Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5776
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » Sa Nov 09, 2019 10:13

Nun, da die Schiffe regelkonform meiner virtuellen Obhut übertragen wurden, sind sie offizieller schwedischer Besitz! Also: Minischiffebötchen! :keks
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5776
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » Sa Nov 09, 2019 10:15

Askin hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:09
Ich geb es auf ... macht Ihr mal :wirr :roll
Bis einer weint!? :lmao

Oder bis einer den Kongress verlässt? :gruebel ach ne, geht ja gar nicht ( mehr) :rofl :lol
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6637
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Nov 09, 2019 10:24

... wenn zwei sich streiten....



macht mal,
wir halten uns da raus.



:pfeif
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2646
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Nov 09, 2019 10:30

olki hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:15
Askin hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:09
Ich geb es auf ... macht Ihr mal :wirr :roll
Bis einer weint!? :lmao

Oder bis einer den Kongress verlässt? :gruebel ach ne, geht ja gar nicht ( mehr) :rofl :lol


Nun, wir haben ihn verlassen und lassen uns nicht zwingen zurückzukehren.... :napo :napo :napo

Es besteht das Interesse, einen eigen Süd/ West Weltrat zu gründen, mit Sitz in Afrika, in Addis Abeba in Äthiopien.... :gruebel

Wir würden der dortigen Herrscherin, die sehr friedliebend ist, die Leitung ohne weiteres zutrauen und die Interessen unseres Bündnisses und unserer Freunde, könnten dort gebündelt und gemeinsam vertreten und durchgesetzt werden..... :napo

Handelswege und Diplomatie auf Augenhöhe, wäre hier möglich und es wäre eine starke Gemeinschaft, die sich von den Großen Weltmächten nicht rumschupsen lassen müßte.... :gruebel

Gemeinsam sind wir kleinen und mittleren Staaten eine Macht und finden Gehör.... :kavalier


Nur eine Idee.... :kavalier :kavalier :kavalier

Und niemand wird gezwungen daran teilzunehmen, auch der Name könnte anders sein, bitte Interessierte um Vorschläge... :kavalier

Und Bedrohungen gegen andere Mitglieder, würden hier verurteilt und nicht geduldet, wie woanders.... :pfeif

Und wir würden niemanden einfach aus einer schlechten Laune heraus als Schurkenstaat bezeichnen.... :wink



Hochachtungsvoll, König Ottokar der I.... :kavalier :kavalier :kavalier




P1080733.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6637
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Nov 09, 2019 10:43



.... wie unser weiser Herrscher schon schrieb
entweder alle sitzten an einem Tisch,
oder jeder an dem Seinem.

Grüppchenbildung entspricht
den bestehenden Bündnissen
und ist daher überflüssig.


Natürlich könnt ihr dem Kongress
fernbleiben, werter Ottokar -
aber ihr könnt diese Welt nicht
verlassen, es sei denn ihr hättet
nun schon Schiffe die zum Mond
segeln können... :kicher


.... aber bis es so weit ist,
müsst ihr mit den hier anwesenden
Akteuren agieren.

gez.
Seamarshall Rotrock
:kavalier
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5776
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » Sa Nov 09, 2019 10:47

olki hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:15
Askin hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:09
Ich geb es auf ... macht Ihr mal :wirr :roll
Bis einer weint!? :lmao

Oder bis einer den Kongress verlässt? :gruebel ach ne, geht ja gar nicht ( mehr) :rofl :lol
Ich sag doch, bis einer weint! Ich bin es nicht!
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2109
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Askin » Sa Nov 09, 2019 10:49

Ich hätte es nicht besser ausdrücken können wie Seamarshall Rotrock. :dank

Wir alle die hier mitspielen, brauchen einen Ort um aufkeimende Konflikte zu besprechen, dass ist der Rothenburger Kongress ... das Seychellenthema steht nun auch offiziell in einem separaten Thread zur Abstimmung, so wie es recht und billig sein sollte.

Genauso werden in Zukunft alle strittigen Punkte von allen Spielern geklärt ... was wir, als eine hervoragende Lösung erachten.
Hochachtungsvoll :kavalier
Zar & Sultan Askin der Erste
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2646
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Nov 09, 2019 10:52

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:43


.... wie unser weiser Herrscher schon schrieb
entweder alle sitzten an einem Tisch,
oder jeder an dem Seinem.

Grüppchenbildung entspricht
den bestehenden Bündnissen
und ist daher überflüssig.


Natürlich könnt ihr dem Kongress
fernbleiben, werter Ottokar -
aber ihr könnt diese Welt nicht
verlassen, es sei denn ihr hättet
nun schon Schiffe die zum Mond
segeln können... :kicher


.... aber bis es so weit ist,
müsst ihr mit den hier anwesenden
Akteuren agieren.

gez.
Seamarshall Rotrock
:kavalier


Spricht der, der eher ging.... :kicher :kicher :kicher

Wir agieren mit der Welt, auch ohne Kongress, mit jedem einzeln und wissen dan woran wir sind, kein Bitten und Erklären um etwas zu erreichen und dann hü und hot, bis keiner mehr weiß woran man ist, das geht Bilateral doch einfacher.... :smile


Und unser Vorstoß geht über das Bündnis hinaus, auch Freunde sitzen mit am Tisch, ein Handelsbündis vielleicht, oder eine Union, wo die friedlichen Aspekte vereint werden, sowas schwebt uns vor, den wer miteinander handelt, führt keine Kriege.... :gruebel

:kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5776
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » Sa Nov 09, 2019 10:57

... denn wer miteinander handelt, führt keine Kriege.
Sagt der, der gerade durch wiederholte Beleidigung, trotz mehrfacher Vorwarnung, einen Krieg vom Zaun gebrochen hat :kicher
Benutzeravatar
playmocacher
Maxi-Klicky
Beiträge: 374
Registriert: Di Jun 30, 2015 20:37

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von playmocacher » Sa Nov 09, 2019 11:00

deskoenigsadmiral hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:30
olki hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:15
Askin hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:09
Ich geb es auf ... macht Ihr mal :wirr :roll
Bis einer weint!? :lmao

Oder bis einer den Kongress verlässt? :gruebel ach ne, geht ja gar nicht ( mehr) :rofl :lol


Nun, wir haben ihn verlassen und lassen uns nicht zwingen zurückzukehren.... :napo :napo :napo

Es besteht das Interesse, einen eigen Süd/ West Weltrat zu gründen, mit Sitz in Afrika, in Addis Abeba in Äthiopien.... :gruebel

Wir würden der dortigen Herrscherin, die sehr friedliebend ist, die Leitung ohne weiteres zutrauen und die Interessen unseres Bündnisses und unserer Freunde, könnten dort gebündelt und gemeinsam vertreten und durchgesetzt werden..... :napo

Handelswege und Diplomatie auf Augenhöhe, wäre hier möglich und es wäre eine starke Gemeinschaft, die sich von den Großen Weltmächten nicht rumschupsen lassen müßte.... :gruebel

Gemeinsam sind wir kleinen und mittleren Staaten eine Macht und finden Gehör.... :kavalier


Nur eine Idee.... :kavalier :kavalier :kavalier

Und niemand wird gezwungen daran teilzunehmen, auch der Name könnte anders sein, bitte Interessierte um Vorschläge... :kavalier

Und Bedrohungen gegen andere Mitglieder, würden hier verurteilt und nicht geduldet, wie woanders.... :pfeif

Und wir würden niemanden einfach aus einer schlechten Laune heraus als Schurkenstaat bezeichnen.... :wink



Hochachtungsvoll, König Ottokar der I.... :kavalier :kavalier :kavalier





P1080733.JPG
Mach ich jetzt ne Strandbar in Afrika auf :gruebel

StäV Sansibar :gruebel

Mal schauen ... :pfeif
:kavalier
Beste Grüße

Playmocacher

:bahnhof :pirat1 :ritter
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 629
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Buki » Sa Nov 09, 2019 11:01

Bekanntmachung

Heute am 09.11.1799 sind in einer geheimen gemeinsamen Operation der Donau-Achse, Truppenverbände von Bayern und dem Grossserbischen Reich in Österreich, Ungarn & Rumänien einmarschiert.

Nachdem die desolate k.u.k. Monarchie ihren Pflichten in den Teilreichen nicht mehr nachgekommen ist und der Ruf der Bevölkerung nach einem Wechsel oder gar Anschluss an die Donau-Achse immer lauter wurde, wurde nach wohlüberlegter Beratungen entschlossen zu intervenieren.

Bayrische Truppenverbände sind in Österreich einmarschiert


bayern2.jpg
bayern1.jpg

Truppen der offiziellen Donau-Achse sind in Ungarn einmarschiert

donau-achse.jpg

Und das 3. + 4. Inf. Regiment von Gross-Serbien in Rumänien

bulg.jpg

Die Intervention erfolgte ohne das ein einziger Schuss gefallen ist und Blutvergossen wurde. Die Truppen wurden mit offenen Armen von der Bevölkerung empfangen. Erste Schritte werden nun sein, einen neuen Verwaltungsapparat zu installieren.

Im Namen ihrer Majestäten
König Djordje & Herzog Maximilian I.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5776
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » Sa Nov 09, 2019 11:04

Huch! :staun1
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2646
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Nov 09, 2019 11:05

Wir begrüßen die Wiederherstellung von Recht und Ordnung in Österreich und unterstützen unsere Freunde, falls Hilfe gebraucht wird... :kavalier :kavalier :kavalier


Hochachtungsvoll, König Ottokar der I..... :kavalier :kavalier :kavalier


P1080733.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2646
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Nov 09, 2019 11:07

olki hat geschrieben:
Sa Nov 09, 2019 10:57
... denn wer miteinander handelt, führt keine Kriege.
Sagt der, der gerade durch wiederholte Beleidigung, trotz mehrfacher Vorwarnung, einen Krieg vom Zaun gebrochen hat :kicher


Den Krieg habt ihr erklährt und unser Witz, war eine Reaktion auf euren Witz, also, wer austeilt und nicht einstecken kann, ja.... die Welt ist im Wandel..... :pfeif
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5776
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » Sa Nov 09, 2019 11:10

Schweden gibt die Annektion Puerto Ricos bekannt! Dem Beispiel der Donau Achse folgend, können wir nicht weiter zusehen, wie diese einstmals blühende Insel verkommt. Als direkter Nachbar sehen wir uns verpflichtet einzuschreiten. Erste Truppen werden in Kürze anlanden.

Commander Hamilton