Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 4536
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von olki » So Apr 14, 2019 20:48

Wenn die Niederlande ihre Antillen Inseln nicht beanspruchen wollen, so würde Großschweden gerne in die Bresche springen, und die Verwaltung übernehmen.
Unsere Marinesoldaten und Matrosen sind so blass von der Winterdunkelheit, daß sie ruhig etwas Farbe tanken könnten. Da sich inzwischen so viele Touristen auf den Jungfraueninseln befinden, ist da zu wenig Platz für unsere Marine.

GEZ

von Olk
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 4536
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von olki » So Apr 14, 2019 20:54

Papst, interessiert weder Großschweden, sind alles Protestanten, noch das asiatische Kaiserreich - Buddhisten, Hindus, Moslems, Shintōisten, Daoisten oder Naturreligionen angehörig... :beleidigt
Rex
Mini-Klicky
Beiträge: 203
Registriert: So Feb 03, 2019 18:04
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Rex » So Apr 14, 2019 21:01

olki hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 20:48
Wenn die Niederlande ihre Antillen Inseln nicht beanspruchen wollen, so würde Großschweden gerne in die Bresche springen, und die Verwaltung übernehmen.
Unsere Marinesoldaten und Matrosen sind so blass von der Winterdunkelheit, daß sie ruhig etwas Farbe tanken könnten. Da sich inzwischen so viele Touristen auf den Jungfraueninseln befinden, ist da zu wenig Platz für unsere Marine.

GEZ

von Olk
Verehrter Freiherr von Olk,

euer Anspruch scheint uns gerechtfertigt auch, da wir von der Bedeutung des Sonnenlichtes und seinen positiven Auswirkungen auf die Moral der Truppen wissen, da wir selbst unsere Truppen zukünftig auch an einem sonnigen Ort ausbilden werden. Wir unterstützen daher euren Anspruch.

Allerdings möchten wir anmerken, dass etwas mehr Respekt gegenüber seiner Heiligkeit, dem Papst, durchaus angebracht wäre. Schließlich erwartet ihr dies ja auch von euren religiösen Würdenträgern.

Gez.
Der Staatssekretär :kavalier
Hochachtungsvoll,

Friedrich Wilhelm, Freiherr von Reichenstein

Dringende Suche: viewtopic.php?f=38&t=71213&p=1022752#p1022752
Ver-rückte Spielewelt um 1800: viewforum.php?f=96
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4799
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Apr 14, 2019 21:54

olki hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 20:48
Wenn die Niederlande ihre Antillen Inseln nicht beanspruchen wollen, so würde Großschweden gerne in die Bresche springen, und die Verwaltung übernehmen.
Unsere Marinesoldaten und Matrosen sind so blass von der Winterdunkelheit, daß sie ruhig etwas Farbe tanken könnten. Da sich inzwischen so viele Touristen auf den Jungfraueninseln befinden, ist da zu wenig Platz für unsere Marine.

GEZ

von Olk

das soll der Stadtkommandant Felix Curt Mylius, Playmocacher entscheiden, ob er seine Inseln beansprucht.
mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 4536
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von olki » So Apr 14, 2019 21:57

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 21:54
olki hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 20:48
Wenn die Niederlande ihre Antillen Inseln nicht beanspruchen wollen, so würde Großschweden gerne in die Bresche springen, und die Verwaltung übernehmen.
Unsere Marinesoldaten und Matrosen sind so blass von der Winterdunkelheit, daß sie ruhig etwas Farbe tanken könnten. Da sich inzwischen so viele Touristen auf den Jungfraueninseln befinden, ist da zu wenig Platz für unsere Marine.

GEZ

von Olk

das soll der Stadtkommandant Felix Curt Mylius, Playmocacher entscheiden, ob er seine Inseln beansprucht.

Das asiatische Kaiserreich hat ja auch schon die niederländischen Besitzungen in Südostasien übernommen...
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1174
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Mo Apr 15, 2019 3:13

Buki hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 16:51
Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 14:35
... wie gut, dass wir unsere eigene Kirche haben. :pfeif
....und wir die unsere..! :pfeif

Nichtsdestotrotz möchten wir seine Eminenz & Heiligkeit Papst Raphael I. herzlich Begrüssen und wüschen ihm ein langes Leben auf dem Heiligem Stuhl!! :kavalier

Seine Eminenz & Hochheiligkeit Patriarch Pavle IV. von Belgrad - Peć - Metochien & dem heiligem Berg Athos beglückwünscht seinem Amtsgenossen Papst Raphael I. zu seinem neuem Amt und dass ihm der Heilige Geist Führen & Leiten möge! Des weiteren reicht seine Hochheiligkeit Patriarch Pavle IV. seine Hand zum gemeinsamen Dialog, dass eine Kirchen Synode zustanden kommen könnte.

Im Namen des Grossserbischen Reich
Haus Karadjordjević


An den Patriarch Pavle IV.

der Papst war hoch erfreut über Ihre Glückwünsche und die Idee einer gemeinsammen Synode und begrüßt den Dialog sehr und würde sich über ein Treffen freuen, zum Gedankenaustausch..... :smile


gez. Erster Sekretär und Diener des heiligen Stuhles, Bruder Franziskus...... :jj :jj :jj
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Buki
Maxi-Klicky
Beiträge: 337
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Buki » Mo Apr 15, 2019 14:25

.
Nordic Warrior hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 20:21
Der Botschafter des Kaiserreichs Österreich und Königreich Ungarn ist nach längerer Zeit
in Belgrad eingetroffen und erweist dem Hause Karadjordjevic seine Ehrerbietung.

Fürst Nemanja Vidic vertritt die Interessen der Habsburger und freut sich vor Ort zu sein :smile

Hochverehrter Erzherzog Karl von Österreich und Teschen

Euer Botschafter Nemanja Vidic ist sicher in Belgrad angekommen und wir sind überaus entzückt, dass Ihr uns solch einen würdigen Repräsentanten geschickt habt! :kavalier

Ich kenne Lord Vidic persönlich aus unserer gemeinsamen Zeit in Manchester. Wir hatten dort als Handelsvertreter unserer Regierungen für die schwere Textilindustrie in der City von Manchester gemeinsam zu tun.

Des weiteren werden wir in nächster Zeit einen geeigneten Stadtrat für Triest ernennen können.

Hochachtungsvoll
Marschall Buki
Benutzeravatar
playmocacher
Mini-Klicky
Beiträge: 135
Registriert: Di Jun 30, 2015 20:37

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von playmocacher » Fr Apr 19, 2019 17:32

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 21:54
olki hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 20:48
Wenn die Niederlande ihre Antillen Inseln nicht beanspruchen wollen, so würde Großschweden gerne in die Bresche springen, und die Verwaltung übernehmen.
Unsere Marinesoldaten und Matrosen sind so blass von der Winterdunkelheit, daß sie ruhig etwas Farbe tanken könnten. Da sich inzwischen so viele Touristen auf den Jungfraueninseln befinden, ist da zu wenig Platz für unsere Marine.

GEZ

von Olk

das soll der Stadtkommandant Felix Curt Mylius, Playmocacher entscheiden, ob er seine Inseln beansprucht.
Von Mylius bitte, soviel Zeit sollte sein :wink

Der Rat der freien Stadt und der Ratspensionär der freien Provinzen geben folgendes bekannt:

Die freien Provinzen hegen keinen Anspruch auf etwaige Ländereien jenseits der Grenzen der Niederenlanden einschließlich der freien Stadt Köln. Mögen die Völker der Länder ihre Geschicke selber lenken und leiten.
:kavalier

gez. Jakob von und zu Schwadlappen
- Stadtsekretär -