Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4980
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Jan 31, 2019 1:43

My Lord Mithrandir,

es erfüllt uns mit großer Freunde, dass ihr dem Empire in seiner schwersten Stunde beistehen wollt.
Eure Fortschritte im Schiffsbau eurer neuen Hafenanlage sind bereits legendär. Die Flottenverstärkung tut uns sehr gut, auch um unsere Vertretungen in Übersee zu schützen, und zu versorgen.
Mit besonderer Freude vernahm der König die Botschaft, dass die Truppen der Feldherren Pfefferkobold und besonders des unvergessenen Josies in euren Reihen stehen.
Auch hier dienen noch einige Männer aus seinen ruhmreichen Truppen.
Wir freuen uns schon auf die Ergebnisse und Berichte eurer Musterungen.

King George hat in Abstimmung mit dem House of Lords beschlossen euch die Verteidigung der englischen Heimat, sprich der Teile England und Wales anzubieten und anzuvertrauen.
Sollten eure Aushebungen und euer Flottenausbau es zulassen, wäre ein gemeinsames Eindringen in den Mittelmehrraum vorteilhaft, um die Garnisionen auf Gibraltar und Malta zu entsetzen.
So könnte der Seeweg nach Ägypten zu Lord Fritz-roy und somit nach Indien wieder geöffnet werden.

Das House of Lords beruft euch in seine Reihen,
es verleiht euch den erblichen Titel des Herzogs von Devon, einschließlich Plymouth und Torban

und ernennt euch zum Lord Protektor von England
Sir Mithrandir


:kavalier
Mithrandir hat geschrieben:
Mi Jan 30, 2019 19:40
Hallo zusammen,

gerne würde ich bei dem Fight mittun und meine Truppen der englische Krone zur Verfügung stellen.

Leider kann ich derzeit die Truppenstärke in keinster Weise einschätzen. Es sind aktuell verschiedene Züge Infantrie, Artillerie, Kavallerie, Husaren und....


Wenn der Seamarshall mir ein Amt zuteilen möge, werde ich mich kümmern. :kavalier
mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1496
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Jan 31, 2019 2:49

Hände weg vom Mittelmeer, das ist unsere Heimat, da erheben wir den Anspruch der Führung zur See..... :beleidigt

Wir bieten an, das die kleine Garnision auf Gibraltar, die wir seit einiger Zeit in Ruhe lassen (Lästige kleine Klickys..:beleidigt ) diese auch weiterhin ohne Fede auf Ihrem Felsen belassen und ihre Schiffe, zum Zwecke der Versorgung der Truppen dort passieren dürfen, auch würden wir gestatten, das diese Truppe, nur dem persönlichen Befehl euer Lordschaft unterstellt wird.... :smile
173.jpg
172.jpg

Wir schätzen Lord Fritz-Roy sehr, auch wenn uns seine Entscheidung, dem Empire zu dienen, sehr tief getroffen hat, aber nichts desto trotz, würden wir auch ihn und seine Truppen dort als Neutral ansehen und seine Kolonie in Äygypten in Ruhe und NUR seine Schiffe zur Versorgung seiner Truppen passieren lassen.... :smile

Im Gegenzug für diese Geste, erkennt Ihr unsere Führung im Mittelmeer an, ansonsten müssten wir Intervenieren und im gesammten Mittelmeerraum eingreifen, um den Rücken frei zu haben... :smile

Wir hoffen aber auf einen ersten Vertrag, der Vernunft, mit dem Empire..... :kavalier :kavalier :kavalier




LG deskoenigsadmiral.... :kavalier :kavalier :kavalier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 126
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Mithrandir » Do Jan 31, 2019 7:50

Hallo zusammen,

Hochverehrter Seamarshall Röckli,

mit Stolz nehme ich die Aufgabe der Verteidigung unserer geliebten Heimat an und danke für die Erhebung in den Adelsstand und die Verleihung des Titels Lord Protektor von England.
Die Truppenaushebungen werden sofort beginnen und können nur Tage, Wochen oder Monate dauern. Eine grobe Schätzung der seetüchtigen Schiffseinheiten ergab, dass diese bei 30+ liegen dürften, etliche davon müssen aber erst durch die neue Werft instand gesetzt werden. Wenn die Flotte steht, sollte einer Eroberung des Mittelmeerraumes nichts im Wege stehen.
Die Kompanien der ehemaligen Kameraden freuen sich darauf, dass sie endlich aus ihren Plastikkis....ääähemm Quartieren dürfen und einer sinnvollen Aufgabe zugeführt werden.

In diesem Sinne, God save the King.
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 1365
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Askin » Do Jan 31, 2019 8:29

30+ ...!!!!?

Boah, wo habt Ihr alle die Lagerfläche her ???? :ohnmacht

Und das bei einem Playmobil "Nebensammelgebiet" von Dir!!!!! :kicher

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
JTD
Mega-Klicky
Beiträge: 1047
Registriert: So Mär 25, 2012 3:09
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von JTD » Do Jan 31, 2019 8:35

ooops...

Mit Blick auf die Karte muß ich mir jetzt ja Gedanken um die Küstenverteidigung machen!

Nun ja, ich habe da einige erfahrene, wettergehärtete und kampfgestählte Seeleute - den Stürmen der Nordsee zu trotzen, ist für die nichts Neues. So werden sie demnächst wohl einige kleine schnelle Schiffe bemannen und Patrouille in der Nordsee fahren.

Ich darf Lord Seamarshall Rotrock höflichst an die Erwerbung Helgoland erinnern! :kavalier
Schöne Grüße,
Jörg

One measure of a man is what he does
when he has nothing to do.

Robert E. Fulton Jr.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4980
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Jan 31, 2019 10:34

mein lieber Sir JTD ,
wieso Erwerbung ?
Wir übernehmen die Insel von den Dänen .
Im Vorbeigehen auf unserer Fahrt nach Kopenhagen .

gez.
mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
Buki
Maxi-Klicky
Beiträge: 393
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Buki » Do Jan 31, 2019 11:14

Liebe Freunde

Hiermit möchte ich im Namen Königs Djordje aus dem Hause Karadjordjevic meinen Anspruch geltend machen auf das Königreich Serbien.

Das Reich umfasst folgende Gebiete: Serbien, Kroatien, Bosnien, Slowenien, Mazedonien, Montenegro, Südungarn bis und mit Szeged, Nordgriechenland bis Thessaloniki.

Dies sind die natürlichen Grenzen des Reich von 1526 und es wird kein weiterer Ausdehnungsanspruch geltend gemacht.

Wir bemühen uns sehr eine freundschaftliche und neutrale Politik zu betreiben, solange es zu keinen Territoriums Verletzungen kommt. Natürlich bekunden wir auch offen unsere Sympathien zu unseren slawischen Brüdern in Russland und dessen Zar. Das Haus Hohenzoller wie auch Habsburg sind immer gern gesehene Gäste an unserem Hof.

Mit kameradschaftlichen Grüsse :kavalier
Marschall Buki
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1496
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Jan 31, 2019 11:41

Buki hat geschrieben:
Do Jan 31, 2019 11:14
Liebe Freunde

Hiermit möchte ich im Namen Königs Djordje aus dem Hause Karadjordjevic meinen Anspruch geltend machen auf das Königreich Serbien.

Das Reich umfasst folgende Gebiete: Serbien, Kroatien, Bosnien, Slowenien, Mazedonien, Montenegro, Südungarn bis und mit Szeged, Nordgriechenland bis Thessaloniki.

Dies sind die natürlichen Grenzen des Reich von 1526 und es wird kein weiterer Ausdehnungsanspruch geltend gemacht.

Wir bemühen uns sehr eine freundschaftliche und neutrale Politik zu betreiben, solange es zu keinen Territoriums Verletzungen kommt. Natürlich bekunden wir auch offen unsere Sympathien zu unseren slawischen Brüdern in Russland und dessen Zar. Das Haus Hohenzoller wie auch Habsburg sind immer gern gesehene Gäste an unserem Hof.

Mit kameradschaftlichen Grüsse :kavalier
Marschall Buki


Hallo Marschall Buki,

euer Anspruch wurde notiert und wird bei der nächsten Überarbeitung der Karte eingetragen..... Herzlich Willkommen im Spiel... :kavalier

Das Großkönigreich Fenwick-Lombardei sowie die Spanische Krone respektieren euren Anspruch auf Neutralität sowie den auf eure Territorien.... :kavalier

Wir hoffen auf eine gute Partnerschaft und einen gegenseitig profitablen Handel unserer Reiche..... :kavalier



Mit freundlichen Grüßen, deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2239
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Matthias1 » Do Jan 31, 2019 12:33

Schön das noch welche dazu kommen :klatsch2 !
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Playmo-Fritz
Mega-Klicky
Beiträge: 2134
Registriert: Sa Jul 21, 2012 10:43

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Playmo-Fritz » Do Jan 31, 2019 16:20

:kavalier Liebe Mitspieler, :kavalier

mein Senf dazu: Was haltet Ihr von den Regeln des Spiels "Diplomacy" von Parker. Kam Ende der 1980er Jahre raus.
Habe ich jahrelang mit meinem Bruder gespielt und nicht so ganz den Sinn erfasst. Ca. 1988 habe ich es im Gymnasium
gespielt. 6 Leute, 1 Spieleleiter. Und da habe ich den Sinn des Spieles kapiert. Es geht um Verhandlungen, Verhandlungen, Verhandlungen.
Latürnich auch um Krieg (krieg ich jetzt was zu trinken?) und um Länder erobern. Aber halt sehr ausgetüftelt. Ohne Würfeln.
Aber sehr genaue präzise Abmachungen und Anweisungen / Befehle.

https://de.wikipedia.org/wiki/Diplomacy

Lest mal durch und überlegt es Euch. Kuss und Gruß :frech Fritz
Viele Grüße Fritz :joker
Hat es Ihnen gefallen? Konnten Sie darüber lachen?
Wenn ja, dann erzählen Sie es bitte weiter.
Wenn nein, dann schreiben Sie mir bitte eine PN.
Benutzeravatar
JTD
Mega-Klicky
Beiträge: 1047
Registriert: So Mär 25, 2012 3:09
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von JTD » Do Jan 31, 2019 18:13

Hallo zusammen, hallo Fritz,

das klingt nicht uninteressant und ist auf alle Fälle überlegenswert - aber das Spiel scheint sehr komplexe Regeln zu haben.

Hier einige weiterführende Links:
1. Eine weiterführende Erklärung zum Spiel auf ludomaniac.de
http://www.ludomaniac.de/ludopedia/sich ... _Diplomacy
2. Die Spielregeln:
http://www.ludomaniac.de/ludopedia/Dipl ... pielregeln
3. "Play by E-Mail" auf der Seite des Deutschen Dipolmacy Bundes.
http://www.diplomacy-bund.de/de/ueber_d ... email.html
Schöne Grüße,
Jörg

One measure of a man is what he does
when he has nothing to do.

Robert E. Fulton Jr.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4980
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Jan 31, 2019 19:41

Buki hat geschrieben:
Do Jan 31, 2019 11:14
Liebe Freunde

Hiermit möchte ich im Namen Königs Djordje aus dem Hause Karadjordjevic meinen Anspruch geltend machen auf das Königreich Serbien.

Das Reich umfasst folgende Gebiete: Serbien, Kroatien, Bosnien, Slowenien, Mazedonien, Montenegro, Südungarn.......

Mit kameradschaftlichen Grüsse :kavalier
Marschall Buki
Seid gegrüßt Marschall Buki,

euer Anspruch auf den serbischen Thron erscheint uns legitim, diesen unterstützen wir.
Jedoch müssen wir nach Konsultation unserer Diplomaten, den serbischen Anspruch auf Gebiete unserer österreichischen Verbündeten in Frage stellen.
Wir erkennen aber die Neutralität und Unabhängigkeit des serbischen Königreiches von der Hohen Pforte an.
Wir hoffen, dass Ihr dem Hause Habsburg stets friedlich begegnet.

gez.
mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2239
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Matthias1 » Do Jan 31, 2019 19:44

Pssst Admiral, wie war das noch gleich mit Habsburg und Spanien, müßten wir nicht etwas dagegen haben?
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4980
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Jan 31, 2019 22:04

DSC_0810_crop_515x462.JPG
General Askin,
mein Bester,

das Oberhaus hat den Verbindungsoffizier für den Congress und Nordamerika berufen.
Es ist der Earl of Northwestern East-Sussex
Lord Summerbottom.
Er ist mit seinen Adjutanten bereits in Boston eingetroffen.
Lord Summerbottom wird die Schnittstelle zwischen Congress, den Truppen und der Krone sein.
Er wurde mit umfassenden Befugnissen ausgestattet.
Ich bin sicher er wird euch von großem Nutzen sein.
Er besitzt ein goldenes Händchen in diplomatischen Dingen.
seine eigne hat er beim Kap Trafalgar verloren.


hochachtungsvoll
gez.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1496
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Jan 31, 2019 22:42

Wir müssen Gibralter wohl bald stürmen, wenn da kein Vertrag zustande kommt, beim heutigen vorbeisegeln, waren wieder 50 Rotröcke auf ihren Posten, auf den Schiffen sowie der kleinen Festung und ein neuer Kommandostab, der alles koordinierte..... :gruebel :gruebel :gruebel

Da muss eine Lösung her, so oder so, wir sehen den Trupp als Gefahr an, sonst müssen wir da kurzen Prozess machen..... :nana :nana :nana


LG deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier

a7.jpg
a1.jpg
a2.jpg
a4.jpg
a5.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great