Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 7614
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Sep 22, 2019 14:23


wie bereits geschrieben,
einer Verwaltung durch den Rotenburger Kongress stimmen wir zu. Auch mit dann von Russland gestellten Truppen. Sollten sich Spanien und die vereinigten Staaten nicht doch noch einigen.
:kavalier
Benutzeravatar
Playmofreak71
Maxi-Klicky
Beiträge: 397
Registriert: Sa Nov 03, 2018 16:42
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Playmofreak71 » So Sep 22, 2019 14:25

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 14:16

An den Baron Freak
Unsere Sprachkenntnisse sind umfassend,
und genau das wollen wir damit ausdrücken.
Naivität überlassen wir anderen.

Eine Kaiserin Spaniens kann es nicht geben,
da Spanien nicht aus Königreichen besteht.
Ein Kaiser steht über SEINEN Königen,
nicht über den der anderen Herrscherhäusern Europas
oder über uns.

Aber das wisst ihr natürlich,
eure Bündnispartnerin hat euch nur vorgeschickt,
um etwas zu sticheln.

gez Premierminister Pitt d. j.
:kavalier
Oh nein! :nana Ich lasse mich nicht instrumentalisieren, auch nicht von ehemaligen Verbündeten
gez.König Freak I. von Rotenburg-Hannover, Ritter von Padua und Admiral des Königreiches Fenwick-Großitalien
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2421
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Askin » So Sep 22, 2019 14:26

Laßt Euch auch nicht provozieren!!!! :wink :kicher

Das mit den 1000 Mann war im übrigen ernst gemeint.
Diese Jungs werden von Euch jeweils in Krisengebiete in Zukunft geschickt werden, wenn Ihr wollt.
Ich hoffe auch, das andere nachziehen werden, damit Eure Worte in naher Zukunft auch von z.B. Premierminister Pitt d. j. ernst genommen und respektiert werden.

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 7614
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Sep 22, 2019 14:27

wer ist nun Gouverneur von Puerto Rico? :gruebel
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 3187
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Sep 22, 2019 14:29

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 14:23

wie bereits geschrieben,
einer Verwaltung durch den Rotenburger Kongress stimmen wir zu. Auch mit dann von Russland gestellten Truppen. Sollten sich Spanien und die vereinigten Staaten nicht doch noch einigen.
:kavalier

Nun, wenn man die Kaiserin von Spanien mit Respekt und Ihren Titel entsprechend empfängt und die Pistole von Ihrer wunderschönen Brust nimt, wäre sie bereit in den Rotenburger Kongress zurückzukehren, um sich Vorschläge anzuhören... :gruebel

Diese müssten Fair sein und ohne Unterstellungen, auch was Ihren Botschafter in England angeht.... :pfeif :pfeif :pfeif

Die Kaiserin würde auch ein paar Beruhigungspillen nehmen, bevor sie zum Kongress fährt, um das ganze ebenfalls persönlich zu regeln.... :kavalier



gez. der spanische Kaiserhof.... :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Playmofreak71
Maxi-Klicky
Beiträge: 397
Registriert: Sa Nov 03, 2018 16:42
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Playmofreak71 » So Sep 22, 2019 14:31

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 14:27
wer ist nun Gouverneur von Puerto Rico? :gruebel
Im Moment verwalte ich noch Puerto Rico, jedoch nur solange, bis mein vor zwei Wochen gesendetes Rücktrittsschreiben den Freiherrn von Reichenstein erreicht hat.
gez.König Freak I. von Rotenburg-Hannover, Ritter von Padua und Admiral des Königreiches Fenwick-Großitalien
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2421
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Askin » So Sep 22, 2019 14:38

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 14:23

wie bereits geschrieben,
einer Verwaltung durch den Rotenburger Kongress stimmen wir zu. Auch mit dann von Russland gestellten Truppen. Sollten sich Spanien und die vereinigten Staaten nicht doch noch einigen.
:kavalier

Habt Ihr das "bereits" in einem anderen Thread geschrieben???? :kicher :roll ... :knuddel3

Egal, wir begrüßen Eure Entscheidung zum Frieden sehr und hoffen, nun mit Euch zusammen, auf einen für alle befriedigenden Kompromiss.

Mfg.
Frank
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 6521
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von olki » So Sep 22, 2019 15:54

Wir sind gerade in wichtiger diplomatischer Mission unterwegs und werden später zu den heutigen Ereignissen äußern.
Doch kam uns zu Ohren, daß die katholische Gemeinde in Luzon nun den deutschen Gegenpapst Pankratius I. unterstützt!
Vielleicht möchte Russland ja auch die Philippinen als Protektorat annektiert? :wink

Banh Mi erster Minister
Benutzeravatar
Don-Lobo
Aufkleber-Guru
Beiträge: 1482
Registriert: Mo Jun 25, 2007 8:16

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Don-Lobo » So Sep 22, 2019 16:19

deskoenigsadmiral hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 14:29
Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 14:23

wie bereits geschrieben,
einer Verwaltung durch den Rotenburger Kongress stimmen wir zu. Auch mit dann von Russland gestellten Truppen. Sollten sich Spanien und die vereinigten Staaten nicht doch noch einigen.
:kavalier

Nun, wenn man die Kaiserin von Spanien mit Respekt und Ihren Titel entsprechend empfängt und die Pistole von Ihrer wunderschönen Brust nimt, wäre sie bereit in den Rotenburger Kongress zurückzukehren, um sich Vorschläge anzuhören... :gruebel

Diese müssten Fair sein und ohne Unterstellungen, auch was Ihren Botschafter in England angeht.... :pfeif :pfeif :pfeif

Die Kaiserin würde auch ein paar Beruhigungspillen nehmen, bevor sie zum Kongress fährt, um das ganze ebenfalls persönlich zu regeln.... :kavalier



gez. der spanische Kaiserhof.... :kavalier :kavalier :kavalier
Pistole auf die Brust Setzen? Das ist doch das was Ihr macht! Ihr Erpresst alle anderen Staaten in Europa damit nur zum Kongress zurückzukehren wenn alle den Kaisertitel anerkennen...
Niemals...werden wir das tun...

Gez.

Friedrich Wilhelm III
König von Preussen
"Either night or the Prussians will come." - Sir Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 7614
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Sep 22, 2019 16:36

Wir streiten um des Kaisers Bart?

Als protestantisches Königreich müssen Preußen, Schweden, England und Co. sowieso keinen Pontifex Maximus verherrlichen und auch nicht dessen weltlichen Vertreter.

Ihr könnt euch nennen wie es euch beliebt.
Wir müssen das nicht.
:nixweiss
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 7614
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Sep 22, 2019 17:11

muellermilch11 hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 16:47

wollte mal meine Green berets vorstellen,.....
:great fleißiger Frisör, dort im Hause Warmdusch.
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4492
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von muellermilch11 » So Sep 22, 2019 18:37

Das ist sehr sehr wichtig das alle gleich aussehen.. bei uns herrscht Inzucht und es werden nur bestimmte Personen genommen..

MOD Eintrag:
Die Bilder wurden auf Deine Bitte hin gelöscht ?! :nixweiss
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 3187
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Sep 22, 2019 18:38

muellermilch11 hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 18:37
Das ist sehr sehr wichtig das alle gleich aussehen.. bei uns herrscht Inzucht und es werden nur bestimmte Personen genommen..


Die Clonarmee, "ICH BIN EUER ALLER VATER!"..... :kicher :kicher :kicher
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Don-Lobo
Aufkleber-Guru
Beiträge: 1482
Registriert: Mo Jun 25, 2007 8:16

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Don-Lobo » So Sep 22, 2019 19:41

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 16:36
Wir streiten um des Kaisers Bart?

Als protestantisches Königreich müssen Preußen, Schweden, England und Co. sowieso keinen Pontifex Maximus verherrlichen und auch nicht dessen weltlichen Vertreter.

Ihr könnt euch nennen wie es euch beliebt.
Wir müssen das nicht.
:nixweiss
Das Stimmt soweit, wir haben dennoch einen nicht ganz unerheblichen Teil der Bevölkerung die Katholisch ist, z.B. die einwohner der Provinz Polen...
"Either night or the Prussians will come." - Sir Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington
Benutzeravatar
Sniper
Mega-Klicky
Beiträge: 3942
Registriert: Di Dez 30, 2008 13:39

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Sniper » So Sep 22, 2019 23:30

Matthias1 hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 13:15
Was bzw. welche Goldsumme wären die Staaten von Amerika bereit für Oregon zu zahlen.
Ich, Matthias I. , Vizekönig u.a. dieser spanischen Provinz, werde das Angebot gerne an unsere geliebte Kaiserin weiterleiten.
Wir (ich) möchten ein baldiges Angebot. Bei Ausbleiben wird die spanische Provinz Oregon unter Russisch-Osmanisches Protektorat zur Friedenssicherung gestellt.

gez.
Matthias I. Vizekönig von Neuspanien, Kaiser von Brasilien usw.
Die Westamerikanischen Staaten bieten 1.5 Millionen Goldstücke

gez
General Lord Sniper