Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Nov 23, 2019 14:28


Tirana , Albanien ?

Dann hoffe ich doch , dass das neue Drachenschiff aus Fenwick....
...also das schöne Schiff mit der Schwiegermutter von Ottokar
nicht auch noch nach Split will .
:gruebel

Dort bereiten unsere Pioniere gerade die Hafenanlagen
der east India Co. für die Ankunft des Seamarshalls ,
nach der Gala in Klickywood vor .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 627
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Buki » Sa Nov 23, 2019 15:56

Dubrovnik ist bereit! In Gross-Serbien freut man sich schon immens auf den hohen Staatsbesuch aus Fenwick. Seine königliche Majestät wird morgen persönlich König Ottokar I. in Empfang nehmen mit einer Auswahl hochgestellten Persönlichkeiten des Reiches.

Hochachtungsvoll
Marschall Buki
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Nov 23, 2019 16:04

Die "Fluer de Lys" lief soeben aus, um mal die Küste zu erkunden und sich die neuen Befestigungsanlagen der east India in Split anzuschauen, etwas zu winken und dem Seamarshall mit dem nötigen Salut zu begrüßen, den so ein wichtiges Lümmelchen verdient hat...... :pfeif :pfeif :pfeif


:kavalier :kavalier :kavalier



P1090833.JPG
P1090834.JPG
P1090837.JPG
P1090840.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Nov 24, 2019 10:22

Nach einer ruhigen kurzen Nacht auf See, traf die Königliche Yacht "King Monaco" heute morgen in der Bucht von Dubrovnik ein, wo sie zu einem Staatsbesuch im hochgeschätzten Großserbien erwartet wird, ein treues befreundetes Land, des Königreiches Fenwick-Großitalien.... :kavalier :kavalier :kavalier



P1090766.JPG
P1090767.JPG
P1090768.JPG
P1090761.JPG
P1090762.JPG



Was der König in Dubrovnik wohl erleben wird, was werden ihm seine Gastgeber alles zeigen, was wird wohl besprochen werden.... :gruebel :gruebel :gruebel

Nur eines ist sicher, die Welt ist im Wandel, ab hier übernehmen die Kronisten von Großserbien..... :kavalier :kavalier :kavalier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5774
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » So Nov 24, 2019 10:33

"Drachenschiff"! :lmao :rofl :roll
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Nov 24, 2019 17:04

Die Flotte des Königreiches Fenwick-Großitalien, für die Insel Sokotra in der Arabischen See ist heute Mittag ausgelaufen und wird sich die Tage mit der spanischen Flotte in Tanger/ Marokko treffen und dann gemkeinsam weiter segeln, um die Region in der Arabischen See zu sichern..... :napo :napo :napo


P1090851.JPG
P1090848.JPG
P1090844.JPG
P1090845.JPG
P1090842.JPG
P1090744.JPG
P1090847.JPG



mittlere Festung/ Hafen/ Sokotra Arabische See/ 15 Kanonen/ FKL 60/ BG 26:


1 x 6678er Flaggschiff „Weite See“ 3 Master Linenschiff/ 15 Kanonen/ 22 Mann Besatzung SKL 60
1 x kleines Kanonenboot 5140er Klasse/ 3 Kanonen/ 8 Mann Besatzung SKL 10
3 x Marine Schoner/ 4 Kanonen/ je 10 Mann Besatzung SKL 20


gesamt SKL 130 auf 5 Schiffen mit 60 Mann....!!!


Truppen vor Ort:

75 Mann gemischte Festungstruppen/ 15 Kanonen/ LKL 60
1 Kommandant und 4 Stabsoffiziere





:napo :napo Der Segen des Papstes begleitet die Flotte und Soldaten... :jj :jj
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mi Nov 27, 2019 17:44

Under black Sails?

... den Teufel 😈 mit dem Belzebub austreiben?
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Nov 28, 2019 18:48

1280px-Flag_of_Bhutan_svg.png




Diplomatische Depesche vom 28.11.1799


nach der Inhaftierung der Verräterin Leg Mi Nie
hat der uneheliche Sohn von Kehsar Wang ,
den Dieser mit einer Konkubine zeugte ,
der Prinz Wang Gong , die Leitung des Hauses Wang übernommen .


Prinz Wang Gong stand in Diensten der british royal Army
als Artillerie Offizier in der Hauptstadt Rangun .


Am Freitag findet eine Abstimmung im hohen Rat Bhutans statt ,
wer die Regentschaft auf dem vakanten
Donnerdrachenthron übernimmt .


Die Premierministerin Leg Mi Net hat ihren Hut
ebenfalls in den Ring geworfen , aber als Tochter
der Hochverräterin Leg Mi Nie steht es mit ihrem
Ansehen im mächtigen Lager des verstorbenen
Kehsar Wang nicht allzu gut .


Prinz Wang Gong ist ein erbitterter Gegner Multans .
Er diente bei der Schlacht um Karatschi im 70th Regiment ,
und wurde schwer am Bein verletzt.
Seit dem Tod seiner Halbschwester Leg Mi Fett
gilt auch das Verhältnis zu seinem ehem. Schwager
Sandokan von Malaysia als völlig zerüttet .
Der Tod seines Vaters tat ein übriges .

gez.
Schreiberling
Mr.Misstake
Foreign Office London
:kavalier

DSC_0001-800x600.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Nov 28, 2019 19:39

Das hört sich nach einem neuen Duell an..... :gruebel :gruebel :gruebel
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5774
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » Do Nov 28, 2019 19:59

Wenn der kleine Konkubinensohn meint :pfeif
Ich werde jeden der kleinen Wangs aus dem Wege räumen, bis Leg Mi Nie endgültig auf ihrem rechtmäßigen Thron sitzt.

Sandokan, Tiger von Malaysia
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Mo Dez 02, 2019 10:00

Seine Königliche Hoheit Ottokar der I. hat seinen Aufthalt in Großserbien sehr genossen und hat noch ein paar Tage die Seele baumeln lassen.... :kavalier

Er dankt für die gute und herzliche Gastfreundschaft und hat sich heute, für die Heimfahrt auf die Staatsyacht "King Monaco" begeben.


Die Königliche Pressestelle..... :kavalier :kavalier :kavalier




P1090761.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Mo Dez 02, 2019 10:57

Das Kaiserreich Spanien gibt bekannt...... :kavalier


Von Spanisch-Kolumbien aus sind heute morgen Truppen der Dons in das Gebiet Rio de la Plata einmarschiert, um dort, nach Ablauf der Frist, das der Herrscher sich melden sollte, die Ordnung dort wieder herzustellen.... :kavalier

Von der Ostfalklandinsel sind heute zwei Schiffe, ein Mörserschiff und ein Schoner ausgelaufen, mit den Portugiesen an Bord, um die Küste zu sichern und um die Truppen im Süden von Rio de la Plata zu landen und dort das Land zu sichern und in Besitz zu nehmen..... :kavalier


Und die kleine Flotte von Panama Stadt wurde auf See geschickt, um die Pazifikseite von Rio de la Plata zu sichern.... :kavalier


Spanien hat außerdem das Kriegsrecht verhängt und sämtliche Truppen und Flotten in Alarmzustand versetzt, falls es unangemessene Reagtionen auf unser Recht, altes Spanisches Gebiet wieder in Besitz zu nehmen, geben sollte..... :napo


Das Gebiet, wird als Spanien-Großkolumbien wieder unter die Verwaltung des Kaiserreiches Spanien gestellt... :kavalier




Hochachtungsvoll, die Kaiserin Isabel von Spanien..... :kavalier :kavalier :kavalier




P1070483.JPG
P1090868.JPG
P1090869.JPG
P1090870.JPG
P1090874.JPG
P1090876.JPG
P1090410.JPG



Außerdem hat die "Falcon" den Kaiser von Brasilien vor ein paar Tagen in der Heimat wieder abgesetzt und ist wieder auf die Ostfalklandinsel heimgekehrt..... :kavalier



P1090273.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » So Dez 08, 2019 0:30

PhotoPictureResizer_191207_235226262_crop_1200x1440.jpg


Im Hafen von Bombay wurde
die verurteilte Verräterin Leg Mi Nie
an Bord der Fregatte HMS Seamarshall II
gebracht. Sie wird mit dem Kriegsschiff
zu ihrem Exil nach Zypern überführt.

Danach fährt der Lord Defender mit
seinem persönlichen Schiff weiter nach
Split um den Marschall Buki zu treffen
und den Handelsposten Split zu eröffnen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Dez 08, 2019 8:16

Da wird der arme Seamarshall ja ein paar Wochen unterwegs sein, eine lange Zeit, um den Reizen dieser schönen Prinzessin zu erliegen...... :gruebel :kicher :kicher :wink
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5774
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von olki » So Dez 08, 2019 10:25

Eine Schande, wie eine gesalbte Majestät vom Empire behandelt wird! Ein Konkubinensohn sitzt auf ihrem Thron, unrechtmäßig! Schon als Kehsar Wang zum ersten Mal geputscht hat, Schritt das Empire nicht ein, jetzt schon wieder nicht, jedenfalls nicht mit der zu erwartenden Gerechtigkeit. Shame on You, Empire!

Banh Mi erster Minister