das kleine Königreich Siam

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5013
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von olki » Sa Feb 23, 2019 22:48

Im Namen des erhabenen Kaisers Gaeng Massaman des Ersten, bedankt sich das Kaiserreich bei seinem britischen Freund für dieses wunderbare und schöne Regiment und das Schiff. Im Rahmen der Empfangsfeierlichkeiten verkündete seine kaiserliche Erhabenheit, daß das Kaiserreich die diplomatischen Beziehungen und den Handel mit dem britischen Empire
intensivieren wird.

GEZ.
Banh Mi, erster Minister
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 5491
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Di Feb 26, 2019 19:52


Depesche an die Regierung des Königreiches Siam .

Der Elefantenrittmeister der indischen Armee , Leutnant Haddah Rüssel Langsingh lässt anfragen ,
ob die Heu und Erdnussvorräte der siamesischen Etappe in ausreichendem Maße vorhanden sind .
Die angeforderten Dickhäuter werden seeehr hungrig sein , wenn sie ihren langen Fußmarsch über Bengalen hinter sich gebracht haben .
Ein , und erst recht zwei hungrige Elefanten können sehr laut werden .


gez. die indische Kolonialverwaltung
i.V Lt. Langsingh



TÖÖÖÖRRRÖÖÖÖÖÖÖ

:lalala
gez: Seamarshall Rotrock,


durch seinen guten König George den III. von England

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5013
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von olki » Mi Feb 27, 2019 2:34

Hallo, liebes Empire,

Wir hier in Siam haben soooo viele Erdnüsse, daß wir die inzwischen in unsere Currysoße tun. Saté oder Gaeng Phanaeng sind nur zwei Beispiele. Notfalls bekommen die Dickhäuter aber auch gerne Bananen, die werden gerne verspiesen von den Rüsseltieren

Banh Mi, erster Minister
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 5491
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Mär 01, 2019 21:16


Nachdem die Erdnussfrage nun geklärt ist....

Tief im Dschungel von Bengalen, unweit der siamesischen Grenze.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gez: Seamarshall Rotrock,


durch seinen guten König George den III. von England

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 5491
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Mär 01, 2019 21:26


Eine kleine Eskorte der indischen Regionalverwaltung begleitet die Dickhäuter.
Mit der kleinen Abordnung reist auch die schöne Halbsiamesin, Prinzessin Leg Mi Fett aus dem Hause der Marathen von Eschnapur.

Sie hörte, dass der Sohn des siamesischen Königs ein stattlicher Kerl ist.
(für einen Siamesen :kicher )
DSC_1070_crop_622x496.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gez: Seamarshall Rotrock,


durch seinen guten König George den III. von England

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 5491
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Mär 01, 2019 21:30


... in ihrem persönlichen Gefolge reist auch ihre Dienerin McL..... Miss Leila, eine vollverschleierte Muslima aus dem Reich der Mogule in Norden Schot... äh... Indiens .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gez: Seamarshall Rotrock,


durch seinen guten König George den III. von England

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 5491
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Mär 01, 2019 21:35


... ach ja,
nachdem die Iberen-Isse nun nach Amerika abgedreht hat, und dadurch Siam von ihrem Besuch verschonte,
macht sich die schöne Prinzessin Hoffnungen auf eine intime "Vertiefung" der Beziehungen zwischen Indien und Siam....
:knicks
gez: Seamarshall Rotrock,


durch seinen guten König George den III. von England

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5013
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von olki » Fr Mär 01, 2019 21:56

Sandokan wartet schon sehnlichst auf seine "Perle von Labuan"... :rofl
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2276
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Matthias1 » Sa Mär 02, 2019 1:09

Silberklicky_aka_Rotrock hat geschrieben:
Fr Mär 01, 2019 21:35

... ach ja,
nachdem die Iberen-Isse nun nach Amerika abgedreht hat, und dadurch Siam von ihrem Besuch verschonte,
macht sich die schöne Prinzessin Hoffnungen auf eine intime "Vertiefung" der Beziehungen zwischen Indien und Siam....
:knicks
Olle Wutz! :roll
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1852
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Mär 02, 2019 8:16

Silberklicky_aka_Rotrock hat geschrieben:
Fr Mär 01, 2019 21:35

... ach ja,
nachdem die Iberen-Isse nun nach Amerika abgedreht hat, und dadurch Siam von ihrem Besuch verschonte,
macht sich die schöne Prinzessin Hoffnungen auf eine intime "Vertiefung" der Beziehungen zwischen Indien und Siam....
:knicks

Nun, da Ihre Majestät, Königin Isabel von Spanien, hier von einem englischen Gentlemann, sollte man wohl doch erwarten, war früher mal so, als "Iberen-Isse" bezeichnet werden darf, ohne das der Machthaber von Siam da wiederspricht, hegt Königin Isabel nicht mehr den Wunsch, Siam zu besuchen, auch sieht sie das Verhältnis beider Länder als getrübt an und vom Seamarshall, na, da konnte man ja nicht anderes erwarten ..... :beleidigt :beleidigt :beleidigt

Königin Isabel, dachte in eine Region mit Freunden zu reisen, nun ist sie sich dessen nicht mehr sicher und hat den weiteren Ausbau, des Hafens von Manila angeordnet, damit dort eine größere Flotte stationiert werden kann, für den Fall das man auch hier Marschälle und Diplomaten in Zukunft foltern sollte, will sie vorbereitet sein.... :napo :napo :napo


ez. Königin Isabel .... :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
kaisergarde
Mini-Klicky
Beiträge: 120
Registriert: Do Jul 19, 2007 18:01

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von kaisergarde » Sa Mär 02, 2019 9:44

schöne Bilder :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 5491
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Mär 02, 2019 10:00



werte Königin Isabella von der iberischen-Halbinsel,

Euer Aufbrausen bekümmert mich , wie könnt ihr nur glauben diese Worte stämmen von mir ?
Mich deucht , man habe uns in Oxford und Sandhurst sehr wohl in die hohen Künste der Diplomatie eingeführt.
Kein unlauteres Wort hat je von meinen Gedanken Einzug in einen meiner Briefe gefunden , mit nichten.

Mich hier aber so anzugehen , für die Reiseerzählung eines indischen Regionalvertreters , ist infam.
Die Einfältigkeit ist eben sehr , sehr weit verbreitet .
Selbst in den unteren Hierarchien der entlegensten Provinzen des Empire.

Nur bin ich nun voll des Erstaunens über die Unfähigkeit eurer Nachrichtenübermittler.
Weder der Ausdruck , die Schriftform oder ganz profan :EINE UNTERSCHRIFT, lassen auf mich als Verfasser schließen.
Einer solchen "Ente" aufzusitzen ist doch mehr als peinlich . Ihr solltet euch von euren Beratern oder Informanten vor Ort trennen.
Wären die Berater umfassend im Bilde , hätten sie gewusst , dass der Kosename eurer Majestät in den unteren Schichten des Volkes " Iberian Issi " lautet .(..hat sich Österreich je über Sissi aufgeregt ?)
Also bitte ich euch in Zukunft , uns nur auf Depeschen hin anzusprechen , die auch ich -oder die Regierung des Empire verfasst haben.

Das führt mich zu einem weiteren diplomatischen Ärgernis .
Den rüpelhaften Umgang eures Vertreters Matthiaso de Rabiatso von Portugal und Neuspanien , mit unseren Freunden in Amerika.
Forderungen , Drohungen , Beleidigungen ? und das diesmal ganz offiziell ???
Ich sehe da eine brennende Lunte , an einem sehr großen Fass Pulver.
Der Senat der VS hat einen Saboteur und Spion inhaftiert und peinlich befragt , richtig .
Ein Vorgehen , das auch die Spanier in der Inquisition perfektioniert hatten. In jedem Land der Erde so Usus .
Warum die Empörung ? wozu die Beleidigungen ?

Selbst in der Rechtsprechung Frankreichs zu der Zeit , unter dem Vorgänger-König Louis , wäre dieser Offizier hingerichtet worden.
Wollt ihr wirklich einen bewaffneten Konflikt in dieser Region auslösen ? Erst lehnt ihr die militärischen Beschränkungen ab ,
und nun lasst ihr euren Terrier einen Löwen ankläffen ?

Ich kann eurem Drahtseilakt gedanklich nicht folgen ?


offiziell , und unter Zeugen gezeichnet
vom Seamarshall seiner Majestät King George
Sir Rotrock
:kavalier

gez: Seamarshall Rotrock,


durch seinen guten König George den III. von England

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 1852
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Mär 02, 2019 10:45

Silberklicky_aka_Rotrock hat geschrieben:
Sa Mär 02, 2019 10:00


werte Königin Isabella von der iberischen-Halbinsel,

Euer Aufbrausen bekümmert mich , wie könnt ihr nur glauben diese Worte stämmen von mir ?
Mich deucht , man habe uns in Oxford und Sandhurst sehr wohl in die hohen Künste der Diplomatie eingeführt.
Kein unlauteres Wort hat je von meinen Gedanken Einzug in einen meiner Briefe gefunden , mit nichten.

Mich hier aber so anzugehen , für die Reiseerzählung eines indischen Regionalvertreters , ist infam.
Die Einfältigkeit ist eben sehr , sehr weit verbreitet .
Selbst in den unteren Hierarchien der entlegensten Provinzen des Empire.

Nur bin ich nun voll des Erstaunens über die Unfähigkeit eurer Nachrichtenübermittler.
Weder der Ausdruck , die Schriftform oder ganz profan :EINE UNTERSCHRIFT, lassen auf mich als Verfasser schließen.
Einer solchen "Ente" aufzusitzen ist doch mehr als peinlich . Ihr solltet euch von euren Beratern oder Informanten vor Ort trennen.
Wären die Berater umfassend im Bilde , hätten sie gewusst , dass der Kosename eurer Majestät in den unteren Schichten des Volkes " Iberian Issi " lautet .(..hat sich Österreich je über Sissi aufgeregt ?)
Also bitte ich euch in Zukunft , uns nur auf Depeschen hin anzusprechen , die auch ich -oder die Regierung des Empire verfasst haben.

Das führt mich zu einem weiteren diplomatischen Ärgernis .
Den rüpelhaften Umgang eures Vertreters Matthiaso de Rabiatso von Portugal und Neuspanien , mit unseren Freunden in Amerika.
Forderungen , Drohungen , Beleidigungen ? und das diesmal ganz offiziell ???
Ich sehe da eine brennende Lunte , an einem sehr großen Fass Pulver.
Der Senat der VS hat einen Saboteur und Spion inhaftiert und peinlich befragt , richtig .
Ein Vorgehen , das auch die Spanier in der Inquisition perfektioniert hatten. In jedem Land der Erde so Usus .
Warum die Empörung ? wozu die Beleidigungen ?

Selbst in der Rechtsprechung Frankreichs zu der Zeit , unter dem Vorgänger-König Louis , wäre dieser Offizier hingerichtet worden.
Wollt ihr wirklich einen bewaffneten Konflikt in dieser Region auslösen ? Erst lehnt ihr die militärischen Beschränkungen ab ,
und nun lasst ihr euren Terrier einen Löwen ankläffen ?

Ich kann eurem Drahtseilakt gedanklich nicht folgen ?


offiziell , und unter Zeugen gezeichnet
vom Seamarshall seiner Majestät King George
Sir Rotrock
:kavalier



Sir Rotrock,


so wie sie nicht alles unter Kontrolle haben, was ihre Leute sagen, so muss auch ich manchmal im nachhinhein Äußerungen meiner fleißigen und manchmal auch übereifrigen Mitstreiter wieder einfangen, ich bin nicht umsonst, sofort auf Diplomatische Mission gezogen... :kavalier

Marschall Dupetiteein ein Spion, er ist Unschuldig.... :nana
Amerika selber liefert den Beweis, auf den Beweisgemälden trug er Uniform, ganz offen, er reiste nicht in einem Fass ein, das wäre Spionage und er trug seinen Titel offen und das ein Marschall sich für die Kriegskunst interessiert, sollte doch verständlich sein, er bewunderte die Starke und über das Empire siegreiche Armee, die erst die vereinigten Staaten von Amerika möglich gemacht hat... und wobei Frankreich, mal als Freund zur Seite stand, er wollte nur schauen, was aus seinen alten Rauffreunden geworden ist... :smile

Und Folter, ja die gab es mal bei uns, eine unschöne Zeit und deswegen Vergangenheit, was unter der Folter gesagt wird, ist meistens nichts Wert, denke auch der arme Marschall Dupetite, hat unter Schmerzen nur gesagt, was die Schläger hören wollten... :nana

Daher, die Bitte, diesen Vorfall nicht überzubewerten, wir wollen keinen Konflikt und dieses habe ich auch an unsere Vizekönige übermitten lassen.... :kavalier :kavalier :kavalier

Und der Begrieff "Iberian Issi", erfreut uns genauso wenig, wie der Name, den das englische Volk euren König gab, wie war er noch gleich, ach ja "Farmer George", irgendeine Anspielung auf Geistesstärke, habe ich mir sagen lassen, aber sowas will ich mal nicht glauben, vielleicht ein Übersetzungsfehler, wer weiß.... :pfeif



gez. Königin Isabel von Spanien.... :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 5491
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Mär 02, 2019 11:11



*seufz

Farmer George bezieht sich natürlich auf die landwirtschaftlichen Reformen ,
die er in England , Irland und Hannover einführen lies ,
und die zu einem beachtlichen Bevölkerungswachstum beitrugen . Ein Ehrentitel !
Ich sagte ja , eure Informanten ....tsss .

Ob der geniale King George im hohen Alter einer Krankheit anheimfällt , die sich betrüblich auf sein geistiges Wohl auswirken könnte ,
überlassen wir der Zukunft .

gez. Premierminister Pitt d.j.
:kavalier
gez: Seamarshall Rotrock,


durch seinen guten König George den III. von England

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5013
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: das kleine Königreich Siam

Beitrag von olki » Sa Mär 02, 2019 12:34

Sososo, Spanien ist verschnupft über eine fehlende Zurechtweisung der britischen Krone wegen einer angeblichen Beleidigung. Nun, wie befinden uns gerade inmitten eines Bürgerkrieges, da können wir uns nicht ständig mit solchen Lappalien beschäftigen. Fürderhin unterstützt uns das Empire in unserem rechtmäßigen Bestreben um den Drachenthron, mit einem Regiment, mit Elefanten, der liebreizenden Prinzessin Leg Mi Fett und ihrer Dienerin Mc Leila, ein Platz als Konkubine in unserem Harem sei ihr gewiss ( Code für: wir freuen uns einen so tüchtigen und verdienten Soldaten als Militärberater aufzunehmen und ihn vor jegliche Widernissen der westlichen Welt abzuschirmen. Er erhält sofort eine Garde aus tausend bartlosen(!) Kämpferinnen, die ihm treu ergeben sein werden). Und was macht die spanische Krone? Anstatt uns zu unterstützen baut sie ihre Stützpunkte in unserem rechtmäßigen Herrschaftsgebiet aus! Ein Affront! Das wird einen dunklen Schatten auf unsere Beziehungen werfen! Wir werden Geldmittel aufbringen um die Separatisten und dem Kaiserreich treu ergeben Rebellen auf den Philippinen zu unterstützen und senden unsere Flotte aus, um Formosa in den Schoß des Mutterreiches zu holen. Mit anderen Worten, Formosa ist jetzt von seinen spanischen Oppressoren befreit! :rockcool :hop

Wir empfehlen der spanischen Flotte den langen Seeweg über den Pazifik zu wählen, denn die Staße von Malakka ist ab jetzt für spanische Schiffe gesperrt!

Gez.

Banh Mi, erster Minister