die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5917
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von olki » Mi Nov 13, 2019 1:35

Britische Artillerie trug eigentlich grundweg blau. :aeh
Benutzeravatar
klickyeagle
Mega-Klicky
Beiträge: 1041
Registriert: Mo Dez 28, 2009 19:58
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von klickyeagle » Mi Nov 13, 2019 4:42

Wobei nicht nur die Artillerie oft blau war... :wink :grinsen
"No braver sword led braver hand,
Nor braver bled for a better land;
Or better hand had a cause so grand,
Or cause a chief like Lee."
Benutzeravatar
brummelux1
Mini-Klicky
Beiträge: 106
Registriert: Mo Apr 01, 2013 14:31

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von brummelux1 » Mi Nov 13, 2019 8:05

Danke für die Aufklärung :great
Man kann ja nicht alles wissen,dann sind es halt
Sehr schöne Französische Engländer🤪🤪🤪
Dann ist für jeden was dabei
LG Stefan
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6827
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mo Dez 02, 2019 16:46



Truppenverlegung vom 2.Dez.1799

das :

-4th Surrey Inf. Rgt. ,LKL 10
-19/2nd Lancashire Kav. Rgt. , LKL 20
-13th Shield Guard Inf. Rgt. LKL 10

der 7. Armee werden von der Insel Caicos/Bottle Creek
nach Jamaika / Kingstontown verlegt .
Die royal Navy übernimmt den Truppentransport.

gez.
Sir Francis Drake VI.
Admiralität Fort George
:kavalier











Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

....die Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg !!!
Benutzeravatar
brummelux1
Mini-Klicky
Beiträge: 106
Registriert: Mo Apr 01, 2013 14:31

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von brummelux1 » Mo Dez 02, 2019 17:43

Wieder ein sehr schöner Trupp von dir :zehn
Und eindeutig Engländer :lol
LG Stefan
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6827
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Dez 08, 2019 0:09


Die Empire Truppen 🇬🇧
in Bhutan Burma wurden mit
neuen Artillerie Geschützen
ausgestattet. Sie stammen aus
südostasiatischer Produktion.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

....die Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg !!!
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 693
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Buki » So Dez 08, 2019 9:11

Eine wirklich hervorragende Konstruktion! :zehn Da würden sich unsere Ingenieure über einen fachlichen Austausch sehr freuen...

Hochachtungsvoll
Marschall Buki
Benutzeravatar
kaisergarde
Mini-Klicky
Beiträge: 140
Registriert: Do Jul 19, 2007 18:01

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von kaisergarde » Sa Dez 14, 2019 13:52

:zehn nominiert für die Military Brit Awards :klatsch1 :klatsch1 :klatsch1 :hop :hop :hop
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6827
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Dez 14, 2019 14:39

DSC_1260_crop_436x479.JPG
DSC_1510_crop_635x451.JPG


Militärbericht vom 14.Dez. 1799
Hyderabad Nordindien.


In der Nacht zum Donnerstag befreite
die 8.indische Armee, angeführt von
dem 33rd South Essesx und dem
39th Light Hussars Regiment Teile
des von Aufständischen besetzten
Südwesten Nordindiens.

Binnen kürzester Zeit gelang es
der Armee unter General MC Labber
tief in das Gebiet der Mogule
vorzudringen. Das Indus Delta
wurde wie erwartet freigekämpft,
und die Aufständischen so, von
großen Teilen ihrer Nachschublieferungen
abgeschnitten .

Bei der Feste Hyderabad hat sich der
Feind verschanzt. Der Großmogul
ist mit seiner Regierung aus
Karatschi in den Norden nach
Faisalabad geflohen.

Wir erwarten noch weitere Truppen
der 10.indischen Armee aus Rangun,
die vom Osten her - verstärkt durch burmesische Kräfte- unter dem Befehl
von König Wang Gong, nach Nordindien
vordringen, und Hyderabad so vom
Hinterland abschneiden.

Gez.
General McLabber

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

....die Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg !!!
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2827
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Dez 14, 2019 14:46

Angeführt von Mc Labber..... :gruebel :gruebel :gruebel und es ging gar nichts schief..... :gruebel :gruebel :gruebel


Hört sich nach Propaganda an...... :pfeif :pfeif :pfeif
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2452
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Matthias1 » Sa Dez 14, 2019 22:28

Die Dromedare wurden nicht verspeist? Ein Wunder! :kicher
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Bestcatever
Mega-Klicky
Beiträge: 1210
Registriert: Mo Sep 25, 2017 20:15
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Bestcatever » So Dez 15, 2019 11:46

Tolle Truppen in schicker und abwechslungsreicher Optik!!! :zehn :zehn :zehn

Die sich aufbäumenden Pferde haben es mir, wenn ich ehrlich bin, besonders angetan! :great Gibt es da eine gute Bezugsquelle? :gruebel Persönlich bin ich nämlich nicht der größte Held beim "Bending"... :oops

Grüße Hannes :kavalier
:roemer Die Römer sind wieder da :roemer
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5917
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von olki » So Dez 15, 2019 13:37

Mhhh, der Konkubinensohn ist auf dem Weg nach Nordindien? Ich wollte ihn doch gerne am Donnerstag Bekanntschaft mit der Nagelfeile machen lassen!

Sandokan, Sultan von Labuan, Tiger von Malaysia
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6827
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Dez 15, 2019 13:56

Kommt doch nach Hyderabad.
Dann kann Sandokan Bekanntschaft
mit der 10.burmesischen Armee machen.


... Und vergesst die Klauenfeile nicht!
mfG Rotrock

....die Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg !!!
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6827
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: die Truppen des Seamarshalls : zu Lande

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mo Dez 16, 2019 18:15

jack1.png


Armeebericht Ostindien
vom 16. Dez. 1799

Nordindien , Hyderabad


Der Nordindienfeldzug verläuft nach Plan.
Mit Stolz können wir heute vermelden , dass
das sogenannte "Multan" nun ein Binnenstaat ist !

Der Oberbefehlshabende der Ostindienstreitkräfte
General Mc Labber , hatte General Arthur Wellesley
mit einem Vorstoß seines Armee Korps in nördlicher
Richtung zur Grenze Persiens beauftragt .


Mit schnellen Reitertruppen und zwei Elite Infanterie
Regimentern , die in Eilmärschen die Strecke zurück
legten , konnten die Aufständischen vom Meer abgeschnitten
werden . Ein kleines Gefecht am Ufer des Indus konnte
Sir Wellesley mit einem Bajonett Angriff seiner 12th Schotten
für sich entscheiden . Die schweren Kürassiere der 39th gaben
den flüchtenden Multanern den Rest .

Mit 4 Regimentern hält General Sir Arthur Wellesley nun
die Küsten Nordindiens sowie deren Hauptstadt Karatschi
besetzt . Der Süden und der Westen des Punjab sind wieder
befreit .


Noch immer wird aber an der Festung Hyderabad Widerstand geleistet .
Die 10. burmesische Armee unter General van Dünkel und König
Wang Gong hat die Befestigung nun aber auch vom Osten und Norden
her umschlossen . Vier Artillerie Regimenter , das 27th , 29th, 32rd
und 69th , haben mit dem Beschuss der Stellungen der Rebellen begonnen.


Das 68th Kav. sowie das 37th , 18th und 35th Inf. Rgt
stehen zum Sturm auf Hyderabad bereit .


Leider ist uns bei der Besetzung der Hafenanlagen der Aufständischen
ein Schiff entkommen . An Bord soll der Kriegsminister Prinz Nemo
gewesen sein . Der Name des Schiffes lautet Nautilus .
Ein seltsam gebautes Schiff . Unverständlicherweise konnte
es auch unserem Blockadegeschwader vor der Küste entkommen ,
wie auch immer ihm das gelang ?


gez.
Feldlager vor Hyderabad
General Mc Labber
(Küchenzelt)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

....die Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg !!!