Der Fall des Marschalls Dupetite

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4617
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Der Fall des Marschalls Dupetite

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mi Mär 06, 2019 17:38

olki hat geschrieben:
Mo Mär 04, 2019 21:22
War das eventuell Sergeant Hakesville in dem Fort mit den Deserteuren? Da war doch mal was mit einem Major Sharpe vom 95th.

Lieber von Olk ,

Eure Nachricht verunsicherte uns .
Diesem Hakesville wäre alles zu zutrauen .
Wir haben nach ihm gesandt , und ihn bei der 42nd entdeckt .
Er wurde nun zur 33rd Southessex nach Indien versetzt.
Sicher ist sicher . Aber eine Beteiligung von Hakesville an den Vorkommnissen in Frankreich , können wir wohl ausschließen.
Dafür war die Entfernung nach Shorncliffe zu den Kasernen in Kent doch zu weit .
Wobei , ein schnelles Schiff -eine dunkle Nacht , der Kanal.... :gruebel
Nun ist dieser Unruhestifter jedenfalls auf dem Weg nach Indien.
Soll sich McL...eila , die Zofe von Prinzessin Leg Mi Fett dort um ihn kümmern .

gez.
Seamarshall Rotrock
:kavalier
mfG Seamarshall Rotrock,
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 4617
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Vereinigte Amerikanische Armee

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mo Mär 11, 2019 9:44

Sniper hat geschrieben:
Mi Feb 27, 2019 22:38
Marschall Dupetite wurde schon seit Monaten verdächtigt geheime Informationen von Truppenaushebungen, Stärken und Bewegungen weitergegeben zu haben.
Seine Verhaftung von 6 Wochen und intensivste Befragung von fachkundigem Personal förderten schliesslich ein umfassendes Geständnis zu Tage.
In den nächsten Wochen wird Anklage wegen Hochverrats erhoben und in der Folge wohl die standrechtliche Erschießung. Vielleicht geben wir ihm aber auch die Möglichkeit selbst Hand anzulegen.

Hochachtungsvoll
Colonel McToast
Kommandierender Offizier des Militärgeheimdienstes
:gruebel .. was geschieht denn nun mit dem falschen Dupetite , dem Doppelgänger ?
Ich wäre ja dafür , ihn über den Atlantik nach Frankreich zurück zu schicken .
Ohne Schiff .... :pfeif
mfG Seamarshall Rotrock,