Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1473
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Mi Jun 12, 2019 11:17

Der spanische Hof gibt bekannt, das nach Monatelangen Beratungen mit Vizekönig Matthias I. der auch bisher Portugal verwaltet hat, sowie mit Vertrettern des Portogiesischen Volkes eine Lösung gefunden wurde, wie es mit Portugal in Zukunft weiter gehen wird.... :smile


Portugal wird eine autonome spanische Provinz, mit einer eigenständigen Regionalregierung und Königin Isabel als Staatsoberhaupt...... :smile

Lissabon wird spanischer Kriegs- und Handelshafen, ansonsten werden Regimenter, aus Bürgen Portugals ausgehoben, um die Region selber schützen zu dürfen..... :smile


Die Kolonie Brasilien wird ein eigenständiges Königreich, mit Matthias I. als König...... :kavalier :kavalier :kavalier


Matthias I. bleibt auch weiter Vizekönig in Neuspanien und erhält für seine Verdienste um Spanien; noch die Provinz Kalifornien zu seinem Verwaltungsgebiet hinzu und darf sich ab sofort "El Supremo" (der Allmächtige) nennen, als Beititel zu seinem Vizekönig.... :kavalier :kavalier :kavalier


So wurde es beschlossen und umgesetzt, bitte die Karte dementsprechend ändern..... :kavalier :kavalier :kavalier



gez. Königin Isabel von Spanien...... :kavalier :kavalier :kavalier



P1070935.JPG
P1070936.JPG
P1070937.JPG
P1070933.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1365
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Askin » Mi Jun 12, 2019 11:24

An Sir Horation Nelson,

ja, ja ...

Aus grimmigen Feinden wurde ein friedliches, glückliches gemeinsammes Reich oder ein festes Band der Freundschaft mit den Skandinaviern. :gruebel

Ai, was hatten wir 'nen Spaß, als wir die Türken am schwarzen Meer noch verbrügelten oder was haben wir von den Schweden gegen sie im Gefecht lernen können ... aber das ist dieser neue Zar schuld. :nana

Der hat so'ne Art, mit denen er aus Feinden Freunde macht, paßt blos auf, nicht das Ihr ihn auch bald Freund schimpft ...aber ich schwatz glaube mit meinen über 90 Jahren zuviel. :wirr

Das Gerücht mit vor 12 Jahren in Surrey verstorben ... war clever nicht?! ... die hätten mich nie aus dem Marinedienst ganz entlassen, denkt doch, mit über 70 war ich immer noch an die Admiralsstelle gefesselt!! :staun1
Hochachtungsvoll :kavalier
Admiral ade Sir Charles Knowles
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1365
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Askin » Mi Jun 12, 2019 11:38

An Ihre Hoheit Königin Isabel von Spanien,

ich würde es nicht glauben, wenn ich es nicht von anderen Quellen auch vernommen hätte.

Das stolze immer unabhängige Portugal ... eine Provinz von Spanien. :ohnmacht

Aber das ist das spannende an unserer Zeitgeschichte, einfach alles, wirklich alles ist möglich! :wink
Denkt nur an das Wunder als das Osmanische Reich freiwillig und freudig in den Verbund mit Russland ging und nun gemeinsam in Frieden im Russisch-Osmanischen-Reich aufblüht.

Wir wünsche Euch viel Glück und gutes Gelingen mit dem nicht immer einfachen Portugiesen. :pfeif
Hochachtungsvoll :kavalier
Zar & Sultan Askin der Erste
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4969
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mi Jun 12, 2019 13:06


So so , also keine diplomatische Vertretung nach Lissabon . Durch unsere traditionell guten Beziehungen nach Portugal wusste unser Nachrichtendienst schon lange von der anstehenden Annexion Portugals.
Unsere Bemühungen den Freiheitswillen der Bevölkerung zu unterstützen , wurden durch den Günstling der span. Königin zunichte gemacht , in dem er die unverdiente Krone preisgab . Möge er in Sao Paulo sein Glück finden .

Nun ja , dank Major Sharpe haben wir noch fässerweise Portwein . Auch erweist sich unsere Provinz Südafrika als vorzügliches Weinanbaugebiet .

Wir sind mal gespannt wo der nächste Handelsposten entsteht , oder ein Reich eine autonome Regionalregierung einsetzen muss .

gez. Premierminister Pitt d.j.
:kavalier

mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
Nordic Warrior
Mega-Klicky
Beiträge: 1926
Registriert: Mo Aug 09, 2010 20:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Nordic Warrior » Mi Jun 12, 2019 14:33

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Di Jun 11, 2019 20:58

... ach ja die Karibik, da stehen sich alle auf den Füßen.
Jetzt auch noch die Continental Armee der Habsburger. Vielleicht wird es dort bald noch voller.
:pfeif

In der Karibik steigt die Party, das wissen selbst die Österreicher :kavalier
Benutzeravatar
Nordic Warrior
Mega-Klicky
Beiträge: 1926
Registriert: Mo Aug 09, 2010 20:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Nordic Warrior » Mi Jun 12, 2019 14:38

Askin hat geschrieben:
Di Jun 11, 2019 21:28
An seine Durchlaucht Erzherzog Karl von Österreich Teschen :kavalier

Hmmmm ... ist ja interessant.

Aufgrund einer Handelbeziehung zwischen dem Russisch-Osmanischen-Reiches und Fenwick-Italien sammeln die einen Truppen an ihrer Grenze, schicken andere Flotten los und nun werden Truppen von Östereich in die Karibik aus eben diesem Grund verlegt. :staun1


Ein kleiner Tipp, Alaska ist am Beringmeer und dieses schließt zum Pazifischen Ozean an. :pfeif

Liebe durchlaucht Erzherzog Karl von Österreich Teschen, Eure schnelle "Eingreiftruppe" ist mal eben über 8.000 km weit weg von Alaska. :kicher
Selbst zur Ostküste der Vereinigte Staaten von Amerika beträgt die Entfernung stolze 3.000 km und nach Florida, der Landeszipfel der Dominica am nächsten ist, sind es immer noch ca. 2.500 km.
Hochachtungsvoll :kavalier
Zar & Sultan Askin der Erste
Hochverehrter Zar,

Danke für Euren Hinweis, aber wir sind in Geographie geschult worden und kennen die Entfernungen :grinsen

Wir denken etwas größer und haben beide amerikanischen Kontinente im Blick. Wir nahmen an, Ihr seht das ähnlich auf Grund der Größe Eures Reiches.

Hochachtungsvoll

Erzherzog Karl von Österreich und Teschen
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1473
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Mi Jun 12, 2019 14:52

Also Österreich Teschen ist uns in Europa ein guter Nachbar, da sehen wir die Präsenz in der Karibik eher mit großer Freude und kommen gerne mal zu einer Party oder Ihr auf einen Absacker zu uns.... :bang1 :bang1 :bang1
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2239
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Matthias1 » Mi Jun 12, 2019 14:57

Genau, bei uns gibt´s prima Wellen, weite Sandstrände, rassige "Damen", nur mit einer Bauchbinde bekleidet (schmauch) und wir schmeißen den Grill an, machen ein Feuerchen und zischen ein paar Bier zusammen.
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1365
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Askin » Mi Jun 12, 2019 16:56

Nordic Warrior hat geschrieben:
Mi Jun 12, 2019 14:38
Hochverehrter Zar,

Danke für Euren Hinweis, aber wir sind in Geographie geschult worden und kennen die Entfernungen :grinsen

Wir denken etwas größer und haben beide amerikanischen Kontinente im Blick. Wir nahmen an, Ihr seht das ähnlich auf Grund der Größe Eures Reiches.

Hochachtungsvoll

Erzherzog Karl von Österreich und Teschen

Sehr geehrter Erzherzog Karl von Österreich und Teschen,

vorab wir wissen, dass Ihr hochintelligent und unter anderem Geografisch top geschult seid. Es war lediglich ein freundschaftliches "Aufziehen".

Bitte bedenkt nur eines, die Amerikaner sind extrem Freiheitsliebend, fragt das Empire. :pfeif
Sie besitzen zwar keine riesige aber eine ausgesprochen moderne Flotte, ich gebe zu, als ehemaliger Congress Abgeordneter und Oberbefehlhaber der Virginia Armee, habe ich viel gelernt und habe sicherlich vieles von Ihrer Marine übernommen, da Ihre Schiffe absolute Spitze und eine Klasse für sich... und ... sie sind erfahrende Seefahrer, überwiegend mit exquisiter Ausbildung.
Vergesst nicht ... von Eurer Insel bis zur Heimat ist es ein laaaaaanger Seeweg. :wink


Wir wiederum wollen lediglich unser Reich absichern und durch Handel uns auf den Stand des heutigen West-Europa des modernen 1800 Jahrunderts bringen... noch mehr zu expandieren steht uns wirklich nicht im Sinn. Unsere Provinz Alaska wird uns hierbei sicherlich helfen unseren Handel voranzutreiben.

Im Gegenteil, wir sind froh, wenn Freunde Provinzen übernhemen, auch wenn sie schon längere Zeit nichts mehr von sich hören gelassen haben. :gruebel
Hochachtungsvoll und in Freundschaft Euer :kavalier
Zar & Sultan Askin der Erste
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 4603
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von olki » Mi Jun 12, 2019 22:32

Pelze, Holz und Erze, mhh, einmal um die ganze Welt geschifft, ist das dann nicht etwas teuer? :pfeif

:gruebel :gruebel :gruebel :idee

Hiermit gibt das schwedische Königshaus die Gründung eines eigenen Handelshauses bekannt!
Wie es heißen soll, nun, da ist man sich noch nicht im klaren, aber ein Wappentier gibt es schon, einen Elch! :pfeif

Im Portfolio gibt es tolle schwedische Produkte! Aus Holz, Metall und Tierfell! Zu unschlagbaren Preisen! Demnächst auch in Ihrem Königreich um die Ecke!

:hop :klatsch2 :great :rockcool

Und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es auch was... :keks
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1473
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Jun 13, 2019 5:02

Die Handelsgesellschaft "De la Trotta" gibt bekann.....t!!!!


Es wird nun auch ein Handelskontor in Panama eröffnet, um dort die Waren aus Alaska und der Region umzuschlagen.... :hop


Außerdem wird ein großer Handelshafen im Königreich Brasilien errichtet und eine große Gold- und Erzmine aufgebaut, auch der Handel mit Edelsteinen, Edelholz und Papageien und allem anderen, was dieses schöne Land zu bieten hat, wird exklusiv von unserer Gesellschaft vertrieben..... :smile

Da Brasilien noch wenig Armee hat, darf die Gesellschaft Ihre Besitztümer und Interessen mit 2 Regimentern Handelskämpfern vor Ort schützen..... :kavalier

Brasilien erhält im Gegenzug Hilfe beim Aufbau der Armee und seiner Marine..... :kavalier :kavalier :kavalier



Hochachtungsvoll, Graf Gabriel de la Trotta....... :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1365
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Askin » Do Jun 13, 2019 6:35

olki hat geschrieben:
Mi Jun 12, 2019 22:32
... Wie es heißen soll, nun, da ist man sich noch nicht im klaren, aber ein Wappentier gibt es schon, einen Elch! :pfeif
Im Portfolio gibt es tolle schwedische Produkte! Aus Holz, Metall und Tierfell! Zu unschlagbaren Preisen! Demnächst auch in Ihrem Königreich um die Ecke!
:hop :klatsch2 :great :rockcool
Und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es auch was... :keks
Hmmmmm .... Produkte aus Holz, Metall und Tierfell! Zu unschlagbaren Preisen und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es auch was und alles kommt aus Schweden?!

Irgendwie fällt mir bei dieser Beschreibung nur ein Name ein ... IKEA :kicher
Liebe Grüße Euer :kavalier
Zar & Sultan Askin der Erste
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1473
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Jun 13, 2019 6:51

olki hat geschrieben:
Mi Jun 12, 2019 22:32
Pelze, Holz und Erze, mhh, einmal um die ganze Welt geschifft, ist das dann nicht etwas teuer? :pfeif

:gruebel :gruebel :gruebel :idee

Hiermit gibt das schwedische Königshaus die Gründung eines eigenen Handelshauses bekannt!
Wie es heißen soll, nun, da ist man sich noch nicht im klaren, aber ein Wappentier gibt es schon, einen Elch! :pfeif

Im Portfolio gibt es tolle schwedische Produkte! Aus Holz, Metall und Tierfell! Zu unschlagbaren Preisen! Demnächst auch in Ihrem Königreich um die Ecke!

:hop :klatsch2 :great :rockcool

Und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es auch was... :keks


hmmmmmmmmmmm, Elchhoden an Preiselbeeren auf dem Pertersplatz in Rom, könnte klappen.... :gruebel :wink :wink :wink
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 4603
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von olki » Do Jun 13, 2019 8:58

Uns schwebten eigentlich eher Würstchen in länglichen Brötchen mit einer leckeren Soße und Gürkchen vor und kleine Hackbällchen, aber wir werden den Vorschlag aufgreifen und unsere Küchenchefs mit der Entwicklung eines Rezepte beauftragen *smørrebrød, smørrebrød, rømpømpømpøm*



Und da haben wir es: rognons blancs de brocard avec les airelles rouges...
IMG_20180113_234310.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 4603
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von olki » Do Jun 13, 2019 9:23

Im Übrigen: was bitte ist ein Handelskämpfer? Wir kennen hier Handelskammer und Handelsembargo und Handelsblatt, aber ein Handelskämpfer ist uns noch nicht untergekommen. Kann das sein, daß es sich bei den ominösen "Handelskämpfern" um paramilitärische Söldner à la Blackwater handelt? Ist das dann nicht doch schon wieder eine "feindliche" Übernahme? :pfeif


Wir haben den jungen Ingvar Kamprad, vom Hof Elmtaryd im Dorf Agunnaryd in Südschweden zum offiziellen schwedischen Handelsbeauftragten ernannt. Er beginnt gerade die ersten Kontore unter dem Namen IKA zu eröffnen. An Namen muss noch gefeilt werden :gruebel Vor jedem Kontor weht eine Fahne mit den schwedischen Farben und einem Elch, in jedem Kontor gibt es eine kleine Gastwirtschaft und es gibt vor jedem Kontor ganz viele Stellplätze für Kutschen,damit man die ganzen Möbel, Felle und Gebrauchsgegenstände auch gut nach Hause bringe kann...ein Erfolgsmodell für die Zukunft!!! :grinsen