Una & Kraki - DAS LETZTE HEIMELIGE HAUS

Die Rennen und Regatten in der KLICKYWELT.

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Kraki, KlickyWelt-Team

Das Schloss soll neu gestrichen werden. Wählt zwischen:

Umfrage endete am Di Jul 23, 2019 19:47

Schönbrunner Gelb (auch Kaisergelb genannt) und Otto-Wagner-Grün bzw. das Resedagrün der 50er Jahre ;-)
2
17%
Venezianisches Rot (so wie der Eiffelturm ganz zu Beginn)
3
25%
Türkis, Altgold und Silber wie der Maurische Kiosk im Park von Schloss Linderhof
5
42%
Schwarz (so wie es sich für ein richtiges Vampirschloss gehört)
2
17%
Dunkelbraun wie die Holzgebäude von Fort Ross, einem früheren russischen Außenposten in Kalifornien
0
Keine Stimmen
Schwere Kost! Bonbonfarben, oder: Count Dracula meets Mendl's.
0
Keine Stimmen
Völlig and3rs! Dann helft mir bitte auf die Sprünge und gebt Laut.
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12
Benutzeravatar
Kraki
vormals Nosi
Beiträge: 601
Registriert: Do Jun 15, 2017 9:00

Re: Una & Kraki - DAS LETZTE HEIMELIGE HAUS

Beitrag von Kraki » Mi Jan 13, 2021 23:50

Schattwald_002.jpg
Bild: Privat.


Im Augenblick ist eine kleine Begleitgeschichte am Entstehen:

1967.png

Die US-amerikanische Gospelsängerin Gloria Earns (* 31. Dezember 1947 in Boston) bewirbt sich für das Hippie-Musical HAIR – es finden sich zu wenige schwarze Musical-Sängerinnen in Deutschland – und fliegt nach der Zusage der Produzenten am 28. August 1967 dorthin. Am 24. Oktober 1967 steht sie als 19-Jährige bei der deutschen Erstaufführung dieses Musicals auf der Bühne des Münchner Theaters an der Brienner Straße. Gloria Earns singt in diesem Musicalsongs wie "Wassermann" (engl. "Aquarius") auf Deutsch, das sie bald fließend spricht. Während dieser Zeit entstehen Freundschaften, die ihr ein Leben lang wichtig sind: So lernt sie auch ihre spätere Frau, die österreichische Musicaldarstellerin und das Blumenkind Helmi Winter kennen, die von 1967 bis 1968 ebenfalls HAIR-Ensemble-Mitglied ist.

Während der Weihnachtsfeiertage 1967 reist Gloria Helmi, die ihren Vater, den betagten Medizinalrat Winter, in Österreich besucht, nach. Ihr Ziel ist St. Aegyd am Schattwald, eine Marktgemeinde im Bezirk Lilienfeld. Unweit der Stelle, wo eine Brücke über den von Kernhof kommenden Keerbach führt – oberhalb des Bahnübergangs – liegt der Familiensitz der Winters. Viele Gerüchte sind über den Medizinalrat im Umlauf: Niemand kennt ihn genau. Er sei im Krieg für einige Zeit im Ausland gewesen. Es gehe dort nicht mit richtigen Dingen. Kurzum: Die Einheimischen weigern sich, Gloria bei ihrer Weiterreise behilflich zu sein, sodass sie sich alleine und zu Fuß im Schneetreiben zum Familiensitz aufmachen muss.

Endlich angekommen wird sie von Helmis Vater empfangen. Nach Helmis Verbleib gefragt, vertröstet sie der Medizinalrat auf den nächsten Morgen. In der kommenden Dezembernacht wird Gloria von Helmis Vater heimgesucht und in den Hals gebissen. Der Medizinalrat ist in Wirklichkeit Nosferatu, und Helmi und er sind ein und dieselbe Person.

In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
Miguel de Unamuno

Carpe noctem
Kraki


OST: Procol Harum ♫ A Whiter Shade Of Pale.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I have crossed oceans of time to find you.
OST: Dzö-nga ♫ To The Great Salt Water.