Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2387
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Matthias1 » Do Jan 31, 2019 23:50

Nicht Hunde, sondern der Gengner :nana ! Der zivilisierte Feind verdient Achtung.
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2387
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Matthias1 » Do Jan 31, 2019 23:56

Ich verkünde nun, vor der Welt, die offizielle Indienststellung des spanischen Kriegsschiffs Junta, die die Küsten des spanischen Vizekönigreiches schützen wird!
Junta klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2387
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Matthias1 » Fr Feb 01, 2019 0:03

Noch ein Bild der Junta:
@Edit: Bitte entschuldigt, ich hab das mit der Pixelverkleinerung für die KW noch nicht sonderlich drauf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Matthias1 am Fr Feb 01, 2019 0:12, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2387
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Matthias1 » Fr Feb 01, 2019 0:11

Drei meiner ersten Einheit für spezielle Operationen. Die beider Serganten Paplo und Picaso mit ihrem Chef, Capitän Franco Escoba,in Zweitverwendung Sonderbeauftragter für Eingeborenenangelegenheiten.
Escobar klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2325
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Feb 01, 2019 1:03

Matthias1 hat geschrieben:
Fr Feb 01, 2019 0:11
Drei meiner ersten Einheit für spezielle Operationen. Die beider Serganten Paplo und Picaso mit ihrem Chef, Capitän Franco Escoba,in Zweitverwendung Sonderbeauftragter für Eingeborenenangelegenheiten.Escobar klein.jpg

Mein Vizekönig,

ein tolles Schiff, der Anfang einer mächtigen Flotte und sehr stramme Burchen dienen da in Neu Spanien, wird ein wilder Haufen, der kann raufen, die armen Amis.... :grinsen


LG deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2325
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Feb 01, 2019 9:36

Silberklicky_aka_Rotrock hat geschrieben:
Do Jan 31, 2019 19:41
Buki hat geschrieben:
Do Jan 31, 2019 11:14
Liebe Freunde

Hiermit möchte ich im Namen Königs Djordje aus dem Hause Karadjordjevic meinen Anspruch geltend machen auf das Königreich Serbien.

Das Reich umfasst folgende Gebiete: Serbien, Kroatien, Bosnien, Slowenien, Mazedonien, Montenegro, Südungarn.......

Mit kameradschaftlichen Grüsse :kavalier
Marschall Buki
Seid gegrüßt Marschall Buki,

euer Anspruch auf den serbischen Thron erscheint uns legitim, diesen unterstützen wir.
Jedoch müssen wir nach Konsultation unserer Diplomaten, den serbischen Anspruch auf Gebiete unserer österreichischen Verbündeten in Frage stellen.
Wir erkennen aber die Neutralität und Unabhängigkeit des serbischen Königreiches von der Hohen Pforte an.
Wir hoffen, dass Ihr dem Hause Habsburg stets friedlich begegnet.

gez.


Lieber Seamarshall,


der Anspruch von Marschall Buki und seinem geliebten König Djordje aus dem Hause Karadjordjevic sind legitim, wir spielen ein verrücktes Spiel, wo jeder seine Thematik einbringen kann und da noch niemand Österreich-Ungarn spielt, sind das weiße Flecken auf der Karte, die jeder neue Mitspieler für sein Wunschland/ Thematik beanspruchen kann.... :smile

Sollte irgendwann jemand Österreich-Ungarn spielen wollen und auf diese Länderein bestehen, müsste dieser, mit dem Serbischen König einen Staatsvertrag aushandeln oder ihm diese Gebiete in einer Epischen Feldschlacht streitig machen.... :smile

Auch der Kaiser von Frankreich, muss damit leben, das uns ein schmales Band an der Küste, von der Lomardei in Richtung Monaco (Mein Fenwick) gehört.... da ich mein Land als erster verkündet habe, schon vor langer Zeit....:smile



LG deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6281
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Feb 01, 2019 9:50

Das sieht mein Graf Franz-Xaver von Kupferberg und Freiherr zu Klick ,
(kurz Kuperklicky_aka_Gelbrock) ehem. Kommandant der Hofburg zu Wien ,
aber gaaaanz anders :pfeif

ein paar Vorgaben sollte es schon geben ,
du hast mir ja auch Pakistan und Afghanistan aufs Auge gedrückt ,
da hätte ich doch lieber Schweden , China und Russland -die wären auch noch frei :grinsen
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2325
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Feb 01, 2019 10:04

Silberklicky_aka_Rotrock hat geschrieben:
Fr Feb 01, 2019 9:50
Das sieht mein Graf Franz-Xaver von Kupferberg und Freiherr zu Klick ,
(kurz Kuperklicky_aka_Gelbrock) ehem. Kommandant der Hofburg zu Wien ,
aber gaaaanz anders :pfeif

ein paar Vorgaben sollte es schon geben ,
du hast mir ja auch Pakistan und Afghanistan aufs Auge gedrückt ,
da hätte ich doch lieber Schweden , China und Russland -die wären auch noch frei :grinsen

Ok, ich spiele ja auch zwei Länder, da ich ja auch Spanien vertrette, da wäre aber eine kleine Information fällig gewesen, ich habe auch gerade einen Russischen General auf dem Schlachtfeld zu Besuch ohne das ich Russland spiele... :wink

Wenn du China, Russland und so haben willst, melde es an und es steht dir jederzeit frei, Gebiete aufzugeben, da du sie vielleicht nicht halten kannst oder willst.... :grinsen

Könnte mir auch mit einigen spanischen Gebieten passieren, wenn ich da keine weiteren Vizekönige finde... :smile



Denke, wenn du als zweites Land Österreich-Ungarn spielen willst, melde es an und verhandel mit Marschall Buki, vielleicht sind ihm ja diese Terretorien nicht so wichtig.... :gruebel


LG deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 577
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Buki » Fr Feb 01, 2019 10:21

Hochverehrte Lords & Gentleman

Das Königreich "Gross" Serbien sieht keinen Anlass auf seine legitimen Gebietsansprüche zu verzichten. Jede Region in der Serben leben, wird auch dem serbischen Mutterland angeschlossen. Dies ist auch der allgemeine Tenor der slawischen Bevölkerung auf dem Balkan.

Damit möchten wir uns bei den Königreichen Fenwick-Lombardei und Spanien bedanken, die bis jetzt unser Reichsgebiet anstandslos anerkennen! :kavalier
Das Haus Karadjordjevic wird sich bei beiden Monarchen mit einem grosszügigen Geschenk bedanken.

Hochachtungsvoll
Marschall Buki
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2325
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Feb 01, 2019 10:53

Buki hat geschrieben:
Fr Feb 01, 2019 10:21
Hochverehrte Lords & Gentleman

Das Königreich "Gross" Serbien sieht keinen Anlass auf seine legitimen Gebietsansprüche zu verzichten. Jede Region in der Serben leben, wird auch dem serbischen Mutterland angeschlossen. Dies ist auch der allgemeine Tenor der slawischen Bevölkerung auf dem Balkan.

Damit möchten wir uns bei den Königreichen Fenwick-Lombardei und Spanien bedanken, die bis jetzt unser Reichsgebiet anstandslos anerkennen! :kavalier
Das Haus Karadjordjevic wird sich bei beiden Monarchen mit einem grosszügigen Geschenk bedanken.

Hochachtungsvoll
Marschall Buki

Sehr geehrter Marschall Buki,

wir haben unsere Länder Ordnungsgemäß vorgestellt, mit den Terretorien die wir beanspruchen, dieses haben sie ebenfalls getan, geeherter Marschall Buki :kavalier

Die Spielekarte, wenn auch noch im Groben, ist am Anfang einsehbar und der einzige Einwand des geschätzten Empire war der berechtigte Einspruch im Bezug auf Trinidad, den wir unverzüglich anerkannten.... :kavalier

Aber eine Vorstellung dieses geschätzten Weltumspannenden Reiches, in dem die Sonne niemals aufgeht, ... äh... so war das doch, steht noch aus.... :pfeif

Österreich-Ungarn sind auf dieser Karte noch weiße Flecken und es wurde klar verkündet, jeder dürfe an den Spielen teilnehmen und weiße Flecken beanspruchen... der erste hat sie, der zweite muss sich diese holen, mit Vertrag oder per Schlacht.... :pfeif


LG deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 218
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Mithrandir » Fr Feb 01, 2019 15:33

Hallo zusammen,

heute darf ich vorstellen, die Verwandlung von Mithrandir (Gandalf), dem Weißen in Sir Mithrandir, Herzog von Devon, Plymouth und Torban, Lord Protektor von England.
IMG_0419.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6281
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Feb 01, 2019 16:11

ja ich wusste es.
Der Duke of Devonshire und Lord-Protektor von England
ist ein sehr weis(s) er Mann.
:kicher
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2325
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Feb 01, 2019 16:40

Mithrandir hat geschrieben:
Fr Feb 01, 2019 15:33
Hallo zusammen,

heute darf ich vorstellen, die Verwandlung von Mithrandir (Gandalf), dem Weißen in Sir Mithrandir, Herzog von Devon, Plymouth und Torban, Lord Protektor von England.IMG_0419.jpg


Ein guter und würdiger Herzog von Devon, Plymouth und Torban, Lord Protektor von England, auch wenn ihr zur Zeit unser Gegner seit, wissen wir Eleganz zu schätzen, ist schon fast auf französischen Niveau.... :great :great :zehn :great :great



LG deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Playmo-Fritz
Mega-Klicky
Beiträge: 2181
Registriert: Sa Jul 21, 2012 10:43

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von Playmo-Fritz » Sa Feb 02, 2019 8:51

:kavalier Liebe Leser, :kavalier

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich versuche es mal. Ein paar Bilder von meinen Truppen. Wenn ich die mit Euren vergleiche müsste ich eher sagen:
Tropfen. Oder Tröpfchen. (Ooch wie süüüüß! :love ) Beim Versuch meine Franzosen abzulichten, und die engl. Artillerie Abt. ist die Linse blind geworden.
Wahrscheinlich hat sie sich ob der abzulichtenden Trüppchen zu sehr fremdgeschämt. Muss ich also nachreichen.

meine Scotch Guard "black & white" nach dem bekannten Whiskey
20190131_172808.jpg
Redcoats Linieninfantrie mit Maskottchen (Faßbubi)
20190131_172421.jpg
Redcoats Husars
20190131_171359.jpg
Tja, und für den mittleren Inder brauche ich unbedingt noch einen Tschako. Und schöne, schwarze Haare. Verranzte schwarze Frisuren habe ich genügend. :huh
20190131_171137.jpg
:knuddel2
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße Fritz :joker
Hat es Ihnen gefallen? Konnten Sie darüber lachen?
Wenn ja, dann erzählen Sie es bitte weiter.
Wenn nein, dann schreiben Sie mir bitte eine PN.
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2325
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800....

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Feb 02, 2019 9:02

Bist hier schon richit Lord Fritz-Roy, wenn du leider auch auf der falschen Seite kämpfst, sehen deine Truppen echt schick aus, wirst ein würdiger Gegner sein..... :smile


LG deskoenigsadmiral :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great