Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2000
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Askin » Fr Jul 05, 2019 19:53

Colonel Marlowe hat geschrieben:
Fr Jul 05, 2019 18:52
Wenn einfach, dann richtig einfach! Kampfwert minus gewürfelten Gesamtaugenzahl.
Beispiel:
Kampfwert 350 - (3+6) = 341,

Wenn euch das zu langsam geht, dann einfach mehr Würfel nehmen oder die Augenzahl mit einem Faktor 10-100 multiplizieren.

VG
Col. Marlowe
Ich würde sagen, der Preis geht an Colonel Marlowe ... warum kompliziert, wenn es so simpel geht :kicher :great
Dauert zwar je nachdem mal was länger, aber in der Hitze des Gefechtes vergeht die Zeit sicherlich wie im Fluge :pfeif

Danke und liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Jul 05, 2019 21:04

hi Frank,

dein Würfelsystem ist mit Bedacht gewählt.
Nur ein großes Problem sehe ich, nachdem ich es hier mehrfach simuliert habe.

Der Kleine stirbt, egal wie gut er würfelt :huh
Trifft ein Inf. Rgt mit LKL 10 (Verteidiger)
auf einen kleinen Verband mit 60 LKL (Angreifer)
ist das Infanterie Regiment nach einem Wurf ausgelöscht.
Aller spätestens jedoch nach den Zweiten.
Ganz egal wie super der Angegriffene würfelt.
Kein Platz für Helden
keine Chance für Überraschungen, der Kleine stirbt immer
:sad




Auf Seite 27 dieses Threads, habe ich am 21.03. das Faktoren Würfeln vorgestellt.

Das geht mit nur einem Würfel
die 6 ist toll
die 1 ist Mist


Der Faktor soll auch kleinen Einheiten Chancen geben,
zu überleben oder gar zu gewinnen wenn sie sehr gut Würfeln. Er schützt zugleich aber auch starke Einheiten vor der sofortigen Vernichtung.

Faktor =LKL : Anzahl der Einheiten

V) zwei Kavallerie Regimenter
LKL 40 : 2 = Faktor 20

A) drei Infanterie Regimenter und ein Artillerie Regiment
LKL 50 : 4 = 12,5 ~13 Faktor

A greift V an
A würfelt eine 4
V würfelt eine 5 und gewinnt diesen Wurf

V hatte den Faktor 20,
und A verliert nun diese 20 Punkte von seinen 50 LKL
und hat nun nur noch 30 LKL übrig. Jetzt steht es 40 - 30.



nächster Wurf
A würfelt eine 6
V würfelt eine 2 und verliert diesen Wurf

Der Faktor von A beträgt in dieser Runde
noch 15 (verbleibend ein Art. Rgt und ein Inf. Rgt.)

V hat nun nur noch LKL 25 , für A verbleiben 30 LKL



Beispiel Festung - Flotte

A. hat ein Linienschiff SKL 60, eine Fregatte SKL 40
einen Schoner SKL 20 und eine Barkasse SKL 5.
SKL Gesamt 125 : 4 = ~ 31 Faktor

V. die Festung hat 20 Kanonen
je 10 auf Ebene eins und zwei.
FKL 80 + 30 Bonuspunkte = FKL 110
FKL Gesamt 110 : 4 = ~ 28 Faktor

A würfelt eine 3
V würfelt eine 5 und gewinnt

A verliert 28 Punkte (z. B den Schoner und die Barkasse)
und hat nun noch SKL 97.



Eine Chance auch für Überraschungshelden.
Und doch haben die größeren Einheiten gute Karten.
Beispiel zur See :
8 Ruderpinassen treffen auf eine Fregatte
beide haben je SKL 40
die Pinassen aber den Faktor 5
die Fregatte jedoch 40
selbst wenn die Pinassen den ersten Wurf gewinnen,
hat die Fregatte immer noch SKL 35



mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2330
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Jul 05, 2019 23:27

Ich schmeiß hier mal das System rein, das wir 20 Jahre im Modellbau gespielt haben, allerdings würde es die SKLs und FKLs usw. ersetzten... :gruebel


Wir nannten es Würfelklassen, alles war in einer Würfelstärke unterteilt.... :gruebel


Hier ein Beispiel, umgerechnet auf unsere Schiffsklassen, pi mal Daumen:




Pinasse/ Barkasse 1-2 Kanonen Ein Würfel

Kanonenboot/ Kleine Dschunke 2-4 Kanonen Zwei Würfel

Schoner/ Frachter/ Versorger 4-6 Kanonen Drei Würfel

Fregatte/ Mörserschiff 6-12 Kanonen Vier Würfel

Linienschiff/ Umbau mit drei Masten/ große Dschunke 12-20 Kanonen Fünf Würfel

Superschiffsumbau, Verlängert, mehr als 20 Kanonen, min. 3 Masten Sechs Würfel



Beispiel:


Hier haben wir immer Einheit gegen Einheit gekämpft, der Angreifer entscheidet, welche seiner Einheiten (bei uns bis acht) er als erstes nehmen möchte.



A wählt das Superflaggschiff mit 6 Würfeln aus


B hat als stärkstes Schiff nur einen Schoner mit drei Würfeln


Die Augenzahl aus 6 Würfeln gegen die Augenzahl von drei Würfeln, die höhere gewinnt....!!!!


Da kann ein Schoner auch mal ein Superflaggschiff fertig machen, ja sogar bei einem Glückswurf das Kanonenboot siegen, also Überraschung garantiert und trotzdem liegt die höhere Wahrscheinlichkeit, bei demjenigen, der mehr Würfel hat...... :pfeif


Das ist nur ein Beispiel, simpel, verständlich und hat 20 Jahre funktioniert und für jede Menge Spaß gesorgt..... :grinsen


Man könnte für alles so eine Würfelklasse machen, 1-6 Würfel, Held einen Würfel drauf, oder bei ganz besonderen Sachen, wie Superfestung usw. einen Würfel als Bonus .... :gruebel :gruebel :gruebel

Man könnte eine Neutrale Person, als Schidsrichter einsetzten, der Würfelt und die Augenzahl nennt, weiß nicht, ob es ein Sytem, mit so vielen Würfeln irgendwo online gibt..... :oops :oops :oops


Wäre nur ein Vorschlag..... :gruebel



Meine 5 Cent und sorry Olki, ich wollte niemanden anmachen oder jemanden vergraulen..... :knuddel3 :knuddel3 :knuddel3
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Jul 06, 2019 5:38

Auch eine Option. Nur eben nicht abgestimmt auf unsere Einheiten.

Zwei Dinge sollte der Würelchat erreichen können
-sehr einfach zu verstehen
-aber auch der Spielsituation gerecht zu werden

mit nur einem Würfel zu spielen,
die höhere Zahl gewinnt - das ist sehr einfach!

zwei gleich große z. B Reitereinheiten treffen aufeinander,
würfeln - bums die höhere Zahl siegt,
der Verlierer fährt heim,
auch sehr einfach, kinderleicht.



Bei verschieden großen Verbänden,
müssen die Truppen nun aber zueinander ins Verhältnis gesetzt werden. (mit einem Faktor) Denn sonst würden Minieinheiten ganze Großverbände mit einem guten Wurf auslöschen.

Bleiben wir beim Beispiel mit den Kavallerie Regimentern.
Nun treffen drei davon auf nur eines.
Ein einfacher Fall , gleiche Grundstärken LKL 20.

Das eine Kavallerie Regiment hat LKL 20
(Faktor 20 : 1= 20)
die drei Kavallerie Regimenter haben zusammen LKL 60
(Faktor 60 : 3 = 20)
gleicher Faktor da gleiche Grundstärke der Regimenter

Würfelrunde mit nur einem Würfel
die meisten Augen gewinnen . easy

Bei Gewinner bleibt alles beim alten,
der Looser verliert 20 LKL Punkte
(um den Faktor des Gegners)

in diesem Beispiel ein ganzes Regiment Kavallerie,
also entweder hat der Größere nun nur noch zwei,
oder der kleinere wurde ausgelöscht.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Jul 06, 2019 5:44

deskoenigsadmiral hat geschrieben:
Fr Jul 05, 2019 23:27


...... und sorry Olki, ich wollte niemanden anmachen oder jemanden vergraulen..... :knuddel3 :knuddel3 :knuddel3
:great schön das hier nach so viel Puls und Emotion.,
wieder Besonnenheit einkehrt.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Jul 06, 2019 5:58

Aber nun wieder zurück zur harten Arbeit. :grinsen

Wenn das doch alles mit nur einem Würfel so easy ist,
warum dann das Gerechne mit dem Faktor ?

Weil ich mit nur einem Würfelduell, alle möglichen Konstellationen ergebnisoffen abbilden kann.


Von der Superflotte bis runter zum Ein- Kanonen Artillerie Zug. Alles wäre durchlässig zueinander, und selbst der Kleine kann mit ein wenig Glück den Großen ärgern.


Es braucht nur ein Dividieren (geteitnehmen) je Kontrahent. Dann kann gewürfelt werden.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Jul 06, 2019 6:10

Als im März diesen Jahres die Militär Klassen von uns festgelegt waren, begann ich bereits über die Auswirkung dieser sehr unterschiedlichen, möglichen Zusammentreffen nachzudenken.

Ich habe viel dazu gelesen und nachgeforscht.
Ihr habt vielleicht die Zahlenkolonnen von Mehrfach-Würfen gesehen, aber das war mir zu unübersichtlich ,
und es hat auch nicht auf unsere Playmobil Armeen gepasst.

Daher ist es einfacher, verständlicher und schneller wenn jeder nur einmal würfelt , und der Spieler zuvor das Verhältnis seines Verbandes ermittelt, den Faktor.

easy aber auch fair
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Jul 06, 2019 6:58

Askin hat geschrieben:
Fr Jul 05, 2019 19:53
Colonel Marlowe hat geschrieben:
Fr Jul 05, 2019 18:52
Wenn einfach, dann richtig einfach! Kampfwert minus gewürfelten Gesamtaugenzahl.
Beispiel:
Kampfwert 350 - (3+6) = 341,

Wenn euch das zu langsam geht, dann einfach mehr Würfel nehmen oder die Augenzahl mit einem Faktor 10-100 multiplizieren.

VG
Col. Marlowe
Ich würde sagen, der Preis geht an Colonel Marlowe ... warum kompliziert, wenn es so simpel geht :kicher :great
Dauert zwar je nachdem mal was länger, aber in der Hitze des Gefechtes vergeht die Zeit sicherlich wie im Fluge :pfeif

Danke und liebe Grüße
Frank
Ein Durchschnittswurf zeigt 3,5 Augen, bei 2 Würfeln 7.
-wenn sich zwei gleich große Gruppen mit je 140 Punkten begegnen, dauert das also ca. 20 Würfelrunden.

-trifft nur ein kleiner Infantrie Zug ( 10 Mann) auf einen Verband aus acht Regimentern (400 Mann) , so kann er zwar 1 Regiment Inf. und einen Zug sofort auslöschen,
(60 Mann)

ist aber in jedem Fall auch selber futsch,
da er selbst bei eigenen 12 Augen
durch die nur min. 2 Würfelaugen des Gegners ausgelöscht wäre.


Dieses System ist zwar spielbar, ruckelt aber etwas. :gruebel
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2000
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Askin » Sa Jul 06, 2019 8:07

Ich finde die Idee von deskoenigsadmiral richtig gut ...
z.B. auf See

Pinasse/ Barkasse 1-2 Kanonen Ein Würfel
Kanonenboot/ Kleine Dschunke 2-4 Kanonen Zwei Würfel
Schoner/ Frachter/ Versorger 4-6 Kanonen Drei Würfel
Fregatte/ Mörserschiff 6-12 Kanonen Vier Würfel
Linienschiff/ Umbau mit drei Masten/ große Dschunke 12-20 Kanonen Fünf Würfel
Superschiffsumbau, Verlängert, mehr als 20 Kanonen, min. 3 Masten Sechs Würfel


Ich bin dafür, diese zu übernehmen ... aber mit einer Ausnahme ... ich darf 8 Einheiten parallel ihrer Kampfklassen würfeln lassen.

Wenn ich jetzt auf hoher See ein feindliches allein fahrendes langsames Superduper Flagschiff mit einer Fregatten Flotte von 8 Schiffen antreffe, dann kämpft nicht eine Fregatte alleine bis sie versenkt wurde, sondern alle werfen sich parallel auf den lahmen Riesenpott.

Das würde bei deskoenigsadmiral Würfelregeln heißen:
Der Kapitän des Superduper Flagschiffes würde 6 Würfel erhalten.
Die Fregattenflotte 8x4 Würfel = 32 Würfel

Ich denke der Ausgang ist offensichtlich :kicher

Daher nie Einzelschiffe losschicken ... oder nach einer Schlacht ganz schnell schnelle Schiffe zum Rest der Flotte schicken, damit diese einem eventuellen Verfolger nicht so einfach zum Opfer fallen kann.


Ich finde die Idee absolut reizvoll !!

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5521
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von olki » Sa Jul 06, 2019 8:54

Zählt das dann auch an Land und für Festungen? :gruebel
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Jul 06, 2019 9:02

:ohnmacht das stellt alles in Frage was wir über 5 Monate und über 100 Seiten erarbeitet haben , Frank .
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2000
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Askin » Sa Jul 06, 2019 9:16

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Sa Jul 06, 2019 9:02
:ohnmacht das stellt alles in Frage was wir über 5 Monate und über 100 Seiten erarbeitet haben , Frank .
Alle Kampfklassenpunkte und Geschwindigkeiten bleiben doch erhalten.
Die 8er Regel macht nun so richtig Sinn.
Man muss halt nur aufpassen, dass man Angriffe wirklich gut durchdenkt ... eine angeschlagene Flotte, da z.B. über die Hälfte versenkt wurde ist nun extrem gefährdet.

@ Olki und Alle
Ich finde diese Würfelidee sollten wir 1:1 auch an Land übernehmen.
Die Würfel entsprechend ihrer Wertigkeit der LKL und FKL wie bei den Schiffen verteilen und los geht es. :wink

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2000
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Askin » Sa Jul 06, 2019 9:49

Wir könnten aber auch einfach sagen:

Je einzelne Einheit pro 10 FKL / SKL / LKL = 1 Würfel.

5-10 KL = 1 Würfel
11-20 KL = 2 Würfel
21-30 KL = 3 Würfel
usw.

Damit es aber z.B. auch auf See ein wenig ausgeglichener wird, könnte man auch generell die 8er Regel pro Spielrunde auf eine 4er oder noch kleinere Regel reduzieren.

Halt nur nicht 1:1, da das z.B. auf See z.B. nicht realistisch wäre.
Eine Flotte von Fregatten würde ein feindlichees Flagschiff nicht Schiff für Schiff angreifen lassen sondern immer mehrere Schiffe würden parallel den Pott unter Feuer nehmen.
Wie sehe das den an Land aus ... eine Festung mit 100 FKL wird von 8 Batterien attackiert und immer nur eine Batterie dürfte auf die Festung schießen, diese dürfte aber jeweils mit allen Kanonen kontern??! Das wäre doch auch nicht real!

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2330
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Jul 06, 2019 10:21

Askin hat geschrieben:
Sa Jul 06, 2019 9:49
Wir könnten aber auch einfach sagen:

Je einzelne Einheit pro 10 FKL / SKL / LKL = 1 Würfel.

5-10 KL = 1 Würfel
11-20 KL = 2 Würfel
21-30 KL = 3 Würfel
usw.

Damit es aber z.B. auch auf See ein wenig ausgeglichener wird, könnte man auch generell die 8er Regel pro Spielrunde auf eine 4er oder noch kleinere Regel reduzieren.

Halt nur nicht 1:1, da das z.B. auf See z.B. nicht realistisch wäre.
Eine Flotte von Fregatten würde ein feindlichees Flagschiff nicht Schiff für Schiff angreifen lassen sondern immer mehrere Schiffe würden parallel den Pott unter Feuer nehmen.
Wie sehe das den an Land aus ... eine Festung mit 100 FKL wird von 8 Batterien attackiert und immer nur eine Batterie dürfte auf die Festung schießen, diese dürfte aber jeweils mit allen Kanonen kontern??! Das wäre doch auch nicht real!

Liebe Grüße
Frank


Es sollte nur mal als Beispiel dienen, wie es einfach gehen könnte und weil wir es so 20 Jahre gut gespielt haben.... :oops

1:1 ging halt Live gut, der Angreifer als der Dynamische, entschied, welcher Panzer oder welches Fluzeug angreift und der Verteidiger konnte entscheiden, mit was er verteidigt, denke aber Frank, du hast Recht, zumindest auf See, etwas blöd, es war nur ein Ideenvorschlag und nicht gedacht alles umzuwerfen..... :oops

Festungen könnte man genauso einteilen wie Schiffe, halt nach der Zahl der Kanonen, würde die gleiche Einteilung wie bei Schiffen nehmen, aber auch das nur ein Vorschlag...... :oops


Truppen könnten so eingeteilt sein.... :oops



Miliz/ Indigene Truppen= 1 Würfel
Soldaten= 2 Würfel
Gardesoldaten, Artillerie/ Kavalerie/ Spezialeinheiten= 3 Würfel
Garde Kavallerie und Garde Artillerie= 4 Würfel

Held pro Einheit= 1 Würfel extra

Hier könnte man auch mit 1-8 Eiheiten angreifen oder verteidigen, wären dann nur viele Würfel und die höchste Augenzahl gewinnt.... :oops

Aber es waren nur spontane Vorschläge, weil das jeder spielen kann und versteht, ohne gleich Formeln rechnen zu müssen... :oops


Frank hat recht, es wäre nur eine neu Berechnung der Stärken, alles andere, Geschwindigkeit, Heilung usw. könnte bleiben... :oops

Und Röckly, da wären auch die Überraschungen gut möglich, das es mal den Glücksschuß in die Pulverkammer gibt.... :oops

Und ich fand Röcklys Idee mit den Ereignisfeldern super und Spielbar, eine Kracke am Heck oder ein Sumpffeld an Land, die ein Schiff und damit den Verband oder die Truppen langsammer macht, hätte was.... :gruebel
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6292
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die Regeln zur verrückten Welt um 1800

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Jul 06, 2019 10:47

by the way ,
Ich weiss dass der Zufallsgenerator im Chat einen Würfel wirft , ich meine es geht auch mit zwei .

5 oder 8 Würfel gleichzeitig habe ich noch nie gesehen . :nixweiss
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches