Geschichten aus Transsilvanien

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 625
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Buki » Di Aug 13, 2019 11:17

Temesvar, August 1799

König Djordje Karadjordjević von Gross-Serbien, beauftragt Professor Heronimus Apatin und dessen Assistent Dr. Goran Pekas, die wieder aufgetauchten
Vampir-Phänomene zu untersuchen.

Professor Apatin ist eine Koryphäe auf dem Gebiet des Vampirismus, da er bereits als junger Student, am ersten offiziell dokumentierten Vampir-Fall des
Petar Blagojević von 1725 anwesend war.

Professor Apatin ist Experte für Okkultismus, Mystizismus, Mythologie und Parapsychologie. An der Fakultät von Novi Sad & Temesvar hat er je einen Lehrstuhl inne. Bekannt wurde der Professor mit seinem Buch "Vampir-Strigoi-Nosferatu-Opyr-Vurdalak, ein Schrecken viele Namen".

Begleitet wird Professor Apatin von seinem treuen Begleiter & Assistenten Dr. Goran Pekas.
Dr. Goran Pekas ist ein ehemaliger Armee Feldarzt und der Mann fürs Grobe. Zusammen reisen sie als unschlagbares Team durch Transsilvanien und Nordserbien, um den Wiedergängern Einhalt zu gebieten.

prof&pek_Easy-Resize.com.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6579
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Di Aug 13, 2019 12:52

Endlich, wahre Experten.
Ihr Rat und ihr Wissen
werden in unserer Welt so wichtig sein.
Gerade nun wo die Welle der Hydra-Vampyre
und Zombies uns zu überrollen droht.

Ein Gegenmittel muß gefunden werden,
sonst verlieren wir viele gute Frauen und Männer
an diese elende Seuche.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Buddington
Mega-Klicky
Beiträge: 5147
Registriert: Mo Aug 18, 2008 18:46

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Buddington » Di Aug 13, 2019 15:49

Au ja ... :great
Sowas mag ich :klatsch1 :klatsch1
Schön spannend gruselige Vampirgeschichten!
Die Einleitung und das Bild sind ja schon mal sehr vielversprechend ... grusel, grusel :panik :couch :ohnmacht
Gruß
Buddington
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 625
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Buki » Do Aug 22, 2019 13:18

Temesvar, 22. August 1799

Professor Apatin & Dr. Pekas sind endlich nach ihrer langen Reise aus den östlichen Karpaten quer durch Transsilvanien, auf verlangen von König Djordje Karadjordjević von Gross-Serbien, an der Fakultät von Temesvar eingetroffen.

Prof. Apatin begab sich umgehend in sein Arbeitszimmer, um seine unermüdliche Arbeit zum Vampir-Phänomen weiter aufzunehmen und begann mit dem Studium uralter Dokumente. Dr. Pekas brauchte erstmals eine kurze Auszeit....

Nach der Haupttheorie von Prof. Apatin, muss der Vampirismus aus einer Urquelle des Bösen entstanden sein und nur durch das Vernichten dieser Urquelle, kann diesem Phänomen Einhalt geboten werden.
prof stu_Easy-Resize.com.jpg


Seine Theorie basiert auf der Annahme, dass Vlad III. Drăculea Fürst der Walachei, diese Urquelle höchstpersönlich ist. Gerüchten der Bauern zufolge, soll dieser Vlad III. schon weit über 300 Jahre alt sein und sein Äusseres sei nie gealtert. Andere meinen, dass ein Graf Drăcul dem anderen wie ein Ei dem anderem gleicht, dass der Eindruck entsteht er würde ewig leben.

Alles begann damit, dass die Osmanen den Balkan eroberten und durch die sogenannte "Knabenlese" je einen männlichen Nachfahren als Tribut für Treue & Gehorsam von den Fürsten auf dem Balkan forderten. So wurde auch Vlad III. an den Hof des Sultans gebracht und wuchs als "Halbbruder" von Mehmed II. auf. Als sein Vater & sein Bruder bei einem Hinterhalt auf die Fürstenfamilie ums Leben kamen, wurde Vlad III. zurück in die Walachei geschickt und als Herrscher eingesetzt. Die Zeit am Hofe des Sultan hinterliess bei Vlad III. tiefe Narben und er schwor es sich, dass er dieses Martyrium nie eines seiner Kinder antuen würde.
vlad_Easy-Resize.com.jpg


Mehmed II. war aber alles andere als ein gnädiger Herrscher & "Halbbruder". Er war ein Despot & Eroberer und forderte wie alle Sultane vor ihm, sein Recht der Knabenlese ein. So schrieb er auch Vlad III. dass er einen seiner Söhne erwarten würde um ihn als einen Vasallen des osmanischen Reiches zu erziehen. Mehmed II. machte es klar & deutlich, dass er keine Ausnahme für seinen sogenannten "Halbbruder" machen würde.
mehmet_Easy-Resize.com.jpg


Vlad III. konnte dieser Aufforderung nicht nachkommen, was da auch geschehen würde. Und er wusste nur zugut, dass das Krieg bedeuten würde. Als Mitglied des christlichen Drachenordens den sein Vater mitgegründet hat, war er verpflichtet die christlichen Völker und seine Familie vor dem Islam zu schützen. Also legte sich Vlad III. seine Drachenrüstung an und stellte sich in offener Schlacht Mehmed II. & dem Osmanischen Heer entgegen.
vlad vit_Easy-Resize.com.jpg


Bei Brăila kam es dann zur entscheidender Schlacht zwischen Vlad III. & Mehmed II. und ihren Heeren. Das Heer der christlichen Walachen, Serben & Ungarn war zwar dem osmanischem deutlich unterlegen, aber trotzdem kämpften sie wie Löwen und bekamen bald die Oberhand über die Schlacht. Vlad III. soll im Blutrausch osmanische Soldaten zu hunderten abgeschlachtet haben, was Mehmed II. der ein begnadeter Kämpfer war, veranlasste sich persönlich Vlad dem III. zu stellen.
schlacht_Easy-Resize.com.jpg
Dieser Zweikampf ist der Anfang allen Übels, nur leider weiss niemand was da wirklich geschah...! Aber Prof. Apatin wird es heraus finden....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Nordmann
Mega-Klicky
Beiträge: 1176
Registriert: Di Jul 31, 2007 22:57

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Nordmann » Do Aug 22, 2019 13:45

Vlad Țepeș --- großartig, der Pfähler höchst selbst.

:sensation
...die Straße gleitet fort und fort,...
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6579
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Aug 22, 2019 17:01

:gruebel ...eine uralte Macht die hinter den Machenschaften der Hydra steht ....?
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 625
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Buki » Fr Aug 23, 2019 6:46

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Do Aug 22, 2019 17:01
:gruebel ...eine uralte Macht die hinter den Machenschaften der Hydra steht ....?

Eine Jahrtausend alte Macht die nur im Dunkeln schlummerte und darauf wartete zu erwachen....

dunkle macht.jpg

Aber bald wir Licht ins Dunkle kommen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6579
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Aug 23, 2019 6:50

:staun1 eine böse uralte Macht ....noch älter als unsere Queen Mum ? :ohnmacht
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Dread Bonnet
Mega-Klicky
Beiträge: 2813
Registriert: Mo Jun 25, 2007 9:54

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Dread Bonnet » Fr Aug 23, 2019 9:24

Hallo.

Sehr schöne Story mit ebenso tollen Fotos und Figuren :great

Vlad ist super schön ! :klatsch2 Ein Oberkörper mit einem wunderbaren Aufdruck :rockcool

Dann darf man wohl gespannt sein wie die Geschichte weitergeht :smile

GRuß

Dread Bonnet
Der Gedanke ist schöpferisch.
Benutzeravatar
MonaLisa
Super-Klicky
Beiträge: 974
Registriert: Sa Sep 06, 2008 23:31

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von MonaLisa » Mo Aug 26, 2019 15:13

Tolle Figuren und perfekt gewählte Hintergründe :zehn

Mit vielen lieben Grüßen
Moni
:ml
Wer braucht schon silberne Haare?
Also her damit. ;-)

meine Suche: viewtopic.php?f=38&t=71843
mein Mann Handzumgrus sucht: viewtopic.php?f=38&t=71870
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6579
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Okt 17, 2019 13:56

Buki hat geschrieben:
Eine Jahrtausend alte Macht die nur im Dunkeln schlummerte und darauf wartete zu erwachen....





Aber bald wird Licht ins Dunkle kommen....
Hat sich diese Macht nun vor den Küsten
Multans offenbart?
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 625
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Buki » Do Okt 17, 2019 21:19

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 13:56
Buki hat geschrieben:
Eine Jahrtausend alte Macht die nur im Dunkeln schlummerte und darauf wartete zu erwachen....





Aber bald wird Licht ins Dunkle kommen....
Hat sich diese Macht nun vor den Küsten
Multans offenbart?
Mein lieber Seamarshall, diese Macht ist der Gebieter aller Scheusale dieser Erde! >:) Sie macht sich alle Wesen niederen Instinkts Untertan....

Aber Prof. Apatin arbeitet unermüdlich an seinen Forschungen und bald folgen weitere Ergebnisse.
Moriana
Mega-Klicky
Beiträge: 2728
Registriert: Fr Mär 15, 2013 19:53
Gender:

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Moriana » Fr Okt 18, 2019 11:40

Prof. Apatin sieht doch sehr nach Prof Abronsius aus.

Dracul ist auch prima :bang1
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5746
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von olki » Fr Okt 18, 2019 12:15

Buki hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 21:19
Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 13:56
Buki hat geschrieben:
Eine Jahrtausend alte Macht die nur im Dunkeln schlummerte und darauf wartete zu erwachen....





Aber bald wird Licht ins Dunkle kommen....
Hat sich diese Macht nun vor den Küsten
Multans offenbart?
Mein lieber Seamarshall, diese Macht ist der Gebieter aller Scheusale dieser Erde! >:) Sie macht sich alle Wesen niederen Instinkts Untertan....

Aber Prof. Apatin arbeitet unermüdlich an seinen Forschungen und bald folgen weitere Ergebnisse.

Klingt ziemlich nach Cthulhu! :pfeif
Benutzeravatar
Don-Lobo
Aufkleber-Guru
Beiträge: 1449
Registriert: Mo Jun 25, 2007 8:16

Re: Geschichten aus Transsilvanien

Beitrag von Don-Lobo » Fr Okt 18, 2019 12:31

Buki hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 21:19
Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 13:56
Buki hat geschrieben:
Eine Jahrtausend alte Macht die nur im Dunkeln schlummerte und darauf wartete zu erwachen....





Aber bald wird Licht ins Dunkle kommen....
Hat sich diese Macht nun vor den Küsten
Multans offenbart?
Mein lieber Seamarshall, diese Macht ist der Gebieter aller Scheusale dieser Erde! >:) Sie macht sich alle Wesen niederen Instinkts Untertan....

Aber Prof. Apatin arbeitet unermüdlich an seinen Forschungen und bald folgen weitere Ergebnisse.
:gruebel Ich wusste gar nicht das der Admi und seine Barthilde einen Gebieter haben... :wink :kicher :pfeif
"Either night or the Prussians will come." - Sir Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington