Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Die Rennen und Regatten in der KLICKYWELT.

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Knusperkeks, Kraki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Mo Okt 23, 2017 15:53

Sternzeit 23102017

Ganz langsam ist natürlich relativ. Das Asteriodenfeld ist ziemlich
groß. Und wenn da drin ein schwarzes Loch lauert, muss man
dessen Anziehungskraft natürlich entkommen wollen. K2M8 ist
zwar nur ein Roboter, aber er hängt an seiner Existenz und will
kein Lochfutter werden. Er setzt den Speed hoch. Zu hoch.

021.JPG

Wer hier schnell fährt, der fällt zurück. Wir enden kurz vor dem
Felsen, auf dem Flatterfee war. Ich schaue aus dem Fenster.
»Dort ist ein Schwarzes Loch!«, rufe ich aufgeregt.
»Groß?«, will Nur’Chen wissen.
K2M8 präzisiert meine Einschätzung durch genaue Daten.
Da kommen wir nicht so einfach dran vorbei.
022.JPG

»Die Kanone auf dem Dach«, will ich wissen, »kann sie das Loch schließen?«
»Nein, das können nur Eierkuchen.«
»So große EEK haben wir nicht dabei. Könnte man mit der
Kanone kleinere Asteroiden ins Loch schießen?«
»Möglicherweise – das könnte dessen Kräfte dann auch mindern.«
023.JPG

Eifrig holt Arakn den großen Zopf aus unserer Kiste.
»Du musst dich absichern, wenn du nach oben willst«, erklärt er.
»Die Kanone kann man nicht von innen ausrichten?«, wundere ich mich.
Kann man schon – wenn nicht erade ein herumvagabundierender
Felsbrocken wie in unserem Fall die Steuerung beschädigt hätte.
024.JPG

Bruno hält das Zopfende fest im Maul, während ich aufs Ufo schwebe,
wo mir Ursid Gesellschaft leistet.
»Tolle Aussicht hier oben«, lache ich.
»Beeile dich lieber, ehe die Kälte hier deine Finger erfrieren lässt«, rät er.
So kalt kommt es mir gar nicht vor. Die Alien-Technologie an meinem
Handgelenk leistet wirklich großartige Arbeit.
025.JPG

Ich richte die Kanone aus und feuere. Leider habe ich nicht den
erhofften Erfolg. Der Strahl wirbelt zwar die Asteroiden durcheinander,
aber sie trudeln nur planlos durchs Weltall. Das wird so nichts.
026.JPG
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Mo Okt 23, 2017 15:57

Ich habe aber noch die Waffe, die mir Nur’Chen für absolute
Notfälle gab. Vorsichtig schwebe ich weiter nach vorne. Ich
will ja unter keinen Umständen unser Raumschiff beschädigen.
Ich denke, hier kann ich einen Probeschuss abgeben.
Ich habe ja keine Ahnung, was diese Waffe kann.

027.JPG

Okay, sie schießt. Sie stößt so etwas wie reine Energie aus –
ohne Rückschlag übrigens. Aber die Reichweite ist nicht sehr groß.
»Ich glaube, ich muss näher ran«, rufe ich Ursid zu.
028.JPG

Ursid düst sofort an meine Seite. Ich halte mich an seinem Stuhl
fest, was mir eine gewisse Stabilität verleiht. Ich schieße. Ui, das
ist zum Glück kein Traktorstrahl, sondern Energie, die abstößt.
Einen Feind könnte ich damit ein paar Meter wegschleudern.
Die Druckverhältnisse im All befördern anvisierte Asteroiden
direkt zum Schwarzen Loch.
029.JPG

Jipeh, drei fette Brocken segeln direkt zum Schwarzen Loch und
werden dort von ihm geradezu verschluckt. Ich frage mich unwill-
kürlich, wo in den Weiten des Alls sie wieder auftauchen werden.
Hoffentlich richten sie dort keinen Schaden.an.
030.JPG

Schau mal, das Loch wurde kleiner«, staunt Ursid.
»Vielleicht ist das ein riesengroßer Magen, der jetzt satt ist und
deshalb nichts mehr aufnehmen will«, rätsle ich. »Jedenfalls ist
der Sog jetzt sehr klein.«
»Das sollten wir nutzen,um schnell zu verschwinden.«
»Besser langsam«, lache ich, ehe zum Raumschiff schwebe.
031.JPG

Arkan befreit mich vom Zopf. Nur’Chen nickt mir anerkennend zu.
Langsam nimmt das Raumschiff Fahrt auf und segelt am jetzt
gerade kleinen Schwarzen Loch vorbei.
032.JPG

Ich bin gespannt, was uns als Nächstes erwartet.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Di Okt 24, 2017 15:41

Auf der Suche nach Spaß, Friede, Freude, Eierkuchen .....
033.JPG

Mehr habe ich gerade nicht zu berichten.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4337
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Artona » Di Okt 24, 2017 17:44

:ohnmacht Mara gehen die Ideen aus?
Das ist jetzt aber echt bedenklich. :ohnmacht
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Mi Okt 25, 2017 17:15

Sternzeit 25102017

Asteroid voraus.
»Der ist etwas größer als die anderen«, stelle ich fest.
»Das ist Allcatraaß™, die öde Strafkolonie für Spaßbremsen
aller Art«, antwortet Nur’Chen.
»Das klingt gefährlich.«
»Ist es nicht. Die sind alle eingesperrt. Willst du schauen?«

034.JPG

Der Alien lässt uns runter – so eine ganz kurze Strecke geht das
mit dem Traktorstrahl prima.
Sanft landen wir auf dem trudelnden Felsbrocken.
»Da vorne, da ist etwas aufgebaut«, ruft Arkan aufgeregt.
»Das sehen wir uns an«, nicke ich, denn deshalb kamen wir ja her.
035.JPG

Oh, ups – da sind recht kleine Käfige, in denen die Spaßbremsen
eingesperrt sind. Ziemlich eng da drinnen.
»Warum sind die verhüllt?«, wundert sich Arkan.
»Nun, wer anderen am liebsten jeden Spaß verdirbt, der verliert
seine Individualität – sagt man zumindest auf Nanuu«, erklärt Ursid.
»Auf Nanuu wird gefeiert – und die hier haben weder Namen noch
Gesicht. Viele Spaßbremsen lieben ohnehin die Anonymität.«
036.JPG

Neugierig gehe ich näher.
»Ihr mögt wirklich keinen Spaß?«, vergewissere ich mich.
»Doch, doch, natürlich«, antwortet so eine Spaßbremse. »Aber
der muss wohl dosiert sein, mit vollem Ernst, großen Eifer und
absoluter Hingabe zelebriert werden.«
»Verstehe«, nicke ich. »Ihr versteht etwas ganz anderes unter
Spaß als andere Leute. Aber das ist ja kein Grund, die auszubremsen.«
»Nanuu täte etwas Ernst durchaus gut.«
037.JPG

»Ki Ki?«, mischt sich die Kleine ein.
»Das schafft ihr nicht«, befürchte ich. »Das macht euch nur traurig.«
»Ki Ki, Ki Ki«, besteht sie aber auf einem Versuch.
038.JPG

Also setzen wir Großen uns auf die Seite und lassen die Kleinen
gewähren. Sie geben sich wirklich alle Mühe, singen, ziehen Grimassen,
versuchen Kunststückchen und was ihnen noch so alles einfällt. Die
Spaßbremsen sind aber nur angeödet und würden uns alle am liebsten
vom Felsen kicken, wenn sie denn könnten.
039.JPG

Als letztes Mittel versuchen die Kleinen ihre Geheimwaffe: den
großen Kiki-Tanz. Das sieht einfach nur drollig aus. Sogar Arkan
schmunzelt und Bruno wedelt in Ermangelung eines Schwanzes
mit dem ganzen Hinterteil.
»Könnt ihr nicht auf die andere Seite des Felsens verschwinden?«,
ruft so eine Spaßbremse schließlich. »Wir haben ja nichts gegen euch.
Wir wollen euch nur nicht sehen. Nervt uns doch bitte nicht weiter.«
040.JPG

Kiko und Bruno versuchen es noch eine Weile länger; natürlich
ohne den geringsten Erfolg. Wir anderen sind zur Seite gegangen.
Es gibt mal wieder kosmische Störstrahlen, weshalb ich das Ufo
nicht rufen kann. Aber das sollte nicht zu lange dauern.
041.JPG

Nur weg hier. Dieser Felsbrocken ist deprimierend.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Flatterfee
joking hazard
Beiträge: 1793
Registriert: Mi Feb 22, 2012 2:42
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Flatterfee » Mi Okt 25, 2017 18:32

Mara hat geschrieben:Dieser Felsbrocken ist deprimierend.
:keks
Dafür wird dir unser nächster Zwischenstopp um so besser gefallen.
"Don't know what they're doing, but they laugh a lot - behind the Greendo(o)r!"
:grinsen
Not with ten thousand klickies could you do this. It is folly!
[ externes Bild ]

Allons-y... Plus noir que la nuit!
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Do Okt 26, 2017 14:35

Sternzeit 26102017

»Ich habe nun endlich Nur’Chen erreichen können«, erkläre
ich Ursid. »Er wird uns in Kürze abholen.«
»Und wohin geht es dann?«
»Ich denke, wir schaffen es bis zur Eggsplorer«, antworte ich. »Wird
Zeit für eine Pause und die Möglichkeit, sich bequem auszuruhen.«

042.JPG

»Hey ihr«, rufen die Spaßbremsen, »ihr wollt doch nicht
etwa gehen. Bleibt doch noch etwas hier.«
Was sind das für komische Vögel?
Jeden Spaß ausbremsen, aber nicht unter sich bleiben wollen?
Das passt irgendwie nicht zusammen.
043.JPG

»Ihr braucht uns nicht«, halte ich ihnen vor. »Ich denke,
für euch ist hier bestens gesorgt.«
»Gesorgt? Wir bekommen am frühen Morgen etwas Wasser.
Und nun hungern und dürsten wir bis morgen. Und, ganz
ehrlich, intellektuelle Gespräche sind auch nicht wirklich drin.«
»Versucht es doch mal mit Wortspielen«, schlage ich vor.
»Pft, Spiele ...«
044.JPG

»Die haben Hunger«, murmelt Arkan.
»Wir haben keinen Proviant dabei«, antwortet Ursid.
»Bis auf den Eierkuchen, den ich versehentlich bei Flatterfee
total versalzen habe«, stelle ich richtig. »Aber der ist ungenießbar.«
045.JPG

Die Kikis tuscheln. Sie sind eigentlich sauer, weil ihr Bemühen
gestern so überhaupt nicht belohnt wurde.
»Ki Ki!«, rufen sie dann.
»Das ist nicht euer Ernst«, hoffe ich.
»Ki Ki, Ki Ki«, geckern sie.
»Verdient hätten sie es«, stimmt ihnen Ursid zu.
046.JPG

Stimmt eigentlich. Spaßbremsen sind ja ohnehin auf der dunklen
Seite der Macht und haben uns auch ganz schön zugesetzt.
Ein wenig Rache tröstet vielleicht.
Ich teile den Eierkuchen in vier Stücke. Aber ich bleibe fair:
»Hier, ein Viertel Eierkuchen. Mehr haben wir nicht dabei. Wenn du
klug bist, isst du den erst, kurz bevor die nächste Wasserration eintrifft.«
»Der ist ja teilweise verbrannt.«
047.JPG

Jeder von ihnen bekommt seinen Anteil und jeder mit
entsprechender Warnung. Übrigens meckert auch jeder.
Ein einfaches Danke hätte genügt.
Aber man kann es Spaßbremsen ohnehin nie recht machen.
048.JPG

Wir gehen zu Ursids Stuhl. Dort wird uns gleich Nur’Chen abholen.
Die Spaßbremsen hört man bis hierher fluchen.
Keiner hörte auf meinen Rat. Selbst schuld, dass sie nun dürsten.
Die Kikis sind jedenfalls irgendwie versöhnt und zufrieden.
049.JPG

Hoffentlich führt uns die nächste Etappe in freundlicheres Umfeld.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4337
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Artona » Do Okt 26, 2017 15:24

Jetzt tun mir die Spaßbremsen fast schon leid... :huh
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Do Okt 26, 2017 18:50

Mir nicht - es war einfach zu wenig Salz :wink
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6444
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Ischade » Fr Okt 27, 2017 1:20

So… endlich etwas zum Nachlesen gekommen… die Tee-Tower sind genial… Erinnern an den „Tel-Tower“ drüben in Teltow

Und ich soll Dir nachträglich von meinem Gatten ausrichten wie über alle maßen genial er die Jaffas fand!
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Fr Okt 27, 2017 14:34

Sternzeit 27102017

Wir sind sicher auf der Eggsplorer eingetroffen.
Erst mal gut gegessen und tief geschlafen.
Jetzt sind wir wieder fit.
Die Kleinen erzählen sich gegenseitig, was sie erlebt haben.

050.JPG

Die Stimmung ist aber nicht so gut wie bei den vorigen Treffen.
Möglicherweise wirken die Spaßbremsen noch nach.
Oder es sind alle etwas erschöpft.
Die letzte Etappe war ja wirklich nicht einfach.
051.JPG

Aber das Bier ist kühl und süffig.
»Ich hörte, es geht nun auf einen bewaldeten Mond«, sagt Ursid.
»Wälder können auch gefährlich sein«, antworte ich. »Aber immerhin
sind sie grün. Und Bäume sind viel freundlicher als Asteroiden.«
»Prost, Mara.«
052.JPG

Wir warten auf die restlichen Teams.
Erst danach geht es zur Besprechung der nächsten Etappe.

Ende der sechsten Etappe
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Sa Okt 28, 2017 16:20

Sternzeit 28102017

Start der siebten Etappe

Fasziniert schaue ich aus der Luke unseres Raumschiffes.
»Ist das schön«, staune ich mich.
Auch Arkan ist wie verzaubert.
»Da möchte ich hin«, murmelt er voll Sehnsucht.

001.JPG

Wie sehen den kleinen WALDMOND VON GREENDOR™ in grünem
Schein. Die Welt dort muss wundervoll auf alle Bewohner wirken.
Schwarze Löcher soll es dort auch geben, doch die seien, so heißt
es, sehr klein. Don Kichoti vermutet Darß Locher dort.
002.JPG

Auch die Kikis sind ganz aufgeregt, was mich ziemlich erstaunt.
Ein grüner Mond und die Aussicht auf Wald sollte für Wüstentiere
doch weniger spektakulär sein.
»Das ist unser Ziel«, beruhige ich sie.
003.JPG

»Ich werde auf Station benötigt«, erklärt mir Nur’Chen. »Ihr könnt
euch auf diesem Mond also mehr Zeit lassen.«
»Wir müssen natürlich noch einmal zur Eggsplorer.«
»Gewiss, aber nicht sofort.«
004.JPG

Herrlich! Wir sind auf grünem Gras gelandet. Bäume wachsen.
Vögel singen. Dieser Mond ist ein kleines Wunder. Bruno findet
die Gegend ganz toll, denn er wittert etwas Aas und schlägt sich
gleich danach den Bauch voll. Na ja, gestorben wird überall und
Aasfresser sind für die Natur wie eine Gesundheitspolizei.
005.JPG

»Haltet die Augen offen«, bitte ich. »Wir machen hier keinen Urlaub.
Achtet auf Anzeichen Schwarzer Löcher.«
»Das fällt gerade sehr schwer«, gibt Arkan zu. »Es ist wunderschön hier.«
006.JPG

Wir kommen auf eine Lichtung. Es dämmert auch schon.
»Wir sollten hier übernachten«, schlage ich vor. »Sammelt ein
paar Steine, damit wir eine Feuerstelle sichern können.«
»Ki Ki, Ki Ki«, freuen sich die Kleinen.
Viel zu lange hatten wir keine Lagerfeuerromantik mehr.
007.JPG

Wir machen es uns gemütlich. Der Wald stillt alle Bedürfnisse.
Wir finden Obst und Grünfutter. Niemand muss etwas vermissen.
Die neue Etappe beginnt wirklich wunderbar positiv.
Ich hoffe, das bleibt so.
008.JPG

Ein paar kleinere Löcher stopfen sollte die Laune nicht verderben können.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6444
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Ischade » Sa Okt 28, 2017 19:46

Oh ja... enlich wieder.. GRÜÜÜÜÜNNNN
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » So Okt 29, 2017 18:03

Sternzeit 29102017

Wir gehen weiter durch diese wundervolle grüne Welt. Es ist
wirklich wie Daheim. Man könnte meinen, es gäbe keine Gefahr,
keine Bedrohung. Dieser Mond wirkt in allen Belangen sehr friedlich.
Und dann tut es unerwartet einen so lauten Knall, dass wir alle erschrecken.

009.JPG

Ich laufe los, um die Ursache des Lärms zu sehen. Nicht weit
entfernt sehe ich die Trümmerteile. O weh, Flatterfees Food-
Eggspress hat eine Bruchlandung hingelegt. Schon komisch –
auf einem winzigen Asteroiden kann sie sicher landen.
Und auf auf ebenem Gelände geht alles schief.
010.JPG

»Bist du verletzt?«, frage ich aufgeregt. »Brauchst du Hilfe?«
»Nein, Nein, alles gut«, wehrt sie ab und wischt sich den Staub
vom Kleid. »Es dauert nur, bis ich das repariert habe.«
011.JPG

Auch die anderen sind nun heran und besehen sich die Misere.
»Das wird dauern, bis du hier deine berühmten Eierkuchen
backen kannst«, vermutet Ursid.
»Hauptsache, die Pfanne ist ganz geblieben«, lacht Flatterfee.
»Die hat keine Beule bekommen«, versichert Ursid. »Nur
dein Herd ist hinüber.«
012.JPG

Kiki und Kiko haben die letzten Vorräte entdeckt.
»Ki Ki, Ki Ki«, betteln sie.
»Ah, diese Eierkuchen sind von gestern«, erklärt Flatterfee.
»Frische gibt es heute leider nicht.«
»Ich schätze, die Kleinen wollen trotzdem naschen«, lache ich.
013.JPG

»Und du? Magst du einen Eggspresso to Go?«, bietet sie mir an.
Frisch gebrühter Kaffee wäre mir lieber. Aber ich schätze, Flatterfee
macht heute wirklich kein gutes Geschäft. Da unterstütze ich sie
eben, indem ich nehme, was da ist.
014.JPG

Arkan hält sich zurück. Er braucht ja weder Essen noch Trinken wie wir.
»Lasst euch nur Zeit«, rät er. »Ich genieße den Duft des Waldes solange.«
Das machen wir natürlich. Wir verweilen eine ganze Zeit.
015.JPG

Ich frage Flatterfee noch, ob sie Schwarze Löcher sah.
Aber ihr ist nichts davon bekannt.
Also verabschieden wir uns irgendwann, nachdem sie wiederholt auf
jede Hilfe beim Aufbau ihres Standes verzichtet hat.
Wir wollen weiter durch den Wald.
016.JPG

Spätestens aufs der Eggsplorer sieht man sich ja wieder.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4467
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Das SpaceRace 2017: Möge die Macht und so ...

Beitrag von Mara » Mo Okt 30, 2017 17:22

Sternzeit 30102017

Guter Dinge wandern wir durch den Wald des Mondes.
Es ist wirklich schön hier und alles wirkt ungemein friedlich.
»Eine Welt ohne Menschen hat durchaus ihren Reiz«, murmelt
Arkan vor sich hin. »Alles wirkt gesund und unverpestet.«
Ich tue mal so, als ob ich das nicht gehört habe.

017.JPG

Auch die Kikis sind ausgesprochen heiter. Die Familie fühlt sich
hier richtig wohl Kiki selbst läuft öfter mal etwas abseits, aber
wirklich weit entfernt er sich nicht. Nun ruft er uns:
»Ki Ki, Ki Ki!«
018.JPG

Er hat ein Schwarzes Loch gefunden.
Es ist verdammt tief, fast grundlos.
»Eierkuchen drauf und gut ist es«, schlägt Arkan vor.
»Ich habe den Eindruck, da unten lauert etwas – oder jemand«,
gibt Ursid zu bedenken.
»Könnte das Darß Locher sein?«, überlege ich.
019.JPG

Wenn er es ist, würde ein Eierkuchen ihn womöglich in eine
andere Welt zwingen. Und was er dort anstellen könnte, mag
ich mir lieber nicht vorstellen. Am besten, er bleibt da unten
für alle Zeiten. Ich schleppe einen dicken Ast herbei.
Mal sehen, ob das geht.
020.JPG

»Erstaunlich«, gebe ich zu. »Ich habe nicht erwartet, dass das
hinhaut. Aber das Loch zieht den Ast nicht rein.«
»Dann könnte man es richtig dicht zudecken«, nickt Ursid.
»Au ja, wir sammeln Holz«, ruft Arkan begeistert.
021.JPG

Das erledigen aber bereits die Kleinen. Sie haben mich
beobachtet und jetzt schleppen sie selbst an Totholz heran,
was so in der Gegend rumliegt.
022.JPG

Bald danach ist das Schwarze Loch unter einem Stapel alten
Holzes fast völlig verschwunden.
»Schätze, Darß kommt da nicht mehr raus«, freue ich mich.
»Hoffentlich findet ihn kein anderes Team und befreit ihn«, seufzt Arkan.
»Das wäre natürlich blöde«, gebe ich zu. »Auf alle Fälle ist dieses
Loch erst einmal gesichert. Lasst uns weitergehen.«
023.JPG

Und so machen wir uns wieder auf den Weg, die Wunder dieses Mondes zu bestaunen.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017