIC unterwegs (gewesen) bin.

Und jetzt: Viel Spaß bei der Zusammenfassung!



Urania_144.jpg
Malinchēs Stern. Bild: Privat.

Krakis kleine Schokoladenkunde: DAS TROCKENMILCHPULVER

Milchpulver wird sowohl bei der Herstellung von Schokolade benutzt, als auch als Grundstoff für Instant-Babynahrung. Die erste Säuglingstrockenmilch entwickelte 1865 Justus von Liebig. Henri Nestlé-Ehmant änderte die Rezeptur und verkaufte anschließend das Produkt unter seinem Namen.


Urania_156.jpg
Corne de la Vache (Dent de Jaman), 1911. Bild: Privat.


Etappe IV - ADÉLAÏDES EINÖDE Der Tod im Alter
1866 n. u. Z.; Caux und Lausanne, Canton de Vaud, CH.
Frei nach Motiven von Ang Lees Filmdrama "Brokeback Mountain" (USA 2006).

A 1: Die 30jährige, ledige Adélaïde haT ein 6-jähriges Kind mit Pierre, dem ehemaligen Kuhhirten des Dorfes Caux. Ihr rüstiger Großvater, der Älpler, bewirtschaftet noch immer die Sennerei unterhalb des Corne de la Vache (dt. Rinderhorn) und Adélaïde ist mittlerweile Schulmeisterin in Caux.

Α 2: Den Kuhjungen Pierre hat Adélaïde schon lange nicht mehr gesehen. Er zog ins ferne Italien und verdingt sich als Söldner beim Militär, nachdem Adélaïde seinen Heiratsantrag zurückgewiesen hat. Das Verhältnis mit einem verheirateten Apotheker aus Vevey (VD) endete ebenfalls im Chaos!

A 3: Fast vergessen: Adélaïde hat eine Freundin in Lausanne. Sie heißt Claire und ist die Tochter von Monsieur LeBeau, einem reichen Bankier und Witwer. Als die beiden Mädchen sich kennenlernten, war Claire auf den Rollstuhl angewiesen. Dank Adélaïdes Hilfe hatte Claire auf der Alp Laufen gelernt!

FELD 1: Während über dem Rinderhorn ein heftiges Gewitter (!) niedergeht, genehmigen wir uns vor dem Abendessen mit Adélaïde ein l'eau-de-vie. Das hochgeistige Lebenswasser macht die sonst Wortkarge redselig: Adélaïde will ihren Großvater nicht in Stich lassen. Dabei vereinsamt sie selbst!
Sicher stecken diese verflixten Cimarrones hinter dem Unwetter! Rücke auf FELD 2 vor.

FELD 2: Von den Dörflern wird die ledige Mutter und Lehrerin gemieden. Wir beschließen Adélaïdes Großvater auf der Alp einen Besuch abzustatten. Dort verbringen wir ein paar glückliche und unbeschwerte Tage. Der alte Mann zeigt sich ob Adélaïdes zahlreichen Männergeschichten besorgt.
Wie heiterst du den Großvater per Smileys auf? Es winken (bei Gefallen) immerhin + 3 NAPS ...

FELD 3: Schon früh scheiden sich bei dem Naturkind Adélaïde die Geister: Bankier LeBeau, Claires Vater, und sein Arzt merken schnell, dass man Adélaïde nicht einsperren darf. Demoiselle Durand, LeBeaus Hausdame, sieht das völlig anders ... Clair(e) de Lune! Theobromė sucht uns erneut heim!
Verlierst du das Düll, geht’s auf das FELD 2 zurück. Gewinnst du, darfst du auf das FELD 4.

FELD 4: Adélaïde erhält Trauerpost aus Lausanne: Claires Großmutter ist gestorben. Adélaïde und ihr Großvater beschließen Claire am Genfersee zu besuchen, um dem Begräbnis beizuwohnen. Adélaïde hat der Großmutter viel zu verdanken. Mit Adélaïdes Tochter machen sie sich auf die Reise.
Für die einmalige Zugfahrt entlang des Sees investierst du - 3 NAPS für einen Fensterplatz ...

FELD 5: Die Wiedersehensfreude in Lausanne ist trotz des Todesfalls groß: Der Großvater, Adélaïde und ihre Tochter werden von Claire vom Bahnhof abgeholt. Claire ist selbst Mutter zweier Kinder. Auch der betagte Diener Sébastien und die Domestikin - die Kazikin Malinchē - sind zum Bahnhof gekommen.
Du hattest eigentlich Dienstmädchen Tinette erwartet ... Stell’ dich trotzdem gut mit dem Personal. Mara hat’s vorgemacht ... Malinchē belohnt dich bestimmt (+ 3 NAPS).

FELD 6: Die ergreifende Totenfeier für Claires Großmutter ist zu Ende. Per Droschke geht’s danach zum Bahnhof Lausanne zurück. "Sehen wir uns wieder, Claire?", will Adélaïde von ihrer Freundin wissen. "Bestimmt!", erwidert Claire mit Tränen in den Augen: "Ich schwör's dir, l'amour de ma vie!"

Ω 1: Dann wischt Adélaïde die heißen Tränen der Freundin weg. "Nicht traurig sein, ma chère!", erwidert sie sanft. "Wo die Liebe hinfällt!", denke ich mir, während Claire Adélaïde eine Tafel Bitterschokolade à la mode zum Abschied zusteckt. Ich wünsche den beiden Frauen noch viel Glück!

Ω 2: Wir sind zurück am Moléson! Etappe IV hat mein Bild von dem aufgeweckten Alpenkind Heidi demontiert. Nicht nur in Japan gilt die Kawaii-Heidi der Fernsehserie nach der Vorlage der Romane der Schweizer Schriftstellerin Johanna Spyri als Inbegriff für die Unschuld und die Natur.

Ω 3: Andererseits: Annie Proulx' Kurzgeschichte "Brokeback Mountain" in die Schweiz verlegen? Warum nicht! Da haben wir Claires Großmutter, den Archetyp einer gütigen Matriarchin. Und da sind die naturverbundene Adélaïde und die Städterin Claire, die sich beide nach erfüllter Liebe sehnen!


Urania_143.jpg
Narzissen/Caux, 1942. Bild: CC BY-SA 4.0. Urheber: Dr. Leo Wehrli.


Verlauf

Manches musste gestern einfach schneller als sonst gehen. :-) Aber ich bin ja flexibel, nicht?!

Den Anfang machte Aquarius. Alle waren hochkonzentriert und ungewöhnlich schweigsam, als er eine 4 würfelte (= - 3 NAPS für die überragende Zugfahrt Glion (Montreux)-Lausanne). Anschließend erzielte Aquarius eine 2 (= Punktlandung und insgesamt + 3 NAPS für ihn).

ⓘ [Quelle: Wikipedia] Caux selbst bestand bis weit ins 19. Jahrhundert nur aus wenigen Alphütten für die Hirten, die auf den Alpweiden das Vieh der Bauern von Montreux hielten. Als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mehr und mehr Wanderer von Montreux und von Glion zu den Höhen von Caux hinaufstiegen, wurde 1875 die erste Alphütte zu einer Herberge ausgebaut. 1892 wurde die Zahnradbahn Glion-Caux fertiggestellt.

Urania_142.jpg
Glion, 1922. Bild: Gemeinfrei.

Erwinius vom Team "playwinius" besänftigte das Personal von FELD 5 mit je einer 1-kg-Schokoladentafel (= + 3 NAPS)! Nach seinem Hinweis, dass allein die Bodenplatte seiner Tort(o)ur-Schoggi-Deko 500 g wiege, erreichte er mit einer 2 das Ziel. Das macht + 9 NAPS für playmolook und erwinius.

BTW: Ich kannte bis jetzt nur Kochschokolade, die in dieser Größenordnung en bloc verkauft wird. :-)

Das Team "Die Royals": Von FELD 1 rückten Schoko-Queen und Meerkoenig auf das FELD 2 vor und erheiterten dort Adélaïdes Großvater mit tanzender Karotti-Schoggi (Zitat Meerkoenig, + 3 NAPS für's Team). Nach einer weiteren 1 düllte sich Schoko-Queen mit Theobromė (bzw. Onkel_Di). Sie gewann mit 15:12 (6:3, 5:3 und 4:6) und durfte auf FELD 4 weiter (- 3 NAPS). Nach einer 3 war Schluss (ingesamt + 3 NAPS für's Team)!

Mara bemängelte die allgemeine La-Ola-Faulheit. Däm kann ich mich nur anschließän! ॐ! Ihr merkt die Lautverschiebung von E nach Ä, wenn ich angefressen bin?!

ⓘ Von Artona wurde gestern die Frage nach Blut in der Schokolade gestellt. Laut ZEIT ONLINE gibt es zwei mutmaßliche Hintergründe für ein solches Gerücht: [Zitat] Es gab in der DDR einmal ein Forschungsprojekt, bei dem es darum ging, getrocknetes Blut zu verwenden, um der Schokolade eine kräftigere Farbe zu geben. [...] Ein findiger Tüftler hat einmal einen Patentantrag für ein Verfahren gestellt, mit dem man den Eiweißgehalt von Lebensmitteln durch den Zusatz von Blut erhöhen könnte. Das Patent wurde jedoch nie erteilt. WIR, das Rauf- und Rennvolk, führen nicht erst seit der Etappe IV einen weiteren Grund auf: Die Teilnahme von Igor und seinem Meiſter - Die Osebergs - bei der KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 - Stichwort: Schokoladenmarke "Ritter MORD" (Zitat Meerkoenig).

Für Flatterfee übernahm Onkel_Di: Eine glatte 6! Na, also, es geht doch, Onkel_Di! Ich hoffe, du freies Radikal bleibst uns zumindest als Streckenposten (im kleinen Schwarzen - a short term nostalgia) erhalten?! :-) Insgesamt also + 9 NAPS für Flatterfee.

Igor von Die Osebergs rieb sich schon die Hände ob der Totenfeier von FELD 6: Daſ wird eine groſe Feier ... [...] Selbst mein Einwurf "Wir sind hier nicht bei RED DEAD REDEMPTION II!" konnte ihn nicht beruhigen. "Radieschen, Mara, Radieschen!", meinte Schoko-Queen dazu lakonisch nur. Räusper! Ich habe nur einen Bruchteil des gesamten Wahnsinnsdialog wiedergegeben, über den ich Tränen gelacht habe, bis mir klar wurde, dass der Bildungsauftrag der ARL in diesem Fall völlig versagt hat. ॐ!

Mara setzte Kiki als Geheimwaffe gegen Malinchē auf FELD 5 ein. Da ich denke, dass sich Lebewesen wie Kiki nicht verstellen kann d. h. die Zuneigungsbekundungen gegenüber Malinchē ehrlich gemein sind, erhielt Mara + 3 NAPS. Wer brachte eigentlich das Wort "Werkarnickel" ins Spiel? :-/ Mit einer 2 beendete Mara die Würfelrunde (= + 9 NAPS für sie).

Naturbursche Igor von Die Osebergs landete ebenfalls auf FELD 5. Meerkoenig schlug vor, mehr auf Naturalien zu setzen: Schneck [sic.] ihr [Malinchē] einen Kürbis! Damit hatte er das Stichwort gegeben. Ich habe Große Achatschnecken, Kürbissuppe und Froschschenkel in Erinnerung (= + 3 NAPS). Mit einer 6 war das Ziel erreicht: "Ich hab' die Feier! Ich hab' die Feier!" ॐ! + 9 NAPS für Die Osebergs.

Sonnenblume war noch ganz eingeLA-OLAt (Zitat Schoko-Queen), als sie - 3 NAPS in einen Fensterplatz investierte (FELD 4). Sonnenblumes 5 entlockte Igor ein: "Waſ für eine Feier!" + 3 NAPS für Sonnenblume.

Es wurde mehrfach der Preis der Zugfahrt bemängelt. Ich halte dagegen:

Urania_141.jpg
Abendstimmung am Genfersee, 2018. Bild: Privat.

Das Team "Lady Power" um Artona und Jolande kürzte mit einer 6 ab (+ 9 NAPS), ehe Mara resümierte: [Zitat] Und, hey, ich fand den Herzanteil toll!


Ankündigung

Wir haben geswitcht: Am nächsten Samstag, den 2. März 2019, findet die KLICKYWELT-Tort(o)ur ganz regulär statt. Dafür wird eine Woche später am Samstag, den 9. März 2019, pausiert. Ich bitte um Beachtung! Danke.

Schalten Sie wieder ein, wenn es heißt: TRUTH! BEAUTY! FREEDOM! LOVE!

Vielen Dank für's Mitmachen!
Kraki


OST: Gitti und Erika ♫ Heidi.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I have crossed oceans of time to find you.
Dzö-nga ♫ To The Great Salt Water.
Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8234
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von erwinius » So Feb 24, 2019 4:10

Wieder eine herrlich verrückte und amüsante Episode :zehn Aber auch herzerweichend und spannend. Eben genau so, wie man sich eine abwechslungsteiche Rallye vorstellt :great
Für unser Team diesmal "kürzer " als gewohnt, d.h. es gab keine Aprés-Race-Party :kicher , aber wie ihr seht, bin ich dafür schon wieder hier :wink

Vielen Dank für die hervorragende Gestaltung dieser Etappe und allen Teilnehmern weiterhin viel Glück :knicks :kavalier

Das Playwinius-Team
i.v. Erwinius :roemer
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png
Benutzeravatar
Kraki
vormals Nosi
Beiträge: 384
Registriert: Do Jun 15, 2017 9:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Kraki » Mo Feb 25, 2019 23:28

Randnotizen IV - SPOILER ALARM

Was, wenn Malinchē eine noch viel ungewöhnlichere, aztekische Mutter hat, wie z. B. Mictecacihuatl, die Gefährtin von Mictlantecuhtli, dem Herrscher des Totenreiches Mictlan?

Malinchē könnte dann mit Santa Muerte (dt. heiliger Tod) - auch La Santísima Muerte (dt. der allerheiligste Tod) - gleichgesetzt werden.

Zur Erinnerung: Wir haben den Tod in der Fremde (angedeutet in dem Titel der Etappe I), die Todesstrafe in Etappe II, den Freitod in der Etappe III und den Tod im Alter (Etappe IV) ...

Der danse macabre zieht sich wie ein roter Faden durch die Tort(o)ur. Malinchē ist zugegen, wenn ES passiert. Der Umstand, dass der Tod weiblich ist, macht den memento mori nicht unbedingt sympathischer. Zudem zeigte Malinchē (aus Professionalität?) bis jetzt kaum Gefühlsregungen. Der Tod ist ihre Berufung. Und vielleicht dient auch SIE letztendlich etwas sehr viel Größerem ...

Manche Ereignisse der KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 können so erklärt werden. Andere wiederum nicht.


Santa_Muerte.jpg
Muerte Blanca, 2010. Bild: Gemeinfrei.

Urania_145.jpg
Malinchē und Santa Muerte, 1959. Bild: Privat.

Urania_147.jpg
Schedel'sche Weltchronik, 1493. Bild: Gemeinfrei.

Urania_146.jpg
Rose der Kathedrale in Lausanne, Südlicher Querarm (Transept), 2008. Bild: CC BY-SA 3.0. Urheber: Stéphane Magnenat.

Erfreulicher ist es da schon, was ich über die Figur des hundköpfigen Heiligen (engl. The Dog-headed Saint) zu berichten habe: Bei meinen I-Net-Recherchen stieß ich zufällig auf folgenden Sachverhalt: [Zitat WIKIPEDIA] Auch in der Fensterrosette der Kathedrale Notre-Dame in Lausanne [siehe Etappe IV!] ist neben anderen Wundervölkern ein Hundsköpfiger abgebildet. Er ist mit der Beschriftung "cinomolgi" [roter Kreis; siehe oben] versehen, [...] Die Erdrandbewohner dieses Fensters sind neben den Paradiesflüssen dargestellt und stehen so stellvertretend für exotische Gegenden [jenseits der Ökumene (der zivilisierten Welt)]. Somit ist der Kynokephale auch in der Romandie kein Unbekannter! Q. e. d.

Salü!
Kraki


OST: Queen ♫ Death On Two Legs.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I have crossed oceans of time to find you.
Dzö-nga ♫ To The Great Salt Water.
Benutzeravatar
Kraki
vormals Nosi
Beiträge: 384
Registriert: Do Jun 15, 2017 9:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Kraki » Do Feb 28, 2019 12:43

Urania_150.jpg
Mater dolorosa, 2016. Bild: Privat.

Wertes Rennvolk!

Wieder etwas für's Herz erwartet euch am kommenden Samstag ...

Etappe V - FIN DE SIÈCLE AM LAC LÉMAN
1898 n. u. Z.; Genève, Canton de Genève, CH.


Was gibt es sonst noch? Beispielweise eine Reisekostenrückerstattung der Bahnfahrt Montreux-Lausanne. Ich hab's eingesehen, die zuständige Compagnie de l'Ouest-Suisse (OS) nicht ... :-)

Liebe Grüße
Kraki
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I have crossed oceans of time to find you.
Dzö-nga ♫ To The Great Salt Water.
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4547
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Mara » Do Feb 28, 2019 13:49

Buah - nun kriegen die anderen eine Reisekostenrückerstattung und ich bin angeschmiert, weil ich diese pberteuerten Fahrtkosten einfach verweigert habe :kicher
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Kikimania
Benutzeravatar
Aquarius
Super-Klicky
Beiträge: 827
Registriert: Do Feb 09, 2017 10:46

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Aquarius » Do Feb 28, 2019 17:10

Na ja wenn man hoch konzentriert ist hat man nicht so die Zeit zum herum scharwenzeln.

Alles klar Samstag wieder ... zu doof das Mann auf Beutezug beim Arbeitgeber ist. Mal sehne ob ich mich frei machen kann ansonsten bitte ich um Vertretung.
Danke :dank :dank :dank

TeamAquariuns
:kavalier
Benutzeravatar
Kraki
vormals Nosi
Beiträge: 384
Registriert: Do Jun 15, 2017 9:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Kraki » Sa Mär 02, 2019 8:32

+++ EILMELDUNG +++

Ihr Lieben,

kennt jemand den Hays Code? Nicht? Nun, der Hays Code war [Zitat WIKIPEDIA] eine Zusammenstellung von Richtlinien zur Herstellung von US-amerikanischen Spielfilmen, mittels welcher moralisch akzeptable Darstellungen [...] reguliert und überwacht wurden. Soll heißen: Die im Hays Code enthaltenen Richtlinien regelten, was in einem US-Film gezeigt werden durfte und was nicht.


Urania_149.jpg
Monument National Genève, 2018. Bild: CC BY-SA 4.0. Urheber: Chabe01.


Ein Pamphlet ähnlicher Art wurde mir (Kraki) heute Morgen vom Ensemble der KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON ausgehändigt. Kernausage des Schriftstücks ist, dass zukünftig auf Motive der Schwarzen Romantik verzichtet werden müsse, wenn man nicht noch die letzten Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den KLICKYWELT-Rennen vergraulen wolle!

Als Motive der Schwarzen Romantik wurden aufgeführt [Zitat WIKIPEDIA]:

  • Sehnsucht, Fenstermotiv, Fernweh, Eskapismus, Wandermotiv, Wanderlust, Somnambulismus
  • Natur (z. B. Wanderwege, Berge, Höhlen, tiefe Gewässer, dunkle Wälder, einsame Lichtungen; aber auch symbolträchtige Tiere, Pflanzen und Naturerscheinungen wie Nebel, Mondschein, Gewitter)
  • Nacht
  • Gemäuer (z. B. Burgen, Spukschlösser, Klöster, Verliese, Kellergewölbe, Gruften, Spukhäuser, künstliche Ruinen, Ruinenarchitektur, Friedhöfe, Scheinfriedhöfe)
  • Das Böse
  • Kirche, Theologie, Religion, aber auch Glaubenszweifel und Philosophie
  • Phantastik
  • Fabelwesen (z. B. Elfen, Feen, Gespenster, Wiedergänger, Dämonen, Formwandler)
  • Doppelgänger
  • Femmes fatales
  • Parawissenschaft, Parapsychologie, Alchemie, Magie, Nekromantie, Okkultismus, Satanismus, Hexerei, Magnetismus
  • Paraphile Erotik, Sadomasochismus, Perversion
  • Drogen (z. B. Alkohol, Opium, Morphium, Pilz-Extrakte, Tier-Elixiere)
  • (Alb-)Traum und Wirklichkeit
  • Melancholie, Depression, Resignation, Verzweiflung, Todessehnsucht
  • Hysterie, Besessenheit, Wahnsinn
  • Verfall
  • Suizid
  • Tod
Meinen Einwand, dass ich selbst lustig sei und deshalb nicht auch noch eine Tort(o)ur LUSTIG sein müsse, ließen die Gesuchenden nicht gelten. Sie meinten es ernst. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, werden bei der heutigen Etappe V weder Theobromė noch seine Cimarrones mit von der Partie sein ... Rats! Und in der Etappe VI wird Malinchē ausetzen. Bollocks to that!

Schließlich veständigte man sich mit mir auf folgende Vorgehensweise:

  • Etappe V findet wie gewohnt - jedoch ohne Theobromė und Cimarrones - statt.
  • Etappe VI muss ohne Malinchē auskommen und sollte stimmungserhellend sein.
  • Etappe VII kann nicht umgeschrieben werden ...
  • Die finale Etappe VIII muss neu konzepiert werden!
ॐ! Hier ist alläs ist supär! ॐ!

Ich gäh' heulän! ;-)
Kraki


OST: Anomalie ♫ Blinded.

P. S. Ziviler Ungehorsam, Mara? + 3 NAPS für dich! Aber nicht, dass mir das einreißt ... :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I have crossed oceans of time to find you.
Dzö-nga ♫ To The Great Salt Water.
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4416
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Artona » Sa Mär 02, 2019 10:03

Keine Sorge, Kraki!
Notfalls ziehen wir selbst deine Episoden ins Absurde oder Lächerliche oder erkären sie zum Alptraum. :pfeif
:troest Ines
Benutzeravatar
Flatterfee
joking hazard
Beiträge: 1802
Registriert: Mi Feb 22, 2012 2:42
Gender:

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Flatterfee » Sa Mär 02, 2019 10:44

:gruebel :gruebel :gruebel
Nöö, lass das mal so.
Ich habe ein Vermögen in Nebel und Rauchschwaden investiert.
Ich kann ganz tolle Sprechblasen malen, wenn die Szenerie in schwärzeste Dunkelheit gehüllt ist.
Und neuerdings habe ich sogar einen rosa Chaos-Schmetterling namens Stormageddon, der auf seinen Einsatz wartet. Den will ich mir nicht verärgern, wer weiß was er dann anstellt...!
:wink
Not with ten thousand klickies could you do this. It is folly!
[ externes Bild ]

Allons-y... Plus noir que la nuit!
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4547
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Mara » Sa Mär 02, 2019 11:08

Schwarze Romantik :what
Da soll also alles weg, was völlig normal und überall vertreten ist?
Wie soll das denn gehen?
Die nächste Etappe findet im Schlaflabor statt, das jede Form von Bewusstheit verhindert.
Ah ja ..... das klappt nie :kicher
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Kikimania
Benutzeravatar
Meerkoenig
Mega-Klicky
Beiträge: 1468
Registriert: Di Nov 04, 2008 23:45
Gender:

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Meerkoenig » Sa Mär 02, 2019 12:28

:kavalier

:gruebel Also ich verstehe jetzt nur noch Bahnhof und Abfahrt :gruebel

:kavalier
Mk
Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8234
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von erwinius » Sa Mär 02, 2019 19:13

Natur weglassen???? :wirr :wein2 Also weisser Hintergrund und, ganz wichtig....KEINE Schoggi, denn die kommt ja aus der Natur (zumindest die Zutaten)......? :what :nixweiss
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png
Benutzeravatar
Kraki
vormals Nosi
Beiträge: 384
Registriert: Do Jun 15, 2017 9:00

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Kraki » Sa Mär 02, 2019 19:48

Liebe Renngemeinde, mit dem o. g. Pamphlet hab' ich ein Scherzle g'macht ... Oder vielleicht doch nicht. Nein! - Doch! - Ohhh! ;-)

Urania_160.jpg
Genève, 1923. Bild: Privat.

Urania_159.jpg
Le Mont Blanc, vu de Genève, 1906. Bild: Privat.


Bevor es weitergeht, zunächst ein paar Bemerkungen:

Vermischtes

Zu dem Ensemble der 2019er KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 zähle ich: Malinchē, Theobromė, die Cimarrones, Monsieur Adore, aber auch Furiosa und Genève sowie wechselnde Nebenfiguren. Reprobė (The Dog-headed Saint; dt. der hundsköpfige Heilige) kommt eine besondere Rolle zu: Er erzählt in der Ich-Form die einzelnen Etappen der Tort(o)ur nach. Folglich hat er sich in Malinchē verliebt.

Malinchē ist - wie bereits geschrieben - Santa Muerte, eine Personifikation des Todes. In romanischen Sprachen ist das Wort "Tod" oft ein weibliches Nomen ... Mir gefällt Artonas Gedanke vom Tod im Urlaub und ich schenke ihrem Team deshalb + 3 NAPS, da ich nicht weiß, ob sie mir langsam auf die Schliche kommt. :-) Ob der Tod sterblich oder unsterblich ist, wer weiß das schon so genau. Tatsache ist, dass Malinchē schon viel einstecken musste.


Urania_148.jpg
Guillermo Kahlo: Frida Kahlo, 1932. Bild: Gemeinfrei.

Fakt ist auch, dass ich in den Etappentexten ein Lösungswort versteckt habe, welches für die Etappe VIII wichtig ist. Auch wenn manche behaupten, Kraki = Chaos ;-), so lässt sich doch ein Roter Faden ____________ in der Handlung erkennen. Ich kann euch beruhigen, die Lösung kommt ganz zum Schluss.

Themawechsel! Zur Einstimmung folgt: Nicole Kidman ♫ One Day I'll Fly Away. :'‑(


Urania_153.jpg
Malinchēs Stern. Bild: Privat.

Urania_152.jpg
Edgar Degas: Absinthe, 1876. Bild: Gemeinfrei.

Krakis kleine Schokoladenkunde: DAS WALZEN

Sind die Kakaobohnen erst einmal zu Kakaomasse verarbeitet, wird diese mit Zucker, gegebenenfalls auch Kakaobutter, Milchpulver und Gewürzen vermischt. In Walzwerken wird die Schokoladenmasse nun fein vermahlen. Heinrich Stollwerck erhielt 1873 das Reichspatent auf seinen Fünfwalzenstuhl.


Etappe V - FIN DE SIÈCLE AM LAC LÉMAN Das Attentat
1898 n. u. Z.; Genève, Canton de Genève, CH.
Eine Hommage an Baz Luhrmanns Musical-Filmdrama "Moulin Rouge!" (AU, GB & USA 2001)

A 1: 1898 lautet der Künstlername unserer Dauer-Émigré und Kazikin Malinchē: La Molinilla. Sie ist der Star des DANS LES SAULES im Genfer Vergnügungsviertel Les Pâquis. Dennoch hat Hector Zeidler, der Besitzer der stadtbekannten music-hall, Sorgen: Er braucht dringend Geld für sein Etablissement!

A 2: Daher vermittelt Zeidler für den reichen Baron Algarotti ein Treffen mit seiner quirligen Vedette. Derweil am Fahrstuhl: Wir sprechen dem vin mousseux aus dem Val-de-Travers zu! Voll Zuversicht reisen wir ab. Genève wird uns leiten. Ich hab' ein seltsames Gefühl und weiß nicht, was soll es bedeuten!

A3: Der Lac Léman hat viel zu bieten: Auf dem Weg nach Genf zeigt uns Genève die Weinterrassen von Lavaux. Die drei Sonnen "Jean Rosset" (die kräftige Sonne, die Rückstrahlung vom See und die Wärme der Steinmauern) lassen die Reben reifen. Bei einem Chasselas lassen wir die Seele baumeln.

FELD 1: The hills Are alive with the sound of music! Als wir Malinchē bei ihrer Darbietung im DANS LES SAULES zusehen, ist es um mich geschehen: Ich gesteh' mir meine Liebe ein! Derweil träumt Malinchē von einer Sangeskarriere und würde ALLES dafür tun! Wir werden misstrauisch von Zeidler beäugt!
An was kann sich Malinchē tatsächlich erinnern? Manchmal glaube ich, sie tut nur so, dass sie von unseren vorangegangenen Begegnungen nichts mehr weiß ... Helf' Malinchēs Gedächtnis auf die Sprünge! Es gibt maximal + 3 NAPS zu gewinnen. Und: Jeder nur eine Erinnerung.

FELD 2: Es kommt zu einer folgenschweren Verwechslung: Bei dem 90 m hohen Jet d’eau trifft Malinchē auf mich. Sie glaubt tatsächlich, ICH sei Baron Algarotti! Bei einem anschließenden Tête-à-Tête an der jetée versuche ich, ihr Herz zu gewinnen, ehe der Schwindel auffliegt ...
Es gibt Stunk: Ausgerechnet am Leuchtturm (frz. phare) von Les Pâquis lauern uns Algarottis Schläger auf! Es sind eindeutig zu viele. Entzieh' dich ihnen, indem du auf FELD 4 flüchtest!

FELD 3: Malinchē und ich versuchen, unsere Liebschaft vor dem Baron Algarotti geheim zu halten. Der Baron hat zwischenzeitlich eingewilligt, Hector Zeidler unter die Arme zu greifen. Im Gegensatz zu den Idealen der Bohème "Freiheit, Schönheit, Wahrheit und Liebe" zählt für den Baron allein der Gewinn!
Das Schweizer Absinthverbot tritt erst am 7. Oktober 1910 in Kraft. Folglich wirst du just von der Fée Verte geküsst. Das kleine Luder! Du verlierst komplett die Orientierung. Suche ein FELD deiner Wahl aus, das du als nächstes besuchen möchtest ...

FELD 4: Lumière oxhydrique - als Gegenleistung für seine Geldspritze verlangt Baron Algarotti, dass Malinchē ganz alleine ihm gehört. Er zwingt Zeidler, ihm als Sicherheit für sein Geld die Besitzurkunde für das DANS LES SAULES zu überschreiben. Baron Algarotti steht Theobromė in Nichts nach ...
Kann es sein, dass Theobromė einen Cameoauftritt als Baron hat? Dann wären Algarottis Schläger? Ja, richtig, die Cimarrones! Keep smiling! Trotzdem, Obacht: Wähle die Smileys mit Bedacht, denn nur so kannst du + 3 NAPS gewinnen!

FELD 5: Ich habe mir Algarottis rasende Eifersucht zugezogen. Er verlangt Satisfaktion. Ein Duell ist unausweichlich! Es findet bei Morgengrauen am 10. September 1898 in der Genfer Vorstadt Carouge statt. Wer ist mein Sekundant? Wir stehen uns mit Pistolen gegenüber. Der Baron schießt als Erster ...
Duel classique! Egal wer gewinnt, du rückst ein FELD vor ... Schließlich gibt's hier keine Systemfehler und amoklaufende Androiden à la Westworld.

FELD 6: La dame aux camélias - Malinchē hat die Motten. Bleibt ihre Krankheit unbehandelt, ist das ihr Todesurteil. Zeidler weiß von ihrem Zustand, hat sich aber entschieden, dies für sich zu behalten ... Wir bieten Malinchē an, zu helfen. Zu unserem Erstaunen schlägt sie unsere Hilfe aus!
Du bist deprimiert ... Och, nö, nicht schon wieder! Du verbrauchst - 3 NAPS aus deiner eisernen ADORE-Notreserve - chocolat du Léman!

Ω 1: Wir beschließen aus Genf abzureisen. Malinchē will nicht mit! Dabei hatte ich so gehofft, sie zumindest dazu überreden zu können. So bleibt nur die Erinnerung an eine kurze, gedankenlose Liebelei. La traviata Malinchē hat mein törichtes Herz gebrochen und ich lecke meine Wunden!

Ω 2: BTW: Am 10. September 1898 gegen 13.30 Uhr verlässt die Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn das Hotel Beau-Rivage, um zu dem Dampfer "Genève" zu gelangen, mit dem sie nach Montreux reisen will. Am Quai Mont Blanc stürzt sich der italienische Anarchist Luigi Lucheni auf sie!

Ω 3: Mit einer spitzen Feile sticht ihr Lucheni mitten ins Herz. Der Einstich ist so klein, dass die Kaiserin ihn nicht bemerkt. Sie unterhält sich mit ihrer Hofdame Irma Sztáray über den Vorfall. Dann geht Kaiserin Elisabeth noch weiter. Kurz nach dem Ablegen des Dampfers bricht sie final zusammen.


Urania_151.jpg
Kaiserin-Elisabeth-Denkmal in Budapest, 2016. Bild: CC BY-SA 3.0. Urheber: Globetrotter19.


Verlauf

"Ob dieser Abend wohl gut wird, Kraki?", fragte mich Schoko-Queen eingangs, als ob sie schon eine Vorahnung hatte. Ehrlich gesagt war ich mächtig aufgeregt, denn für mich war Etappe V eine der wichtigsten der diesjährigen KLICKYWELT-Tort(o)ur. Ich denke, im Nachhinein hat sich wahrscheinlich meine Aufregung auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übertragen. Mein ganzes Herzblut hing an dieser Etappe. Ja, ja: Tropf! Tropf! [Zitat Flatterfee] Und obwohl ich als Oktopode acht Arme habe, war es nicht leicht den Überblick zu behalten. Ich bin halt trotzdem nur beschränkt multitaskingfähig. Ich = Mann ;-)


  • Da sollte wiederholt werden für die Etwas-später-Kommenden.
  • Da sollten die bedient werden, die auf einen baldigen Anfang drängen und die zu Recht auch etwas vom Schluss (Ω 1-Ω 3) mitbekommen möchten.
  • Da gibt es die Wissbegierigen, die ich mit etwas Hintergrundwissen abholen möchte.
  • Da gibt es die Diskutierfreudigen, die meine wahren Absichten durchschauen möchten.
  • Und da gibt es diejenigen, die - so wie ich - einfach ihren Spaß haben möchten ...

Mein Vorschlag: Chillext und lasst das Ganze auf euch wirken! Fragen dazu beantworte ich gerne später, nachdem alle Stationen der Etappe bekannt sind. Die einzelnen Texte sind schließlich wie Puzzlesteine, die sich zu einem Ganzen zusammensetzen ... BTW: Die La-Olas haben ganz gut geklappt. Weiter so! ॐ! Led Zeppelin ♫ Kashmir.

Aquarius machte den Anfang. Das klassische Duell mit Baron Algarotti auf FELD 5 entschied er mit 16:12 (6:5, 6:3 und 4:4) für sich. Sein trockenes Kommentar dazu: "Na, ja, man legt sich auch nicht mit Kindern an, die Klobürsten tragen." Dem kann ich nur zustimmen! Ein FELD weiter verlor er - 3 NAPS, sodass Aquarius insgesamt + 6 NAPS für die Etappe V erhielt.

Auch Sonnenblume hatte es eilig: Sie rauschte mit einer 6 durch. Ungeachtet des Beifalls bemerkte Mara richtigerweise: Trotzdem menno - die anderen Felder sind doch auch wichtig. Insgesamt + 6 NAPS für Sonnenblume.

Artona würfelte für das Team "Lady Power" eine 4. Mit dem Cocktail-Smiley - ich schätze, es war stilecht Absinth - besänftigte Jolande die erhitzten Gemüter von FELD 4 (= + 3 NAPS). Nach einer 1 duellierte sich Artona erfolgreich mit dem Baron: 8:4 (2:2, 5:1 und 1:1) war der Endstand. Wie gewonnen, so zerronnen: - 3 NAPS wurden dem Team auf FELD 6 wieder abgenommen, d. h. amtlicher Endstand: + 6 NAPS für Artona und Jolande.

Mara? Die ist ebenfalls mit einer 6 durchgerauscht! Das macht nach Abzug für FELD 6 + 6 NAPS für Mara in der Wertung.

Sehr viel Freude bereitete mir Die Osebergs' Igor: Die auf FELD 3 durch Absinth hervorgerufenen Orientierungslosigkeit nutzte er aus, um FELD 2 besuchen. Von dort ging's ſnurſtrackſ auf FELD 4, wo er sich mit einer Teufelsfratze-Smiley geschickt aus der Affäre zog (+ 3 NAPS). Nach einer 5 musste 3 NAPS auf FELD 6 wieder hergeben, sodass Die Osebergs insgesamt + 6 NAPS erhielt. Verſteh' einer die ſterblichen ... Ein Zitat zu den drei Sonnen "Jean Rosset" von A3 möchte ich noch wiedergeben: "3 ſonnen? Da brutſelt der Meiſter aber weg!" Ob da ein Sonnenschutzfaktor 1000, wie von Artona vorgeschlagen, tatsächlich hilft?! Igor, sag' mal bitte "Sisi"!

Meerkoenig vom Team "Die Royals" rückte mit dem kompletten Brutaltrupp auf FELD 4 an. Schoggi mit Schlag [Zitat Meerkoenig] + 3 NAPS für das Team! Nach einer 6 - 3 NAPS für das Team. Macht insgesamt + 6 NAPS für Schoko-Queen und Meerkoenig. Ich brauch' 'ne Pause ... UKW ♫ Sommersprossen!

Flatterfee würfelte eine 1 = NeuFELD 1. Sie half dort Malinchēs Erinnerungsvermögen mit einer Tasse Kaffee auf die Sprünge (+ 3 NAPS). Sauber gelöst! Eine 3 später gab's von ihr auf FELD 4 die erste 100-%-Lösung: Eine neue Can-Can-Truppe für das DANS LES SAULES bestehend aus tanzenden Bananen und Möhren = + 6 NAPS für Flatterfee. Nach einer 4 hatte auch sie das Etappenziel erreicht. +9 NAPS für Flatterfee. Bravo! P. S. 'ne LEGO® vom Politiets Efterretningstjeneste (PET) [dänischer Inlandsnachrichten- und Sicherheitsdienst] ist Malinchē nicht. Sorry!

Playmolook vom Team "playwinius" beendete die Etappe V mit einer 5. Sie gewann das Duell auf FELD 5 mit 11:5 (5:1, 4:1 und 2:3) und durfte auf FELD 6 vorrücken (= - 3 NAPS). Wir haben also + 6 NAPS für das Team von playmolook und erwinius.


The Show Must Go On: Am 16. März 2019 machen wir dann einen Riesen-Zeitsprung nach vorne. Dann heißt es:

Etappe VI - SMOKE ON THE WATER
1979 n. u. Z.; Montreux, Canton de Vaud, CH.


Danke für eure Geduld! ;-)
Kraki


OST: Christina Aguilera, Lil' Kim, Mya & Pink ♫ Lady Marmalade.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I have crossed oceans of time to find you.
Dzö-nga ♫ To The Great Salt Water.
Benutzeravatar
Jolande
Mega-Klicky
Beiträge: 3058
Registriert: Mo Okt 27, 2014 16:26

Re: Die KLICKYWELT-Tort(o)ur 2019 LE MYSTÈRE DU MOLÉSON

Beitrag von Jolande » Sa Mär 02, 2019 19:55

Also wenn du das streichst, was du oben erwähnt hast, können wir ja fast nur noch die ostfriesische Kriegsflagge (weißer Adler auf weißem Grund) darstellen - so ähnlich wie Erwinius schon gesagt hat.

Wahrscheinlich aber nehmen wir uns jede Freiheit und kümmern uns nicht um solche Einschränkungen
:rofl :rofl :rofl

:roll :roll :roll